Stranden bei innereurop. Reisen: besser im Zielland buchen? (Fahrkarten, Angebote und Tarife)

Taurus83, Nürnberg, Mittwoch, 16.09.2020, 09:22 (vor 15 Tagen) @ Winti

Hallo,

mal angenommen man strandet irgendwo bei einer innereuropäischen Reise. Unabhängig von den Fahrgastrechten, würde man zum Beispiel einen Hotel- oder Taxivoucher erhalten, wenn man mit einem Fahrschein unterwegs ist, der von einer anderen Gesellschaft ausgegeben wurde?

Kommt sicherlich auf den Einzelfall an. Bin vor glaub ich 3 Jahren von Slowenien nach Deutschland unterwegs gewesen, mit DB-Ticket, in Österreich gestrandet. Hotelgutschein von den ÖBB bekommen, war überhaupt kein Thema dass ich ein DB-Ticket hatte.

Auf der anderen Seite: Wenn Du in Vorleistung gehen musst dann ist es sicherlich einfacher Dir das Geld von der DB zu holen als von der SNCF, alleine schon wegen der Sprachbarriere.


Viele Grüße,
Bernhard


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum