Baustellen: Umleitungen und/oder SEV mit Autobussen? (Allgemeines Forum)

Oscar (NL), Eindhoven (NL), Dienstag, 15.09.2020, 16:56 (vor 16 Tagen) @ Altmann
bearbeitet von Oscar (NL), Dienstag, 15.09.2020, 16:57

Laut momentanem Stand der Planung sind 2021 u.a. folgende Streckensperrungen (mit SEV) in Österreich geplant:

16.4.-18.4. Schladming - Selzthal {A}
24.4.-26.4. Schwarzach-St.Veit - Böckstein {B}
7.6.-2.7. Ötztal - Bludenz {C}
9.9.-29.9. Bischofshofen - Selzthal {A}
2.10.-4.10. Schwarzach-St.Veit - Böckstein {B}

Zu A: wird der EC zwischen Salzburg und Graz via (1) Tauernstrecke oder (2) Traunstrecke umgeleitet?
(1) = Salzburg - Badgastein - Villach - Klagenfurt - Leoben
(2) = Salzburg - Attnang-Puchheim - Bad Ischl - Bad Aussee - Stainach-Irdning

Oder wird er (wie bei unseren "IC"s in NL üblich) auf dem Baustellenabschnitt gebrochen und findet dort ein SeVmA statt?

SeVmA = Schienen ersetzender Verkehr mit Autobussen.

Zu B: SeVmA Salzburg-Villach über Tauernautobahn, statt EC?

Zu C: das durfte nur mit SeVmA durch Arlberg-Strassentunnel machbar sein; zusätzlicher Halt in St. Anton am Arlberg, Landeck-Zams und Imst?
Güterverkehr mit Dieseltraktion via Allgäubahn?

Da die drei Streckenabschnitte schon teilweise eingleisig sind, durfte ein eingleisiger Betrieb (wie auf deutschen Fernstrecken üblich) hier nicht gehen.


gruß,

Oscar (NL, wo bei Baustellen meistens ein SEV mit Fernreisebussen stattfindet).

--
Mit den neuen IC-Triebwagen wird alles besser !!

Verkehrsstaus müssen etwas Tolles sein, sonst würden nicht alle mitmachen.

Schienenstränge enden nicht an einer Staatsgrenze, sondern an einem Prellbock.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum