[GB] Franchise System wird wieder verstaatlicht (Allgemeines Forum)

GibmirZucker, Göding, Sonntag, 13.09.2020, 23:02 (vor 14 Tagen) @ ffz

Wenn die Fahrzeuge dem Staat gehören, er die Preise bestimmt, die Einnahmen kassiert und das Angebot anordnet... könnte dann nicht gerade der ganze Betrieb als Staatsbahn geführt werden?

Werden jetzt nur Neufahrzeuge vom Staat erworben oder geht die ganze Fahrzeugflotte in Staatsbesitz über? In letzterem Fall wird das ein teurer Spaß. Im Gegensatz zu Omnibussen oder Flugzeugen gibt es ja keinen internationalen Markt (für die britischen Züge), an dem man sich orientieren kann. Verschenkt werden die alten Züge wohl kaum. Wäre ja Unsinn, nur weil sie buchhalterisch angeschrieben aber doch noch 10 Jahre einsatzfähig sind. Im Gegenteil, weil die Züge dringend benötigt und eine Alternative in Form einer Neubeschaffung weder finanziell noch zeitlich in Frage kommt, könnten ja die aktuellen Besitzer den Preis ganz schön nach oben drücken!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum