[CZ] Das HGV-Konzept Tschechiens für 2045 (Allgemeines Forum)

Oscar (NL) @, Eindhoven (NL), Montag, 29.06.2020, 15:37 (vor 9 Tagen) @ J-C

Hallo J-C,

In einer Studie hat die Infrastrukturgesellschaft unter Anderem ein Fernverkehrskonzept für das VRT-Projekt - also das Hochgeschwindigkeitsvorhaben Tschechiens - veröffentlicht

Zugriff aufgrund Cybercrimeverdacht verweigert.

[image]
[image]

Ich nehme mal an:

EMU = Elektrotriebwagen
EMUL&W = Elektrotriebwagen oder ellokbespannter Wagenzug
DMUL&W = Dieseltriebwagen oder diesellokbespannter Wagenzug
HS = High Speed; CR = Conventional Rail

Somit:

EMU HS = (noch zu beschaffen) HGV-Triebwagen, sowie die CD680
EMUL&W HS = CD railjet
EMUL&W CR = IC/EC Wagenzug (ggf. von ausländischen Bahnen)

Zuggattungen:

SPR = Sprinter, ähnlich wie ICE Sprinter in Deutschland
Ex = IC/EC/ICE
R = RegionalExpress?

Länderbezeichnungen:

Německo = Deutschland
Rakousko = Österreich
Slovensko = Slowakei
Polsko = Polen

SPR1 Německo – Praha – Brno – Rakousko, 60min takt, uvažováno jako prostor pro open access,
SPR2 Praha – Ostrava – Frýdek-Místek, 60min takt, uvažováno jako prostor pro open access.

SPR1 durfte die Paradelinie sein. Sozusagen Dresden-Prag-Brno-Wien. Nur diese Halte.
Zu SPR2: Frýdek-Místek hat nur 56.000 Einwohner. Hat die Stadt eine hohe touristische Bedeutung?

Ex1 Kladno – Praha – Brno – Ostrava – Polsko/Slovensko, 60min takt *,
Ex22 Praha – Brno – Zlín/Uherské Hradiště – Luhačovice, 60min takt,
Ex3 Německo – Praha – Brno – Rakousko, 60min takt,
Ex5 (Cheb –) Karlovy Vary/Kadaň – Most – Praha – Brno – Slovensko, 60min takt,

Somit haben wir 15-Minutentakt Prag-Brno. 205 km, Prag 1.300.000 Einwohner, Brno 380.000.
Ich nehme an, Ex3 ist ein Verstärker für SPR1? In etwa SPR1 mit mehr Halten?

Also Prag-Brno-Ostrava NBS300.

Ab Prag sollen drei NBS250 gebaut werden: nach Dresden, Karlovy Vary und Plzen. Letztere soll weiter nach Deutschland führen. Gibt es schon deutsche Vorhaben für Nürnberg-Plzen?
Wäre ja schade, wenn der Zug in CZ rennen kann und in DE bummeln muss. Na gut, 2045 dauert noch ein bisschen; vielleicht haben die Chinesen die Strecke dann schon gebaut... ;)

Aktuell hat Tschechien 10-11 Millionen Einwohner. Das sind also grosse Vorhaben. Dafür ist Tschechien ein Transitland. Mal sehen, wie das ganze abläuft.

Mehr über HGV in CZ: ich berichtete schon eher.


gruß,

Oscar (NL).

--
Mit den neuen IC-Triebwagen wird alles besser !!

Verkehrsstaus müssen etwas Tolles sein, sonst würden nicht alle mitmachen.

Schienenstränge enden nicht an einer Staatsgrenze, sondern an einem Prellbock.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum