FGR, separate Hin- und Rückfahrt (keine Kulanzregel) (Fahrkarten, Angebote und Tarife)

Winti, Freitag, 20.03.2020, 11:46 (vor 15 Tagen)
bearbeitet von Winti, Freitag, 20.03.2020, 11:48

Hallo,

ich habe folgendes Problem: Ich habe nach dem 13.3. separate Hin- und Rückfahrt ab der D-CH Grenze gekauft (eine nationale DB-Verbindung), weil ich eigentlich einen Termin wahrnehmen wollte(also nachts hin und am Abend des Folgetags wieder zurück), ich aber nicht weiss, ob dass doch so klug wäre und befürchte am Ende an einer geschlossenen Grenze zu stehen.

Wenn ich penibel oder opportunistisch bin, entfällt die auf meinem Reiseplan angegebene NV-Verbindung, weil der IRE nicht mehr in Schaffhausen halten wird, und die nächste Verbindung ab geplanter Abfahrt wäre erst Stunden später am Zielort. Das dürfte klar unter die FGR fallen.

Aber was ist mit meiner Rückfahrt auf separatem Ticket (nicht von obiger Schliessung betroffen)? Ist es bei einem reinen Tagesaufenthalt für die Bahn plausibel, dass mit dem Entfall der Hinfahrt auch die separat gebuchte Rückfahrt "entfällt"?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum