Infektionsschutz durch Aussteigekarten... Was ist das? (Allgemeines Forum)

ice_pendler, Samstag, 29.02.2020, 09:16 (vor 602 Tagen)

Guten Morgen,

eben lese ich, dass der Krisenstab des Bundes beschlossen hat mit Hilfe von Aussteigekarten den Corona-Virus zu bekämpfen:

"Sollten in Fern- und Regionalzügen Verdachtsfälle festgestellt werden, müssen Bahnunternehmen dies melden. Die Bundespolizei hat zudem angewiesen, dass Reisende Aussteigekarten ausfüllen müssen, wenn dort Verdachtsfälle festgestellt werden."

Mich würde jetzt interessieren was das in Konsequenz bedutet:
Wie wird ein Verdachtsfall festgestellt? Gibt es da bereits Richtlinen für die ZuBs?
Wo kommen die "Aussteigekarten" her und was wird erfasst?
Mit wieviel Zeitverzug ist zu rechnen (am Brenner waren es nur 5 Stunden letztes mal...)?

Weiß bereits jemand was konkreters, wie das gehen soll?

Beste Grüße
(und bitte keine Diskussion, ob das Sinn macht - mich interessiert vor allem die Konsequenz und ob ich lieber fliege)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum