Chemnitz-Leipzig-Express jetzt mit zusätzlichem n-Wagen? (Allgemeines Forum)

Alibizugpaar, Köln (im Herzen immer noch Göttinger), Donnerstag, 07. November 2019, 18:19 (vor 13 Tagen) @ VT642

Ist ja nicht nur das. Viele Länder würden den RE1 aus Erfurt auch nicht in Glauchau enden lassen, statt ihn bis ins Oberzentrum Chemnitz zu fahren.

Wenn auch andere Regionen in Sachsen lägen, dann würden die RE aus Wolfsburg in Lehrte enden statt bis Hannover zu fahren. Auch so die RE aus Bad Harzburg: In Hildesheim bitte umsteigen in die S-Bahn nach Hannover.

Sachsen würde den RE aus Erfurt knallhart in Schönebeck enden lassen. Durchfahren bis Magdeburg Hbf? Ach, viiiiel zu teuer. Verschwenderischer Luxus, elender. Nein, bitte umsteigen in die S-Bahn, das muß reichen.


Hat schon seinen Grund, daß in Sachsen vielerorts kürzeste Zugeinheiten für die bescheidene Nachfrage reichen.

--
Gruß, Olaf

"Die Reise gleicht einem Spiel; es ist immer Gewinn und Verlust dabei und meist von der unerwarteten Seite."
Goethe an Schiller 1797


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum