Und wie wurde das begründet? (Allgemeines Forum)

Berlin25 @, Samstag, 02. November 2019, 18:40 (vor 18 Tagen) @ Höllentalbahn

Selbst wenn sie auf ihrer ermäßigten Fahrkarte bestehen wäre ja noch das alternative Verkehrsmittel bis 80€ drin gewesen...

Das war auch mein Argument in allen Widersprüchen. Am Telefon klang es so, als ob das Servicecenter immer nur die Hinfahrt, aber nie die Rückfahrt berücksichtigt hatte. Weswegen mir die zusätzliche Fahrkarte aber nur "unter Zurückstellung rechtlicher Überlegungen" erstattet wurde, ist und bleibt mir ein Rätsel...

Manchmal ist es ein Krampf mit den Fahrgastrechten. Als ich einmal wegen einer Zugverspätung den Anschluss in Breclav verpasste, am letzten Adventswochenende in Dresden strandete und eine Hotelübernachtung zu fast 120 Euro nötig wurde (und ich habe sogar Preise verglichen, hab nicht das nächste Hotel am Bahnhof und stattdessen einen längeren Fußweg in Kauf genommen ), hat sich die Bahn auch lange gegen eine vollständige Kostenübernahme quergestellt. Selbst der sehr eindeutige Schlichterspruch der söp war der Bahn egal. Erst nach Intervention des EBA lenkte die Bahn ein. Pikantes Detail: Die DB teilte in ihrer Antwort an das EBA mit, dass doch die CD hätte für die Hotelübernachtung aufkommen sollen, während die CD am Schalter in Prag meinte, dass sie das bestimmt nicht tue, das läge ganz allein im Bereich der DB...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum