NL: Den Haag Centraal vs. Hoek van Holland (Allgemeines Forum)

Oscar (NL) @, Eindhoven (NL), Sonntag, 06.10.2019, 22:05 (vor 304 Tagen) @ ThomasK
bearbeitet von Oscar (NL), Sonntag, 06.10.2019, 22:07

Hallo ThomasK,

Da du von Den Haag sprichst:

Früher gab es tatsächlich mal Schlaf- und Liegewagenzüge von München nach Hoek van Holland.
Ist Hoek van Holland ein Stadtteil von Den Haag?

Nope, Hoek van Holland ist dort wo die Nieuwe Waterweg in die Nordsee mündet. Der Hafenbahnhof war damals Umsteigebahnhof für die Fähre nach Harwich. Ab dort ging die Reise per Bahn weiter nach London.
Hoek van Holland war eine ehemalige Teilgemeinde von Rotterdam. Wiki (NL).

Vermutlich meinst du aber nicht den Bahnhof Hoek van Holland, sondern Den Haag Centraal.

So ist es. Nach Hoek van Holland fährt ja keine Vollbahn mehr. Dafür die Metro Rotterdam, Linie B. Hält in Schiedam, nicht in Centraal, dafür aber in Blaak ("IC"-Bahnhof).

Hoek van Holland wäre nur dann interessant, wenn man die Schlaf- und Liegewagen auf das Schiff übersetzt und den Nachtzug weiter bis London führt, aber mit dem Brexitchaos hat sich das Thema Hoek van Holland sowieso erledigt.

Also für London kann man besser mit dem "Nachtdüsenflugzeug" nach Brüssel reisen und dort auf den ersten eurostar umsteigen.

Wie oft fährt der ÖPNV von Hoek van Holland nach Den Haag Centraal?

Bus 31 fährt mindestens halbstündlich Hoek van Holland-Den Haag Leyenburg v.v.
In Den Haag Leyenburg fahren Tram 4 und 6 nach Centraal, Bus 26 nach HS ("IC"-Bahnhof) und Bus 23 nach Rijswijk, Voorburg und Laan van NOI ("IC"-Bahnhof).


gruß,

Oscar (NL).

--
Mit den neuen IC-Triebwagen wird alles besser !!

Verkehrsstaus müssen etwas Tolles sein, sonst würden nicht alle mitmachen.

Schienenstränge enden nicht an einer Staatsgrenze, sondern an einem Prellbock.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum