Übersetzfenster im Sommer? Eine Anekdote (Allgemeines Forum)

gnampf @, Dienstag, 15. Januar 2019, 13:38 (vor 310 Tagen) @ Colaholiker

Okay, ich trage eine Brille, daher ist das vielleicht etwas anderes. Allerdings habe ich bei Klimaanlagen oft das Problem der viel zu trockenen Luft, die auch ganz ohne nennenswerte Bewegung die Augen mächtig reizt.

Das wäre jedoch einfach zu lösen, indem man die Luftfeuchte z.B. durch gezielte Verdunstung des Kondensats auf akzeptablem Niveau hält. Außer natürlich die gereizten Augen kommen nicht von der trockenen Luft an sich, sondern vom Luftstrom der wieder ungeschickt direkt auf Personen geleitet wird.

Jeder, der schon mal auf Kreuzfahrt war und während der Hafenliegezeit im Außenbereich des Restaurants was gegessen hat, hatte dieses Erlebnis schon. Na und? Die wollen auch leben. Und die wissen, wo es lecker ist. So what? Warum sollten sie deshalb weniger niedlich sein?

Wenn sie leben wollen, dann sollen sie arbeiten gehen und sich ihr Brot selbst verdienen. Meins gehört mir. Wie konnten die armen Viecher nur vor den Menschen leben?
Von den im Kot übertragenen Krankheiten reden wir mal gar nicht erst...

Du bist echt ein tierlieber Mensch. Übrigens sind auch Ratten niedlich, wenn man sie mal genauer betrachtet. Ich hatte ja letztens das Vergnügen, als das arme Tierchen, das sich in den Keller verirrt hat, in der Falle gelandet ist. (Lebendfalle versteht sich, Schlagfallen machen übel Sauerei!)
Zugegeben, der Zug ist für keines der genannten Tiere der geeignete Ort.

Sag ich ja. Ich mag Tiere, aber eben keine deren Hauptaufgabe es ist Krankheiten zu verbreiten und Schädling zu sein. Ich hab z.B. null Probleme mit Spinnen, die tun mir nix, die schaden mir nicht, also so what?
Im Keller hab ich dagegen null Probleme mit Viechern... gut, hab ja auch keinen.

Gelangweilt gähnende Grüße
der Colaholiker

Keine Zigarette-danach anbietende Grüße,
der Gnampf


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum