BE: Regierung übernimmt Kosten für Nachtzüge? (Allgemeines Forum)

Oscar (NL), Eindhoven (NL), Montag, 21.11.2022, 21:15 (vor 17 Tagen)

Hallo ICE-Fans,

die belgische Regierung überlegt, Betreiber von Nachtzügen zu subventionieren. Und zwar dadurch, dass sie die Kosten für Strom und Trassen übernimmt.

To encourage railway operators to run night trains to and from Belgium, the federal government wants to cover the costs of using the rail infrastructure and energy charges.

Zwischen 2003 und 2020 hat es in Belgien keine Nachtzüge gegeben. Ab 2020 verkehrte der nightjet nach Wien. Offenbar mit Erfolg.

Many sleeper trains have disappeared from the European tracks in the last decades because of decreasing demand, but now this way of travelling is experiencing a revival.

Bin mir nicht sicher, ob wir hier von einem Revival sprechen sollen. Ich tendiere eher zu sagen: alter Wein in einem neuen Gefäss.
Denn so herausragend sind die Nachtzüge (noch) nicht. Das wird wohl ändern wenn die neuen nightjets kommen. Aber nicht alle Unternehmen können sich Neuentwicklungen und Neubeschaffungen leisten. Bei uns in NL sind z.B. die Meinungen über Greencitytrip und European Sleeper nicht gerade positiv. Es bleiben ja alte Rumpelkisten die da rumkutschieren. Da wird eine Neulackierung, eine tolle Webseite und eine beliebte Sozialmedienpräsenz nicht viel ändern können.

I want to show night train operators that they are welcome in Belgium. And if this European first is a success, we hope that other Member States will follow us, so that night trains will have an even more favourable framework and fares will be even more attractive to travellers.

Bin gespannt. Würde sagen: das wäre unfair gegenüber Anbieter von Tageszügen, die ja auch Strom und Trassen bezahlen müssen.


gruß,

Oscar (NL).

--
Mit den neuen IC-Triebwagen wird alles besser !!

Trans-Europ-Express 2.0? Abwarten und TEE trinken!

Schienenstränge enden nicht an einer Staatsgrenze, sondern an einem Prellbock.

BE: Regierung übernimmt Kosten für Nachtzüge?

Markus-P, Montag, 21.11.2022, 21:52 (vor 17 Tagen) @ Oscar (NL)

Hi, ich bin mir sicher das ich in 2007 noch mit dem Nachtzug von Hamburg nach Paris durch Belgien mit Halt in Brüssel und Lüttich gefahren bin. Ist der Zug nicht bis 2009 noch so gefahren?

Ich war mit GreenCity Trip in Prag. Der Zug machte einen gut gebuchten Eindruck. Hatte mir den Schlafwagen gegönnt. Schön ein alter P Wagen der CIWL bzw. ÖBB. Klar etwas älter der Wagen. Aber ein sehr gemütliches und geräumiges Abteil. Jederzeit wieder.
Das Personal sehr nett.

Klar entspricht es nicht dem Markt wenn Nachtzüge gefördert werden, ist aber ein Nischenprodukt, da kann man das auch mal machen.

Gruß

--
Semper fi!

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum