ICE-T Ersatz und dennoch pünktlich (Allgemeines Forum)

spraiynt, Bern, Montag, 30.03.2020, 20:02 (vor 101 Tagen)

Hier mal eine Frage an die Fahrplan Experten: ich bin am Freitagnachmittag Basel Bad Bf nach Frankfurt gefahren, eine Verbindung die ja üblicherweise mit ICE 1, 3 und 4 gefahren wird, also alle 250+ km//h fähig.

Wohl aufgrund der derzeit geringen Nachfrage wurde jedoch ein 5-teiliger ICE-T eingesetzt. Dieser schafft ja bekanntlich nur 230 und ist diese auch brav konform auf meiner Fahrt gefahren. Dennoch sind wir perfekt pünktlich in Frankfurt eingefahren, wie ist das möglich?

Und noch eine Randbemerkung; das war meine überhaupt erste Fahrt im ICE-T, sonst ja ein seltener Gast in der Schweiz. Ich finde diese semi-privaten Abteile in der Ersten Klasse im Steuerwagen wirklich eine tolle Sache! Das wäre doch auch etwas für den ICE 4 gewesen?!?

ICE-T Ersatz und dennoch pünktlich

EK-Wagendienst @, Münster, Montag, 30.03.2020, 20:06 (vor 101 Tagen) @ spraiynt

Hier mal eine Frage an die Fahrplan Experten: ich bin am Freitagnachmittag Basel Bad Bf nach Frankfurt gefahren, eine Verbindung die ja üblicherweise mit ICE 1, 3 und 4 gefahren wird, also alle 250+ km//h fähig.

Wohl aufgrund der derzeit geringen Nachfrage wurde jedoch ein 5-teiliger ICE-T eingesetzt. Dieser schafft ja bekanntlich nur 230 und ist diese auch brav konform auf meiner Fahrt gefahren. Dennoch sind wir perfekt pünktlich in Frankfurt eingefahren, wie ist das möglich?


Es sind halt noch Reserven im Fahrplan vorhanden, und so lang sind die Strecken ja auch nicht, wo der Zug langsamer ist.
Dann geht der Fahrgastwechsel in den Bahnhöfen zur Zeit auch ein wenig schneller, einfach weil viel weniger los ist.

--
Ein Fahrplan ist ein VORSCHLAG an den Lokführer, wie man fahren könnte.

ICE-T Ersatz und dennoch pünktlich

Christian_S, Montag, 30.03.2020, 20:18 (vor 101 Tagen) @ EK-Wagendienst

Zwischen Basel und Frankfurt gibt es nur kurze Abschnitte, auf denen mehr als 230 km/h zulässig sind. Da ist der Fahrzeitunterschied zwischen 230 und 250 km/h doch zu vernachlässigen. Die Fahrzeiten im Oberrheintal haben sich ja im Vergleich zu vor dem Ausbau im Prinzip nicht verändert.

ICE-T Ersatz und dennoch pünktlich

Alibizugpaar, Köln (im Herzen immer noch Göttinger), Montag, 30.03.2020, 20:42 (vor 101 Tagen) @ spraiynt
bearbeitet von Alibizugpaar, Montag, 30.03.2020, 20:45

Neulich wurde hier(?) geschrieben, daß viele ICE-Fahrpläne auch über NBS für nur 200 km/h geschrieben werden. Weshalb IC-Ersatzzüge einen ICE-Kurs Berlin - Kassel - Frankfurt pünktlich schaffen. Es könnte auf Basel - Frankfurt ähnlich aussehen.

Wie schnell ein ICE fahren kann tut ja nichts zur Sache, hier in Deutschland schon mal gar nicht. Bei uns wird nur seltenst rausgeholt was drin steckt. Aber generell kann auch ein Porsche längere Zeit nur 30 fahren.

--
Gruß, Olaf

"Die Reise gleicht einem Spiel; es ist immer Gewinn und Verlust dabei und meist von der unerwarteten Seite."
Goethe an Schiller 1797

ICE-T Ersatz und dennoch pünktlich

Murrtalbahner @, Montag, 30.03.2020, 20:45 (vor 101 Tagen) @ Alibizugpaar

Zwischen Frankfurt und Basel ist ja nur das kurze Stück zwischen Baden-Baden und Offenburg für 250 km/h ausgebaut. Da reicht dann auch ein 230km/h-Zug.

ICE-T Ersatz und dennoch pünktlich

MC_Hans @, 8001376, Montag, 30.03.2020, 20:57 (vor 101 Tagen) @ Murrtalbahner

Zwischen Frankfurt und Basel ist ja nur das kurze Stück zwischen Baden-Baden und Offenburg für 250 km/h ausgebaut. Da reicht dann auch ein 230km/h-Zug.

Waghäusel Saalbach bis Pfingstbergtunnel 280 km/h

ICE-T Ersatz und dennoch pünktlich

Christian_S, Montag, 30.03.2020, 21:00 (vor 101 Tagen) @ MC_Hans

Waghäusel Saalbach bis Pfingstbergtunnel 280 km/h

Aber der Abschnitt bis zum Abzweig Saalbach bzw umgekehrt bis zum Pfingstbergtunnel ist, Beschleunigung und Bremskurve mit eingerechnet, so kurz, dass sich da sowieso kaum mehr als 230 km/h lohnen. Der Gewinn wäre im Sekundenbereich.

ICE-T Ersatz und dennoch pünktlich

MC_Hans @, 8001376, Montag, 30.03.2020, 21:13 (vor 101 Tagen) @ Christian_S

Waghäusel Saalbach bis Pfingstbergtunnel 280 km/h


Aber der Abschnitt bis zum Abzweig Saalbach bzw umgekehrt bis zum Pfingstbergtunnel ist, Beschleunigung und Bremskurve mit eingerechnet, so kurz, dass sich da sowieso kaum mehr als 230 km/h lohnen. Der Gewinn wäre im Sekundenbereich.

280 km/h, vor zwei Wochen erst im Praxistest erlebt, von Karlsruhe kommend nach Mannheim.

Ob das nötig gewesen wäre, steht auf einem anderen Blatt - die Leistung war aber sowohl in RK als auch RM pünktlich, wenn ich das recht erinnere.

Planzeit der betreffenden Leistung RK-RM: 21 min
Planzeit von anderen FV-Leistungen heute - zufällig im RIS herausgesucht: 23 min

280 auf der Schnellfahrstrecke

Turbonegro, Montag, 30.03.2020, 21:39 (vor 101 Tagen) @ MC_Hans

Ich durfte mehrmals schon von Mannheim nach Stuttgart mit 280km/h auf dem tunnellosen Stück Brühler Weg-Lußhardt fahren. Ein paar Sekunden mags gebracht haben, an den ICE 3 oder 4, der "nur" 250 km/h fährt, kommt der ICE 1 aufgrund der schlechteren Beschleunigung und des Geschwindigkeitsverlusts zwischen Rollenberg und Kraichtal in der Steigung (meist bricht er so auf 230 km/h ein) trotzdem nicht hin.

Die meisten Linien zwischen Stuttgart und Mannheim sind von der Fahrzeit relativ knapp und an die 250 km/h ausgerichtet, im Ersatzzug (außer Linie 22) setzt man hier mit 200 km/h doch meist etwas drauf.

280 auf der Schnellfahrstrecke

mrhuss ⌂ @, ICE 275, Dienstag, 31.03.2020, 11:34 (vor 101 Tagen) @ Turbonegro

Ich durfte mehrmals schon von Mannheim nach Stuttgart mit 280km/h auf dem tunnellosen Stück Brühler Weg-Lußhardt fahren.

Die größten Chancen auf 280 km/h auf diesem Abschnitt dürfte man mit den TGV aus Marseille haben. Dort wurde bei fast jeder meiner Fahrten voll aufgedreht.

280 auf der Schnellfahrstrecke

MC_Hans @, 8001376, Dienstag, 31.03.2020, 12:11 (vor 101 Tagen) @ mrhuss

Die größten Chancen auf 280 km/h auf diesem Abschnitt dürfte man mit den TGV aus Marseille haben. Dort wurde bei fast jeder meiner Fahrten voll aufgedreht.

In dieser Fahrplanperiode bekommt er regulär 24 Minuten Fahrzeit zwischen Karlsruhe und Mannheim spendiert, in der Gegenrichtung sogar 25, und in der Sperrzeit der SFS ab 11. April dann noch mehr. Dann wird über Neckarau und Schwetzingen gefahren.

Der Fahrplan würde die 280 km/h jedenfalls nicht erfordern.

Hast Du bei Deinen Fahrten Verspätungen registriert, musste was aufgeholt werden?

Ich würde schätzen, dass der Abschnitt am ehesten bei der Kombination von: Verspätung + freie Strecke + ICE 1 / ICE 3 ausgefahren wird.

Beste Grüße!

280 auf der Schnellfahrstrecke

mrhuss ⌂ @, ICE 275, Dienstag, 31.03.2020, 13:12 (vor 101 Tagen) @ MC_Hans

In dieser Fahrplanperiode bekommt er regulär 24 Minuten Fahrzeit zwischen Karlsruhe und Mannheim spendiert, in der Gegenrichtung sogar 25, und in der Sperrzeit der SFS ab 11. April dann noch mehr. Dann wird über Neckarau und Schwetzingen gefahren.

Der Fahrplan würde die 280 km/h jedenfalls nicht erfordern.

Hast Du bei Deinen Fahrten Verspätungen registriert, musste was aufgeholt werden?

Nein, nichts dergleichen. Dazu kommt noch, dass der TGV von Karlsruhe nach Mannheim einen ICE1 vor sich hat. Ich vermute, die Tf haben da einfach Lust schnell zu fahren, der TGV kommt halt viel besser auf Touren als der ICE1 und für den ICE3 s.u.

Ich würde schätzen, dass der Abschnitt am ehesten bei der Kombination von: Verspätung + freie Strecke + ICE 1 / ICE 3 ausgefahren wird.

Der ICE3 darf aber dort nur 250, wie schon an der ein oder anderen Stelle erwähnt… Ansonsten ja.

ICE-T Ersatz und dennoch pünktlich

mrhuss ⌂ @, ICE 275, Dienstag, 31.03.2020, 11:33 (vor 101 Tagen) @ MC_Hans

Zwischen Frankfurt und Basel ist ja nur das kurze Stück zwischen Baden-Baden und Offenburg für 250 km/h ausgebaut. Da reicht dann auch ein 230km/h-Zug.


Waghäusel Saalbach bis Pfingstbergtunnel 280 km/h

Nicht zu vergessen der Katzenbergtunnel für 250 km/h.

stimmt :)

MC_Hans @, 8001376, Dienstag, 31.03.2020, 12:16 (vor 101 Tagen) @ mrhuss

- kein Text -

... Hasenstall

BahnFanFritzlar, Dienstag, 31.03.2020, 00:36 (vor 101 Tagen) @ spraiynt

Ich finde diese semi-privaten Abteile in der Ersten Klasse im Steuerwagen wirklich eine tolle Sache!


... nach längerer Fahrt von unserer Tochter (12 J.) als "Hasenstall" betitelt :-)

... Hasenstall

ICE16, Dienstag, 31.03.2020, 00:40 (vor 101 Tagen) @ BahnFanFritzlar

Kenne das eher unter Schweinebuchten. Aber die werden demnächst eh komplett zurückgebaut und durch großraum ersetzt. Seit die Türen weg sind haben sie für mich jeden reiz verloren.

Dazu kommt noch das die buchten zwar ganz nett sind. Die einer reihe dafür wirklich unangenehm man kommt sich vor als ob man auf dem Gang sitzt, was man ja auch tut.

... Hasenstall

cyberle @, Düsseldorf, Dienstag, 31.03.2020, 22:28 (vor 100 Tagen) @ ICE16

Genau :-) Schweinebuchten so kenne ich sie auch :-)

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum