Prima! Dann hat man bei der NBS jetzt ja Zeit satt! (Allgemeines Forum)

Henrik, Freitag, 07.06.2024, 01:32 (vor 14 Tagen) @ Der Blaschke

Muss man sich beim Bauen nicht so beeilen.

Gibt's noch irgendwas justiziabeles, womit man die NBS noch ausbremsen kann?

bei der NBS, also nördlich von Ratekau nicht wirklich, nein.

..südlich von Ratekau, also in Bad Schwartau könnte es nochmal interessant werden,
kommenden Donnerstag findet dort wieder eine Informationsveranstaltung statt,
https://www.anbindung-fbq.de/aktuelles/aktuelle-meldungen/detail/unsere-planung-in-bad-...

Ich freue mich schon auf's Anwohnergenörgel, wenn 2030 immer noch NV und Fernverkehr und Cargos über die alte Strecke donnern. Und 2031. Und 2032. Und ...

Fernverkehr fährt doch schon seit etlichen Jahren nicht mehr auf der alten Strecke und
Güterverkehr gar seit 1997 nicht mehr..

..und genau da gibts irgendwas justiziabeles dagegen,
Güterverkehr wird es auf der alten Strecke nicht mehr geben und auch auf der neuen Strecke nicht vor Abschluss sämtlicher Lärmschutzmaßnahmen.
Das ist Ergebnis eines Verfahrens vor Gericht.

und überhaupt,
von Lübeck bis Altenkrempe
liegen die eher kritischen Bereiche in Bad Schwartau und zwischen Sierksdorf und Altenkrempe,
aber eben nicht zwischen Ratekau und Haffkrug, wo dann nun parallel dazu die Bäderbahn nicht stillgelegt werden wird.
Die NBS zwischen Ratekau und Haffkrug wird also zunächst fertiggestellt werden.


Und wenn dann die hiesige FBQ-Hinterlandanbindung samt Fehmarnsundtunnel im Jahre 2029 fertig gestellt ist,
nützt das alles nichts, wenn die Dänen mit ihrem FBQ-Tunnel dann nicht fertig werden.
Fernverkehr und Güterverkehr nützt uns dort dann überhaupt nichts - der wird nicht fahren bzw. weiterhin so wie aktuell.
Dann wirst Du Dich freuen können, wenn die Dänen 2030 immer noch am bauen sind. Und 2031. Und 2032. Und ...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum