BÜ-Crash in Wildeshausen ohne Zugmitwirkung (Aktueller Betrieb)

Der Blaschke, Sonntag, 26.02.2023, 16:25 (vor 506 Tagen) @ bm1996

Huhu.

Hat der Autofahrer ganz allein geschafft.
Etwas Glätte, etwas Speed - rummms, Abflug.
Und dabei ein Kunststück hinbekommen: nach dem Überschlag landete er auf dem Dach und traf dabei den Achszähler. Der merkte, dass da was nicht stimmt. Rotausleuchtung im Stellwerk. Signalrückfall auf Halt.

Und so schepperten wir halt nicht in die Karre rein, sondern konnten in gebührendem Abstand 2 Stunden der Zeit beim Verrinnen zuschauen. Und statt weiter nach Bremen ging es dann zurück nach Osnabrück. Allerdings mit gebührenden Pausen zwischendurch - denn vor uns fuhren noch andere verspätete Züge und die notwendigen Abstände sind dank übersichtlichem Signalumfang recht groß ...

Also auch noch 40 Min später daheim. Bzw 70, weil wegen Nachtbus ...

HORRORCRASH AM BÜ:

https://www.kreiszeitung.de/lokales/oldenburg/wildeshausen-ort49926/horror-unfall-in-wi...

Schöne Grüße von jörg


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum