Irgendwie völlig mega OT. Schrankenstörung (Aktueller Betrieb)

Der Blaschke, Dienstag, 03.01.2023, 16:27 (vor 32 Tagen) @ bm1996

Hallo.

Man fasst es nicht. Die Eisenbahn befällt auch andere Bereiche des Lebens.

Heute gab es eine Schrankenstörung. Die Schranke öffnete nicht. Somit kam es zu einer Verzögerung im Betriebsablauf.

Problem: es war die Schranke beim Pharmagroßhändler, die den Weg vom Fahrerlager auf die öffentliche Infrastruktur frei gibt.

Oder eben nicht. Der Haustechniker war nicht sofort zu erreichen. Das blöde Ding einfach quasi wegzurammen, traute sich auch niemand - Kollege Taulant, der das konnte und machte, ist leider nicht mehr da.

Es dauerte also, bis freie Fahrt herrschte. Und so verzögerte sich heute mal die Pillenauslieferung um sagenhafte 30 Minuten.

Vorteil: So kam ich wenigstens der Nordwestbahn nicht ins Gehege. Die in Verbindung mit deutschem Sicherheitswahn kann nämlich nerven - wenn der BÜ schon vor Einfahrt in den Bahnhof geschlossen werden muss und das auch während des Fahrgastwechsels auch bleibt. Dann ist sogar in der Provinz Stau auf Weltstadtniveau - ja, da ist tatsächlich ne Eisenbahn im Bild ...

[image]

Wenn die und ich pünktlich sind, treffen wir uns. Mit Glück sogar zweimal. Zum größeren Glück ist die aber öfters zu spät ... ;-)


So, und damit wieder zurück zum Ernst des Lebens. Beschränkte Grüße von jörg


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum