längste Verbindungen IC und ICE ohne Zwischenhalt (Allgemeines Forum)

Alibizugpaar, Köln (im Herzen immer noch Göttinger), Freitag, 16.07.2021, 15:29 (vor 17 Tagen) @ Siggis Malz
bearbeitet von Alibizugpaar, Freitag, 16.07.2021, 15:32

Das hat was von typisch französischen Schnellzügen: Irgendwo fernab starten, Halte alle Nase lang auch in kleineren Orten, so weiter bis zu einem letzten wichtigen Zustieg und dann ***BAM*** wird über Stunden durchgekachelt bis Paris. Das war früher im EC von Metz/Nancy nach Paris so wie auch im Corail von Toulouse. Damals eine Nasen-Lok BB22xxx, heute TGV. Das Prinzip ist geblieben.

Vermutlich rollt der IC über Hannover-Laatzen und Lehrte? Gefallen würden mir Durchfahrten in Hildesheim und Braunschweig, da könnte ich jeweils aus dem offenen Fenster des Steuerwagens den Wartenden auf den Bahnsteigen eine huldvolle Handgrußgestik zukommen lassen.

Was ich mir übrigens als typisch deutsch für die Zukunft vorstellen kann: Wenn die neuen TEE kommen, daß diese täglich in Big Apples wie Herford, Hamm, Hanau, Helmstedt, Heilbronn halten müssen. Und daß so ein TEE in Rathenow auf die Seite gestellt wird, nur damit der Wochenend-IC Göttingen - Berlin vorbei fliegen kann. Das wäre Top!!! :D

--
Gruß, Olaf

"Die Reise gleicht einem Spiel; es ist immer Gewinn und Verlust dabei und meist von der unerwarteten Seite."
Goethe an Schiller 1797


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum