UK: Class 91 + Mk IV verabschiedet; Azuma-Triebwagen kommen. (Allgemeines Forum)

Oscar (NL), Eindhoven (NL), Montag, 07.06.2021, 21:39 (vor 12 Tagen)
bearbeitet von Oscar (NL), Montag, 07.06.2021, 21:39

Hallo ICE-Fans,

auch jenseits der Nordsee wird der gute, alte lokbespannte Zug(verband) nach und nach verabschiedet.
Via YouTube wurde mir dieses (OK, 2 Jahre alte) Video geteilt.

Langer Zeit waren sie der Rückgrat des englischen elektrischen IC-Verkehrs: die Class 91 + Mk IV. Aber genauso wie die legendären InterCity125 haben auch die IC225-Garnituren das Ende ihrer Lebensdauer erreicht.
Inzwischen verkehren namens ECML und LNER neue IC-Triebwagen namens AZUMA (Class 801 bzw. 800). Diese sind zwar nur 200 km/h schnell, dafür aber wesentlich leichter und somit energiesparender. Auch beschleunigen sie besser und können dadurch mit den 225 km/h schnellen Class 91 + Mk IV mithalten. Zu guter letzt sind zwei Fünfteiler als "double set" einsetzbar; ein solcher 10-Wagenzug durfte mehr Kapazität haben als die klassischen Lok + 9-Wagen Zugverbände.

Infos zum kompletten Intercity Express (!!) Programme findet man hier.
Ganz ohne Diesel geht's noch nicht, dafür dann als bimodales Fahrzeug (immerhin 200 km/h mit Dieselelektrik möglich).


gruß,

Oscar (NL).

PS sehe ich das richtig??? Bei 10:33 im Video... ein Class 90 mit DB-Logo drauf??? Gut, laut Wiki doch. 90 036 soll der "Driver Jack Mills" sein (Lokomotiven in UK tragen Namen).

--
Mit den neuen IC-Triebwagen wird alles besser !!

Verkehrsstaus müssen etwas Tolles sein, sonst würden nicht alle mitmachen.

Schienenstränge enden nicht an einer Staatsgrenze, sondern an einem Prellbock.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum