Die Sache mit den grünen "Spitzenstreifen" (Aktueller Betrieb)

218 466-1, Red Bank NJ / ex-Ingolstadt, Donnerstag, 24.12.2020, 01:32 (vor 32 Tagen) @ Class 373

Wie jeder weiß will/wollte die DB "allen" ICE's einen grünen "Spitzenstreifen" verpassen (was auf Instagram sehr viel negative Reaktion bekam), meisten ICE T's, ICE 3er (403, 407) ICE 2er haben den auch (einige haben auch keinen) Jedoch haben gefühlt mehr als die hälfte der 4er keinen und bei den 1ern haben das nur Rosenheim und ein anderer (korrigiert mich gerne wenn ich falsch liege). Da stellt sich mir die Frage ob die DB den übrigen 412ern sowie den anderen 401ern auch noch einen verpassen will und wann werden die die einen haben von den Spitzenstreifen befreit?
(die durchgezogen wie z.B. beim Europa ICE sind ausgeschlossen)

Vmtl. gibt es den Streifen nur noch bei Neuauslieferungen und bei HU's.
War eh eine miese Idee. Erst klebte man "DB BAHN" auf alle Einstiegtüren und entfernte das nach kutzer Zeit wieder, jetzt sind es grüne Klebstreifen an den Zugspitzen.
Die Aktion abblasen wäre das beste und in Zu(g)kunft solche "Sparkassen Fähnchen"-Aktionen bleiben zu lassen.

--
Dieser Beitrag gibt (sofern nicht anders gekennzeichnet) allein die Meinung der Verfasserin wieder
MET - Der beste Zug den es je gab
[image]


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum