Oberleitung gerissen Hamburg Lombardsbrücke (Allgemeines Forum)

Henrik, Donnerstag, 16.01.2020, 17:13 (vor 282 Tagen) @ ICE2020

(der Hauptbahnhof war nicht direkt betroffen)

..und die Medien berichterstatten,
beim Abendblatt gibt's auch einige Fotos dazu.

Bei der S-Bahn gab es noch eine weitere zusätzliche Oberleitungsstörung.. :D
Der Bahnhof Dammtor muss über Stunden soo leergefegt gewesen sein..


https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/zug-rammt-oberleitung-passagiere-m...

Nach Angaben der Sprecherin war der Zug, der nach Flensburg unterwegs war, vor der Lombardsbrücke zwischen Binnen- und Außenalster zum Stehen gekommen. Die knapp 70 Passagiere an Bord wurden aus dem Zug geholt.

https://www.welt.de/regionales/hamburg/article205063250/Oberleitung-nahe-Hauptbahnhof-g...

https://www.shz.de/regionales/hamburg/oberleitungsstoerung-in-hamburg-behoben-bahn-nimm...

Laut der Pressestelle der Deutschen Bahn war eine gerissene Oberleitung an der Lombardsbrücke die Ursache für die Ausfälle und Verspätungen. Sie war nach dem Riss auf einen Zug gefallen – verletzt wurde dabei wohl niemand. Jedoch saßen die 68 Fahrgäste in den frühen Morgenstunden für mehr als zwei Stunden auf der Lombardsbrücke fest. Sie wurden dann nach und nach aus dem Zug evakuiert.

https://www.mopo.de/hamburg/oberleitung-in-hamburg-gerissen-passagiere-sassen-zwei-stun...

https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Oberleitung-gerissen-Zug-bleibt-in-Hamburg-steck...

https://www.abendblatt.de/hamburg/article228156585/Regionalzug-wird-auf-Lombardsbruecke...

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/bahn-hamburg-oberleitung-nahe-hauptbahnhof-geris...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum