[AT] Montafonerbahn im Blitzlichtgewitter (Allgemeines Forum)

J-C, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Freitag, 10.01.2020, 08:48 (vor 255 Tagen)
bearbeitet von J-C, Freitag, 10.01.2020, 08:48

Link

Von den 100 Radarfallen in Vorarlberg werden pro Woche bis zu 1.000 Verkehrssünder fotografiert. Neben Hotspots wie Achrain-Tunnel oder Klösterle blitzt es auch überraschend oft in Lorüns. Dort allerdings nicht wegen zu schneller Autofahrer, sondern weil das Gerät auch die neben der Straße fahrende Montafonerbahn „ertappt“.

Die mangelhafte Urteilsfähigkeit des Radarkastens erklärt sich durch seinen Standort: Direkt an der Landesstraße, aber eben auch sehr nahe an der Strecke der Montafonerbahn. Auf der Straße wären 50 km/h erlaubt, die Bahn aber saust mit bis zu 80 km/h an der Messstelle vorbei. Das macht Kurt Tschugmell aus Schruns zum Schaffner des vermutlich meistfotografierten Zuges des Landes: „Ich muss vor allem in der Nacht lachen, wenn es im Dunkeln immer blitzt, wenn wir vorbeifahren. Am Tag fällt einem das nicht so auf.“

Amüsierte Grüße aus Wien
Jan-Christian

--
Make Ice Cream great again!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum