Zwei ICE bleiben liegen? Nicht besonderes... (Allgemeines Forum)

218 466-1, Red Bank NJ / ex-Ingolstadt, Montag, 04. November 2019, 03:28 (vor 9 Tagen) @ Southwest Chief

Der Vorredner hätte auch einfach die Frage, wieso gleich zwei ICEs in Siegburg liegen bleiben, beantworten können...

Dass zwei ICE's liegen bleiben, ist leider nichts aussergewöhnliches.
Was genau die jew. Ursache war, weiss der Vorredner vmtl. selbst auch nicht. Falls auf den ICE's das DB-Logo zu sehen war, wovon ich einmal stark ausgehe, erklärt das aber in der Tat alles.
Zu viele Zugläufe im Fahrplan mit zu wenig Fahrzeugen, dazu unverädert hoher Schadbestand durch Personalmangel in den BW's und AW's, sodass die Fahrzeugpflege auf der Strecke bleibt - und die Fahrzeuge selbst eben auch.
Die FGR-Erstattungen kosten der DB vmtl. weniger, als die angemessene Instandhaltung der Züge, sodass sich die Manager die Hände reiben, ihre Prämien kassieren und sich nicht darüber Sorgen machen müssen, ob ihre S-Klasse auf der Autobahn liegen bleibt.
So sieht's numal aus bei der deutschen Verkehrspolitik der letzten 25 Jahre. Das Klima-Thema scheint seit kurzem ein Umdenken herbeigeführt zu haben, aber 25 Jahre Versagen, kann man nicht so einfach ausbessern, sodass noch viele ICE's liegen bleiben werden, bis sich die Investitionen im Bahnbetrieb tatsächlich bemerkbar machen.
Umgekehrst lief es 1994-2000 trotz Sparzwang noch relativ gut mit keinen bis wenig Zugausfällen, da man noch von der Qualität der Bundesbahn zehrte.
Man kann also hoffen, dass die Politik ab jetzt der Schiene weiterhin mehr Bedeutung beimisst und dass das ab ~2025 dann auch zu weniger Verspätungen und Ausfällen führen wird.

--
Dieser Beitrag gibt (sofern nicht anders gekennzeichnet) allein die Meinung der Verfasserin wieder
MET - Der beste Zug den es je gab
[image]


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum