? IC2: Rückumstellung im Norden? (Umläufe, Tz-Anfragen, Tz-Taufen)

Hustensaft @, Donnerstag, 15.08.2019, 15:54 (vor 236 Tagen) @ zugvogel

Wegen der begrenzten Kapazitäten für Gepäck eignen sich die IC2 eher für typische Pendlerrelationen (Karlsruhe - Stuttgart z.B.) als für Urlauberzüge an die Nordsee.

1. Das hätte man auch vorher schon wissen können - beispielsweise wurde es im Forum oft genug angesprochen.
2. Das hätte man auch vorher schon wissen können - speziell zwischen Bremen und Oldenburg sind selbst die regulären RE mit 7 Wagen (= 2 Wagen mehr als der IC2 bieten kann) oft genug rappelvoll, da braucht es nicht einmal Reisende mit Gepäck.
3. Das hätte man auch vorher schon wissen können - beschaffe ich einen relativ kurzen Zug, den ich im Bedarfsfall (lassen wir die Verfügbarkeit mal außen vor) nicht auch mal verlängern kann (was ja der Kernvorteil lokbespannter Züge ist) …
Und so weiter …

Letztlich bewahrheitet sich, dass der IC2 ein RE ist - und eher eine schlechtere Ausführung davon.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum