Railjet auf der KRM, was ist draus geworden? (Allgemeines Forum)

Waldbahn, Sonntag, 30.06.2024, 13:53 (vor 17 Tagen)
bearbeitet von Waldbahn, Sonntag, 30.06.2024, 13:54

Hallo

auf der Suche nach dem Thema Railjet und KRM bin ich auf die beiden Themen 1 und 2 gestoßen. Nach dem es ja nun eine 2. Generation von Fahrzeugen gibt, wäre doch - auch mit Blick auf Alter und Zuverlässigkeit - eine Art "Mischbetrieb" und Auslaufen von den 411ern auf der Linie Rhein/Ruhr - Wien oder neu gedacht Rhein/Ruhr - Innsbruck - Italien eine Option, oder eher nicht? Was ist aus den Versuchen/Bemühungen geworden?

--
Gruß
Waldbahn

Auf Trassenfinder.de keine Trasse ermittelbar

ICETreffErfurt, Eisenach, Sonntag, 30.06.2024, 16:13 (vor 17 Tagen) @ Waldbahn

Wenn man ÖBB 1116/1216 und 8 Wagen als Zug eingibt und eine Trasse über die KRM buchen möchte, wird die Fahrt abgelehnt. Offensichtlich haben die Railjet keine Zulassung für die Strecke bekommen.

Auf Trassenfinder.de keine Trasse ermittelbar

JeDi, überall und nirgendwo, Sonntag, 30.06.2024, 17:38 (vor 17 Tagen) @ ICETreffErfurt

Wenn man ÖBB 1116/1216 und 8 Wagen als Zug eingibt und eine Trasse über die KRM buchen möchte, wird die Fahrt abgelehnt. Offensichtlich haben die Railjet keine Zulassung für die Strecke bekommen.

Aber der 628 hat eine Zulassung? Ich würde mich da nicht auf den Trassenfinder verlassen…

--
Weg mit dem 4744!

Unterschiedliche Zulassungen für KRM

ffz, Sonntag, 30.06.2024, 19:25 (vor 17 Tagen) @ Waldbahn

Hallo,

grundsätzlich dürfen alle Fahrzeuge die SFS KRM befahren die die Strecke mit 50% Antriebleistung noch Eigenständig räumen können. Für Fahrten mit Fahrgästen müssen die Fahrzeuge Konstruktiv für Begegnungsgeschwindigkeiten und Durckstöße im Tunnel von mehr wie 500 km/h ausgelegt sein. Einzelfahrende Loks sind nie ein Thema auch Leere Triebwagen sind kein Problem, so wurden auch schon 423er und 430er der S-Bahn Frankfurt in Werk nach Krefeld-Oppum über die SFS KRM gefahren, wenn das Rheintal wegen Bauarbeiten ausgelastet ist. Auch Loks von allen möglichen EVU wurden schon bei entsprechender Streckenkenntnis über SFS KRM gefahren.

Nur weil ein Zug auf der SFS KRm zugelassen ist, heißt es ja nicht dass es technisch auch sinnvoll ist dort mit Fahrgästen lang zu fahren. Schon bei den ICE 4 lang sorgt die KRM für einen entsprechenden Verschleiß der Bremsbeläge, da die ICE 4 keine Wirbelstrombremse als Betriebsbremse haben wie die Baureihen 403, 406, 407 und 408.

Gruß

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum