Deutschlandticket monatsanteilig kaufen (Fahrkarten und Angebote)

oelschlegel, Samstag, 22.06.2024, 03:25 (vor 33 Tagen)

Hallo.
Wo kann man denn bitte noch das Deutschlandticket Abo monatsanteilig starten, z.B. ab dem 22. ohne für den ganzen Monat bezahlen zu müssen?
Ging doch letztes Jahr mal bei der S-Bahn München. Leider wohl nicht mehr.
Gibt es noch andere bekannte Möglichkeiten hierfür?

hvv

Rook, Samstag, 22.06.2024, 06:36 (vor 33 Tagen) @ oelschlegel

Laut deren Homepage geht das beim hvv.

--
Viele Grüße
Rook

hvv

oelschlegel, Samstag, 22.06.2024, 16:24 (vor 32 Tagen) @ Rook

Vielen Dank.
Und der HVV ist der einzige Anbieter?

Warum bietet denn gerader der diese Leistung an, und alle anderen nicht?

hvv hält sich nicht an die Abmachungen

Barzahlung, Samstag, 22.06.2024, 16:37 (vor 32 Tagen) @ oelschlegel

Vielen Dank.
Und der HVV ist der einzige Anbieter?

Warum bietet denn gerader der diese Leistung an, und alle anderen nicht?

Der Koordinierungsrat hat im Herbst über die Thematik beraten und es gab kein einstimmiges Ergebnis für einen gleitenden Gültigkeitsbeginn. Dem haben sich daraufhin (fast) alle Anbieter, die das Deutschlandticket bisher mit gleitendem Gültigkeitsbeginn angeboten haben, angepasst.

Der HVV und die Hochbahn halten sich halt einfach nicht an die getroffenen Abmachungen.

hvv hält sich nicht an die Abmachungen

oelschlegel, Samstag, 22.06.2024, 18:45 (vor 32 Tagen) @ Barzahlung

Und das geht so einfach, dass sich ein ÖPNV-Anbieter nicht an die Abmachungen hält?
Wundert mich in Deutschland!

hvv hält sich nicht an die Abmachungen

Barzahlung, Samstag, 22.06.2024, 20:54 (vor 32 Tagen) @ oelschlegel

Und das geht so einfach, dass sich ein ÖPNV-Anbieter nicht an die Abmachungen hält?
Wundert mich in Deutschland!

Mich wundert da gar nichts.

Außer dass das Deutschlandticket bundesweit gültig, in digitaler Form erhältlich und der Einführungspreis 49 Euro betragen soll (vgl. § 9 Abs. 1 S. 1, 2 RegG), ist von den Angebotskonditionen nichts gesetzlich geregelt.

Der Rest sind Richtlinien, die auch nur so eingehalten werden, wie es den Ländern gerade passt.

hvv hält sich nicht an die Abmachungen

sibiminus, Sonntag, 23.06.2024, 12:07 (vor 31 Tagen) @ Barzahlung

Der Rest sind Richtlinien, die auch nur so eingehalten werden, wie es den Ländern gerade passt.

Der HVV hat in Form von Anna-Theresa Korbutt auch Argumente für diese Vorgehensweise. Der halbstündige Podcast Stadt-Land-Fluss hat dazu ein paar Infos. Ich glaube der HVV hatte sogar ermittelt dass durch die tagesgenaue Startkarte Mehrerlöse generiert wurden.

--
"Diese Preise sorgen dafür, daß die Bahn an anderer Stelle immer mehr rationalisieren und einsparen wird. Nicht oben in den Höhenluftbüros, nein, unten an der Basis auf dem Bahnsteig oder im Zug. Am Fahrkartenschalter. Bei den Ansagen." ~ Alibizugpaar

hvv hält sich nicht an die Abmachungen

Barzahlung, Sonntag, 23.06.2024, 13:55 (vor 31 Tagen) @ sibiminus

Der Rest sind Richtlinien, die auch nur so eingehalten werden, wie es den Ländern gerade passt.


Der HVV hat in Form von Anna-Theresa Korbutt auch Argumente für diese Vorgehensweise. Der halbstündige Podcast Stadt-Land-Fluss hat dazu ein paar Infos. Ich glaube der HVV hatte sogar ermittelt dass durch die tagesgenaue Startkarte Mehrerlöse generiert wurden.

Na klar. Da mach ich mit. Vom Geldausgeben wird man jetzt auch nicht reich. ;-)

Dürfte aber auch nur noch von begrenzter Dauer sein. Wenn die Postleitzahlen kommen, wird das ja aufteilungstechnisch nicht mehr hinhauen.

Deutschlandticket monatsanteilig kaufen

kllaas, Samstag, 22.06.2024, 10:00 (vor 33 Tagen) @ oelschlegel

Hallo,
Das geht auch in der App Mopla. Da kann man sogar den Bezug bis zu 3 Monate unterbrechen.
Buen viaje... Kristian

Deutschlandticket monatsanteilig kaufen

JeDi, überall und nirgendwo, Samstag, 22.06.2024, 10:04 (vor 33 Tagen) @ kllaas

Ist das so? Bei Mopla zahlst du doch immer ganze Monate?

--
Weg mit dem 4744!

korrekt. MoPla = nein, HVV = ja

AbschnittE, Samstag, 22.06.2024, 16:00 (vor 32 Tagen) @ JeDi

Über die App HVV Switch gibts die fairsten Konditionen :-)

HVV offline nutzbar?

hardy, Sonntag, 23.06.2024, 15:53 (vor 31 Tagen) @ AbschnittE

Hallo,

Ist das Ticket in der HVV-App offline nutzbar (d.h. gelegentliche Aktualisierung nur im WLAN zu Hause) und für Minderjährige buchbar?

Gruß
Hardy

ja !

phil, Sonntag, 23.06.2024, 17:30 (vor 31 Tagen) @ hardy
bearbeitet von phil, Sonntag, 23.06.2024, 17:31

bei der Kontrolle des D-Tickets muss die hvv switch App nicht online sein

Deutschlandticket monatsanteilig kaufen

tbarasmussen, Sonntag, 23.06.2024, 05:51 (vor 32 Tagen) @ JeDi

Ist das so? Bei Mopla zahlst du doch immer ganze Monate?

Aber bei Mopla hat man anscheinend die Möglichkeit, das Ticket bis 24 Stunden vor der Erneuerung zu stornieren. Also wenn ich mir heute ein D-Ticket für Juni kaufe, muss ich nicht unbedingt Juli mitkaufen. Bei manchen Anbieten ist dies wohl nicht möglich, weil ich schon am 10. stornieren hätten müssen, um die Verlängerung in nächsten Monat zu vermeiden? Gibt's andere Anbieter mit verkürzter Stornierungsfrist?

Wenn ich alles richtig verstanden habe, gilt also bei spontanen Kauf eines D-Ticket: Bis zum 10. bei HVV kaufen, ab dem 11. eher bei Mopla

Deutschlandticket monatsanteilig kaufen

oelschlegel, Sonntag, 23.06.2024, 06:11 (vor 32 Tagen) @ tbarasmussen

Nein, das bringt nichts bei MoPla.
Man zahlt immer den gesamten Monat.

Deutschlandticket monatsanteilig kaufen

Plüschetage, Sonntag, 23.06.2024, 16:37 (vor 31 Tagen) @ oelschlegel

Das ist schon richtig. Aber beim HVV muss ich ab dem 11. auch den kompletten Folgemonat buchen und bezahlen. Bei Mopla zahle ich für den laufenden Monat ab dem 11. zwar den vollen Preis, komme dafür aber zum Monatsende wieder raus.

Fazit: HVV Switch lohnt sich nur, wenn man entweder vor dem 11. bucht und direkt wieder kündigt, oder wenn man ohnehin vorhat, danach das Abo fortsetzen zu wollen.

Kreditkarte sperren (würde ich aber nicht tun)

totga, Montag, 24.06.2024, 22:08 (vor 30 Tagen) @ Plüschetage
bearbeitet von totga, Montag, 24.06.2024, 22:09

Manche Leute sagen, dass es funktioniert, vor der automatischen Abbuchung zur Verlängerung des Deutschlandtickets (passiert schon 5 Tage vor dem Monatswechsel) die verwendete Debit-/Kreditkarte (temporär) zu sperren, sodass der hvv nicht abbuchen kann (führt anders als bei SEPA-Lastschrift auch nicht zu Gebühren etc, wird einfach direkt nach Sekunden abgelehnt) und sie dann keine Mahnung oder ähnliches einleiten, sondern einfach ohne weitere Konsequenzen das Deutschlandticket nicht verlängern.
Würde ich mich aber persönlich auch nicht trauen, hätte doch zu viel Angst, dass es sich z.B. doch negativ auf die Schufa auswirkt, man dort gesperrt wird oder Mahngebühren zahlen muss.
Vielleicht tolerieren sie es aber auch absichtlich, weil sie eigentlich auch gerne ein Deutschlandticket ohne Kündigungsfrist anbieten würden, aber nicht dürfen.

Kreditkarte sperren (würde ich aber nicht tun)

Alibizugpaar, Köln (im Herzen immer noch Göttinger), Dienstag, 25.06.2024, 02:32 (vor 30 Tagen) @ totga

Komme mir hier bei manchen präsentierten Gedankengängen vor wie auf der Kirmes.

--
Gruß, Olaf

"Die Reise gleicht einem Spiel; es ist immer Gewinn und Verlust dabei und meist von der unerwarteten Seite."

Goethe an Schiller 1797

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum