[AT] Zuggattung D als österreichischer Binnenzug? (Allgemeines Forum)

Proeter, Dienstag, 14.05.2024, 10:20 (vor 16 Tagen)
bearbeitet von Proeter, Dienstag, 14.05.2024, 10:20

Hallo zusammen,

noch nie ist mir die Zuggattung D im österreichischen Binnenverkehr begegnet. Was hat es mit dem D601 von Linz nach Graz auf sich? Welche Tickets gelten da? Und hat dieser Zug irgendwelche Vor-/Nachteile gegenüber den auf der Pyhrnbahn verkehrenden REXen?

Danke,
Pröter

[AT] Zuggattung D als österreichischer Binnenzug!

JeDi, überall und nirgendwo, Dienstag, 14.05.2024, 10:31 (vor 16 Tagen) @ Proeter
bearbeitet von JeDi, Dienstag, 14.05.2024, 10:32

noch nie ist mir die Zuggattung D im österreichischen Binnenverkehr begegnet.

Ist halt ein Schnellzug. Das ist blöd gesagt die Zuggattung für alles, was die Kriterien eines IC nicht erfüllt (hier: keine 1. Klasse und vermutlich keine Minibar), davon gibts in Österreich gar nicht so wenige, viele als Verstärker an Großkampftagen: Vagonweb

Was hat es mit dem D601 von Linz nach Graz auf sich? Welche Tickets gelten da?

Alle, die nicht explizit nur im Nahverkehr gelten.

Und hat dieser Zug irgendwelche Vor-/Nachteile gegenüber den auf der Pyhrnbahn verkehrenden REXen?

Er fährt (planmäßig) - bis auf den Steuerwagen - mit FV-Material.

--
Weg mit dem 4744!

Davon gibt‘s einige - auch mit fünfstelligen Nummern

J-C, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Dienstag, 14.05.2024, 10:34 (vor 16 Tagen) @ Proeter

https://www.vagonweb.cz/razeni/razeni.php?zeme=%C3%96BB&kategorie=D&rok=2024

D-Zug ist einfach die Basiskategorie im Fernverkehr. Erste Klasse und Carering sind da optional.

--
Reisehäppchen für zwischendurch gefällig?
[image]
(Bildquelle: ČD)

Vielen dank euch beiden!

Proeter, Dienstag, 14.05.2024, 10:42 (vor 16 Tagen) @ J-C

Danke sehr. Ich hatte befürchtet, dass es irgendein teurer Touristenzug ist, zumal er ja über die attraktive Pyhrnbahn fährt.

601 ist ein heruntergestufter IC

Waldbahn, Dienstag, 14.05.2024, 10:55 (vor 16 Tagen) @ Proeter
bearbeitet von Waldbahn, Dienstag, 14.05.2024, 10:55

Hi

Teilweise wurden die IC Linz-Graz zum D heruntergestuft. Die waren als 3 Wagen IC plus Cityshuttle Steuerwagen unterwegs und wurden in Selzthal mit dem Salzburger IC vereinigt/geteilt.

--
Gruß
Waldbahn

601 ist ein heruntergestufter IC

JeDi, überall und nirgendwo, Dienstag, 14.05.2024, 16:10 (vor 16 Tagen) @ Waldbahn

Teilweise wurden die IC Linz-Graz zum D heruntergestuft. Die waren als 3 Wagen IC plus Cityshuttle Steuerwagen unterwegs und wurden in Selzthal mit dem Salzburger IC vereinigt/geteilt.

Jo, einige Züge wurden vom IC zum D, weil sie ihres AD-Wagens beraubt wurden. Scheinen Mangelware zu sein.

--
Weg mit dem 4744!

601 ist ein heruntergestufter IC

Reservierungszettel, KDU, Dienstag, 14.05.2024, 19:05 (vor 15 Tagen) @ JeDi

Teilweise wurden die IC Linz-Graz zum D heruntergestuft. Die waren als 3 Wagen IC plus Cityshuttle Steuerwagen unterwegs und wurden in Selzthal mit dem Salzburger IC vereinigt/geteilt.


Jo, einige Züge wurden vom IC zum D, weil sie ihres AD-Wagens beraubt wurden. Scheinen Mangelware zu sein.

Mangelware nicht, eher erhöhter Wartungsbedarf. Abgegeben wurden von diesen ca. 30 Wagen meines Wissens keine.

Davon gibt‘s einige - auch mit fünfstelligen Nummern

611 040, Erfurt, Dienstag, 14.05.2024, 12:25 (vor 16 Tagen) @ J-C

Gibts in vielen Ländern (noch). In Tschechien oder Slowakei sind das die Rychliks "R" sozusagen das Grundangebot im FV. IC haben da noch Komfortmerkmale wie Restaurant, Klimaanlage, etc.

Bei uns ist das jetzt eigentlich der IC, der ja seit Dezember auch komplett ohne Restaurant verkehrt. (Die "Minibar" im IC2 entspricht dem R im Ausland)

--
❤ 611, 612, 642, 644, 425, ICE-T, IC1 ❤

Und der Sylt-Shuttle-Plus läuft doch auch als D-Zug

J-C, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Dienstag, 14.05.2024, 13:24 (vor 16 Tagen) @ 611 040

- kein Text -

--
Reisehäppchen für zwischendurch gefällig?
[image]
(Bildquelle: ČD)

Davon gibt‘s einige - auch mit fünfstelligen Nummern

JeDi, überall und nirgendwo, Dienstag, 14.05.2024, 16:09 (vor 16 Tagen) @ 611 040

Bei uns ist das jetzt eigentlich der IC, der ja seit Dezember auch komplett ohne Restaurant verkehrt. (Die "Minibar" im IC2 entspricht dem R im Ausland)

Hat sich am Umfang des Bordrestaurant-Einsatzes im IC denn überhaupt was geändert? Außer einzelnen Leistungen mit ausländischen Wagenparks wäre mir da auch im Fahrplan 2023 nichts bekannt?

--
Weg mit dem 4744!

Davon gibt‘s einige - auch mit fünfstelligen Nummern

611 040, Erfurt, Dienstag, 14.05.2024, 17:09 (vor 16 Tagen) @ JeDi

Hat sich am Umfang des Bordrestaurant-Einsatzes im IC denn überhaupt was geändert? Außer einzelnen Leistungen mit ausländischen Wagenparks wäre mir da auch im Fahrplan 2023 nichts bekannt?

Die Bordbistros BA ARkimmbz wurden doch abgestellt. Das waren zwar keine echten Restaurants aber trotzdem gab es richtiges Essen und man konnte dort speisen. Das gibt's im IC ja nun gar nicht mehr.

--
❤ 611, 612, 642, 644, 425, ICE-T, IC1 ❤

Davon gibt‘s einige - auch mit fünfstelligen Nummern

Reservierungszettel, KDU, Dienstag, 14.05.2024, 19:09 (vor 15 Tagen) @ 611 040

Hat sich am Umfang des Bordrestaurant-Einsatzes im IC denn überhaupt was geändert? Außer einzelnen Leistungen mit ausländischen Wagenparks wäre mir da auch im Fahrplan 2023 nichts bekannt?


Die Bordbistros BA ARkimmbz wurden doch abgestellt. Das waren zwar keine echten Restaurants aber trotzdem gab es richtiges Essen und man konnte dort speisen. Das gibt's im IC ja nun gar nicht mehr.

Genau, jeder deutsche IC dürfte nun das gleiche Angebot haben. Oder gibts für IC1 und IC2 tatsächlich unterschiedliche Konzepte?

Davon gibt‘s einige - auch mit fünfstelligen Nummern

611 040, Erfurt, Dienstag, 14.05.2024, 19:20 (vor 15 Tagen) @ Reservierungszettel

Nein viele IC1 haben gar nichts mehr anzubieten. Gibt es überhaupt noch eine Minibar/Snackcaddy/Bistroabteil im IC1?

Die Linie 51 zum Beispiel fährt komplett ohne alles. Im RIS mit dem Hinweis "ohne gastronomisches Angebot".

--
❤ 611, 612, 642, 644, 425, ICE-T, IC1 ❤

Davon gibt‘s einige - auch mit fünfstelligen Nummern

Reservierungszettel, KDU, Dienstag, 14.05.2024, 20:27 (vor 15 Tagen) @ 611 040

Nein viele IC1 haben gar nichts mehr anzubieten. Gibt es überhaupt noch eine Minibar/Snackcaddy/Bistroabteil im IC1?

Die Linie 51 zum Beispiel fährt komplett ohne alles. Im RIS mit dem Hinweis "ohne gastronomisches Angebot".

Es wurden doch extra die Sonderabteile im Wagen 10 umgebaut, dann werden die in den 215x Zügen eben ohne Personal gefahren. Kann mir nicht vorstellen das es noch nicht umgebaute Wagen gibt.

Denn falls die getauscht werden ist das denkbar ungünstig…

Davon gibt‘s einige - auch mit fünfstelligen Nummern

611 040, Erfurt, Dienstag, 14.05.2024, 22:23 (vor 15 Tagen) @ Reservierungszettel

Doch ganz sicher wurden nicht alle bzw. nur wenige Wagen umgebaut. Die Wagen 10/270 etc. sind bei den meisten IC1 Wagen der BA Bvmmsz und die haben ein Kleinkindabteil, zwei normale Abteile und zwei Abteile fürs Personal. Davon eins als Sonderabteil (für Gastfahrten) und das Dienstabteil mit Sprechstelle und FIS-Masterrechner.

--
❤ 611, 612, 642, 644, 425, ICE-T, IC1 ❤

Davon gibt‘s einige - auch mit fünfstelligen Nummern

Reservierungszettel, KDU, Dienstag, 14.05.2024, 23:38 (vor 15 Tagen) @ 611 040
bearbeitet von Reservierungszettel, Dienstag, 14.05.2024, 23:42

Doch ganz sicher wurden nicht alle bzw. nur wenige Wagen umgebaut. Die Wagen 10/270 etc. sind bei den meisten IC1 Wagen der BA Bvmmsz und die haben ein Kleinkindabteil, zwei normale Abteile und zwei Abteile fürs Personal. Davon eins als Sonderabteil (für Gastfahrten) und das Dienstabteil mit Sprechstelle und FIS-Masterrechner.

Nicht zwangsläufig die meisten Leistungen haben Abteilverkauf - siehe unten.

Das wäre ja mal interessant zu wissen welche noch ihr Sonderabteil haben.

Heute waren auf:

- 2155 der 932

- 2157 der 914

- 2156 der 923

- 2152 der 910

Haben diese vier und eventuell weitere also wirklich kein umgebautes Sonderabeteil?

Und wie wäre das dann wenn sie auf Berlin-Amsterdam/Westerland und Westerland-Köln bzw. 2012/2013 fahren?

Dort sind sicher alle Sonderabteile zum Abteilverkauf umgebaut.

Es gibt auch mindestens noch zwei Bvmz (856 und 862) im aktiven Dienst offensichtlich weil sie noch gültige Fristen haben.

Davon gibt‘s einige - auch mit fünfstelligen Nummern

611 040, Erfurt, Mittwoch, 15.05.2024, 04:43 (vor 15 Tagen) @ Reservierungszettel

Haben die umgebauten Bvmmsz denn keine neue Gattung Bkvmmsz etc. ?
Und sind die beiden Bvmz wirklich noch ohne ICmod? Auch Bvmmz sollten nicht mehr viele da sein.
Insgesamt wundert mich ja, dass überhaupt noch unmod-IC-Wagen (ohne ICmod) im Einsatz sind, während die ersten ICmod-Wagen die ja auch technisch überholt wurden schon verkauft wurden. Liegt es eventuell daran, dass nicht genug mehrspannungsfähige ICmod Wagen verfügbar sind? (Nur L77, für die DK-ECs reichts nicht?)

--
❤ 611, 612, 642, 644, 425, ICE-T, IC1 ❤

Davon gibt‘s einige - auch mit fünfstelligen Nummern

Reservierungszettel, KDU, Mittwoch, 15.05.2024, 11:00 (vor 15 Tagen) @ 611 040
bearbeitet von Reservierungszettel, Mittwoch, 15.05.2024, 11:01

Haben die umgebauten Bvmmsz denn keine neue Gattung Bkvmmsz etc. ?

Nein, haben sie nicht.

Und sind die beiden Bvmsz wirklich noch ohne ICmod? Auch Bvmmz sollten nicht mehr viele da sein.

Hatte da das s vergessen, ja sie sind unmod. Und haben zumindest der 862 auch den Abteilverkaufumbau.

Insgesamt wundert mich ja, dass überhaupt noch unmod-IC-Wagen (ohne ICmod) im Einsatz sind, während die ersten ICmod Wagen die ja auch technisch überholt wurden schon verkauft wurden. Liegt es eventuell daran, dass nicht genug mehrspannungsfähige ICmod Wagen verfügbar sind? (Nur L77, für die DK-ECs reichts nicht?)

Wie schon erwähnt liegt es wohl daran das sie noch gültige Fristen haben - andere Bvmmsz sind ja schon abgestellt.

Die mehrspannungsfähigen dürften nach meiner Beobachtung viel in der 9xx Gruppe zu finden sein. Welche das jetzt genau sind weiß ich allerdings nicht.

Davon gibt‘s einige - auch mit fünfstelligen Nummern

JeDi, überall und nirgendwo, Dienstag, 14.05.2024, 22:26 (vor 15 Tagen) @ 611 040

Die Linie 51 zum Beispiel fährt komplett ohne alles. Im RIS mit dem Hinweis "ohne gastronomisches Angebot".

Auch das hat sich aber nicht Ende 2023 geändert. Der letzte IC dort in dem es überhaupt irgendas gab, war das Wochenend-IC2-Zugpaar bis Ende 2022, in dem es den IC2-Alstom-Typischen Bauchladenverkauf gab.

--
Weg mit dem 4744!

Davon gibt‘s einige - auch mit fünfstelligen Nummern

JeDi, überall und nirgendwo, Dienstag, 14.05.2024, 22:25 (vor 15 Tagen) @ Reservierungszettel

Oder gibts für IC1 und IC2 tatsächlich unterschiedliche Konzepte?

Klar, es gibt ja sogar innerhalb der IC2-Familie unterschiedliche Konzepte.

--
Weg mit dem 4744!

Davon gibt‘s einige - auch mit fünfstelligen Nummern

Reservierungszettel, KDU, Dienstag, 14.05.2024, 23:30 (vor 15 Tagen) @ JeDi

Oder gibts für IC1 und IC2 tatsächlich unterschiedliche Konzepte?


Klar, es gibt ja sogar innerhalb der IC2-Familie unterschiedliche Konzepte.

Typisch, noch nicht mal der Grundverkauf ist einheitlich geregelt. So kommt man in dem Segment nie auf einen grünen Zweig…

Davon gibt‘s einige - auch mit fünfstelligen Nummern

JeDi, überall und nirgendwo, Dienstag, 14.05.2024, 22:24 (vor 15 Tagen) @ 611 040

Hat sich am Umfang des Bordrestaurant-Einsatzes im IC denn überhaupt was geändert? Außer einzelnen Leistungen mit ausländischen Wagenparks wäre mir da auch im Fahrplan 2023 nichts bekannt?


Die Bordbistros BA ARkimmbz wurden doch abgestellt. Das waren zwar keine echten Restaurants aber trotzdem gab es richtiges Essen und man konnte dort speisen. Das gibt's im IC ja nun gar nicht mehr.

Du schriebst aber ja explizit von Restaurants.

--
Weg mit dem 4744!

Und nichts von allem hat was mit dem "D" zu tun ...

Der Blaschke, Mittwoch, 15.05.2024, 01:41 (vor 15 Tagen) @ J-C
bearbeitet von Der Blaschke, Mittwoch, 15.05.2024, 01:41

Huhu.

D-Zug ist einfach die Basiskategorie im Fernverkehr.

Ich würde es eine Art Resterampe nennen. Wenn ein Zug halt eine Bezeichnung haben muss.

Interessant dabei, dass all das mit der ursprünglichen Bedeutung nichts mehr zu tun hat - das Qualitätsmerkmal eines durchgängig begehbaren Zuges. Aber so taugte es immerhin mal zur Millionenfrage bei "Wer wird Millionär?"


Schöne Grüße von jörg

--
"Zu Lebzeiten will ich gerne bescheiden sein; doch wenn ich tot bin, soll man natürlich anerkennen, dass ich ein Genie war." (Michel Audiard)

Und nichts von allem hat was mit dem "D" zu tun ...

Barzahlung, Mittwoch, 15.05.2024, 01:59 (vor 15 Tagen) @ Der Blaschke
bearbeitet von Barzahlung, Mittwoch, 15.05.2024, 02:01

Huhu.

D-Zug ist einfach die Basiskategorie im Fernverkehr.


Ich würde es eine Art Resterampe nennen. Wenn ein Zug halt eine Bezeichnung haben muss.

Eben. Ein D-Zug ist ein Fernverkehrszug und fährt dementsprechend öfter mal irgendwo durch.
Daher hat man die damals eben wenig kreativ Durchfahr-Zug genannt, was heute mit den ganzen Anglizismen natürlich aus der Zeit gefallen ist.

Das "D" bezog sich im Ursprung nicht auf's Durchfahren an Bf

Der Blaschke, Mittwoch, 15.05.2024, 02:26 (vor 15 Tagen) @ Barzahlung

- kein Text -

--
"Zu Lebzeiten will ich gerne bescheiden sein; doch wenn ich tot bin, soll man natürlich anerkennen, dass ich ein Genie war." (Michel Audiard)

Und nichts von allem hat was mit dem "D" zu tun ...

611 040, Erfurt, Mittwoch, 15.05.2024, 04:48 (vor 15 Tagen) @ Der Blaschke

Interessant dabei, dass all das mit der ursprünglichen Bedeutung nichts mehr zu tun hat - das Qualitätsmerkmal eines durchgängig begehbaren Zuges. Aber so taugte es immerhin mal zur Millionenfrage bei "Wer wird Millionär?"

Wieso? Die Züge sind doch alle durchgängig begehbar... :D

Wobei D-Zug ja oft auch als Schnellzug bezeichnet wird. In anderen Ländern sowieso. Und das ist eben einfach ein schnellfahrender, also FV-Zug.

Beim 628 auf dem SSP passt natürlich weder schnell noch Fernverkehr, da geht es ja nur um die tarifliche Einordnung zum FV. Wundert mich ja, dass die nicht als IC fahren, so wie damals die 612.

--
❤ 611, 612, 642, 644, 425, ICE-T, IC1 ❤

Und nichts von allem hat was mit dem "D" zu tun ...

JeDi, überall und nirgendwo, Mittwoch, 15.05.2024, 07:28 (vor 15 Tagen) @ 611 040

Wieso? Die Züge sind doch alle durchgängig begehbar... :D

Es gibt in Österreich durchaus auch D, die aus Mehrfachtraktionen an Nahverkehrsmaterial gebildet werden. Das wären nach ursprünglicher Definition wohl irgendwelche Zwitter…

--
Weg mit dem 4744!

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum