[?] Streikkulanz: Bescheinigung für internationale Reisen (Allgemeines Forum)

ICE920, München, Donnerstag, 09.05.2024, 16:21 (vor 11 Tagen)

Hallo,

ich habe ein Ticket (Ogulin HR - München), der vom Streik betroffen war und ich die Fahrt deswegen verschoben habe. Die Reise soll demnächst nachgeholt werden.
Entsprechend der Bahnwebseite, die mittlerweile sowie ich sehe offline ist, soll man sich dazu eine Bescheinigung am Schalter holen. Ist auch logisch: Woher soll der Schaffner im tiefen Kroatien wissen, was mit meinem Ticket abgeht. Jetzt stellen sich folgende Fragen:
- Wer stellt die Bescheinigung aus? Reisezentrum oder Information?
- Wie schaut die Bescheinigung aus bzw wie welche Information müssen da korrekterweise drauf stehen?
- Zusatz: Wie schaut es mit der internationalen Reservierungspflicht ab 1. Juni aus? Gibt es im Reisezentrum eine kostenlose Reservierung oder sollte ich oebb.at um 3 Euro pro Person bereichern?

Ich hatte schon so einen Fall mit einem anderen Ticket. Da war das auch ein riesiges hin und her am Reisezentrum in München Hbf. Der eine Mitarbeiter meinte, es gibt keine Kulanz, nur bei Ausfall, als der Ausfall eingetragen war, habe ich dann von einem Mitarbeiter einen Zettel mit Ausfallbestätigung und "Kunde wünscht Reise am Tag XY" bekommen. Im ungarischen Zug gab es dann Verwirrung, weil die natürlich mit dem Zettel auf deutsch ohne Google Lens wenig anfangen konnten. Jetzt waren wir mit dem neuen Anliegen da. Erst von Reisezentrum zur Info geschickt, von der Info dann wieder zum Reisezentrum. Am Ende haben wir eine Ausfallbescheinigung auf deutsch bekommen und sonst nichts "Das reicht schon!". Was soll ein kroatischer Schaffner damit bitte anfangen? Die Mitarbeiter am Schalter schockieren mich immer wieder aufs Neue mit Inkompetenz.

Vielleicht hat einer noch den Zettel rumliegen und kann ihn einscannen.
Vielen Dank im Voraus!

Schöne Grüße
ICE920

[?] Streikkulanz: Bescheinigung für internationale Reisen

bahnfahrerofr., Donnerstag, 09.05.2024, 20:58 (vor 10 Tagen) @ ICE920

Ich persönlich würde versuchen mir aufs ausgedruckte Ticket den Vermerk "Gültig/valid xx.xx.2024" schreiben und mit Tagesstempel versehen zu lassen. Das wirkt dann zumindest halbwegs offiziell.

Mit einer Ausfallbestätigung für irgend einen deutschen Zug im Februar wird ein Schaffner in Kroatien nix anfangen können.

[?] Streikkulanz: Bescheinigung für internationale Reisen

ICE4711, Freitag, 10.05.2024, 11:04 (vor 10 Tagen) @ bahnfahrerofr.

Ich persönlich würde versuchen mir aufs ausgedruckte Ticket den Vermerk "Gültig/valid xx.xx.2024" schreiben und mit Tagesstempel versehen zu lassen. Das wirkt dann zumindest halbwegs offiziell.

Genau so mache ich es erfolgreich (betrifft Tickets meist in die Schweiz), meist über das Reisezentrum. Ohne diesen Vermerkt + Stempel ist es in der Tat manchmal etwas mühselig.

[?] Streikkulanz: Bescheinigung für internationale Reisen

ICE4711, Freitag, 10.05.2024, 11:06 (vor 10 Tagen) @ ICE920
bearbeitet von ICE4711, Freitag, 10.05.2024, 11:06

Ich hatte schon so einen Fall mit einem anderen Ticket. Da war das auch ein riesiges hin und her am Reisezentrum in München Hbf. Der eine Mitarbeiter meinte, es gibt keine Kulanz, nur bei Ausfall, als der Ausfall eingetragen war, habe ich dann von einem Mitarbeiter einen Zettel mit Ausfallbestätigung und "Kunde wünscht Reise am Tag XY" bekommen. Im ungarischen Zug gab es dann Verwirrung, weil die natürlich mit dem Zettel auf deutsch ohne Google Lens wenig anfangen konnten. Jetzt waren wir mit dem neuen Anliegen da. Erst von Reisezentrum zur Info geschickt, von der Info dann wieder zum Reisezentrum. Am Ende haben wir eine Ausfallbescheinigung auf deutsch bekommen und sonst nichts "Das reicht schon!". Was soll ein kroatischer Schaffner damit bitte anfangen? Die Mitarbeiter am Schalter schockieren mich immer wieder aufs Neue mit Inkompetenz.

Bei mir - RZ Karlsruhe, RZ Stuttgart und DB Info Karlsruhe - ging das immer ohne Probleme. Im RZ Karlsruhe hängt sogar ein Wandkalender mit den Streiktagen :-D

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum