Transdev und GDL einigen sich auf TV (unter Vorbehalt) (Allgemeines Forum)

Waldbahn, Dienstag, 06.02.2024, 14:21 (vor 21 Tagen)

Hallo

die aktuelle Mitteiljung

Der Abschluss zwischen den Unternehmen der Transdev-Gruppe und der GDL basiert auf folgenden Rahmenbedingungen:

• Erhöhung der monatlichen Tabellenentgelte: um 210 EUR zum 01.03.2024, um weitere 210 EUR zum 01.12.2024
• Für die Auszubildenden werden die Vergütungen in zwei Schritten um insgesamt durchschnittlich 175 EUR angehoben
• Anhebung der dynamisierten Zulagen/Zuschläge um jeweils 5% zum 01.03.2024 und zum 1.12.2024.
• Zahlung einer Inflationsausgleichsprämie in Höhe von 1.900 EUR (ergänzend zur bereits gewährten Inflationsausgleichsprämie) – Azubis mit dem halben Betrag, Teilzeitkräfte anteilig
• Arbeitszeitabsenkung in mehreren Stufen, ohne zeitanteilige Reduzierung der monatlichen Tabellenentgelte:
• bis 31.12.2024: 38 Std. / Woche
• ab 01.01.2025: 37,5 Std. / Woche
• ab 01.01.2026: 36,5 Std. / Woche
• ab 01.01.2027: 35,5 Std. / Woche
• ab 01.01.2028: 35 Std. / Woche

Aber unter dem Vorbehalt, des Abschlusses mit zw DB und GDL

--
Gruß
Waldbahn

Warten wir ab was DB/AGV Move und GDL bis 3.3.24 aushandeln

ffz, Dienstag, 06.02.2024, 18:31 (vor 21 Tagen) @ Waldbahn

Hallo,

es wird spannend sein zu sehen, was DB / AGV Move und GDL bis zum 3.3.24 aushandeln und als Ergebnis präsentieren und was die Schlichter die hinzuberufen wurden ggf vorschlagen. Wenn die GDL ihre Kernforderungen nach der Arbeitszeitabsenkung und einem Tarifvertrag im Infrastrukturbereich nicht durchsetzen sollte, was möglich ist, dann dürften sämtliche Unternehmen die bisher schon mit der GDL einen Tarifvertrag abgeschlossen haben die Nachverhandlungsklausel ziehen.

Es dürfte auf jeden Fall ein spannender März werden.

Gruß

weitere Einigung

Kölner96, Mittwoch, 07.02.2024, 13:31 (vor 20 Tagen) @ Waldbahn

Bei der VIAS und Rurtalbahn hat man sich auch geeinigt:
Link

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum