Anschlussverlust was tun? (Allgemeines Forum)

611 040, Erfurt, Dienstag, 16.05.2023, 18:16 (vor 333 Tagen)

Hi,

Folgende Situation:

Sitze im RE82 nach Altenbeken und wollte dort in die RB89 (90013) nach Warburg umsteigen um von dort mit dem RE17 nach Kassel und weiter mit dem RE2 nach Erfurt zu fahren.

Nun hat die RB89 +15 sodass der Anschluss an den RE17 nach Kassel nicht mehr erreicht wird. Nächste Alternative wäre der RE11 eine Stunde später mit dem äußerste knappen Anschluss in Kassel.
Aus Erfahrung weis ich , dass der häufig nicht erreicht wird.

Was könnt ihr empfehlen. Einfach eine Stunde in Warburg warten und sehenden Auges ins Verderben fahren (um dann ohne FGR in Kassel zu stranden)

Ich habe keine Alternative gefunden. Wie wäre es eventuell mit Taxi Warburg- Kassel? Kann man sich sicher sein dieses erstattet zu bekommen? Oder besser Altenbeken - Kassel? Schafft man das denn zeitlich realistisch?

Danke schon mal für Tipps
611 040

--
❤ 611, 612, 642, 644, 425, ICE-T, IC1 ❤

Aktuell gelten doch noch die vollen FGR beim 49er

Hansjörg, Dienstag, 16.05.2023, 18:23 (vor 333 Tagen) @ 611 040

- kein Text -

Aktuell gelten doch noch die vollen FGR beim 49er

611 040, Erfurt, Dienstag, 16.05.2023, 18:26 (vor 333 Tagen) @ Hansjörg

Wo steht das?
Wurde mir letztes mal verwehrt.
Ist Taxi unbegrenzt?
Kann ich ein Taxi von Altenbeken nach Kassel nehmen (ca 224€) und bekommenes voll erstattet?

Bzw. für 95€ ab Warburg, sollte auch noch reichen, falls die RB89 nicht noch später wird.

--
❤ 611, 612, 642, 644, 425, ICE-T, IC1 ❤

Aktuell gelten doch noch die vollen FGR beim 49er

EK-Wagendienst, EGST, Dienstag, 16.05.2023, 18:28 (vor 333 Tagen) @ 611 040
bearbeitet von EK-Wagendienst, Dienstag, 16.05.2023, 18:30

Wo steht das?
Wurde mir letztes mal verwehrt.
Ist Taxi unbegrenzt?
Kann ich ein Taxi von Altenbeken nach Kassel nehmen (ca 224€) und bekommenes voll erstattet?

Bzw. für 95€ ab Warburg, sollte auch noch reichen, falls die RB89 nicht noch später wird.

und warum nicht um 19:07 Uhr mit der RB 85 nach Göttingen und von dort mit dem RE 2 weiter direkt nach Erfurt? In HG sind 22 Minuten Umsteigezeit, und in den vorderen Zug einsteigen, nicht jetzt auch noch verfahren.

Da es noch nicht die letzte Verbindung des Tages ist, wird ein Taxi nicht ersetzt.

--
Ein Fahrplan ist ein VORSCHLAG an den Lokführer, wie man fahren könnte.

+1. Guter Vorschlag!

musicus, Dienstag, 16.05.2023, 18:38 (vor 333 Tagen) @ EK-Wagendienst

- kein Text -

Aktuell gelten doch noch die vollen FGR beim 49er

611 040, Erfurt, Dienstag, 16.05.2023, 18:46 (vor 333 Tagen) @ EK-Wagendienst

Danke... ja die RB85 Göttingen- Paderborn kenne, fahre die aber meist nur morgens in die Gegenrichtung.

Wollte eigentlich über Kassel fahren, hätte dort noch 1h Zeit zum Essen und dann weiter.
Werde dann aber wohl über Göttingen fahren ist immerhin sicherer anzukommen als mit dem RE11.

--
❤ 611, 612, 642, 644, 425, ICE-T, IC1 ❤

Aktuell gelten doch noch die vollen FGR beim 49er

611 040, Erfurt, Dienstag, 16.05.2023, 18:28 (vor 333 Tagen) @ 611 040

Problem ist auch, dass der RE11 NOCH pünktlich ist, aber mit Sicherheit Verspätung bekommt was auch schon als HIM Meldung vermerkt ist.

--
❤ 611, 612, 642, 644, 425, ICE-T, IC1 ❤

Anschlussverlust was tun?

musicus, Dienstag, 16.05.2023, 18:30 (vor 333 Tagen) @ 611 040

Was könnt ihr empfehlen. Einfach eine Stunde in Warburg warten und sehenden Auges ins Verderben fahren (um dann ohne FGR in Kassel zu stranden)

Weshalb ohne FGR? Reist du QdL? Oder mit gestückelten Fahrausweisen?
Sollte Stranden ernsthaft abzusehen sein, würde ich dorthin fahren, wo es am einfachsten ist, notfalls in Eigenregie eine Übernachtungsmöglichkeit zu organisieren.

Ich habe keine Alternative gefunden. Wie wäre es eventuell mit Taxi Warburg- Kassel? Kann man sich sicher sein dieses erstattet zu bekommen?

Ohne FGR kann man sich sicher sein, nichts zu bekommen.

Oder besser Altenbeken - Kassel? Schafft man das denn zeitlich realistisch?

Ne Stunde Fahrzeit würde ich da als Minimum ansetzen, besser 1:20.

Anschlussverlust was tun?

EK-Wagendienst, EGST, Dienstag, 16.05.2023, 18:36 (vor 333 Tagen) @ 611 040

Hi,

Folgende Situation:

Sitze im RE82 nach Altenbeken und wollte dort in die RB89 (90013) nach Warburg umsteigen um von dort mit dem RE17 nach Kassel und weiter mit dem RE2 nach Erfurt zu fahren.

Der Anschluss der RE 9 nach ab FKW hat jetzt Ausfall eingetragen

--
Ein Fahrplan ist ein VORSCHLAG an den Lokführer, wie man fahren könnte.

Anschlussverlust was tun?

611 040, Erfurt, Dienstag, 16.05.2023, 18:38 (vor 333 Tagen) @ EK-Wagendienst

Ja genau... wäre aber eh mit dem RE2 gefahren.
Der RE11 mit dem man ihn eventuell noch knapp erreichen würde wird gleich auch Verspätung machen. Wenn es dann nicht klappt tja.

--
❤ 611, 612, 642, 644, 425, ICE-T, IC1 ❤

Anschlussverlust was tun - Alternativen nutzen

ffz, Dienstag, 16.05.2023, 18:43 (vor 333 Tagen) @ 611 040

Ja genau... wäre aber eh mit dem RE2 gefahren.
Der RE11 mit dem man ihn eventuell noch knapp erreichen würde wird gleich auch Verspätung machen. Wenn es dann nicht klappt tja.

Hallo,

ganz einfach:

wie schon von einem anderen User vorgeschlagen ab Altenbeken die RB 85 der NordWestBahn (Baureihe 643) nach Göttingen nutzen und dort in den RE 1 von DB Regio Südost (Baureihe 612) umsteigen, damit bsit du um 23:08 Uhr in Erfurt Hbf. Es gibt durch die Fahrgastrechte keinen Anspruch auf einen bestimmten Laufweg, wenn es Möglichkeiten gibt über alternative Laufwege ohne Zusatzkosten das Ziel noch am gleichen Tag zu erreichen.

Gruß

Anschlussverlust was tun?

Skyeurope, Dienstag, 16.05.2023, 18:43 (vor 333 Tagen) @ 611 040

Ja genau... wäre aber eh mit dem RE2 gefahren.
Der RE11 mit dem man ihn eventuell noch knapp erreichen würde wird gleich auch Verspätung machen. Wenn es dann nicht klappt tja.

Und warum willst du nicht die vorgeschlagene Verbindung mit RB 85 / RE 1 über Göttingen nutzen?
Die Wahrscheinlichkeit damit heute noch nach Hause zu kommen, dürfte um einiges höher sein, als mit dem notorisch verspäteten RE 11 via Kassel.

Unfassbar alles!

Der Blaschke, Dienstag, 16.05.2023, 21:12 (vor 332 Tagen) @ Skyeurope
bearbeitet von Der Blaschke, Dienstag, 16.05.2023, 21:14

Hallo.

Und warum willst du nicht die vorgeschlagene Verbindung mit RB 85 / RE 1 über Göttingen nutzen?

Falsche Strecke, falsches Fahrzeug ... - deren Möglichkeiten gibt es diverse ...

Die Wahrscheinlichkeit damit heute noch nach Hause zu kommen,

Will er denn nach Hause? Oder gruselt er sich nur vor ner Nachtfahrt? Oder mal etwas nächtlichen Aufenthalt in einem vllt auch kleinerem Bahnhöfchen?


Schrecklich alles. So jung und schon so unbeholfen. Und lieber 224 Euro für ein Taxi bezahlen als die Hälfte für ein brauchbares Hotel.

Oder 22.37 Uhr mit ICE 879 nach Fulda, an 23.41 Uhr, und dann 1.50 Uhr mit dem IC 60409 nach Erfurt, an 3.14 Uhr. Aktuell für 62,60€ zu haben.

Die Mea-Mea-Lounge am Bf in Fulda hat bis 1.00 Uhr geöffnet.

https://www.meamea-lounge.com/

Der McDonalds macht ja peinlicherweise gleich dicht (und in so einem Kaff halten ICE. Noch peinlicher!)


Es gäbe jedenfalls einiges zu erleben.

Abends fährt der in Kassel ankommende RE 11 direkt zurück. Ich wollte da mal mit bis Altenbeken und dann nach Osnabrück. Klappte aber nicht. Sprich: null Chance bis Betriebsschluss nach Hause zu kommen. Also fuhr ich bis Dortmund. Besuchte da den 24/7-Rewe, cruiste dann mit Abellio nach Düsseldorf und zurück glaube ich oder direkt ab Düsseldorf mit dem IC nach Hause. Statt kurz nach Mitternacht war ich um halb 6 daheim. Ja mei. Hab ich auch überlebt - mit über 50 Jahren auf dem Buckel. Und hab das ganz allein geschafft. Ohne Mami. Ohne Forum. Ohne Taxi. Ohne Hotel. Ohne 60er. Und war ein Erlebnis. Brauche ich nun nicht jedes Mal. Aber zusätzliche Schäden neben all den Bestehenden hat es auch nicht verursacht.

Aber diese Jugend von heute ... Total verweichlicht und unselbständig.


By the way: laut Auskunft hatte der RE 11 + 5 - Umstiegszeit in Kassel: 12 Min.

Wozu jetzt all die Panik?


Schöne Grüße von jörg

Unfassbar alles!

611 040, Erfurt, Dienstag, 16.05.2023, 22:23 (vor 332 Tagen) @ Der Blaschke

Nee ungeeignet oder verweichlicht bin ich wirklich nicht, ganz im Gegenteil.
Zurück nach Hause nutze ich fast immer die letzten Züge um auch maximal Zeit zu haben.
Anschlussverluste gehören dazu klar und es kommt eben auch immer mal wieder vor dass der letzte Zug dann weg ist oder ganz ausfällt. Alles schon oft genug erlebt, und auch die Nacht an verschiedensten Bahnhöfen verbracht. Bei FV-Sparpreisen auch planmäßig, z.B. in Hamburg, München, Düsseldorf, Hannover und sogar Frankfurt. Aber auch schon an kleineren Bahnhöfen wie Hamm, Naumburg und Leinefelde.
Die Nacht bekomme ich immer irgendwie rum und am nächsten Morgen geht's weiter. Alles kein Problem und keine Aufregung wert, es sei denn man muss gerade an dem Abend Zuhause sein.
Und ja ich könnte früher fahren aber ich denke immer: bei 9/10 meiner Fahrten klappt es irgendwie warum sollte genau heute jetzt gerade...
Naja erst vor paar Tagen war da der Stellwerkausfall. Kein Zugverkehr und letzter Zug nach Hause fiel aus... also am nächsten Morgen um 5 Uhr weiter.

Das mit dem Taxi wollte ich wegen der möglichen Erstattung, und weil ich damit meinen RE2 noch erreicht hätte. Heute ging es mir eher darum noch anzukommen.

Grüße 611 040

--
❤ 611, 612, 642, 644, 425, ICE-T, IC1 ❤

In Kassel hättest du dich noch um einen Wolf kümmern können.

Der Blaschke, Dienstag, 16.05.2023, 22:53 (vor 332 Tagen) @ 611 040

Huhu.

Sieht krank aus. Sucht demnach leichte Beute. Menschen. Zwischen 1810 und 1811 haben Wölfe im Landkreis Viersen in 8 Monaten 11 Kinder getötet.

Da hättest du die Nacht zum Held werden können.

https://m.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/kasseler-wolf-vermutlich-schwer-...

Stattdessen dann wieder: Tiere im Gleis.

Grrrrr.

Schöne Grüße von jörg

Anschlussverlust was tun?

611 040, Erfurt, Dienstag, 16.05.2023, 18:49 (vor 333 Tagen) @ 611 040

Die RB89 würde derzeit um 19.26 in Warburg ankommen, der RE17 um 19.21 abfahren.
Ich fahre mit dem ja oft und meist wartet er...Ist aber wirklich sehr risikoreich...

--
❤ 611, 612, 642, 644, 425, ICE-T, IC1 ❤

Habs tatsächlich riskiert...

611 040, Erfurt, Dienstag, 16.05.2023, 19:05 (vor 333 Tagen) @ 611 040

Und die ZuB gefragt, sie kümmert sich drum und wenn ein guter FDL da ist klappt es auch ;)

Na hoffentlich.

(Btw falls nicht brauch ich keine Kommentare à la "selbst Schuld" etc.)

--
❤ 611, 612, 642, 644, 425, ICE-T, IC1 ❤

Anschlussverlust was tun?

EK-Wagendienst, EGST, Dienstag, 16.05.2023, 19:20 (vor 333 Tagen) @ 611 040
bearbeitet von EK-Wagendienst, Dienstag, 16.05.2023, 19:24

Die RB89 würde derzeit um 19.26 in Warburg ankommen, der RE17 um 19.21 abfahren.
Ich fahre mit dem ja oft und meist wartet er...Ist aber wirklich sehr risikoreich...

Die RE 17 kommt gerade in Warburg an, und die RB89 hat Einfahrt bzw ist im Gbf.

Das sollte klappen.

1. Nachtrag: RE 17 mit +2 an, RB 89 mit +6 an.

2. Nachtrag: RE17 hat Ausfahrt

--
Ein Fahrplan ist ein VORSCHLAG an den Lokführer, wie man fahren könnte.

Anschlussverlust was tun?

611 040, Erfurt, Dienstag, 16.05.2023, 19:26 (vor 333 Tagen) @ EK-Wagendienst

Dachte ich auch... da der RE17 z.Z. über den Gbf fährt dauert es.
De facto stand er aber schon auf Gleis 2. Hat aber gewartet, da mit Tf und ZuB abgesprochen (auf meinen Hinweis zur zuB in der Eurobahn)
Sind jetzt mit +4 los was aber kein Problem sein sollte...

--
❤ 611, 612, 642, 644, 425, ICE-T, IC1 ❤

Anschlussverlust was tun?

EK-Wagendienst, EGST, Dienstag, 16.05.2023, 19:28 (vor 333 Tagen) @ 611 040

Dachte ich auch... da der RE17 z.Z. über den Gbf fährt dauert es.
De facto stand er aber schon auf Gleis 2. Hat aber gewartet, da mit Tf und ZuB abgesprochen (auf meinen Hinweis zur zuB in der Eurobahn)
Sind jetzt mit +4 los was aber kein Problem sein sollte...

nein sehe ich genau so, aber so was braucht man nicht.
Gute Fahrt.

--
Ein Fahrplan ist ein VORSCHLAG an den Lokführer, wie man fahren könnte.

Anschlussverlust was tun?

611 040, Erfurt, Dienstag, 16.05.2023, 19:41 (vor 333 Tagen) @ EK-Wagendienst

Was braucht man nicht?

Den Anschluss oder die Verspätung dadurch.
Die Sauerlandexpresse haben aber zwischen Warburg und Kassel auch etwas Puffer.
Ich verstehe eh nicht, warum nicht das Personal des RE17 von sich aus guckt ob die Eurobahn da ist und wenn sie gerade einfährt ggf. wartet.
An kleineren Umsteigebahnhöfen z.B. bei der STB klappt sowas immer.
Allerdings darf der RE17 auch nicht mehr als 6min Ankunftsverspätung in Kassel bekommen, also Warburg max. +8 da sonst der RE9 nicht mehr erreicht würde, wenn er nicht ohnehin ausfällt, so wie heute und die letzten Tage öfter.
Sind jetzt vor Hofgeismar, die +4 halten sich noch.

--
❤ 611, 612, 642, 644, 425, ICE-T, IC1 ❤

Anschlussverlust was tun?

EK-Wagendienst, EGST, Dienstag, 16.05.2023, 19:45 (vor 333 Tagen) @ 611 040

Was braucht man nicht?

Solche Abenteueranschlüsse, und dann die Aufregung dazu.

--
Ein Fahrplan ist ein VORSCHLAG an den Lokführer, wie man fahren könnte.

Anschlussverlust was tun?

Alibizugpaar, Köln (im Herzen immer noch Göttinger), Dienstag, 16.05.2023, 21:03 (vor 332 Tagen) @ EK-Wagendienst

Ich glaube unser Kollege 611 macht öfter gezielt was für den höheren Puls. Wenn irgendwo akute Sturmwarnung ist "dann muß ich da hin". Wenn irgendwo Eisregen mit Ausfällen drohen "dann muß ich da mitten quer durch".

Bei einer Preisfrage (DB-Warnung = Bitte sehen sie nach Möglichkeit von Fahrten ab und weichen auf einen anderen Tag aus), wer von uns Treff'lern in einem angekündigten Chaos dann doch haargenau und mitten drin fest sitzt, dann würde ich spontan an unseren 611 denken.

Oben wurde ja vorgeschlagen über Göttingen zu fahren. Nur weiß ich nicht, ob das genug Puls auf dem Tacho gebracht hätte.

--
Gruß, Olaf

"Die Reise gleicht einem Spiel; es ist immer Gewinn und Verlust dabei und meist von der unerwarteten Seite."

Goethe an Schiller 1797

Abenteueranschlüsse? Wer ruft denn nach ITF und Co.

Der Blaschke, Dienstag, 16.05.2023, 21:32 (vor 332 Tagen) @ EK-Wagendienst
bearbeitet von Der Blaschke, Dienstag, 16.05.2023, 21:34

Hey.

Was braucht man nicht?

Solche Abenteueranschlüsse,

JEDER kurze Anschluss ist ein Abenteuer und man muss damit rechnen, dass er nicht funktioniert. Neulich tobten die Leute, dass in Bremerhaven der Cuxhavener nicht wartet: eine simple Bahnübergangsstörung bescherte unserem RE aus Bremen + 20.

Verpaßt Anschlüsse sind doch Alltag. In Sande im Nichts 45 Min auf den nächsten Zug nach Esens warten; Fähre weg; Alaaaaarm. Selbst in Bodenfelde habe ich schon mal einen Anschluß verpasst. In Haste verpasst man den regelmäßig.

Wer ernsthaft damit nicht klar kommt, der darf nicht Bahn fahren!

Außerdem wollen wir das ja: schlanke Anschlüsse. ITF. Taktfahrplan. Seit Jahren werden Unmengen Anschlüsse verpasst, jetzt soll gebaut werden wie irre und gleichzeitig noch mehr Verkehr auf's Netz. Schöne Grüße von Birgit Breuel: es hat keinen Zweck, das Tempo zu erhöhen, wenn man in die falsche Richtung läuft!

Egal - wir machen unbeirrt weiter. Auf den paar Quadratmetern Schweiz klappt es ja auch - da sieht zwar allein der Nahverkehrsplan nur von NRW schon komplexer aus; aber wurscht. Wir stampfen mit dem Fuß auf den Boden; tschakaaaa, der ITF bringt die Verkehrswende!!!!!!!! Während DB Fern fleißig Anschlüsse aus der Auskunft streicht - temporär eigentlich? Für wie lange? Dauerhaft?

und dann die Aufregung dazu.

Da stirbt man eher, weil man sich kaputtlacht über all den Irrsinn und Unsinn, als dass man an Aufregung hops geht.

Erfahrene Bahnprofis haben längst die Ruhe weg und nehmen die Dinge, wie sie sind. Fahr mal mit und mach mal in so "Chaoszügen" Befragungen. Du wirst staunen, wieviele Kunden da ganz friedlich freundlich mitmachen!

Unser 611er hier scheint aber für's Bahnfahren eher ungeeignet. Die Erkenntnis möge er hoffentlich bald selbst bekommen. Sonst hilft nur noch Freundin, Heirat, Kinder.

Schöne Grüße von jörg

Anschlussverlust was tun?

EK-Wagendienst, EGST, Dienstag, 16.05.2023, 19:27 (vor 333 Tagen) @ EK-Wagendienst

Die RB89 würde derzeit um 19.26 in Warburg ankommen, der RE17 um 19.21 abfahren.
Ich fahre mit dem ja oft und meist wartet er...Ist aber wirklich sehr risikoreich...


Die RE 17 kommt gerade in Warburg an, und die RB89 hat Einfahrt bzw ist im Gbf.

Das sollte klappen.

1. Nachtrag: RE 17 mit +2 an, RB 89 mit +6 an.

2. Nachtrag: RE17 hat Ausfahrt

3. Nachtrag: mit +4 abgefahren,

--
Ein Fahrplan ist ein VORSCHLAG an den Lokführer, wie man fahren könnte.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum