DB Lounge Essen geschlossen wegen Umbau (Allgemeines Forum)

br 403, Ruhrpott, Dienstag, 17.01.2023, 15:21 (vor 15 Tagen)

Hallo,

Die DB Lounge in Essen ist seit einigen Tagen nun wegen Umbau geschlossen. Das ganze muss aber ziemlich kurzfristig gewesen sein, weil eine Ankündigung dazu gab es nicht. Einen Termin für die Wiederöffnung gibt es auch nicht.

Liebe Grüße!

DB Lounge Essen geschlossen wegen Umbau

Horst1, Dienstag, 17.01.2023, 16:58 (vor 15 Tagen) @ br 403

Die Schließung stand mindestens 10 Tage zuvor fest (wenn auch nicht auf einen Plakat o.ä.) und soll zwei Monate dauern. Ein Getränk bekommt man bei Kamps (mit wechselhaft freundlichem Personal)

DB Lounge Essen geschlossen wegen Umbau

Artur Donar, Mittwoch, 18.01.2023, 12:05 (vor 15 Tagen) @ Horst1
bearbeitet von Artur Donar, Mittwoch, 18.01.2023, 12:05

Die Schließung stand mindestens 10 Tage zuvor fest (wenn auch nicht auf einen Plakat o.ä.) und soll zwei Monate dauern. Ein Getränk bekommt man bei Kamps (mit wechselhaft freundlichem Personal)

Es stand zumindest Anfang Januar ein Aufsteller auf der Eingangstheke, offenbar spontan selbst gedruckt auf weißem Papier, dass die Lounge geschlossen wird zur Renovierung.

Allerdings sind 2 Monate schon gefühlt recht lang, oder?

Warum hat man eigentlich die Lounge in Dortmund nicht verwirklicht bei Bahnhofsumbau?
In irgendeinem Forum las ich vor langer Zeit, dass es angeblich nicht genügend 1. Klasse Kunden in Dortmund gäbe, die dort ein- oder umsteigen. Ob das wirklich so ist.. jedenfalls wäre es mal ein guter Zeitpunkt gewesen, die jetzt einzurichten.
Zwischen Hannover und Düsseldorf gibt es dann eben aktuell keine Lounge mehr.

Weshalb Dortmund?

Bremer, Bremen, Mittwoch, 18.01.2023, 13:10 (vor 15 Tagen) @ Artur Donar

Weshalb sollte Dortmund eine Lounge bekommen?
Ist doch auch kein maßgeblicher Umstiegspunkt im FV.

Außerdem hat doch Essen, Düsseldorf und Köln eine. Das ist ein Katzensprung von Dortmund entfernt.

Es gibt Orte, die wirklich eine nötig hätten und wo keine in der Nähe ist.

Weshalb überhaupt eine Lounge?

idle2, BDK, DN, BHDF, Mittwoch, 18.01.2023, 13:17 (vor 15 Tagen) @ Bremer

In der Zeit von 7:00-21:00 kann ich auch zum Bäcker oder ins Bistro nebenan gehen. Von 21:00-7:00 aber eher nicht.

--
Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein Zug sein.

Weshalb überhaupt eine Lounge?

Artur Donar, Mittwoch, 18.01.2023, 13:22 (vor 15 Tagen) @ idle2

In der Zeit von 7:00-21:00 kann ich auch zum Bäcker oder ins Bistro nebenan gehen. Von 21:00-7:00 aber eher nicht.

Das ist ja ein grundsätzliches Problem. Oft stand ich schon gegen 21:30 Uhr in Köln und der RE7 nach Hagen fiel aus. Fernverkehr fuhr entweder nicht oder verspätet. Dann wäre die Lounge super.. leider zu.

Obwohl die Lounge in Köln, grade im 1. Klasse Bereich, auch mäßig ist. Oft gab es nichts mehr zu essen außer Cookies und Croissants auch am Abend, kein Platz frei etc. Also, ja, kann man machen.. aber extra n Stop einzulegen, um da erstmal Suppe, Wraps, Birchermüsli und Limo zu bestellen und das Restaurant zu ersetzen ist schon öfter bei mir schief gegangen, da fast alles aus war.

Weshalb überhaupt eine Lounge?

Paladin, Hansestadt Rostock / Stralsund, Mittwoch, 18.01.2023, 13:29 (vor 15 Tagen) @ Artur Donar

Ich lehne mich mal ganz weit aus dem Fenster und behaupte, die Lounges sind auch nicht unbedingt dafür da, einen Zusatzstop einzulegen, um zu essen und zu trinken.

Vielleicht denke aber auch nur ich so ...

Weshalb überhaupt eine Lounge?

Reservierungszettel, KDU, Mittwoch, 18.01.2023, 13:45 (vor 15 Tagen) @ Paladin

Ich lehne mich mal ganz weit aus dem Fenster und behaupte, die Lounges sind auch nicht unbedingt dafür da, einen Zusatzstop einzulegen, um zu essen und zu trinken.

Vielleicht denke aber auch nur ich so ...

Wenn das nicht der Hauptnutzen ist können sie auch gänzlich geschlossen werden, sparrt einiges an Kosten…

Das Argument des geschützten Wartebereichs lasse ich hier nicht gelten die sind an Loungebahnhöfen teilweise rund um die Uhr gegeben.

Weshalb überhaupt eine Lounge?

musicus, Mittwoch, 18.01.2023, 13:49 (vor 15 Tagen) @ Reservierungszettel

Das Argument des geschützten Wartebereichs lasse ich hier nicht gelten die sind an Loungebahnhöfen teilweise rund um die Uhr gegeben.

Wo genau an den jeweiligen Lounge-Bahnhöfen gibt's denn Wartesäle? Und welche davon sind 24/7 nutzbar?

Weshalb überhaupt eine Lounge?

Reservierungszettel, KDU, Mittwoch, 18.01.2023, 14:56 (vor 14 Tagen) @ musicus

Das Argument des geschützten Wartebereichs lasse ich hier nicht gelten die sind an Loungebahnhöfen teilweise rund um die Uhr gegeben.


Wo genau an den jeweiligen Lounge-Bahnhöfen gibt's denn Wartesäle? Und welche davon sind 24/7 nutzbar?

Die braucht es gar nicht, es gibt an an den allermeisten Bahnhöfen genug Plätze die teilweise sogar ruhiger sind als die Lounge.

Nicht nachzuvollziehen

musicus, Mittwoch, 18.01.2023, 15:08 (vor 14 Tagen) @ Reservierungszettel

Das Argument des geschützten Wartebereichs lasse ich hier nicht gelten die sind an Loungebahnhöfen teilweise rund um die Uhr gegeben.


Wo genau an den jeweiligen Lounge-Bahnhöfen gibt's denn Wartesäle? Und welche davon sind 24/7 nutzbar?


Die braucht es gar nicht, es gibt an an den allermeisten Bahnhöfen genug Plätze die teilweise sogar ruhiger sind als die Lounge.

Es geht nicht um Ruhe, sondern um den zitierten geschützten Wartebereich.
Den gibt es an den allerwenigsten Bahnhöfen (in Deutschland).

Nicht nachzuvollziehen

Reservierungszettel, KDU, Mittwoch, 18.01.2023, 15:43 (vor 14 Tagen) @ musicus

Das Argument des geschützten Wartebereichs lasse ich hier nicht gelten die sind an Loungebahnhöfen teilweise rund um die Uhr gegeben.


Wo genau an den jeweiligen Lounge-Bahnhöfen gibt's denn Wartesäle? Und welche davon sind 24/7 nutzbar?


Die braucht es gar nicht, es gibt an an den allermeisten Bahnhöfen genug Plätze die teilweise sogar ruhiger sind als die Lounge.

Es geht nicht um Ruhe, sondern um den zitierten geschützten Wartebereich.
Den gibt es an den allerwenigsten Bahnhöfen (in Deutschland).

An den Stellen wo Ruhe ist gibts auch Schutz, oder was definierst du als geschützt?

Und in der warmen Jahreszeit ist es sowieso egal - da geht man ganz ans Ende des Bahnsteigs, Schutz braucht man da nicht.

Doch nachvollziehbar

AlbertP, Ulm, Mittwoch, 18.01.2023, 15:48 (vor 14 Tagen) @ Reservierungszettel
bearbeitet von AlbertP, Mittwoch, 18.01.2023, 15:50

Ich kann beide Seiten nachvollziehen. Ich verwende die Lounge wenn ich unterwegs arbeite und umsteigen muss - dann gehe ich nicht mit dem Laptop auf dem Bahnsteig sitzen. Habe ich mal gemacht vor ich Lounge-Zugang hatte, aber ich kann's nicht empfehlen, auch nicht im Sommer, weil zu viel um mich herum passiert und die anderen Züge ja auch interessant sind.

Wenn ich aber nicht brauche zu arbeiten, funktionieren andere Räume genauso gut.

Doch nachvollziehbar

Reservierungszettel, KDU, Mittwoch, 18.01.2023, 15:51 (vor 14 Tagen) @ AlbertP

Ich kann beide Seiten nachvollziehen. Ich verwende die Lounge wenn ich unterwegs arbeite und umsteigen muss - dann gehe ich nicht mit dem Laptop auf dem Bahnsteig sitzen. Habe ich mal gemacht vor ich Lounge-Zugang hatte, aber ich kann's nicht empfehlen, auch nicht im Sommer, weil zu viel um mich herum passiert und die anderen Züge ja auch interessant sind.

Wenn ich aber nicht brauche zu arbeiten, funktionieren andere Räume genauso gut.

Da kann ich dir nur zustimmen.

don't feed the troll! <°))))><

musicus, Mittwoch, 18.01.2023, 15:50 (vor 14 Tagen) @ Reservierungszettel
bearbeitet von musicus, Mittwoch, 18.01.2023, 15:51

- kein Text -

Weil ich eine andere Meinung/Ansicht habe…

Reservierungszettel, KDU, Mittwoch, 18.01.2023, 15:57 (vor 14 Tagen) @ musicus

- kein Text -

…und das aus Prinzip und nicht substantiiert. Genau.

musicus, Mittwoch, 18.01.2023, 15:59 (vor 14 Tagen) @ Reservierungszettel

- kein Text -

Was definiert man als geschützt?

J-C, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Mittwoch, 18.01.2023, 17:34 (vor 14 Tagen) @ Reservierungszettel

Für einen Schutz vor Witterung reicht meines Erachtens nach bereits ein geschlossener Unterstand.

Idealerweise ist der beheizt, aber da kann man sich ja mit geeigneter Kleidung helfen.

Ich hab mal in Eisenstadt vergleichen können, wie es ist, in einem Bahnhofsgebäude zu verweilen oder eben im gläsernen Warteraum. Tatsache ist, dass ich auch ohne Bahnhofsgebäude überleben würde. Hängt aber manchmal auch von der Klientele ab.

Hier ein Beispiel, was ich meine

--
Reisehäppchen für zwischendurch gefällig?
[image]
(Bildquelle: ČD)

Was definiert man als geschützt?

musicus, Mittwoch, 18.01.2023, 17:46 (vor 14 Tagen) @ J-C

Für einen Schutz vor Witterung reicht meines Erachtens nach bereits ein geschlossener Unterstand.

Das wäre immerhin ein Anfang, doch ist man in Deutschland meilenweit davon entfernt. Erst recht in Orten der Größenordung von Eisendor.... - äh, Eisenstadt (14.000 Einwohner).

Idealerweise ist der beheizt, aber da kann man sich ja mit geeigneter Kleidung helfen.

Idealerweise gäbe es eine Infrastruktur an Warteräumen, ja (s. auch hier). Doch in der Sache wurden im vergangenen Jahrzehnt keine Fortschritte erzielt.

Ich hab mal in Eisenstadt vergleichen können, wie es ist, in einem Bahnhofsgebäude zu verweilen oder eben im gläsernen Warteraum. Tatsache ist, dass ich auch ohne Bahnhofsgebäude überleben würde.

Nicht auszuschließen. Wobei ich schwer einschätzen kann, wie es sich da bei extremeren Witterungsbedingungen wartet (Hitzewelle, strenger Frost...). Und ne Stunde Wartezeit sollte man schon aushalten.

Was definiert man als geschützt?

J-C, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Mittwoch, 18.01.2023, 18:29 (vor 14 Tagen) @ musicus

In diesen Glaskobeln bist du erfahrungsgemäß nicht vor den Temperaturen geschützt, aber eben gegen alles andere. Also gegen Wind, Niederschlag, you name it.

Ich finde es in der Tat befremdlich, dass das nicht auch anderswo Standard ist. Anderseits investiert der Staat auch eben großzügiger in die Infrastruktur, da wird ein Mindeststandard gesetzt und wenn sich die Gemeinde beteiligt, kann‘s auch mehr geben.

--
Reisehäppchen für zwischendurch gefällig?
[image]
(Bildquelle: ČD)

Weshalb überhaupt eine Lounge?

JeDi, überall und nirgendwo, Donnerstag, 19.01.2023, 18:32 (vor 13 Tagen) @ musicus

Das Argument des geschützten Wartebereichs lasse ich hier nicht gelten die sind an Loungebahnhöfen teilweise rund um die Uhr gegeben.


Wo genau an den jeweiligen Lounge-Bahnhöfen gibt's denn Wartesäle? Und welche davon sind 24/7 nutzbar?

Konkret in Essen gibts den Warteraum auf dem Bahnsteig Gl. 1/2; ist beheizt und mit Steckdosen. In Köln direkt neben der Lounge, in Stuttgart im Container an Gl. 1, in München neben der Lounge, in Leipzig Gegenüber Gleis 23 - das sind zumindest mal einige, die mir spontan einfallen.

--
Weg mit dem 4744!

Den in München gibts schon länger nicht mehr

Matze86, München, Freitag, 20.01.2023, 10:02 (vor 13 Tagen) @ JeDi

- kein Text -

Sicher?

JeDi, überall und nirgendwo, Freitag, 20.01.2023, 10:10 (vor 13 Tagen) @ Matze86

Der war doch mal in die Schalterhalle umgezogen, und ist meine ich seit dem Abriss dieser wieder offen. Im Bahnhofsplan ist er zumindest enthalten...

--
Weg mit dem 4744!

Sicher!

Matze86, München, Freitag, 20.01.2023, 10:27 (vor 13 Tagen) @ JeDi

Der war doch mal in die Schalterhalle umgezogen, und ist meine ich seit dem Abriss dieser wieder offen. Im Bahnhofsplan ist er zumindest enthalten...

Ja, die Sitzgelegenheiten... von Warteraum kann hier keine Rede mehr sein...
Und neben der Lounge ist es auch nicht (mehr) ;)

Weshalb Dortmund?

Artur Donar, Mittwoch, 18.01.2023, 13:19 (vor 15 Tagen) @ Bremer

Weshalb sollte Dortmund eine Lounge bekommen?
Ist doch auch kein maßgeblicher Umstiegspunkt im FV.

Außerdem hat doch Essen, Düsseldorf und Köln eine. Das ist ein Katzensprung von Dortmund entfernt.

Es gibt Orte, die wirklich eine nötig hätten und wo keine in der Nähe ist.

Gefühlt sind da viele Umsteiger und vor allem Anschlussverluste:

1) Wuppertal/Hagen --> Hamburg, Korrespondenzhalt, Gegenrichtung ebenso, platzt häufig.
2) Frankfurt --> Werne etc.: 10 Minuten Übergang, platzt häufig
3) Berlin --> Brilon/Winterberg etc

Weshalb Dortmund?

JeDi, überall und nirgendwo, Mittwoch, 18.01.2023, 13:32 (vor 15 Tagen) @ Bremer

Dortmund ist aber im Gegensatz zu Essen der große FV-Knoten inklusive Korrespondenzen (zumindest eigentlich). MW war mal eine Lounge in Dortmund geplant, die hat aber aus politischen Gründen (Kulturhauptstadt usw) dann Essen bekommen.

--
Weg mit dem 4744!

Weshalb Dortmund?

KHS2025ohne FV, Mittwoch, 18.01.2023, 14:28 (vor 14 Tagen) @ JeDi

dann hätte ja Chemnitz im Jahr 2025 als Kulturhauptstadt und Oberzentrum evtl. ebenfalls eine Chance auf eine Lounge ... ?

Weshalb denn eine in Bremen?

EK-Wagendienst, EGST, Mittwoch, 18.01.2023, 14:33 (vor 14 Tagen) @ Bremer
bearbeitet von EK-Wagendienst, Mittwoch, 18.01.2023, 14:34

Weshalb sollte Dortmund eine Lounge bekommen?
Ist doch auch kein maßgeblicher Umstiegspunkt im FV.

Außerdem hat doch Essen, Düsseldorf und Köln eine. Das ist ein Katzensprung von Dortmund entfernt.

Es gibt Orte, die wirklich eine nötig hätten und wo keine in der Nähe ist.

Warum hat dann Bremen eine, das ist im Fernverkehr ein Unterwegsbahnhof, wohl nur weil es eben eine Landeshauptstadt ist, dazu ist es ein sehr teurer Bahnhof wenn in Bremen ein Zug hält.

--
Ein Fahrplan ist ein VORSCHLAG an den Lokführer, wie man fahren könnte.

DB Lounge Essen geschlossen wegen Umbau bis März

Henrik, Mittwoch, 18.01.2023, 21:58 (vor 14 Tagen) @ Artur Donar

Die Schließung stand mindestens 10 Tage zuvor fest (..) und soll zwei Monate dauern.

Es stand zumindest Anfang Januar ein Aufsteller auf der Eingangstheke, offenbar spontan selbst gedruckt auf weißem Papier, dass die Lounge geschlossen wird zur Renovierung.

Allerdings sind 2 Monate schon gefühlt recht lang, oder?

*hehe* ;)

in der Tat ist das ein recht sportlicher Zeitrahmen für den kompletten Umbau hin zum neuen Design.
Aber so groß ist die Lounge ja nun auch nicht. wird schon klappen bis März.

https://www.bahn.de/service/zug/db_lounge

Warum hat man eigentlich die Lounge in Dortmund nicht verwirklicht bei Bahnhofsumbau?
In irgendeinem Forum las ich vor langer Zeit, dass es angeblich nicht genügend 1. Klasse Kunden in Dortmund gäbe, die dort ein- oder umsteigen. Ob das wirklich so ist..

wenn Du die Antwort bereits weißt, wieso fragst Du denn dann?
Die Antwort wirst Du ja gewiss nicht ernsthaft infrage stellen geschweige denn eh grundsätzlich Dortmund als gewichtiger einstufen.

Sehr schade!

611 040, Mittwoch, 18.01.2023, 12:29 (vor 15 Tagen) @ br 403

Die Essener Lounge war irgendwie meine Lieblingslounge. Ich war vor paar Jahren öfter dort, als man noch mit Sparpreisen in die Lounges konnte.
Ich hab die Essener Lounge zwar zuerst gar nicht gefunden weil ich natürlich im Bahnhofsgebäude suchte... aber dann war ich sowohl von der gemütlichen Atmosphäre, dem Ausblick als auch von der Gemütlichkeit angetan, da es einfach schön klein und trotzdem nie zu voll war.

Nur Steckdosen waren immer so ne Sache...aber damals leider noch in allen Lounges. (Es gab immer eine Steckdosen-Säule in der Ecke wo entweder das Kabel zu kurz war oder die Dosen tlw. nicht funktionierten :D)
Auch das Personal war immer sehr freundlich und zuvorkommend, leider ganz im Gegensatz zu den First-Bereichen in Berlin und Frankfurt, wo man (bewusst?) immer wieder ignoriert wurde bis man keine Lust mehr hatte etwas zu bestellen.

--
❤ 611, 612, 642, 644, 425, ICE-T, IC1 ❤

im März geht sie ja wieder auf

phil, Europa, Mittwoch, 18.01.2023, 12:51 (vor 15 Tagen) @ 611 040

Auch das Personal war immer sehr freundlich und zuvorkommend, leider ganz im Gegensatz zu den First-Bereichen in Berlin und Frankfurt, wo man (bewusst?) immer wieder ignoriert wurde bis man keine Lust mehr hatte etwas zu bestellen.


und ich gehe mal davon aus, dass das Personal nach dem Umbau genau so freundlich sein wird

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum