Ersatzkonzept Hannover / Braunschweig / Wolfsburg => Berlin (Aktueller Betrieb)

JoergBS, Sonntag, 20.11.2022, 19:41 (vor 6 Tagen)

Hallo liebe Forengemeinde,

gibt es schon erste Erfahrungen mit dem Umleitungs-/Ersatzkonzept?

Konkret plane ich eine Tagestour Braunschweig Berlin am 27.11.?

Bei der Planung habe ich paar Fragezeichen?

Hat jemand eine Idee, warum Flix es in 1:05 von Braunschweig nach Magdeburg schaffen will und der SEV für den Fernverkehr (=IC) dafür 2h braucht. Selbst die SEV/RB Kombi via Schandelah Verbindung ist schneller (1:45h). Der SEV für den IC wäre für mich eine Option, wenn er im Normalfall nur 1:30 brauchen würde (Anschluss in knapp 10 Minuten).

Hannover-Berlin dauert etwa 90-120 Minuten mehr?

Variante 1a)
Braunschweig Schandelah (SEV Bus) Magdeburg (Zug) weiter RE1 nach Berlin
Variante 1b)
Braunschweig Magdeburg (Bus für IC) weiter RE1 nach Berlin
Variante 1c)
Braunschweig Magdeburg (Flix Bus) weiter RE1 nach Berlin

Variante 3)
Braunschweig SEV Bus Wolfsburg - Stendal (Zug) - Rest ICE

Vielen Dank im Voraus für Eure Erfahrungen.

Vielen Dank Jörg

PS:
Verworfen habe ich bereits:

Variante 2)
Braunschweig - Vienenburg - Halberstadt - Magdeburg - Berlin

Variante 4)
Braunschweig Hannover Umleitung Berlin ICE

Variante 5)
Braunschweig - Vienenburg - Halberstadt - Halle - Berlin

Variante 6a)
Braunschweig - Hannover - Göttingen - Erfurt - Berlin

Variante 6b)
Braunschweig - Seesen - Kreiensen - Göttingen - Erfurt - Berlin

Ersatzkonzept Hannover / Braunschweig / Wolfsburg => Berlin

Ludo, Niedersachsen, Sonntag, 20.11.2022, 20:32 (vor 6 Tagen) @ JoergBS

Hannover-Berlin dauert etwa 90-120 Minuten mehr?

Fahrtrichtungswechsel Hannover: ca. 5 Minuten (idealerweise: Ausfahrt vor der Linie 25)
Hannover-Uelzen ca. 38 Minuten
Fahrtrichtungswechsel Uelzen ca. 5 Minuten
Uelzen - Berlin-Spandau (damals mit dem EC Wawel): 1h 27 min. (bei optimaler Trasse, die es aufgrund der Eingleisigkeit jedoch nicht gibt.)

Im absoluten Optimalfall wären es somit ca. 50 Minuten später, alles andere ist schwer zu prognostizieren.

Gruß, Ludo

Warum kein Stich-Fernverkehr Wolfsburg - Berlin?

BGSMH, Sonntag, 20.11.2022, 23:34 (vor 6 Tagen) @ JoergBS

Nichts was Dir in deinem konkreten Fall hilft, aber mal zur Diskussion im Forum: Wie seht ihr es, dass die Bahn keinen direkt Zug Wolfsburg - Berlin derzeit verkehren lässt? Die Strecke ist ja für Pendler durchaus relevant. Zumindest ein 2-Stunden-Takt Wolfsburg Hbf - ggf. Halt in Stendal - Spandau - Berlin Hbf wäre doch angebracht.

Fahzeuge / Personal woher?

Zg_2, Montag, 21.11.2022, 16:16 (vor 5 Tagen) @ BGSMH

Hallo,

lass uns doch bitte wissen, welche Zugverbindungen nach Deiner Meinung entfallen sollen, um die für die Direktverbindung zwischen Berlin und Wolfsburg benötigten Fahrzeuge und das erforderlich Personal zur Verfügung zu haben.

Gruß

Zg_2

Fahzeuge / Personal woher?

Ludo, Niedersachsen, Montag, 21.11.2022, 16:42 (vor 5 Tagen) @ Zg_2

Hallo,

lass uns doch bitte wissen, welche Zugverbindungen nach Deiner Meinung entfallen sollen, um die für die Direktverbindung zwischen Berlin und Wolfsburg benötigten Fahrzeuge und das erforderlich Personal zur Verfügung zu haben.

Also Fahrzeuge hätte ich jetzt nicht so als das große Problem gesehen. Durch die Auslieferung der kurzen 4er dürften genug ICE 2 frei sein, um diese Pendelstrecke zu übernehmen. Auch IC 1 wurden zum letzten Fahrplanwechsel wieder einige freigesetzt, z.B. auf der Linie 26. Personal ist natürlich eine andere Frage, da stimme ich dir zu.
Es hätte aus meiner Sicht auch genügt, den Abschnitt Stendal-Wolfsburg zu bedienen, denn die RB mit ihrem Stundentakt wird da kapazitätsmäßig bestimmt an ihre Grenzen geraten. Da der RE Uelzen-Stendal aufgrund der ICE-Umleitung ausfällt und als SEV verkehrt, wäre eine ganz pragmatische Lösung, diese Züge zwischen Stendal und Wolfsburg auf der SFS einzusetzen (zwecks Fahrdraht), Fahrzeuge und Personal wären dann vorhanden. Das dürfte aber wieder an anderen Faktoren scheitern wie fehlender Streckenkenntnis, anderen Zuständigkeiten o.ä.

Gruß, Ludo

Fahzeuge / Personal woher?

BGSMH, Montag, 21.11.2022, 19:12 (vor 5 Tagen) @ Ludo

Zum Thema Personal. Laut bahn.de fallen ja folgende Verbindungen teilweise aus:

IC-Züge Leipzig – Magdeburg – Hannover – Bremen – Emden – Norddeich Mole fallen zwischen Leipzig und Hannover aus.
IC-Züge Amsterdam - Osnabrück - Hannover - Berlin fallen zwischen Hannover und Berlin aus.

Steht das Personal nicht für eine Verbindung Wolfsburg - Berlin zur Verfügung?

Eine weitere Option wäre nur eine direkte Verbindung Stendal - Wolfsburg anzubieten, welche auf keine Unterwegshalte hat und auf die zusätzlich in Stendal haltenden ICEs abgestimmt ist. Das würde den Lokführer-Bedarf auch nochmal senken. Im Übrigen benötigt der ENNO auch derzeit wenig Personal, da Braunschweig - Wolfsburg ja komplett entfällt und Hannover - Wolfsburg ja nur im Pendelverkehr gefahren wird.

Was meint ihr?

Fahzeuge / Personal woher?

EK-Wagendienst, EGST, Montag, 21.11.2022, 19:25 (vor 5 Tagen) @ BGSMH

Zum Thema Personal. Laut bahn.de fallen ja folgende Verbindungen teilweise aus:

IC-Züge Leipzig – Magdeburg – Hannover – Bremen – Emden – Norddeich Mole fallen zwischen Leipzig und Hannover aus.
IC-Züge Amsterdam - Osnabrück - Hannover - Berlin fallen zwischen Hannover und Berlin aus.

Steht das Personal nicht für eine Verbindung Wolfsburg - Berlin zur Verfügung?

Eine weitere Option wäre nur eine direkte Verbindung Stendal - Wolfsburg anzubieten, welche auf keine Unterwegshalte hat und auf die zusätzlich in Stendal haltenden ICEs abgestimmt ist. Das würde den Lokführer-Bedarf auch nochmal senken. Im Übrigen benötigt der ENNO auch derzeit wenig Personal, da Braunschweig - Wolfsburg ja komplett entfällt und Hannover - Wolfsburg ja nur im Pendelverkehr gefahren wird.

Was meint ihr?

Diese Ausfälle wegen Baustelle sind doch schon lange in die Dienstpläne eingearbeitet, als Minderarbeit, wir laufen auf das ende des Jahres, und da haben viele schon Ihre Jahresarbeit erreicht.
Dazu haben die noch fahrenden Züge alle Massive Verspätung und dann muss dann viel mehr gewechselt werden, das ganze muss auch noch umgesetzt werden.
Es fehlt aber überall an Personal.

Ist alles nicht positiv, aber eben die Eisenbahn von 2022, und nicht mehr Bundes- bzw. Reichsbahn.

so einen Pendelverkehr zwischen HWOB und LS hätte man aber einrichten können, ggf. morgens ab Berlin, aber FGR sind wohl günstiger, da diese Pendler sicher eine BC100 haben.

--
Ein Fahrplan ist ein VORSCHLAG an den Lokführer, wie man fahren könnte.

Fahzeuge / Personal woher?

Ludo, Niedersachsen, Montag, 21.11.2022, 21:23 (vor 5 Tagen) @ EK-Wagendienst

Zum Thema Personal. Laut bahn.de fallen ja folgende Verbindungen teilweise aus:

IC-Züge Leipzig – Magdeburg – Hannover – Bremen – Emden – Norddeich Mole fallen zwischen Leipzig und Hannover aus.
IC-Züge Amsterdam - Osnabrück - Hannover - Berlin fallen zwischen Hannover und Berlin aus.

[...]


Diese Ausfälle wegen Baustelle sind doch schon lange in die Dienstpläne eingearbeitet, als Minderarbeit, wir laufen auf das ende des Jahres, und da haben viele schon Ihre Jahresarbeit erreicht.

Bezogen auf den IC Norddeich - Hannover - Leipzig ist diese Aussage falsch, da für diese Verbindung eine Umleitung über Gifhorn - Wolfsburg - Stendal nach Magdeburg vorgesehen war. Insofern wurde durch den Unfall und den Komplettausfall östlich von Hannover trotzdem einiges an Personal frei.

Gruß, Ludo

Abstellung älterer Fahrzeuge

Zg_2, Freitag, 25.11.2022, 19:36 (vor 1 Tag, 4 Stunden, 50 Min.) @ Ludo

Hallo Ludo,

in den letzten Jahren wurde nach Anlieferung von neuen Fahrzeuge für DB Fernverkehr in Bahnforen wiederholt die Erwartung ausgesprochen, dass nunmehr der Fahrzeugengpass behoben sei. Jedoch wurde stets eine entsprechende Anzahl älterer Fahrzeuge außer Betrieb genommen, so dass es zu keiner Besserung der Situation kam. Welche konkreten Informationen hast Du, dass jetzt anders verfahren wird?

Gruß

Zg_2

Fahzeuge / Personal woher?

JeDi, überall und nirgendwo, Dienstag, 22.11.2022, 08:50 (vor 5 Tagen) @ Zg_2

Dem Vernehmen nach haben sich verschiedene Bahnen dafür angeboten, wurde aber von der Bahn abgelehnt. (Merkt ihr, wie sinnlos die Bezeichnung „die Bahn“ für einzelne Unternehmen ist?)

--
Weg mit dem 4744!

Fahzeuge / Personal woher?

EK-Wagendienst, EGST, Dienstag, 22.11.2022, 09:28 (vor 5 Tagen) @ JeDi

Dem Vernehmen nach haben sich verschiedene Bahnen dafür angeboten, wurde aber von der Bahn abgelehnt. (Merkt ihr, wie sinnlos die Bezeichnung „die Bahn“ für einzelne Unternehmen ist?)

Genau die ODEG hat das mit den neuen Fahrzeugen angeboten, bis zum Fahrplanwechsel, weil die Fahrzeuge bis dahin noch nicht gebraucht werden. Es gab nämlich auch Angaben das die Störung bis zu 40 Tage dauern kann, wegen dem Abfackeln des Gases, und es schlecht läuft. Die bis jetzt genannten Termine sind rein fiktiv, weil man was schreiben muss.

--
Ein Fahrplan ist ein VORSCHLAG an den Lokführer, wie man fahren könnte.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum