(PM:) Überall Logistikprobleme: mal wieder Drogen bei L 77 (Allgemeines Forum)

Der Blaschke, Samstag, 19.11.2022, 23:17 (vor 9 Tagen)

Hallöchen.

Deswegen muss der internationale Fernverkehr in und aus den Niederlanden bleiben: wie soll man sonst das Rauschgift über die Grenze bekommen.

Hier gab es mal wieder Logistikprobleme. Bzw es störte wer: der Reiniger. Findet Drogen, herrenlos - und gibt sie den Sheriffs.

Und angeblich rätselt die Polizei, wer die da vergessen haben könnte. Herrje, da hat ein Abholer einfach den Zug verpasst ...

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70388/5371819

Aber dass der Reiniger das abgibt ... - Es geht aber auch alles den Bach runter. Ich erinnere mich an einen Zugbegleiter, der die WC-Nutzung auf ausländischem Staatsgebiet recht genau beobachtete. Dann das WC unauffällig verschließt. Auf deutschem Gebiet begehrte Kunde das Einlass. Leider leider ginge das nicht bzw nur mit Hinzuziehung der Polizei. Kunde schiebt nach etwas Diskussion ab. An der Endstation schaut Schaffner nach und kommt so auch das Zeugs.

Clever.

Dumm dagegen ein Fall aus alten Schöffenzeiten. Typ kauft Drogen in den Niederlanden und schickt die von Deutschland zu seinem Bruder in die USA. Wird erwischt und es kommt zum Prozeß. Und Richter und alle anderen Beteiligten außer er rätseln, wie dämlich man sein kann: hätte der das in den Niederlanden zur Post gebracht, wäre er in Deutschland völlig straffrei geblieben. Als Krönung tobte er über unsere Justiz und wolle nach seiner Haft auswandern zu seinem Bruder. Da hat ihm der Richter erstmal erklärt, dass die USA da schon auf ihn warten und er allzuweit nicht kommen wird ... Helden gibt's.

Ich bin etwas traurig; ich fand noch nie was. Hab aber auch noch nie gesucht. Zumal meine Droge überall frei verfügbar ist. Aber wenn da wer passendes sagt, in die Niederlande zu wollen, dann frag ich bei 'Grund der Fahrt' gerne nach: Freizeit, Besuch oder EINKAUF?

Interessant allerdings: wenn ich meine Tasche in der Ablage deponiere und der Zoll fragt, wem die gehört und ich mich 'oute': dann war das bislang immer okay. Wo ich dann denke: eigentlich wäre doch ich dann der perfekte Transporteur ...

Was mich da aber im Hinblick auf die Ausgangsmeldung umhertreibt: ist der Talgo und seine WC-Anlage wenigstens auch für diesen Zweck und diese Klientel transport- und kundenfreundlich konstruiert?


Schöne Grüße von jörg

(PM:) Überall Logistikprobleme: mal wieder Drogen bei L 77

baseldb, Basel, Sonntag, 20.11.2022, 10:39 (vor 9 Tagen) @ Der Blaschke

Das erklärt auch den Zustand der armen 406er, die diesen Schmarrn immer mitmachen müssen! Wieviele Zollhunde zum Drogenaufspüren waren schon in den 406ern und wieviele in den anderen Baureihen…? Und so weiter…

--
Freundliche Grüsse

Sinn der Toiletten???

oppermad, Wuppertal/Wunstorf, Sonntag, 20.11.2022, 11:59 (vor 9 Tagen) @ Der Blaschke

Moin,

wenn ich so lese, wer so alles die sanitären Anlagen im Zug frequentiert:
-Drogendealer,
-Liebespärchen,
-Beförderungsfälle ohne Fahrausweis,
-Raucher und evtl. auch
-Taschendiebe.

Verschärfend stand früher pro ca. 40 Sitzplätze im Zug (n-Wagen, IC-Wagen) eine Toilette zur Verfügung, so liegt die Zahl heute deutlich höher, vor allem im Nahverkehr. Mir sei eine ganz lapidare Frage gestattet:

Wer denkt an Fahrgäste, die einfach nur eine volle Blase haben???

Grüße,

Dirk

--
Wer ist kundig auf folgenden Baureihen:
101, 103, 110, 111, 112, 120, 139, 140, 141, 143, 150, 151, 155, 181.2, 218, 225, 233, 362, 420, 472, 601, 605, 624, 628, 643 und 644?
Richtig: Bender!

Sinn der Toiletten???

Tim Nabel, Sonntag, 20.11.2022, 12:13 (vor 9 Tagen) @ oppermad

Da muss ich immer an die arme BR612 denken, so viele Leute und nur eine Toilette. Da ist immer Action angesagt!

Ich kenne einige Fälle von Drogenschmuggel auf der Route Cheb-Marktredwitz-Nürnberg.
In den meisten Fällen steht die Bpol da, ab und zu der Zoll. Da wird dann kontrolliert, vor allem die großen Mülleimer und das Klo.
Rausgezogen werden aber hauptsächlich Leute aus Cz mit "Blue Card" die aber keinen Reisepass dabei haben. Sonnst illegale Gegenstände vom Asia-Market.

Die beste Story zu Drogen die ich kenne ist, dass mal ein Tf Crystal Meth im Führerstand nach Deutschland geschmuggelt hat. Der wurde natürlich irgendwann mal erwischt.

Sinn der Toiletten???

sflori, Sonntag, 20.11.2022, 12:19 (vor 9 Tagen) @ Tim Nabel
bearbeitet von sflori, Sonntag, 20.11.2022, 12:20

Die beste Story zu Drogen die ich kenne ist, dass mal ein Tf Crystal Meth im Führerstand nach Deutschland geschmuggelt hat. Der wurde natürlich irgendwann mal erwischt.

Mich hat mal vor 15 Jahren ein niederländischer Tf mitgenommen auf dem Führerstand in Richtung Deutschland. Hatte damals beruflich mit der NS zu tun. Eine Station vor der Grenze hat er mich aber freundlich nach hinten gebeten. Grund: Der Zoll wäre da sehr misstrauisch, seit ein Kollege Prostituierte nach Deutschland "geschmuggelt" hätte. :)

Mein Fazit: Die Behörden kennen doch inzwischen garantiert jede Ecke, wo irgendwas versteckt sein könnte. Also entweder lebt der Schmuggler mit dem Risiko oder er denkt sich was neues aus.

Schönen Sonntag allerseits! :)


Bye. Flo.

Sinn der Toiletten???

Reservierungszettel, KDU, Sonntag, 20.11.2022, 17:21 (vor 8 Tagen) @ sflori

Die beste Story zu Drogen die ich kenne ist, dass mal ein Tf Crystal Meth im Führerstand nach Deutschland geschmuggelt hat. Der wurde natürlich irgendwann mal erwischt.


Mich hat mal vor 15 Jahren ein niederländischer Tf mitgenommen auf dem Führerstand in Richtung Deutschland. Hatte damals beruflich mit der NS zu tun. Eine Station vor der Grenze hat er mich aber freundlich nach hinten gebeten. Grund: Der Zoll wäre da sehr misstrauisch, seit ein Kollege Prostituierte nach Deutschland "geschmuggelt" hätte. :)

Mein Fazit: Die Behörden kennen doch inzwischen garantiert jede Ecke, wo irgendwas versteckt sein könnte. Also entweder lebt der Schmuggler mit dem Risiko oder er denkt sich was neues aus.

In Schaltschränke und Fächer neben den Türen haben aber doch immer nur die Ostgrenzener geschaut oder irre ich…


Schönen Sonntag allerseits! :)


Bye. Flo.

Sinn der Toiletten???

bahnfahrerofr., Montag, 21.11.2022, 17:27 (vor 7 Tagen) @ Tim Nabel

Da muss ich immer an die arme BR612 denken, so viele Leute und nur eine Toilette. Da ist immer Action angesagt!

Unter dem Aspekt ist es eigentlich erstaunlich, dass die 612er relativ selten mit defektem Klo anzutreffen sind. Zumindest habe bei den Hofer Fahrzeugen den Eindruck.

Du führst ihn erschöpfend auf ...

Der Blaschke, Sonntag, 20.11.2022, 12:58 (vor 9 Tagen) @ oppermad

Hey.

wenn ich so lese, wer so alles die sanitären Anlagen im Zug frequentiert:
-Drogendealer,
-Liebespärchen,
-Beförderungsfälle ohne Fahrausweis,
-Raucher und evtl. auch
-Taschendiebe.

Und da wollte die WC drüben im Forum mal wer abschaffen. Also eine so vielfältige Nutzung dürfte keinem anderen Bereich des Zuges zugute kommen.

Mir sei eine ganz lapidare Frage gestattet:

Wer denkt an Fahrgäste, die einfach nur eine volle Blase haben???

Die Pharmaindustrie.

Ansonsten: Eigenverantwortung!

Wer heute eine Reise so plant, dass ihm im Bf bzw im Zug jeweils stets ein WC zur Verfügung stehen wird, der ist weltfremd oder ewiggestrig. Ist so.

WC ist "nice to have". Und mehr auch nicht. Und da nicht täglich wer in den Abfallbehälter pinkelt oder kackt, ist das in der Praxis auch kein Problem. Auch ist bislang keiner tobend nur deswegen ausgestiegen, weil es kein WC gab.

Apropos Liebespärchen: mit dem Türverschlußsystem des Großraum-WC im Dosto-Steuerwagen kommen viele nicht mit klar. Und vergessen den finalen Abschluss. Und so dröppelt Omma zum WC, drückt das grüne Knöpfen an der Tür; die geht auf und geben die Sicht frei auf zwei quasi im Verkehr steckende junge Leute. Oma war empört - nach eeeendloser Zeit ging die Tür auch wieder zu. Es dauerte dann - die beiden drinnen mußten wohl von vorn anfangen ...

Schöne Grüße von jörg

Du führst ihn erschöpfend auf ...

Sportdiesel612, Sonntag, 20.11.2022, 13:58 (vor 8 Tagen) @ Der Blaschke

Apropos Liebespärchen: mit dem Türverschlußsystem des Großraum-WC im Dosto-Steuerwagen kommen viele nicht mit klar. Und vergessen den finalen Abschluss. Und so dröppelt Omma zum WC, drückt das grüne Knöpfen an der Tür; die geht auf und geben die Sicht frei auf zwei quasi im Verkehr steckende junge Leute. Oma war empört - nach eeeendloser Zeit ging die Tür auch wieder zu. Es dauerte dann - die beiden drinnen mußten wohl von vorn anfangen ...

Schöne Grüße von jörg

Überraschungen können auch beim Verlassen des Großraum-WC passieren. Radlergruppe steigt ein, irgendwann geht die WC-Tür auf, Schaffner kommt raus, ein paar Sekunden später eine überraschte Schaffnerin, die aber gleich professionell die Initiative ergriff "Die Fahrkarten bitte ..."

Fernverkehr hält den Nahverkehr am Leben ...

Der Blaschke, Sonntag, 20.11.2022, 15:36 (vor 8 Tagen) @ Sportdiesel612

Hey.

Überraschungen können auch beim Verlassen des Großraum-WC passieren. Radlergruppe steigt ein, irgendwann geht die WC-Tür auf, Schaffner kommt raus, ein paar Sekunden später eine überraschte Schaffnerin, die aber gleich professionell die Initiative ergriff "Die Fahrkarten bitte ..."

Tja, dafür gibt's ja die Übernachtungen im Fernverkehr: damit der Nahverkehr erhalten bleibt ...

Schöne Grüße von jörg

Ergänzung: exklusiv fürs Personal.

Der Blaschke, Sonntag, 20.11.2022, 16:44 (vor 8 Tagen) @ oppermad

Hey.

Heute in dieser S-Bahn nach Kaarst. WC verschlossen und als defekt gekennzeichnet. Aber Frau Schaffnerin schloß es kurz vor der Endstation auf, nutzte es und riegelte danach wieder ab.

In der Eurobahn hatte ich das auch mal. Ein WC tatsächlich defekt. Das andere hatte die Schaffnerin für sich verschlossen. Aber sie ging dann zwecks Pause in Rheine vom Zug. Und staunte beim Wiedereinstieg auf der Rückfahrt, dass das geöffnet war.

Schöne Grüße von jörg

Ergänzung: exklusiv fürs Personal.

Tim Nabel, Sonntag, 20.11.2022, 17:33 (vor 8 Tagen) @ Der Blaschke

Ich hab mir auch schon öfters Toiletten mit dem Vierkant aufgemacht, egal ob im NV, FV oder auch mal das Personal-WC im 411. Wenn ich aufs Klo muss, dann muss ich aufs Klo.

Ergänzung: exklusiv fürs Personal.

chriL999, Montag, 21.11.2022, 13:26 (vor 8 Tagen) @ Tim Nabel

Woher weißt du, dass keiner drin ist?

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum