? FGR bei Verursachung durch Mitteldeutsche Regiobahn (Fahrkarten und Angebote)

VT642, Dienstag, 08.11.2022, 23:59 (vor 29 Tagen)
bearbeitet von VT642, Mittwoch, 09.11.2022, 00:00

Hallo miteinander,

es liegt ein Sparpreisticket Chemnitz-Aschaffenburg vor. Die Fahrt wurde in Hof Hbf abgebrochen, da der MRB RE3 dort mit +15 angekommen ist und dies einen Anschlussverlust, der zu mindestens 60min Verspätung am Ziel geführt hätte, bedeutet hat.

Gehe ich richtig in der Annahme, dass für die Erstattung die MRB als verursachendes EVU zuständig ist und da dieses EVU nicht am SC FGR teilnimmt, ein Erstattungsantrag direkt an die MRB zu senden ist?

Bonusfrage: Hat jemand persönliche Erfahrungen mit der FGR Bearbeitung durch die MRB hinsichtlich Dauer und Komplikationen?

Vielen Dank!
VT642

? FGR bei Verursachung durch Mitteldeutsche Regiobahn

JeDi, überall und nirgendwo, Mittwoch, 09.11.2022, 00:17 (vor 29 Tagen) @ VT642
bearbeitet von JeDi, Mittwoch, 09.11.2022, 00:18

Hallo miteinander,

es liegt ein Sparpreisticket Chemnitz-Aschaffenburg vor. Die Fahrt wurde in Hof Hbf abgebrochen, da der MRB RE3 dort mit +15 angekommen ist und dies einen Anschlussverlust, der zu mindestens 60min Verspätung am Ziel geführt hätte, bedeutet hat.

Dass mindestens 61 Minuten erforderlich sind, ist dir ja vermutlich bekannt?

Gehe ich richtig in der Annahme, dass für die Erstattung die MRB als verursachendes EVU zuständig ist und da dieses EVU nicht am SC FGR teilnimmt, ein Erstattungsantrag direkt an die MRB zu senden ist?

Zuständig ist die MRB (aka Transdev Mitteldeutschland) als Beförderer. Ist die TDM überhaupt EVU? Zumindest die Fahrzeuge sind über die BOBy eingestellt.

Bonusfrage: Hat jemand persönliche Erfahrungen mit der FGR Bearbeitung durch die MRB hinsichtlich Dauer und Komplikationen?

Entschädigungen sind idR in unter 2 Wochen durch.

--
Weg mit dem 4744!

Einreichung beim Fahrkartenverkäufer

Armchair traveller, Freitag, 11.11.2022, 08:46 (vor 27 Tagen) @ VT642

Hallo!
Wenn mich nicht alles täuscht, kannst Du doch das Ticket dort einreichen wo es gekauft wurde. Das wäre bei einem SSP ja dann die DB. Zumindest im internationalen Kontext ist das doch üblich. Oder liege ich damit völlig falsch?
Gute Fahrt!
AT

Einreichung beim Fahrkartenverkäufer

bahnfahrerofr., Freitag, 11.11.2022, 08:58 (vor 27 Tagen) @ Armchair traveller

Wie es rechtlich aussieht weiß ich nicht, allerdings kann man es praktisch schon versuchen es beim DB-SC FGR einzureichen. Die leiten das dann weiter. Führt halt dazu, dass es insgesamt noch länger dauert, bis der Vorgang erledigt ist.

Einreichung beim Fahrkartenverkäufer

EK-Wagendienst, EGST, Freitag, 11.11.2022, 09:25 (vor 27 Tagen) @ bahnfahrerofr.

Wie es rechtlich aussieht weiß ich nicht, allerdings kann man es praktisch schon versuchen es beim DB-SC FGR einzureichen. Die leiten das dann weiter. Führt halt dazu, dass es insgesamt noch länger dauert, bis der Vorgang erledigt ist.

Nicht unbedingt, habe auch schon mitbekommen, das sie die neue Adresse mitgeteilt wurde, da sie nicht zuständig sind, und das die eingereichten Originale nur als Abdruck mit zurück gesendet wurde, das würde ich nicht empfehlen.
Da sie der falsche Ansprechpartner sind, bei ausländischen Bahnen sind es eben Partnerbahnen und keine Konkurrenten.
Steht doch klar auf deren Seite.

--
Ein Fahrplan ist ein VORSCHLAG an den Lokführer, wie man fahren könnte.

Einreichung beim Fahrkartenverkäufer

JeDi, überall und nirgendwo, Freitag, 11.11.2022, 10:32 (vor 27 Tagen) @ EK-Wagendienst

Da sie der falsche Ansprechpartner sind, bei ausländischen Bahnen sind es eben Partnerbahnen und keine Konkurrenten.
Steht doch klar auf deren Seite.

Dass das gelebte Praxis ist, ist klar. Ich würde aus der 1371 aber auch rauslesen, dass der Fahrkartenverkäufer verantwortlich ist. Die Frage ist halt, in wessen Auftrag die DB Vertrieb GmbH hier handelt - die hat ja sowohl mit der TDM als auch mit DB FV eine Vertriebskooperation.

Eindeutig ist das zum Beispiel an den Transdev-Automaten im VRR. Dort werden durch Transdev Vertrieb Fahrkarten für DB Regio verkauft, eine Beziehung zwischen TDV und zum Beispiel der Konzernschwester RRB besteht nicht.

--
Weg mit dem 4744!

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum