[?] Reservierungspflicht DE-DK -> Anschlussverlust (Allgemeines Forum)

AbschnittE, Mittwoch, 10.08.2022, 19:51 (vor 56 Tagen)
bearbeitet von AbschnittE, Mittwoch, 10.08.2022, 19:51

Hallo zusammen, wundert mich gerade, dass ich zu diesem Thema hier im Forum nichts finde :-)

Thema: Reservierungspflicht nach Dänemark, konkret zwischen Schleswig und Padborg

Frage: Anschlussverlust in Hamburg zum reservierten Zug, der nächste ist ausgebucht – fliegt man da in Schleswig raus? (zumindest im Paris-Verkehr wird das ja locker gehandhabt)

Bei der DB Reiseauskunft werden zu den Verbindungen alle Tarife angezeigt, die aber dann nicht buchbar sind, wenn ausreserviert. Schlussfolgerung: Der Zug kann nicht arg überfüllt sein, weil die Leute gar nicht an einen Flexpreis kommen?

Danke & gute Fahrten!

[?] Reservierungspflicht DE-DK -> Anschlussverlust

Proeter, Mittwoch, 10.08.2022, 21:14 (vor 56 Tagen) @ AbschnittE
bearbeitet von Proeter, Mittwoch, 10.08.2022, 21:15

Frage: Anschlussverlust in Hamburg zum reservierten Zug, der nächste ist ausgebucht – fliegt man da in Schleswig raus? (zumindest im Paris-Verkehr wird das ja locker gehandhabt)

Zu den Zeiten, als noch beim Einstieg kontrolliert wurde (bei meiner letzten Fahrt), wurde man bereits in Hamburg nicht mitgenommen (an jeder Tür stand ein Wachmann).

In Gegenrichtung wurde in Padborg kontrolliert und tatsächlich wurden Leute herauskomplimentiert (danach war dann nicht mal mehr jeder Sitzplatz belegt - absurd). In Padborg stiegen Leute zu, die in akzentfreiem Deutsch nach den Platzkarten fragten.

Daher mein Rat: einfach mit dem nächsten RE7 nach Flensburg fahren. Dort dann mit der nächsten Gelgenheit nach Padborg. Falls das ein IC aus Hamburg ist: auf gut Glück. Ansonsten: die in Flensburg beginnenden IC haben keine Res.-Pflicht.

[?] Reservierungspflicht DE-DK -> Anschlussverlust

ktmb, iOS, Mittwoch, 10.08.2022, 23:16 (vor 56 Tagen) @ Proeter
bearbeitet von ktmb, Mittwoch, 10.08.2022, 23:19

Jo, das war besonders lustig.* Wir sind von Hamburg nach Padborg mit dem FV gefahren. In Padborg stand ein Umstieg in den IC von Flensburg nach Aarhus an. Hat wegen Überfüllung trotz doppelter Reservierung für Fahrräder und Sitzplätze nicht geklappt. Mit dem nächsten nach Flensburg gehenden Intercity ging es dann wieder zurück. Die Fahrräder konnten wir im Zug lassen und das Gepäck auch. Nach der obligatorischen Reinigung ging es dann wieder zurück nach Dänemark. Das mit diesen Überfüllungen ab Flensburg ist eben auch so eine Geschichte, die sich besser organisieren ließe. Wahrscheinlich braucht es aber nur größere Garnituren. Das allerdings ab Hamburg.
* Muss jetzt noch sehen, ob ich die Hotelrechnung noch irgendwie bezahlt kriege. Aufgrund der dreistündigen Verspätung konnten wir nicht mehr mit der Fähre nach Samsø übersetzen. Immerhin habe ich über die Fahrgastrechte bereits den halben Fahrpreis erstattet bekommen. Das ging ziemlich flott.

--
[image]

[?] Reservierungspflicht DE-DK -> Anschlussverlust

Proeter, Donnerstag, 11.08.2022, 11:29 (vor 55 Tagen) @ ktmb

Jo, das war besonders lustig.* Wir sind von Hamburg nach Padborg mit dem FV gefahren.

Wie? Ich dachte du hättest den verpasst: https://www.ice-treff.de/index.php?id=662238
...oder hat der 1190 wirklich 15 Minuten am Dammtor gewartet?

In Padborg stand ein Umstieg in den IC von Flensburg nach Aarhus an. Hat wegen Überfüllung trotz doppelter Reservierung für Fahrräder und Sitzplätze nicht geklappt.

Durch wen und wie wurdest du daran gehindert, deine *reservierten* Plätze einzunehmen? Letztendlich hätten ja nur die dort sitzenden Herrschaften aussteigen müssen.

Mit dem nächsten nach Flensburg gehenden Intercity ging es dann wieder zurück.

Warum zurück? Du wolltest doch weiter nach Dänemark, oder?

* Muss jetzt noch sehen, ob ich die Hotelrechnung noch irgendwie bezahlt kriege. Aufgrund der dreistündigen Verspätung konnten wir nicht mehr mit der Fähre nach Samsø übersetzen.

War die Fähre denn auf deiner Fahrkarte mitgebucht? Dann bekommst du das Hotel erstattet.

[?] Reservierungspflicht DE-DK -> Anschlussverlust

EK-Wagendienst, EGST, Donnerstag, 11.08.2022, 11:41 (vor 55 Tagen) @ Proeter

Jo, das war besonders lustig.* Wir sind von Hamburg nach Padborg mit dem FV gefahren.

Wie? Ich dachte du hättest den verpasst: https://www.ice-treff.de/index.php?id=662238
...oder hat der 1190 wirklich 15 Minuten am Dammtor gewartet?

In Padborg stand ein Umstieg in den IC von Flensburg nach Aarhus an. Hat wegen Überfüllung trotz doppelter Reservierung für Fahrräder und Sitzplätze nicht geklappt.

Durch wen und wie wurdest du daran gehindert, deine *reservierten* Plätze einzunehmen? Letztendlich hätten ja nur die dort sitzenden Herrschaften aussteigen müssen.

Mit dem nächsten nach Flensburg gehenden Intercity ging es dann wieder zurück.

Warum zurück? Du wolltest doch weiter nach Dänemark, oder?

* Muss jetzt noch sehen, ob ich die Hotelrechnung noch irgendwie bezahlt kriege. Aufgrund der dreistündigen Verspätung konnten wir nicht mehr mit der Fähre nach Samsø übersetzen.

War die Fähre denn auf deiner Fahrkarte mit gebucht? Dann bekommst du das Hotel erstattet.

Das wurde doch schon alles hier ausführlich berichtet.

Der Umstieg in Hamburg Hbf war aus dem ICE 618, und dieser ist an diesem Tag mit 0:00:19 zu spät in Hamburg angekommen.
Bis Dänemark hat alles bestens geklappt, das wird nur am Rande erwähnt, erst ab Dänemark gab es Probleme, und dann hatte er 2 Fahrkarten gekauft, weil das mit dem Fahrrad nicht anders gehen sollte, was wohl auch nicht so ganz richtig sein soll.
Einfach mal seine Beitrage der letzten Zeit durchschauen,
Auch die noch kommende Rückfahrt gibt es wohl Probleme mit der Radreservierung ab der Grenze, wir werden es sicher erfahren, insbesondere wenn es nicht klappt.

--
Ein Fahrplan ist ein VORSCHLAG an den Lokführer, wie man fahren könnte.

Es geht um den um Umstieg 610 -> 1190 am 27.7.

Proeter, Donnerstag, 11.08.2022, 12:10 (vor 55 Tagen) @ EK-Wagendienst

Jo, das war besonders lustig.* Wir sind von Hamburg nach Padborg mit dem FV gefahren.

Wie? Ich dachte du hättest den verpasst: https://www.ice-treff.de/index.php?id=662238
...oder hat der 1190 wirklich 15 Minuten am Dammtor gewartet?

Das wurde doch schon alles hier ausführlich berichtet.

Der Umstieg in Hamburg Hbf war aus dem ICE 618, und dieser ist an diesem Tag mit 0:00:19 zu spät in Hamburg angekommen.

Beziehst du dich nicht auf eine andere Reise des ktmb? Ich habe doch extra seinen Beitrag verlinkt, den er aus dem 610 heraus geschrieben hat, um den 1190 noch zu erreichen. Aber vielleicht warten wir auf seine direkte Antwort.

Yüp. Da war der Forenkollege zu fix ... ;-)

Der Blaschke, Donnerstag, 11.08.2022, 12:42 (vor 55 Tagen) @ Proeter

Hey.

Jo, das war besonders lustig.* Wir sind von Hamburg nach Padborg mit dem FV gefahren.

Wie? Ich dachte du hättest den verpasst: https://www.ice-treff.de/index.php?id=662238
...oder hat der 1190 wirklich 15 Minuten am Dammtor gewartet?

Das wurde doch schon alles hier ausführlich berichtet.

Der Umstieg in Hamburg Hbf war aus dem ICE 618, und dieser ist an diesem Tag mit 0:00:19 zu spät in Hamburg angekommen.


Beziehst du dich nicht auf eine andere Reise des ktmb?

Ja, da hat er was verwechselt ...

Ich habe doch extra seinen Beitrag verlinkt, den er aus dem 610 heraus geschrieben hat, um den 1190 noch zu erreichen. Aber vielleicht warten wir auf seine direkte Antwort.


In Dammtor dürfte der 1190 nicht gewartet haben - da käme der 610 dann doch nur mühselig oder gar nicht vorbei? Wenn, dann müßte man den 1190 am Hbf zurückgehalten haben.

Im Zugfinder finde ich den gerade nicht. Ich war damals allerdings neugierig - für Schleswig war der 1190 mit + 16 eingetragen zwischenzeitlich.

Das spricht für ein Warten. Und Erreichen.

Und dass sich der Forenkollege an dem Abend nicht mehr meldete, auch ... ;-)

Aber wissen weiß ich es nicht.


Schöne Grüße von jörg

Ich befürchte eher, dass....

Proeter, Donnerstag, 11.08.2022, 12:46 (vor 55 Tagen) @ Der Blaschke

In Dammtor dürfte der 1190 nicht gewartet haben - da käme der 610 dann doch nur mühselig oder gar nicht vorbei? Wenn, dann müßte man den 1190 am Hbf zurückgehalten haben.

Im RIS war eingetragen, dass er am Dammtor 5 Minuten stehen sollte. Aber das ist natürlich wenig zielführend, da hast du recht.


Im Zugfinder finde ich den gerade nicht.

Ich aber: https://www.zugfinder.net/de/zug-IC_1190.dk
Siehe da: größte Verspätung Padborg 5 Minuten. Also: Tragödie in Hamburg

Und dass sich der Forenkollege an dem Abend nicht mehr meldete, auch ... ;-)

Vielleicht haben sie ihm na anständige Suite in St. Pauli spendiert, weshalb er abends nicht mehr schreiben konnte.

Ich glaube an das Gute ... ;-)

Der Blaschke, Donnerstag, 11.08.2022, 13:12 (vor 55 Tagen) @ Proeter

Hey.

Im Zugfinder finde ich den gerade nicht.

Ich aber: https://www.zugfinder.net/de/zug-IC_1190.dk
Siehe da: größte Verspätung Padborg 5 Minuten. Also: Tragödie in Hamburg

Für den 27.07. steht da 14 Min in Kopenhagen. Da passt nicht ganz zu den 16 in Schleswig, aber letzteres war eine Prognose. Vllt hatte der da auch 14. Oder nur 13 dank Raserei. Werden denn dann auch die dann im Ausland (hier dann BRD) entstandenen Verspätungen berücksichtigt? Mein Account ist abgelaufen, ich kann da nicht mehr im Detail nachschauen.

Und dass sich der Forenkollege an dem Abend nicht mehr meldete, auch ... ;-)

Vielleicht haben sie ihm ne anständige Suite in St. Pauli spendiert, weshalb er abends nicht mehr schreiben konnte.

Dat is n hochanständigen Professor hier vonne Uni! Der im Nobelstadtteil residiert. Der bleibt auch in einer Suite in St Pauli ganz anständig - wie du ja auch andeutest, indem du der Suite diese Eigenschaft zuschreibst. ;-)))


Schöne Grüße von jörg

Es geht um den um Umstieg 610 -> 1190 am 27.7.

EK-Wagendienst, EGST, Donnerstag, 11.08.2022, 17:57 (vor 55 Tagen) @ Proeter

Jo, das war besonders lustig.* Wir sind von Hamburg nach Padborg mit dem FV gefahren.

Wie? Ich dachte du hättest den verpasst: https://www.ice-treff.de/index.php?id=662238
...oder hat der 1190 wirklich 15 Minuten am Dammtor gewartet?

Das wurde doch schon alles hier ausführlich berichtet.

Der Umstieg in Hamburg Hbf war aus dem ICE 618, und dieser ist an diesem Tag mit 0:00:19 zu spät in Hamburg angekommen.


Beziehst du dich nicht auf eine andere Reise des ktmb? Ich habe doch extra seinen Beitrag verlinkt, den er aus dem 610 heraus geschrieben hat, um den 1190 noch zu erreichen. Aber vielleicht warten wir auf seine direkte Antwort.


Am 27.07.:
Der 610 ist um 19:10 Uhr in ADF angekommen,
der 1190 direkt dahinter in AH abgefahren, und mit + 22 in Dammtor abgefahren, an der Grenze war der 1190 mit nur noch +4

In der Tat hatte ich nur die Fahrt am letzten Samstag 6.8. im Kopf, wo es hier viele Beiträge gibt.

--
Ein Fahrplan ist ein VORSCHLAG an den Lokführer, wie man fahren könnte.

Blaschke: Ich schulde dir ein Bier.

Proeter, Donnerstag, 11.08.2022, 21:13 (vor 55 Tagen) @ EK-Wagendienst
bearbeitet von Proeter, Donnerstag, 11.08.2022, 21:15

Am 27.07.:
Der 610 ist um 19:10 Uhr in ADF angekommen,
der 1190 direkt dahinter in AH abgefahren, und mit + 22 in Dammtor abgefahren, an der Grenze war der 1190 mit nur noch +4

In der Tat hatte ich nur die Fahrt am letzten Samstag 6.8. im Kopf, wo es hier viele Beiträge gibt.

Schiedsrichter EK-Wagendienst pfeift ab, Blaschke vs. Pröter 1:0. Ich gebe mich geschlagen.
Ab sofort werde ich jedem meiner Erheber ein Bier anbieten und wenn der betreffende nicht ablehnt, weiß ich, dass es der Blaschke ist. Woran sonst sollte ich dich erkennen?
...ich wollte schon immer mal von dir erhoben werden!

Ohne Coca-Cola geht da gar nix!! ;-)

Der Blaschke, Donnerstag, 11.08.2022, 22:42 (vor 55 Tagen) @ Proeter

Hey.

Schiedsrichter EK-Wagendienst pfeift ab, Blaschke vs. Pröter 1:0. Ich gebe mich geschlagen.
Ab sofort werde ich jedem meiner Erheber ein Bier anbieten und wenn der betreffende nicht ablehnt, weiß ich, dass es der Blaschke ist. Woran sonst sollte ich dich erkennen?

Groß! In alle Richtungen!

Neulich fragten Kinder ihre Eltern, warum im Ausweis die Größe stünde. Weil man doch im Alter kleiner werde. Da mußte ich mich einmischen. Streichelte sanft über meinen Bauch und meinte: 'das kann man durch Zuwachs nach vorne aber ausgleichen!' Hatten sie im Zug ihren Spaß ...

Und mit Bier geht da gar nichts. Trinke ich nicht. Mag ich nicht.

Ich sag nur: COCA-COLA!

...ich wollte schon immer mal von dir erhoben werden!


[image]

[image]


Allerdings bin ich nie allein - du darfst immer auch meine Kollegen besuchen ... Und wie immer bei der Eisenbahn: es kann ganz anders kommen; die Bahn ist bekanntlich eine Wundertüte. ;-)


Schöne Grüße von jörg

Auflösung der Verwirrung

ktmb, iOS, Donnerstag, 11.08.2022, 23:03 (vor 55 Tagen) @ Proeter
bearbeitet von ktmb, Donnerstag, 11.08.2022, 23:07

Das war nur ein Bericht über einen außerplanmäßigen Anschluss in Dammtor.
Gefahren bin ich an diesem Tag tatsächlich auch im 610. Bei dem verpassten Anschlusszug in Padborg an einem anderen Tag ging es aber darum, dass wir trotz Reservierung keinen Zugang zu diesem Zug bekommen haben. Der dänische Schaffner zeigte mit einer Handbewegung auf die stehenden Menschen im Gang, dass da nichts mehr zu machen sei.
Aufgrund dessen, dass im von Flensburg ausgehenden Folgezug wahrscheinlich dasselbe Szenario auftreten würde, haben wir uns für die kurze Rückfahrt nach Flensburg entschieden. Der Vorteil bestand darin dass wir mit unserem Gepäck und den Fahrrädern schon im Zug waren. Dieser Zug ist dann tatsächlich nach Eintreffen des RE7 aus Hamburg sehr voll geworden.
Hilsner fra Samsø

--
[image]

[?] Reservierungspflicht DE-DK -> Anschlussverlust

AbschnittE, Donnerstag, 11.08.2022, 09:56 (vor 55 Tagen) @ Proeter

Zu den Zeiten, als noch beim Einstieg kontrolliert wurde (bei meiner letzten Fahrt), wurde man bereits in Hamburg nicht mitgenommen (an jeder Tür stand ein Wachmann).

Im Moment ist das nicht so?
Und bis Schleswig ist doch gar keine Reservierungspflicht, mit welcher Begründung will man die Leute nicht bis dort mitnehmen, selbst wenn sie nach Dänemark wollen? Von BC100 mal ganz abgesehen...
Und während des 9 Euro Tickets auf den Nahverkehr zu verweisen, ist natürlich auch so eine Sache ;-)

[?] Reservierungspflicht DE-DK -> Anschlussverlust

Proeter, Donnerstag, 11.08.2022, 11:32 (vor 55 Tagen) @ AbschnittE

Zu den Zeiten, als noch beim Einstieg kontrolliert wurde (bei meiner letzten Fahrt), wurde man bereits in Hamburg nicht mitgenommen (an jeder Tür stand ein Wachmann).


Im Moment ist das nicht so?

Das weiß ich nicht. Meine letzte Fahrt war 2019. Un da damals deine Fahrgastaufkommen ähnlich war, wie heute, wäre es plausibel, dass es auch heute ähnlich ist.

Und bis Schleswig ist doch gar keine Reservierungspflicht

Das ist m.E. ein Bug. Macht ja auch keinen Sinn, insb. da Reisende nach Schleswig noch den geringsten Schaden erleiden, wenn man sie in Hamburg stehen ließe.

Und während des 9 Euro Tickets auf den Nahverkehr zu verweisen, ist natürlich auch so eine Sache ;-)

Dort wird immerhin keine Reservierung eingefordert, sondern nach "wer zuerst kommt" abgefertigt. Und das kann man sich ja meistens einrichten, wenn man den vorigen Zug verpasst hat.

Auflösung

AbschnittE, Montag, 15.08.2022, 16:08 (vor 51 Tagen) @ AbschnittE

Sonntag, 10:48 ab HH Hbf, IC war ausreserviert und jeder ist mitgekommen, ab Schleswig keinen Schaffner mehr gesehen.
In Padborg in der Gegenrichtung standen Leute in den Türräumen.

Auflösung

ktmb, iOS, Montag, 15.08.2022, 16:18 (vor 51 Tagen) @ AbschnittE

Vielen Dank für die Info!
Muss am Samstag wieder zurück und auch wieder in Padborg umsteigen. Der Zug in den wir in Padborg umsteigen kommt aus Kopenhagen und sollte eigentlich nicht überfüllt sein, da ja Reservierungspflicht herrscht. Aber wer weiß das schon.
Grüße

--
[image]

Ende

ktmb, iOS, Sonntag, 21.08.2022, 13:47 (vor 45 Tagen) @ ktmb
bearbeitet von ktmb, Sonntag, 21.08.2022, 13:50

Die Rückreise verlief ohne weitere Störungen bis auf die Probleme im Hamburger Hauptbahnhof und mit den fehlenden Infos zur Wagenreihungen, wodurch wir weitere 10 Minuten Verspätung in Harburg verursachten, die aber bis OS fast wieder aufgeholt worden sind. Im Kopenhagener Zug waren insgesamt doch mind. 8 Fahrräder bei Doppeltraktion unterwegs. Die Reservierungspflicht in diesem Zug machte sich angenehm bemerkbar, wenn auch unsere Reservierung nicht angezeigt wurde. Entspannend war auch die durchgehende Fahrt von Padborg bis Hamburg, vom kurzen Halt in Schleswig für die Cops abgesehen. Leider habe ich durch diese elendigen Masken wieder einen Schnupfen.

--
[image]

zu Hamburg Hbf

EK-Wagendienst, EGST, Sonntag, 21.08.2022, 14:42 (vor 45 Tagen) @ ktmb

Die Rückreise verlief ohne weitere Störungen bis auf die Probleme im Hamburger Hauptbahnhof und mit den fehlenden Infos zur Wagenreihungen, wodurch wir weitere 10 Minuten Verspätung in Harburg verursachten, die aber bis OS fast wieder aufgeholt worden sind.

Deswegen gibt es z.B. heute diese Störungsmeldung:


Auf Anordnung Bundespolizei dürfen die Gleise 13 und 14 im Bahnsteigbereich nur noch mit Schrittgeschwindigkeit befahren werden
(hohes Reisenden aufkommen wegen 9-Euro-Ticket, eingeschränktem Verkehr bei der S-Bahn und Ausfall von Zügen der Metronom Eisenbahngesellschaft mbH).

--
Ein Fahrplan ist ein VORSCHLAG an den Lokführer, wie man fahren könnte.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum