[AT] Zug der Raaberbahn bei Münchendorf entgleist (Allgemeines Forum)

J-C, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Dienstag, 10.05.2022, 07:09 (vor 14 Tagen)

Link

Gegen 18 Uhr ist ein Zug der österreichisch-ungarischen Raaberbahn - ein Siemens Desiro ML, bei der Bahn auch als "ventus" bezeichnet, entgleist, der auf dem Weg von Deutschkreutz nach Wien war. 1 Person ist ums Leben gekommen, 3 sind schwer verletzt, 8 leicht.

Der Unfall ereignet sich auf der Strecke, auf der ein weitgehender Umbau inklusive zweigleisigen Ausbau vor 3 Jahren abgeschlossen wurde. Von den Bildern her konnte der Unfallort lokalisiert werden:
[image]
[image]

Es handelt sich um einen auf 160 km/h zugelassenen Abschnitt ohne Weichen, auf dem eine Doppeltraktion der Züge, welche in 2016 und 2021 in Betrieb gesetzt wurden aus den Gleisen sprang. 2 der Wagen sind vom Gleisbett gestürzt, die restlichen Wagen verblieben im Gleisbett.

Wie auf den Bildern zu sehen ist, sind die verursachten Schäden an der Infrastruktur enorm.

--
Reisehäppchen für zwischendurch gefällig?
[image]
(Bildquelle: ČD)

Die Unglücksstelle nochmal lokalisiert

J-C, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Dienstag, 10.05.2022, 07:39 (vor 14 Tagen) @ J-C
bearbeitet von J-C, Dienstag, 10.05.2022, 07:40

Bei genauerem Hinblicken scheine ich etwas in den Süden verrutscht zu sein.

[image]

Das hier müsste die Unglücksstelle sein. Gerade Strecke, keine Weichen...

--
Reisehäppchen für zwischendurch gefällig?
[image]
(Bildquelle: ČD)

...und dann lag ich völlig falsch.

J-C, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Dienstag, 10.05.2022, 08:11 (vor 14 Tagen) @ J-C

Nachdem ich nochmal mir das Bildmaterial angeschaut habe (und mal zugehört habe, als im Bericht gesagt wurde "Im Bereich einer Weiche", habe ich nun endlich den richtigen Ort gefunden:
[image]

Tatsächlich sogar direkt an einer Weiche, wie es aussieht.

--
Reisehäppchen für zwischendurch gefällig?
[image]
(Bildquelle: ČD)

Raaberbahn schließt technisches Versagen aus

Mike65, Mittwoch, 11.05.2022, 17:25 (vor 12 Tagen) @ J-C

Hier ein ausführlicherer Bericht:
https://burgenland.orf.at/stories/3155634/
Die Direktorin der Raaberbahn schließt einen technischen Fehler aus. Ich frage mich, wie man das so früh bereits sagen kann, die Ermittlungen befinden sich ja erst im Anfangsstadium.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum