? Werbe E-Mail zur Produktoffensive... oder nicht (Allgemeines Forum)

GUM, Mittwoch, 04.05.2022, 11:19 (vor 15 Tagen)
bearbeitet von GUM, Mittwoch, 04.05.2022, 11:21

Hallo Community,

anbei ein Auszug aus einer interessanten Werbe E-Mail der Deutschen Bahn AG.

Produkte oder digitale Zukunft

Und das in einer Zeit wo seit 5+ Jahren bestimmte Produkte in einem Hochgeschwindigkeitszug nicht gebucht werden können...

Liebe Grüße

GUM

--
Sicherheitshinweis: Lassen Sie Ihre Politiker nicht unbeaufsichtigt!
Security advice: Don't leave your politicians unattended!

? Werbe E-Mail zur Produktoffensive... oder nicht

rainman51, Paderborn, Mittwoch, 04.05.2022, 15:53 (vor 15 Tagen) @ GUM

Ist ja auch nicht so "Neu". Der Test der IOS Version läuft schon sehr lange.
Das ist Praktisch das gleiche für Android.

? Werbe E-Mail zur Produktoffensive... oder nicht

GUM, Mittwoch, 04.05.2022, 16:41 (vor 15 Tagen) @ rainman51
bearbeitet von GUM, Mittwoch, 04.05.2022, 16:42

Hallo rainman51,
hallo Community,

ich wollte eigentlich nur darstellen, dass die Kommunikation etwas falsch läuft.

Wenn ich mich als Kunde für Bahn & Produkte interessiere, dann bietet der Newsletter sehr wenig.

Und zusätzlich übernimmt man sozusagen das Micr soft Verfahren. Überspitzt gesprochen reift das Produkt erst beim Kunden.

Die Kunden sind dann sogar kostenlose Beta Tester. Ich hätte sehr gerne was über einen Ideenzug gelesen.

Oder über die Dienstleistungen. Schließlich ist ja die Faszination Digital-Technik wie bei heise.de und ähnlichen zu finden der generische Wettbewerb.

Zur in der Realität und nicht dem Metaverse fahrenden Bahn.

Liebe Grüße

GUM

--
Sicherheitshinweis: Lassen Sie Ihre Politiker nicht unbeaufsichtigt!
Security advice: Don't leave your politicians unattended!

? Werbe E-Mail zur Produktoffensive... oder nicht

Arctocebus, Mittwoch, 04.05.2022, 19:36 (vor 15 Tagen) @ rainman51
bearbeitet von Arctocebus, Mittwoch, 04.05.2022, 19:36

darf ich fragen: wie kommt man denn an die iOS-Version bzw. was genau passiert in dieser Community? Erfährt man da vorab von Rabattaktionen o.ä.?

! Werbe E-Mail zum Beta Test

GUM, Mittwoch, 04.05.2022, 21:48 (vor 15 Tagen) @ Arctocebus
bearbeitet von GUM, Mittwoch, 04.05.2022, 21:52

Hallo Arctocebus,

es handelt sich wohl um einen Teil der öffentlichen Community, bei dem die Bahn einfach & simpel unausgereifte Testversionen der aktualisierten App an Android User verschickt.

Die bahnbonus App gibt es wohl auch zum Start noch nicht für die Geräte des renommierten Unternehmens Huawei.

Als Außenstehender kann ich nur so grob sagen was passiert: "Früher" hätte man als Unternehmen sicher einige Werkstudenten (zusätzlich zur Stammbelegschaft) eingestellt und dann geht es los:

+ Man wäre die Diagramme der Workflows durchgegangen.
+ Dann gesehen welche Pfade sozusagen ins Nirwana oder zum Absturz führen.
+ Danach mit sinnlosen Eingaben versucht, ob die Dateitypen und Scroll Down Optionen funktionieren.
+ Dann verschiedene Versionen des Betriebssystems getestet.

So aber wird alles auf den Kunden verlagert, der macht das ja umsonst.

Ob das Feedback dann über die öffentliche Community geführt wird oder ob ein "Blackboard" eingerichtet wird weiss ich nicht.

Da ich weder Arbeitskraft verschenke noch zur Zielgruppe gehöre.

Ich hoffe Du bekommst so ein bisschen eine Vorstellung davon wie dieser Beta Test läuft.

Jedenfalls habe ich nichts in der Werbe-Mail gesehen was darauf hinweisen würde, dass es wenigstens ein paar wertige nicht zu versteuernde Geschenke gäbe.

Liebe Grüße

GUM

--
Sicherheitshinweis: Lassen Sie Ihre Politiker nicht unbeaufsichtigt!
Security advice: Don't leave your politicians unattended!

! Werbe E-Mail zum Beta Test -

bahnfahrerofr., Mittwoch, 04.05.2022, 21:58 (vor 15 Tagen) @ GUM

Jedenfalls habe ich nichts in der Werbe-Mail gesehen was darauf hinweisen würde, dass es wenigstens ein paar wertige nicht zu versteuernde Geschenke gäbe.

Es gibt keine Gutscheine.

Ich bekam kürzlich eine Mail-Umfrage der ÖBB zu einer neuen Nightjet-Buchungsseite. Dort habe ich auch ein paar freie Kommentare eingetragen. Anschließend schrieb man mir eine Mail, ob ich für ein persönliches Gespräch zur Verfügung stehen würde.

Das habe ich dann aus Interesse auch mitgemacht. Es war eine etwa 45-minütige MS-Teams-Sitzung, wo mir zwei Mitarbeiter der ÖBB, die direkt mit der Entwicklung jener Oberfläche betraut waren, die Oberfläche vorgestellt haben und meine Eindrücke und Verbesserungsvorschläge aufgenommen haben. War ein nettes und interessantes Gespräch, 45 Euro Reisegutschein und Schokolade gab es auch. Und es hinterlässt für mich den Eindruck, dass die ÖBB ernsthaftes Interesse an meinen Vorschlägen hatte. Es war nämlich wirklich ein "offenes" Gespräch und nicht im üblichen Marktforschungsslang gehalten.

Mehr davon!

Matze86, München, Mittwoch, 04.05.2022, 22:10 (vor 15 Tagen) @ bahnfahrerofr.

Grüße aus einem NJ...

Danke!

GUM, Mittwoch, 04.05.2022, 23:19 (vor 15 Tagen) @ bahnfahrerofr.

- kein Text -

--
Sicherheitshinweis: Lassen Sie Ihre Politiker nicht unbeaufsichtigt!
Security advice: Don't leave your politicians unattended!

Beta Test ? Finde ich gut!

Yassakka, München, Mittwoch, 04.05.2022, 22:28 (vor 15 Tagen) @ GUM
bearbeitet von Yassakka, Mittwoch, 04.05.2022, 22:28

Ich benutze den Next DB Navigator schon seit ca. 2 Jahre, weil mir seine Funktionen während der Reise einfach besser gefallen.
Hin und wieder gibt es ausführliche Fragerunde, zum Beispiel welche Suchergebnisse man bei welcher Anfrage selbst erwarten wurde (wenn man eine Ankunftszeit angibt, darf dann ein Suchergebnis auch erst nach der angegeben Zeit ankommen?).

Solche Tests machen schon Sinn, wenn man sie Mitmieter großen Anzahl von Teilnehmern macht, von daher habe ich da kein Problem mit. Ist ja auch nicht so, als wäre das Ding voller Bugs und würde ständig abstürzen (hatte ich zumindest noch nie). Viel mehr werden ja nur neue Funktionen und Darstellungen getestet) bei deutlich reduziertem Leistungsumfang).

Beta Test ? Finde ich gut!

Paladin, Hansestadt Rostock / Stralsund, Donnerstag, 05.05.2022, 05:08 (vor 15 Tagen) @ Yassakka

Natürlich ergibt so eine semi-offene Beta Sinn. Das weiß auch jeder, der etwas mehr von digitalen Produkten versteht. Über solche Tests können viel mehr use-cases abgedeckt werden als das durch ein paar Angestellte (inkl. Studenten) möglich wäre. GUM steht Software und Digitalisierung sehr kritisch gegenüber, wie sich unschwer erkennen lässt (nennt Huawei aber renommiertes Unternehmen *LOL*) - daher fehlt einiges an Verständnis für Produktentwicklung in dem Bereich. Dieser Thread steht dafür recht exemplarisch ...

Ich habe die Einladung für Android ebenfalls erhalten, wir sind allerdings ein Apfelhaushalt, entsprechend kann ich nichts damit anfangen ...

? Werbe E-Mail zur Produktoffensive... oder nicht

agw, NRW, Mittwoch, 04.05.2022, 19:50 (vor 15 Tagen) @ rainman51

Ist ja auch nicht so "Neu". Der Test der IOS Version läuft schon sehr lange.
Das ist Praktisch das gleiche für Android.

Für Android gibt es die auch schon ewig. Nutze ich schon lange (habe die Email trotzdem bekommen).
Da ist gar nichts neu.

--
"Mit Vollgas in den Sommer: Sparen Sie 20% bei Europcar."
- bahn.de

DB Anfrage zu Teilnahme des Next DB Navigator Beta

Henrik, Donnerstag, 05.05.2022, 01:36 (vor 15 Tagen) @ GUM

Sehr geehrte..,

werden Sie Teil unserer exklusiven Community des Next DB Navigator Beta und helfen Sie uns, die digitale Zukunft der Deutschen Bahn zu gestalten. Sie nutzen bereits die App DB Navigator und haben ein Android Smartphone? Dann seien Sie unter den Ersten und testen Sie jetzt exklusiv die neue Next DB Navigator Beta App für Android!
Beta bedeutet mitten in der Entwicklung zu sein – aber auf das dürfen Sie sich jetzt schon freuen:

- unser neues Design – wie beispielsweise die Darstellung der "Wagenreihung" inkl. "Ihrer Sitzplatzreservierung" oder der von vielen unserer Nutzer:innen lang ersehnte "Dark Mode"

- unsere verbesserte Funktion “Sofortstorno”, wenn Sie sich doch mal bei der Buchung vertippt haben sollten

- unsere neue einfache "Menüführung"

- …und vieles mehr!

Ihr Feedback ist uns sehr wichtig - damit wir wissen, welche Lieblingsfunktionen Sie noch vermissen. Registrieren Sie sich jetzt auf unserer Community Webseite als Beta-Tester:in und reden Sie bei der Gestaltung der App mit.

--

Diese email erhielt ich ebenfalls vergangenen Donnerstag.

Gibts da ne deadline der Zusage?
..knapp 7 Tage habe ich nun nicht drauf reagiert.

Danke an bahnfahrerofr. & Yassakka für die Beiträge diesbezüglich.

Macht es Sinn da teilzunehmen?
Würdet Ihr es empfehlen?

sibiminus erwähnte den Next Navigator im Zusammenhang bzgl. Einsetzen der BC50 als BC25.

Das fände ich interessant.

DB Anfrage zu Teilnahme des Next DB Navigator Beta

agw, NRW, Donnerstag, 05.05.2022, 08:17 (vor 14 Tagen) @ Henrik


Macht es Sinn da teilzunehmen?
Würdet Ihr es empfehlen?

Nein. Die Funktion war gegenüber dem normalen Navigator oft eingeschränkt.
D h. Features/Tarife von normalen Navigator gab es in der Next Beta erst viel später oder es gab nervige Enddaten bis zu denen man im Next Beta Sparpreise im Voraus buchen konnte und alles darüber hinaus mit dem normalen Navigator gebucht werden musste.
Man muss sich also auf eine parallele Nutzung einstellen. Mal hier mal dort buchen/vorzeigen.

--
"Mit Vollgas in den Sommer: Sparen Sie 20% bei Europcar."
- bahn.de

DB Anfrage zu Teilnahme des Next DB Navigator Beta

sibiminus, Freitag, 06.05.2022, 08:10 (vor 13 Tagen) @ agw


Macht es Sinn da teilzunehmen?
Würdet Ihr es empfehlen?


Nein. Die Funktion war gegenüber dem normalen Navigator oft eingeschränkt.

Das entscheidende Wörtchen habe ich hervorgehoben. Gegenüber der Closed Beta wurde nachgelegt, innerdeutsch dürften nur die Verbünde fehlen, außer den schon integrierten LTN und ZVON. KCi ist drin, Bahncard auch... Was vermisst du am Next DB Navigator aktuell? Gut, für Internationales wird noch einiges fehlen.

D h. Features/Tarife von normalen Navigator gab es in der Next Beta erst viel später

Naja es ist ja nicht ohne Grund eine Beta, die getestet werden kann.

oder es gab nervige Enddaten bis zu denen man im Next Beta Sparpreise im Voraus buchen konnte und alles darüber hinaus mit dem normalen Navigator gebucht werden musste.

Das ist aber schon ein ganzes Weilchen weggefallen. Inzwischen ist auch für den FV die Funktionalität 10 min nach Abfahrt im Next Navigator enthalten.

Man muss sich also auf eine parallele Nutzung einstellen. Mal hier mal dort buchen/vorzeigen.

Das sowieso, Betaversionen sollte man testen und nicht ohne Rückfallebene anwenden.

--
"Diese Preise sorgen dafür, daß die Bahn an anderer Stelle immer mehr rationalisieren und einsparen wird. Nicht oben in den Höhenluftbüros, nein, unten an der Basis auf dem Bahnsteig oder im Zug. Am Fahrkartenschalter. Bei den Ansagen." ~ Alibizugpaar

DB Anfrage zu Teilnahme des Next DB Navigator Beta

musicus, Freitag, 06.05.2022, 09:07 (vor 13 Tagen) @ sibiminus

Macht es Sinn da teilzunehmen?
Würdet Ihr es empfehlen?

Nein. Die Funktion war gegenüber dem normalen Navigator oft eingeschränkt.

Das entscheidende Wörtchen habe ich hervorgehoben. Gegenüber der Closed Beta wurde nachgelegt, innerdeutsch dürften nur die Verbünde fehlen, außer den schon integrierten LTN und ZVON. KCi ist drin, Bahncard auch... Was vermisst du am Next DB Navigator aktuell? Gut, für Internationales wird noch einiges fehlen.

Die entscheidenden Wörtchen habe ich hervorgehoben. Angesichts der schieren Masse an Verbindungen, die unter Verbundtarife fallen, eher ein Abtörner. Und hinsichtlich Auslandsverkehr ist es schon jetzt mehr oder minder lästig, dass es keine integrierte Lösung gibt (wenigstens für Nachbarländer), die internationalen Fahrten vollumfänglich gerecht wird.

D h. Features/Tarife von normalen Navigator gab es in der Next Beta erst viel später

Naja es ist ja nicht ohne Grund eine Beta, die getestet werden kann.

Umgekehrt wird ein Schuh draus: es ist nicht ohne Grund, dass man das bestenfalls als Beta bereitstellen kann.

Man muss sich also auf eine parallele Nutzung einstellen. Mal hier mal dort buchen/vorzeigen.

Das sowieso, Betaversionen sollte man testen und nicht ohne Rückfallebene anwenden.

Und aus welcher Motivation sollte der Kunde das proaktiv tun?

DB Anfrage zu Teilnahme des Next DB Navigator Beta

sibiminus, Freitag, 06.05.2022, 09:45 (vor 13 Tagen) @ musicus

Das entscheidende Wörtchen habe ich hervorgehoben. Gegenüber der Closed Beta wurde nachgelegt, innerdeutsch dürften nur die Verbünde fehlen, außer den schon integrierten LTN und ZVON. KCi ist drin, Bahncard auch... Was vermisst du am Next DB Navigator aktuell? Gut, für Internationales wird noch einiges fehlen.
Die entscheidenden Wörtchen habe ich hervorgehoben. Angesichts der schieren Masse an Verbindungen, die unter Verbundtarife fallen, eher ein Abtörner.

Nichtsdestotrotz lässt sich die App testen und das Feedback dazu einbringen. Dazu ist - trotz stetig wachsendem Funktionsumfang - zunächst kein Komplettpaket erforderlich.

Und hinsichtlich Auslandsverkehr ist es schon jetzt mehr oder minder lästig, dass es keine integrierte Lösung gibt (wenigstens für Nachbarländer), die internationalen Fahrten vollumfänglich gerecht wird.

Genau um (nicht nur) dieses Problem anzugehen, veranstaltet ja Vertrieb seit mehreren Jahren nun schon Vendo.

D h. Features/Tarife von normalen Navigator gab es in der Next Beta erst viel später

Naja es ist ja nicht ohne Grund eine Beta, die getestet werden kann.

Umgekehrt wird ein Schuh draus: es ist nicht ohne Grund, dass man das bestenfalls als Beta bereitstellen kann.

Zustimmung, auch wenn ich den Unterschied nicht ganz erkenne. Ich wollte damit nur zum Ausdruck bringen dass da eben noch dran gearbeitet wird und nicht grundlos Beta draufsteht. Vendo (umfasst mehr als nur die App+Backend) ist noch nicht im Status Code complete.

Anders gesagt: Was nutzt eine Beta am komplett fertigen Endprodukt, wenn Änderungen wegen Aufwand dann nicht umgesetzt werden?

Man muss sich also auf eine parallele Nutzung einstellen. Mal hier mal dort buchen/vorzeigen.

Das sowieso, Betaversionen sollte man testen und nicht ohne Rückfallebene anwenden.

Und aus welcher Motivation sollte der Kunde das proaktiv tun?

Meinst du das Testen als solches oder das zusätzliche Vorhalten der regulären App? Also fürs Erste kann ich mir Neugier, Einbringen von Feedback und Verbesserungsvorschläge vorstellen. Das Zweite ergibt sich evtl. aus den Sachzwängen, falls man sich nicht gegen weiteres Testen entscheiden sollte. Aber das ist auch unerheblich weil das jeder für sich selbst entscheiden kann und Empfehlungen übergehen oder beachten kann. Die Antwort von jedem also anders ausfallen kann. Womit wir wieder beim Ausgangspunkt wären, Nutzer in die Entwicklung durch eine Beta einzubeziehen.

--
"Diese Preise sorgen dafür, daß die Bahn an anderer Stelle immer mehr rationalisieren und einsparen wird. Nicht oben in den Höhenluftbüros, nein, unten an der Basis auf dem Bahnsteig oder im Zug. Am Fahrkartenschalter. Bei den Ansagen." ~ Alibizugpaar

DB Anfrage zu Teilnahme des Next DB Navigator Beta

agw, NRW, Freitag, 06.05.2022, 10:17 (vor 13 Tagen) @ sibiminus


Macht es Sinn da teilzunehmen?
Würdet Ihr es empfehlen?


Nein. Die Funktion war gegenüber dem normalen Navigator oft eingeschränkt.

Das entscheidende Wörtchen habe ich hervorgehoben. Gegenüber der Closed Beta wurde nachgelegt, innerdeutsch dürften nur die Verbünde fehlen, außer den schon integrierten LTN und ZVON. KCi ist drin, Bahncard auch... Was vermisst du am Next DB Navigator aktuell? Gut, für Internationales wird noch einiges fehlen.

Eigentlich fehlen immer die neusten Features. Manchmal nur für Monate, aber immerhin.

Was kam beim Navigator letztens dazu? 1.Klasse-Übergänge buchen.
Jo, fehlt noch in der Next Beta, zumindest in meiner.

Man hängt also weiterhin mit den Features hinterher.

Wenn man natürlich einfach sagt, man braucht gar keine Features, kann man am Ende auch am Automaten buchen und sich beide Apps sparen. :-)

Gibt nur ganz weniges, was es nur in der Next Beta gibt. Das muss für einen dann schon das Killerfeature sein (BC25/Bc50 oder so).

--
"Mit Vollgas in den Sommer: Sparen Sie 20% bei Europcar."
- bahn.de

DB Anfrage zu Teilnahme des Next DB Navigator Beta

sibiminus, Freitag, 06.05.2022, 15:29 (vor 13 Tagen) @ agw
bearbeitet von sibiminus, Freitag, 06.05.2022, 15:29

Eigentlich fehlen immer die neusten Features. Manchmal nur für Monate, aber immerhin.

Was kam beim Navigator letztens dazu? 1.Klasse-Übergänge buchen.
Jo, fehlt noch in der Next Beta, zumindest in meiner.

Man hängt also weiterhin mit den Features hinterher.

Ach ja stimmt, das hab ich sehr erfolgreich verdrängt. :)

Wenn man natürlich einfach sagt, man braucht gar keine Features, kann man am Ende auch am Automaten buchen und sich beide Apps sparen. :-)

Gibt nur ganz weniges, was es nur in der Next Beta gibt. Das muss für einen dann schon das Killerfeature sein (BC25/Bc50 oder so).

Nun wenn du den Anspruch an die Beta hast, ausschließlich neue Funktionalitäten für dich zu nutzen ist das total legitim, aber nicht wirklich im Fokus der Beta. Wenn du auch die regelmäßigen Befragungen zumindest anfangs gemacht haben solltest, hast du vielleicht gemerkt dass es darum geht, wie die Nutzer mit der App zurechtkommen und was an Feedback zurückkommt. Es wurden ja auch in der Reiseauskunft verschiedene Themen abgefragt zur Verbindungsauskunft und so weiter.

Technisch ändert sich viel unter der Haube, das Design ist neu (siehe inzwischen auch das neu ausgerollte "öffentliche" bahn.de) aber neue Funktionen müssen aktuell doppelt entwickelt werden. Bahndirekt und Vendo sind halt nicht kompatibel* und da muss man entscheiden, was man priorisiert: Will man neue Funktionen schnellstmöglich an "Otto Normal" bringen (und macht sich doppelt Arbeit mit der Adaptierung) oder schiebt man so lange gewünschte Funktionen noch weiter hinaus (und wartet bis Vendo vollproduktiv ist). Vor dem Hintergrund verstehe ich dass dir die Beta nix bringt, aber vielleicht erklärt das auch warum Vendo und Bahndirekt nicht gleichauf sind bei neuen Funktionen. Es geht in der Beta also nicht so sehr ums Verproben neuer Funktionen, sondern das Verproben der neuen Systeme (mit möglicherweise neuen/anderen Funktionen im Detail).

*Möglicherweise ist das etwas ungenau. Vendo hat, weil es an vielen Stellen schon eingesetzt wird, noch Schnittstellen für Altsysteme. Beispielsweise ist ja vor einer Weile das bahn.de-Benutzerkonto umgestellt und zusammengeführt wurden (Stichwort Nutzungsbestimmungen Benutzerkonto). Der Login und 2FA laufen seitdem über Vendo. Das sind aber nur für die Übergangszeit genutzte Schnittstellen, im Endzustand soll das alles aus einem Guss sein und man will das weg haben.

--
"Diese Preise sorgen dafür, daß die Bahn an anderer Stelle immer mehr rationalisieren und einsparen wird. Nicht oben in den Höhenluftbüros, nein, unten an der Basis auf dem Bahnsteig oder im Zug. Am Fahrkartenschalter. Bei den Ansagen." ~ Alibizugpaar

Für mich als iOS-User uninteressant

J-C, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Freitag, 06.05.2022, 10:39 (vor 13 Tagen) @ Henrik

Warum die DB nur Android-Nutzer will, wüsste ich auch gern. FAIRTIQ zum Beispiel bietet eine eigene App für Tests an, das konnte z.B. auch im VOR genutzt werden und das ging auch auf iOS…

--
Reisehäppchen für zwischendurch gefällig?
[image]
(Bildquelle: ČD)

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum