[CZ] ČD macht eine Markterkundung über 200km/h-Triebwagen (Allgemeines Forum)

J-C, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Freitag, 14.01.2022, 08:25 (vor 5 Tagen)
bearbeitet von J-C, Freitag, 14.01.2022, 08:27

Link

Mit den kommenden Ausbauten des Schienennetzes will die ČD für die Zukunft gewappnet sein und hat eine Markterkundung über 200 km/h schnelle Triebwagen für den Fern- und schnellen Regionalverkehr auf Hochgeschwindigkeitsstrecken gestartet. Die Züge sollen 80-160 m lang sein und in alle Nachbarländer - Deutschland, Österreich, Slowakei und Polen fahren können. dazu sollen die Züge als Mehrsystemfahrzeuge mit den Stromsystemen 3 kV DC, 25 kV 50 Hz AC und 15 kV 16,7 Hz AC sowie mit den Sicherungssystemen ETCS, Mirel(Tschechien, Slowakei), LZB, PZB (Deutschland, Österreich) und SHP (Polen) umgehen können

Erworben werden sollen 100 Einheiten. Dabei soll es Optionen auf 200, 300, 400 und 500 Sitzplätze geben.


Hier die Ausschreibung. Im Excel-File gibt es eine detaillierte Beschreibung der Anforderungen

Daraus geht z.B. hervor, dass 12% der Sitze in der 1. Klasse sein sollen und das Catering mit Snack- und Getränkeautomaten bewerkstelligt wird. Achja, 5G WLAN soll‘s auch geben.

Man kann sagen, man will sowas wie einen InterPanter für 200 km/h haben.

--
Reisehäppchen für zwischendurch gefällig?
[image]
(Bildquelle: ČD)

[CZ] ČD macht eine Markterkundung über 200km/h-Triebwagen

Tabernaer, Irgendwo im grünen Nirgendwo, Freitag, 14.01.2022, 08:53 (vor 5 Tagen) @ J-C

Und welcher Anbieter kann sowas schon liefern? Die Getränke und SnackAutomaten sind dabei Pillepalle. Die kann man nachträglich schon iwie einfügen.
Ansonsten: Schön, das die CD nicht ins Hintertreffen geraten wollen. Es wird spannend...

[CZ] ČD macht eine Markterkundung über 200km/h-Triebwagen

Tubs, Riesa, Freitag, 14.01.2022, 10:45 (vor 5 Tagen) @ Tabernaer

Hallo alle zusammen!

Und welcher Anbieter kann sowas schon liefern?

Ich könnte mir vorstellen, dass Stadler so etwas liefern könnte.

Alles Gute!

Tobias

[CZ] ČD macht eine Markterkundung über 200km/h-Triebwagen

J-C, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Freitag, 14.01.2022, 11:30 (vor 5 Tagen) @ Tubs
bearbeitet von J-C, Freitag, 14.01.2022, 11:32

Man hofft anscheinend auf diese potenziellen Bieter:

 Alstom SA
 Bombardier Transportation
 CAF
 Newag SA
 PESA Bydgoszsz
 Siemens Mobility
 Stadler Rail
 Škoda Transportation
 ŽOS Vrútky
 CRRC ZELC EUROPE
 FPS Poznaň Fabryka Pojazdów Szynowych

Also denkt man sogar an CRRC, obwohl die bislang nicht einen einzigen Personenzug in Mitteleuropa zugelassen bekamen.

--
Reisehäppchen für zwischendurch gefällig?
[image]
(Bildquelle: ČD)

[CZ] ČD macht eine Markterkundung über 200km/h-Triebwagen

Benjamin.Keller, Freitag, 14.01.2022, 11:49 (vor 5 Tagen) @ Tabernaer

Und welcher Anbieter kann sowas schon liefern?

Wo siehst du denn die Probleme? Die Anforderungen sind doch nun wirklich nicht exotisch. Neben den schon genannten Stadtler-Produkten fällt mir zB Alstom-Zug (Name gerade entfallen), die NS und DSB planen einzusetzen.

Frage an diejenigen, die Zeit hatten die Ausschreibungsunterlagen zu lesen:
- sind Lok-Wagen-Züge erlaubt?
- Sind Doppelstockzüge erlaubt?
==> Talgo, Skoda für NIM, Railjet, Siemens Desiro HC, ...

[CZ] ČD macht eine Markterkundung über 200km/h-Triebwagen

Aphex Twin, Freitag, 14.01.2022, 12:04 (vor 5 Tagen) @ Benjamin.Keller

Und welcher Anbieter kann sowas schon liefern?


Wo siehst du denn die Probleme? Die Anforderungen sind doch nun wirklich nicht exotisch. Neben den schon genannten Stadtler-Produkten fällt mir zB Alstom-Zug (Name gerade entfallen), die NS und DSB planen einzusetzen.

Ich hatte mich gefragt ob schon Beispiele gibt die fünf Sicherungssysteme unterstützen (ETCS, Mirel, LZB, PZB, SHP). Aber die ED250 in Polen können dies schon ... zumindest auf dem Papier. In Polen fahren sie unter ETCS und SHP. Für Deutschland (LZB, PZB) gab es 2017 Zulassungsfahrten und für Tschechien wurde von Zulassungsfahrten in 2020 berichtet.

[DE][CZ] Pendolino-Zulassung im Juni 2022?

Zg_2, Freitag, 14.01.2022, 21:12 (vor 5 Tagen) @ Aphex Twin

Aber die ED250 in Polen können dies schon ... zumindest auf dem Papier. In Polen fahren sie unter ETCS und SHP. Für Deutschland (LZB, PZB) gab es 2017 Zulassungsfahrten ...

Hallo,

im Oktober 2021 war ED250-001 erneut kurz in DE für weitere Tests im Rahmen des Zulassungsverfahrens. Wie Rynek Kolejowy berichtete, geht man davon aus, bis Ende Juni 2022 die Zulassungen für CZ und DE und bis Ende Oktober 2022 für AT zu erhalten. Einem Einsatz außerhalb von PL vor 2024 steht jedoch entgegen, dass die Fahrzeuge von der EU gefördert wurden mit der Maßgabe, dass diese für einen Zeitraum von 10 Jahren nicht im Ausland eingesetzt werden dürfen.

Gruß

Zg_2

Anfang oder Ende 2024?

J-C, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Freitag, 14.01.2022, 21:38 (vor 5 Tagen) @ Zg_2
bearbeitet von J-C, Freitag, 14.01.2022, 21:39

Die PKP Intercity will definitiv ins Ausland damit und zwar gestern. Also nur noch die Frage des Wann

--
Reisehäppchen für zwischendurch gefällig?
[image]
(Bildquelle: ČD)

[CZ] ČD macht eine Markterkundung über 200km/h-Triebwagen

Tabernaer, Irgendwo im grünen Nirgendwo, Freitag, 14.01.2022, 13:25 (vor 5 Tagen) @ Benjamin.Keller

Und welcher Anbieter kann sowas schon liefern?


Wo siehst du denn die Probleme? Die Anforderungen sind doch nun wirklich nicht exotisch. Neben den schon genannten Stadtler-Produkten fällt mir zB Alstom-Zug (Name gerade entfallen), die NS und DSB planen einzusetzen.

Moin. Die Frage ist nicht ob sondern wer sowas schon am Laufen hat. Bin da nicht so im Bilde. Das hast Du falsch verstanden.

Alstom-Zug der NS.

Oscar (NL), Eindhoven (NL), Montag, 17.01.2022, 08:32 (vor 2 Tagen) @ Benjamin.Keller

Hallo Benjamin.Keller,

Wo siehst du denn die Probleme? Die Anforderungen sind doch nun wirklich nicht exotisch. Neben den schon genannten Stadtler-Produkten fällt mir zB Alstom-Zug (Name gerade entfallen), die NS und DSB planen einzusetzen.

Dieser Zug heisst Alstom Coradia Stream. Dieser gibt es in 200 km/h Variante. Die NS-Version wird in zwei Längen gebaut:

110m = fünfteilig, 258 Sitzplätze
165m = achtteilig, 417 Sitzplätze

Mehrsystem sind die auch, weil sie wahlweise unter 1500V= (Altnetz) oder 25kV~ (HSL-Zuid) verkehren müssen.
Allerdings schlägt das in CZ an die Anforderung 600 Sitzplätze fehl. Dann braucht es sowas wie der VIRM, aber der ist nur 160 km/h schnell.
Ich nehme an, es gibt auch sowas wie Alstom Coradia Duplex.


gruß,

Oscar (NL).

--
Mit den neuen IC-Triebwagen wird alles besser !!

Verkehrsstaus müssen etwas Tolles sein, sonst würden nicht alle mitmachen.

Schienenstränge enden nicht an einer Staatsgrenze, sondern an einem Prellbock.

Siemens?

SPFVG, Freitag, 14.01.2022, 17:48 (vor 5 Tagen) @ J-C
bearbeitet von SPFVG, Freitag, 14.01.2022, 17:49

Man kann sagen, man will sowas wie einen InterPanter für 200 km/h haben.

Ja, aber eine unbequemere Variante davon. Der 5-Teilige Interpanter hat nur 350 Sitzplätze, in den aktuellen Anforderungen verlangt man für den gleich langen "EMU400", aber 400 ...

Beim Dreiteiler passt es dagegen, der hat beim Interpanter 200, genauso viel werden gefordert. Zum Vergleich: Der 3-teilige Regiopanter hat ca. 240 Sitze.

Also der übliche Kostendruck, den der Kunde dann im wahrsten Sinne des Wortes aussitzen darf - jetzt auch in Tschechien.

Wer bei den penibel vorgegebenen Längenmaßen außer Skoda noch mitbieten können soll, würde ich auch gerne wissen. Mit kürzeren Mittelwagen und Jakobs-DGs kommt man nicht richtig hin. Vielleicht Siemens mit ner einstöckigen Mischung aus Desiro ML und HC? Aber ob denen "nur" 100 Züge reichen, ist die Frage, v.a. wenn die sich auf 4-5 Längenversionen aufteilen, die es gilt zuzulassen.

Siemens?

GibmirZucker, Göding, Freitag, 14.01.2022, 19:38 (vor 5 Tagen) @ SPFVG

Ab einem gewissen Punkt, d.h. Zwang, auf einer bestimmten Zuglänge eine gewisse Anzahl Sitzplätze unterzubringen, ist ein Doppelstockzug für den Fahrgast das kleinere Übel. In der Hinsicht wäre es sogar wünschenswert. Sonst wird definitiv sehr eng bestuhlt.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum