? Zu RJ 256 (Allgemeines Forum)

idle2, BDK, DN, BHDF, Donnerstag, 16.12.2021, 20:05 (vor 193 Tagen)

Hallo,

warum fährt der RJ 256 von Dresden-Neustadt bis Berlin Südkreuz durch und die Halte Elsterwerda sowie Doberlug-Kirchhain entfallen? Wird Baustellenbedingt über Falkenberg gefahren?

Danke für Infos und grüße aus der RB31

--
Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein Zug sein.

? Zu RJ 256

idle2, BDK, DN, BHDF, Freitag, 17.12.2021, 09:01 (vor 192 Tagen) @ idle2

Der Gegenzug heute morgen RJ257 hatte weder den üblichen Verkehrshalt in DoKi und Eda.

RJ 256 hingegen fährt bis Südkreuz durch. Schade die letzte Direktverbindung aus Richtung Dresden fährt dann schon 17:26 Uhr (IC2172). Nicht gerade optimal, denn der Nahverkehr auf dieser Strecke braucht mehr als drei Mal so lang.

Grüße

--
Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein Zug sein.

? Zu RJ 256

IT19, Freitag, 17.12.2021, 20:36 (vor 192 Tagen) @ idle2

Hallo,

ich versuche zu antworten, muss aber sagen, dass es auch nur Vermutungen sind.

Der Zug fährt aktuell durch die Bauarbeiten eine Stunde später und ich kann mor vorstellen, dass DB FV kein Potenzial für Halte gegen 21:30 in Elsterwerda sieht, zumal ich bei meinen 2-3 Fahrten bisher nicht wirklich viele Ein- und Aussteiger in Elsterwerda und Doberlug-Kirchhain gesehen habe. An Freitagen und Sonntagen fährt zusätzlich auch ein ICE-T in der ursprünglichen Zeitlage mit Anerkennung der NV-Tickets wie beim RJ, allerdings ohne Halt in Doberlug-Kirchhain.

Mit freundlichen Grüßen

IT19

? Zu RJ 256

idle2, BDK, DN, BHDF, Montag, 20.12.2021, 10:00 (vor 189 Tagen) @ IT19

Hallo,

ich versuche zu antworten, muss aber sagen, dass es auch nur Vermutungen sind.

Der Zug fährt aktuell durch die Bauarbeiten eine Stunde später und ich kann mor vorstellen, dass DB FV kein Potenzial für Halte gegen 21:30 in Elsterwerda sieht, zumal ich bei meinen 2-3 Fahrten bisher nicht wirklich viele Ein- und Aussteiger in Elsterwerda und Doberlug-Kirchhain gesehen habe. An Freitagen und Sonntagen fährt zusätzlich auch ein ICE-T in der ursprünglichen Zeitlage mit Anerkennung der NV-Tickets wie beim RJ, allerdings ohne Halt in Doberlug-Kirchhain.

Mit freundlichen Grüßen

IT19

Danke für die Antwort.

Also gibt es noch Hoffnung, dass sobald der RJ in seiner üblichen Fahrplanlage verkehrt, die Halte wieder mitgenommen werden. Tatsächlich gib es relativ wenige Aussteiger aus dem Railjet 256 in Elsterwerda und Doberlug-Kirchhain. Aber ich habe, zu meiner Verwunderung, auch schon volksfestähnliche Zustände an beiden Bahnhöfen erlebt: In Richtung Berlin - auch mit vielen Umsteigern aus Richtung Finsterwalde.

Solange an dem aktuellem Nahverkerskonzept zwischen Dresden und Berlin festgehalten wird (Bruch des NV an der Landesgrenze in Elsterwerda, 40min Umstiegszeit und weitere rund 1h Fahrzeit zwischen Elsterwerda und Dresden) sind die Fernverkehalte unverzichtbar. Das wird jedem beim Fahrzeitvergleich klar: RJ DDN-DK: 36min; NV: DDN-DK: 1h46min.

Grüße

--
Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein Zug sein.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum