? zu PESA-Link und Trittstufen (Allgemeines Forum)

Proeter, Sonntag, 21.11.2021, 15:10 (vor 13 Tagen)
bearbeitet von Proeter, Sonntag, 21.11.2021, 15:14

Hallo zusammen,

vor kurzem ist mir aufgefallen, dass der PESA-Link zwar eine Trittstufe hat, diese aber offenbar nur zur Spaltüberbrückung, nicht aber zur Absenkung der Einstiegshöhe dient.
Das wundert mich, da diese Baureihe ja auch auf Strecken mit niedrigen Bahnsteigen unterwegs ist.
Was ist eigentlich die niedrigste Bahnsteighöhe, an der die BR 632 des Sauerlandnetzes zum Fahrgastwechsel halten kann?

Grüße vom
Pröter

? zu PESA-Link und Trittstufen

JeDi, überall und nirgendwo, Sonntag, 21.11.2021, 15:56 (vor 13 Tagen) @ Proeter

Zumindest in der Brandenburger Variante hat der 632 eine Spaltüberbrückung für hohe und eine Trittstufe für niedrige Fahrzeuge…

--
Weg mit dem 4744!

zwei Stufen?

Proeter, Sonntag, 21.11.2021, 16:26 (vor 13 Tagen) @ JeDi

Zumindest in der Brandenburger Variante hat der 632 eine Spaltüberbrückung für hohe und eine Trittstufe für niedrige Fahrzeuge…

Interessant! Das ist mir noch nicht aufgefallen. Aber wenn ich Fotos ansehen, könnte man meinen, zwei Klappen zu erkennen - für unterschiedliche Höhen. Allerdings liegen die da anscheinend unmittelbar übereinander - das kann ja also nur ein paar Zentimenter ausmachen.
Haben alle 632er zwei Stufen je Tür? Auf welcher Höhe?

zwei Stufen?

JeDi, überall und nirgendwo, Montag, 22.11.2021, 07:22 (vor 12 Tagen) @ Proeter

Zumindest in der Brandenburger Variante hat der 632 eine Spaltüberbrückung für hohe und eine Trittstufe für niedrige Fahrzeuge…


Interessant! Das ist mir noch nicht aufgefallen. Aber wenn ich Fotos ansehen, könnte man meinen, zwei Klappen zu erkennen - für unterschiedliche Höhen. Allerdings liegen die da anscheinend unmittelbar übereinander - das kann ja also nur ein paar Zentimenter ausmachen.

Bei den Brandenburger Fahrzeugen sind sie definitiv nicht direkt übereinander - allerdings haben diese auch eine Einstiegshöhr von 600 mm, die Sauerländer haben 800 mm Einstiegshöhe.

Haben alle 632er zwei Stufen je Tür? Auf welcher Höhe?

Das weiß ich nicht.

--
Weg mit dem 4744!

800 mm Einstieg an 160 mm Bahnsteig. Sportlich :-)

Proeter, Montag, 22.11.2021, 11:17 (vor 12 Tagen) @ JeDi
bearbeitet von Proeter, Montag, 22.11.2021, 11:18

Bei den Brandenburger Fahrzeugen sind sie definitiv nicht direkt übereinander - allerdings haben diese auch eine Einstiegshöhr von 600 mm, die Sauerländer haben 800 mm Einstiegshöhe.

Haben alle 632er zwei Stufen je Tür? Auf welcher Höhe?


Das weiß ich nicht.

Hab mal nachgesehen: der niedrigste Bahnsteig, den ich im Sauerlandnetz finden konnte, hat 16 cm. Das wäre selbst mit Zwischenstufe sportlich.
...vor allem wenn ich daran denke, was hier im Forum immer wieder für Fälle von Haltstreichungen diskutiert wurden wg. zu großer Höhenunterschiede, z.B. der Haltausfall (des damals noch roten und somit nicht zu langen) RE 1 in Leverkusen Mitte am S-Bahn-Gleis oder aber die ICE-Linie 91, die von Regensburg bis Würzburg ohne Fahrgasthalt fuhr, weil beim Betriebshalt in Fürth der Bahnsteig zu niedrig gewesen sein sollte.
Konsistent scheint das alles nicht.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum