[AT] Neuer Nightjet auf Testfahrt (Foto) (Allgemeines Forum)

Simon Töller, Freitag, 10.09.2021, 10:23 (vor 8 Tagen)
bearbeitet von Simon Töller, Freitag, 10.09.2021, 10:25

Ein Teil eines neuen Nightjets befindet sich offenbar auf seiner ersten Ausfahrt. Die ÖBB haben dazu ein Foto getwittert - siehe Link

Weiteres Foto

Simon Töller, Freitag, 10.09.2021, 10:27 (vor 8 Tagen) @ Simon Töller

Weiteres Foto - link zu Twitter

Nice!

J-C, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Freitag, 10.09.2021, 10:42 (vor 8 Tagen) @ Simon Töller

Die Bilder gefallen mir schonmal. Ein Nachtzug mit Steuerwagen hat jedenfalls was. Kann es kaum erwarten, mal im Inneren Platz nehmen zu können :D

--
Sammelthread WARS - offen für alle!
[image] (Quelle: Česke Drahy)

Nice!

ICE920, München, Freitag, 10.09.2021, 12:43 (vor 8 Tagen) @ J-C

Ich frage mich, wie das dann konkret gemacht wird. Bei einem Einzellauf ist es klar. Aber wie ist es mit Kurswagen? Fahren dann analog zum Railjet bei einem zweiteiligen Nightjet auch 2 Loks mit? Ist das wirtschaftlicher als rangieren? Was ist mit Zielen, die nur 3 Kurswagen voll bekommen? Sollen diese neuen Nightjets langfristig das einzige Nightjetrollmaterial sein und das Netz wird entsprechend zusammengekürzt oder wird es noch andere geben?

Nice!

MartinN, Fricktal, Schweiz, Freitag, 10.09.2021, 13:26 (vor 8 Tagen) @ ICE920

Hallo

Ich frage mich, wie das dann konkret gemacht wird. Bei einem Einzellauf ist es klar. Aber wie ist es mit Kurswagen? Fahren dann analog zum Railjet bei einem zweiteiligen Nightjet auch 2 Loks mit? Ist das wirtschaftlicher als rangieren? Was ist mit Zielen, die nur 3 Kurswagen voll bekommen? Sollen diese neuen Nightjets langfristig das einzige Nightjetrollmaterial sein und das Netz wird entsprechend zusammengekürzt oder wird es noch andere geben?

Also ich denke mal, dass Kurswagen einfach hinten angekoppelt werden. Wenn der Steuerwagen hinten ist, an den Steuerwagen und sonst an die Lok. Ist dann halt separat, spielt aber doch keine Rolle.

Extra Personal erforderlich

EK-Wagendienst, Münster, Freitag, 10.09.2021, 13:52 (vor 8 Tagen) @ MartinN

Da muss dann aber auch dann extra Zugpersonal mitfahren,
ich kann mir nicht vorstellen, dass da einfach ein paar Wagen ohne Durchgangsmöglichkeit hinten
fahren dürfen, ohne das Personal dort vorhanden ist.

--
Ein Fahrplan ist ein VORSCHLAG an den Lokführer, wie man fahren könnte.

Extra Personal erforderlich

Alibizugpaar, Köln (im Herzen immer noch Göttinger), Freitag, 10.09.2021, 14:04 (vor 8 Tagen) @ EK-Wagendienst

Warum eigentlich extra Personal? Wenn drei Desiro 642 gekuppelt fahren ist doch auch nicht auf jedem Wagen ein Schaffner. Reicht es nicht wenn das Personal ab und an bei einem Halt mal nach hinten wechselt und dann beim nächsten Stopp wieder nach vorne geht?

--
Gruß, Olaf

"Die Reise gleicht einem Spiel; es ist immer Gewinn und Verlust dabei und meist von der unerwarteten Seite."
Goethe an Schiller 1797

Extra Personal erforderlich

EK-Wagendienst, Münster, Freitag, 10.09.2021, 14:09 (vor 8 Tagen) @ Alibizugpaar

Warum eigentlich extra Personal? Wenn drei Desiro 642 gekuppelt fahren ist doch auch nicht auf jedem Wagen ein Schaffner. Reicht es nicht wenn das Personal ab und an bei einem Halt mal nach hinten wechselt und dann beim nächsten Stopp wieder nach vorne geht?

Das ist doch kein Nahverkehr, bei einem ICE müssen auch immer in beiden Zugteilen Personale sein.
Und wie oft hält der Zug in der Nacht?

--
Ein Fahrplan ist ein VORSCHLAG an den Lokführer, wie man fahren könnte.

Extra Personal erforderlich

ICE16, Freitag, 10.09.2021, 14:29 (vor 8 Tagen) @ EK-Wagendienst

Kommt halt wie immer drauf an... Nur weil es ein Nachtzug ist muss da nicht unbedingt Personal drauf sein.

Spannender ist da das Abfertigungs und Rettungsverfahren. Beim ice muss allein schon wegen ersterem Personal auf dem zweiten Teil sein.

Extra Personal erforderlich

JanZ, Ha(n)sestadt, Freitag, 10.09.2021, 14:40 (vor 8 Tagen) @ ICE16
bearbeitet von JanZ, Freitag, 10.09.2021, 14:41

Ist nicht in Nachtzügen sowieso in jedem Wagen Personal? Wobei ich in den letzten Jahren immer Schlafwagen gefahren bin, von Liege- und Sitzwagen weiß ich es nicht. Es ist ja auch noch ein Unterschied, ob Personal aus Sicherheitsgründen vorgeschrieben oder nur aus Servicegründen da ist. Ich kann mir gut vorstellen, dass es für Ersteres bei Nachtzügen recht strenge Vorschriften gibt. Immerhin schlafen die meisten Reisenden und können nicht schnell auf Notfälle reagieren.

--
Im Volk, da ist sie sehr beliebt, unsere Eisenbahn,
Doch dort, wo's keine Schienen gibt, da hält sie selten an.

(EAV: Es fährt kein Zug)

Keine Kurswagen beim Nightjet Neu

Simon Töller, Freitag, 10.09.2021, 14:53 (vor 8 Tagen) @ JanZ

mWn wird es bei den neuen Nightjets keine Kurswagen mehr geben. Auch Autotransportwagen werden nicht mehr mitgeführt. Grund dafür ist, dass geplant ist mit zwei Garnituren zu fahren und die erreichen die max zulässige Zuglänge bereits.

Autotransport wird es dann (nur noch?) mit dem Bestandswagenpark geben und sind va für saisonale Verbindungen geplant.

Keine Kurswagen beim Nightjet Neu

Reservierungszettel, KDU, Freitag, 10.09.2021, 18:10 (vor 7 Tagen) @ Simon Töller

mWn wird es bei den neuen Nightjets keine Kurswagen mehr geben. Auch Autotransportwagen werden nicht mehr mitgeführt. Grund dafür ist, dass geplant ist mit zwei Garnituren zu fahren und die erreichen die max zulässige Zuglänge bereits.

Autotransport wird es dann (nur noch?) mit dem Bestandswagenpark geben und sind va für saisonale Verbindungen geplant.

Wäre dann zumindest für Wien/Innsbruck - Amsterdam/Brüssel ein Rückschritt ansonsten müssten dort jeweils zwei Züge verkehren.

Keine Kurswagen beim Nightjet Neu

EK-Wagendienst, Münster, Freitag, 10.09.2021, 18:30 (vor 7 Tagen) @ Reservierungszettel

mWn wird es bei den neuen Nightjets keine Kurswagen mehr geben. Auch Autotransportwagen werden nicht mehr mitgeführt. Grund dafür ist, dass geplant ist mit zwei Garnituren zu fahren und die erreichen die max. zulässige Zuglänge bereits.

Autotransport wird es dann (nur noch?) mit dem Bestandswagenpark geben und sind va für saisonale Verbindungen geplant.


Wäre dann zumindest für Wien/Innsbruck - Amsterdam/Brüssel ein Rückschritt ansonsten müssten dort jeweils zwei Züge verkehren.

Das sind dann doch 2 Garnituren, die in Köln getrennt / vereinigt werden, nur muss die Loks auch die entsprechenden Zulassungen haben.

--
Ein Fahrplan ist ein VORSCHLAG an den Lokführer, wie man fahren könnte.

2 Garnituren reichen nicht wirklich

sfasolack, Bonn, Freitag, 10.09.2021, 20:38 (vor 7 Tagen) @ EK-Wagendienst

Das sind dann doch 2 Garnituren, die in Köln getrennt / vereinigt werden, nur muss die Loks auch die entsprechenden Zulassungen haben.

Moin, aktuell sind ja bereits 2 Garnituren nötig um Wien-Amsterdam und Innsbruck-Amsterdam abzudecken, die ab Nürnberg gemeinsam verkehren. Flügelt man in Köln West wieder könnte man von Wien und Innsbruck jeweils entweder nur Brüssel oder Amsterdam erreichen. Ein Umsteigen "innerhalb des Zuges" wäre dann auch nicht mehr möglich und in Köln West wird ja nicht am Bahnsteig geflügelt. Ich bin gespannt wie das finale Konzept aussieht.

Grüße
sfasolack

Richtig man braucht 4 Züge pro Richtung…

Reservierungszettel, KDU, Freitag, 10.09.2021, 21:07 (vor 7 Tagen) @ sfasolack

- kein Text -

Extra Personal erforderlich

Alibizugpaar, Köln (im Herzen immer noch Göttinger), Freitag, 10.09.2021, 16:16 (vor 7 Tagen) @ EK-Wagendienst

Ach der NJ ist gar kein Nahverkehr??? Dann muß ich meine Poster im Zimmer noch mal umhängen.


2. Versuch: Weiß jemand, warum bei Fern auf jedem Zugteil immer ein Personal sein muß?

--
Gruß, Olaf

"Die Reise gleicht einem Spiel; es ist immer Gewinn und Verlust dabei und meist von der unerwarteten Seite."
Goethe an Schiller 1797

Extra Personal erforderlich

ICE16, Freitag, 10.09.2021, 17:14 (vor 7 Tagen) @ Alibizugpaar

Habe ich doch geschrieben Abfertigungsverfahren und Rettungskonzept..

"Schleuderwagen"

Ösi, Freitag, 10.09.2021, 13:41 (vor 8 Tagen) @ ICE920

Einfach hinten dran, siehe z.B. hier, hier oder hier.

"Schleuderwagen"

ICE920, München, Freitag, 10.09.2021, 15:10 (vor 8 Tagen) @ Ösi
bearbeitet von ICE920, Freitag, 10.09.2021, 15:10

Mea culpa! Ich bin dermaßen DB geschädigt, dass ich mir so etwas Flexibles nicht vorstellen konnte.

[AT] Neuer Nightjet auf Testfahrt (Foto)

Alibizugpaar, Köln (im Herzen immer noch Göttinger), Freitag, 10.09.2021, 10:48 (vor 8 Tagen) @ Simon Töller

Wird man den geplanten NJ-Wendezügen bei Bedarf einen passenden Wagen hinzu fügen können oder ist das so strikt ausgeschlossen wie beim IC2?

--
Gruß, Olaf

"Die Reise gleicht einem Spiel; es ist immer Gewinn und Verlust dabei und meist von der unerwarteten Seite."
Goethe an Schiller 1797

[AT] Neuer Nightjet auf Testfahrt (Foto)

Reservierungszettel, KDU, Freitag, 10.09.2021, 13:25 (vor 8 Tagen) @ Alibizugpaar
bearbeitet von Reservierungszettel, Freitag, 10.09.2021, 13:26

Wird man den geplanten NJ-Wendezügen bei Bedarf einen passenden Wagen hinzu fügen können oder ist das so strikt ausgeschlossen wie beim IC2?

Vermutlich wird das aktuelle Konzept mindestens beibehalten (wäre sonst ein Rückschritt) - was Rangieren und Kuppeln angeht sind unsere Nachbarn doch noch deutlich flexibler als wir.

Man wird sich schon seine Gedanken gemacht haben.

Schweiz: "Module"

Alphorn (CH), Freitag, 10.09.2021, 14:10 (vor 8 Tagen) @ Reservierungszettel

Wird man den geplanten NJ-Wendezügen bei Bedarf einen passenden Wagen hinzu fügen können oder ist das so strikt ausgeschlossen wie beim IC2?


Vermutlich wird das aktuelle Konzept mindestens beibehalten (wäre sonst ein Rückschritt) - was Rangieren und Kuppeln angeht sind unsere Nachbarn doch noch deutlich flexibler als wir.

In der Schweiz haben Wagengruppen zur Stärkung von Zügen immer einen Steuerwagen am freien Ende, das Ganze nennt sich dann ein Modul. Reduziert den Rangieraufwand deutlich, da die Lok nie abgehängt werden muss.

Schweiz: "Module"

Christian Snizek, Samstag, 11.09.2021, 18:56 (vor 6 Tagen) @ Alphorn (CH)

Moin.

Streiche bitte das "Immer" in deiner Aussage; es gibt oft genug auch Verstärkermodule, welche keinen Steuerwagen aufweisen.

In der Vielzahl jedoch hast recht - aber eben: "immer" ist falsch.

Grüsse, Krischan.

Schweiz: "Module"

Aphex Twin, Mittwoch, 15.09.2021, 13:03 (vor 3 Tagen) @ Christian Snizek

Streiche bitte das "Immer" in deiner Aussage; es gibt oft genug auch Verstärkermodule, welche keinen Steuerwagen aufweisen.

In der Vielzahl jedoch hast recht - aber eben: "immer" ist falsch.

Wie wäre es mit “fast immer”?

Eine Ausnahme sind Züge mit Panoramawagen da diese nicht geschoben werden dürfen und daher beim Richtungswechsel sowieso eine Lok ans andere Ende gehängt werden muss. Man könnte auch noch zwischen ‘Modulen’ unterscheiden die regelmäßig eingesetzt werden (d.h. wochentags zur Hauptverkehrszeit) und solche die als Reserve bereitstehen falls irgendwo etwas ausfallen sollte.

[AT] Neuer Nightjet auf Testfahrt (Foto)

Axel252525, Freitag, 10.09.2021, 21:42 (vor 7 Tagen) @ Alibizugpaar

Wird man den geplanten NJ-Wendezügen bei Bedarf einen passenden Wagen hinzu fügen können oder ist das so strikt ausgeschlossen wie beim IC2?

Ich vermute, dass das so flexibel wie beim RailJet bleibt:
- Schleuderwagen
- Zusatzloks
- ein Steuerwagen steuert zwei oder mehr Loks.

ÖBB-WTB machts möglich.

[AT] Neuer Nightjet auf Testfahrt (Foto)

Christian Snizek, Samstag, 11.09.2021, 18:54 (vor 6 Tagen) @ Axel252525

Moin.

Das hat nichts mit "ÖBB machts möglich" zu tun, das funktioniert auch hier in DE; siehe zum Beispiel die Doppelgarnituren des ICE2, wenn dieser Steuerwagen voraus unterwegs ist.

Grüsse, Krischan

[AT] Neuer Nightjet auf Testfahrt (Foto)

Reservierungszettel, KDU, Samstag, 11.09.2021, 20:33 (vor 6 Tagen) @ Christian Snizek
bearbeitet von Reservierungszettel, Samstag, 11.09.2021, 20:34

Moin.

Das hat nichts mit "ÖBB machts möglich" zu tun, das funktioniert auch hier in DE; siehe zum Beispiel die Doppelgarnituren des ICE2, wenn dieser Steuerwagen voraus unterwegs ist.

Grüsse, Krischan

Wobei insbesondere Punkt eins in Deutschland nicht vorgesehen ist bzw. auch nie war.

Punkt zwei wird vermieden wo es nur geht…

[AT] Neuer Nightjet auf Testfahrt (Foto)

Axel252525, Sonntag, 12.09.2021, 15:18 (vor 6 Tagen) @ Christian Snizek

Moin.

Das hat nichts mit "ÖBB machts möglich" zu tun, das funktioniert auch hier in DE; siehe zum Beispiel die Doppelgarnituren des ICE2, wenn dieser Steuerwagen voraus unterwegs ist.

Grüsse, Krischan

Mahlzeit,

ja, stimmt, das ist so ähnlich. Aber es ging ja um Lok-Wagen-Garnituren und deren flexible Verstärkung. An einen ICE 2 hängt man nicht mal eben 3 Wagen mit einer Lok aus einer anderen Baureihe an.

Wenn ich es richtig im Kopf habe, fährst du u.A. Vectron, richtig? Haben die eigentlich standardmäßig UIC-WTB bzw. ÖBB-Fernsteuerkonzept oder ist das je nach Besteller und Softwarestand unterschiedlich?

Viele Grüße
Alex

[AT] Neuer Nightjet auf Testfahrt (Foto)

JeDi, überall und nirgendwo, Sonntag, 12.09.2021, 15:50 (vor 5 Tagen) @ Christian Snizek

Wie hänge ich da denn sagen wir 3 Bpmz dran? Das müsstest du Mal erklären...

--
Weg mit dem 4744!

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum