Bahnhofswechsel in Paris morgen bzw. Sonntag wie am besten? (Allgemeines Forum)

Dieter4711, Freitag, 16.07.2021, 19:20 (vor 74 Tagen)

Hallo zusammen,
ist jemendem hier bekannt, wie es derzeit mit den Bauarbeiten auf der Metro Linie 4 aussieht?
Ich muss morgen nachmittag von Gare Montparnasse zum Gare du Nord und habe nur etwa eine Stunde zum Wechseln. (14:49 an, 15:54 ab).
Ist das notfalls zu Fuss machbar oder ist ein Taxi die bessere Wahl?
Und Sonntag Nacht geht es dann zurück 22:05 an, 23:59 ab ist also comfortabler.

Ich reise mit einem kleinen leichten Rucksack und bin sonst ganz gut zu Fuss.

Viele Grüsse
Dieter

Bahnhofswechsel in Paris morgen bzw. Sonntag wie am besten?

Alibizugpaar, Köln (im Herzen immer noch Göttinger), Freitag, 16.07.2021, 20:25 (vor 74 Tagen) @ Dieter4711

Bedenke bei Deinen olympischen Versuchen, daß die Bahnsteige schon Minuten vor Abfahrt gesperrt werden können.

--
Gruß, Olaf

"Die Reise gleicht einem Spiel; es ist immer Gewinn und Verlust dabei und meist von der unerwarteten Seite."
Goethe an Schiller 1797

Bahnhofswechsel in Paris morgen bzw. Sonntag wie am besten?

Dieter4711, Freitag, 16.07.2021, 20:34 (vor 74 Tagen) @ Alibizugpaar

Das ist mir schon klar.
Nurr hoffe ich mal, dass der Ticketverkauf "unmögliche" Umstiege nicht anbietet.
Und die Tickets habe ich heute nachmittag erstanden.

Gruss
Dieter

Bahnhofswechsel in Paris morgen bzw. Sonntag wie am besten?

Coburger, Freitag, 16.07.2021, 21:04 (vor 74 Tagen) @ Alibizugpaar

Die RATP hat ihre App erneuert. Sie heisst jetzt "Bonjour Paris" und zeigt sich, wenn die Systemsprache nicht französisch ist, automatisch auf englisch.

Sie sagt mir, dass die M4 vom Bahnhof Montparnasse-Bienvenue Richtung Porte de Clignancourt morgen ab 14.50 in Abständen von 3 bis 6 Minuten fährt, Gesamtzeit etwa 30 Minuten mit Fusswegen, davon 14 Stationen in 16 Minuten U-Bahn, der Rest großzügig gerechnete Fusswege. Aus dem Bahnhof solltest Du Dich zum Ausgang 4 Tour Montparnasse orientieren und beim Einstieg einen Wagen am Zugende wählen. Am Gare du Nord Ausgang 1, rue du Faubourg St. Denis wählen. Wenn Du die App benutzt, werden Dir sogar die Umgebungspläne mit den Fusswegen angezeigt!

Unter der Rubrik traffic Info findet man, dass die M4 sonntags von 4 Uhr bis 12 Uhr bis 8. August nicht fährt...

Zurück am Sonntag fährt sie ab 22 Uhr M 4 Richtung Mairie de Montrouge eher alle sieben bis acht Minuten, ansonsten umgekehrt.

Einzelticket t+ für 1,90 nur am Automaten, 10 Tickets t+ für 16,90.

Alternative Buslinie ist die 39, dauert aber etwas länger, besser am Sonntag durchs nächtliche Paris. Ebenfalls ein Ticket t+.

Umstiege mit t+ nur von Metro/RER zu Metro/RER oder von Bus zu Bus...

Viel Spass und gute Fahrt

Stefan

Vielen Dank an Stefan und Flo

Dieter4711, Freitag, 16.07.2021, 21:08 (vor 74 Tagen) @ Coburger

Dann war ich zu blöd de Information zu finden.
Mir schwirte da irgendwas von Baustellen usw im Kopf rum.

Gruss
Dieter

Vielen Dank an Stefan und Flo

Turbonegro, Freitag, 16.07.2021, 21:18 (vor 74 Tagen) @ Dieter4711

Noch ein Hinweis, wenn ein voller TGV ankommt, bilden sich schnell ziemlich lange Schlangen vor den wenigen Fahrkartenautomaten. Wenn dir dein Anschluss wichtig ist, würde ich vor der Welle vom Bahnhof Richtung Metro gehen.
Am Gare de l'Est bin ich schon 20 Minuten vor der Schlange an den Automaten gestanden.

Vielen Dank an Stefan und Flo

Tom, Samstag, 17.07.2021, 07:15 (vor 74 Tagen) @ Turbonegro

Meines Wissens nach gibt es Tickets für die Metro in der Bar im TGV, zumindest wurde vor einigen Jahren per Durchsage auf die Möglichkeit hingewiesen dort ein Metro-Ticket zu kaufen.
Fragen kostet nichts und wenn es klappt, erspart man sich die Warteschlange am Automaten...

Zusatzinfo

Meinrad aus Kanada, Oakville, Canada, Samstag, 17.07.2021, 07:52 (vor 74 Tagen) @ Tom

Ich habe noch jedesmal im TGV ein Ticket von einem Mitreisenden bekommen. Man muss nur fragen und ein Zwei-Eurostück in der Hand haben. Gefühlt ein Viertel der Reisenden haben ein paar Tickets auf Reserve.
Die Linie 4 ist am Samstag in Betrieb, aber nicht am Sonntag morgen (Unterhaltsarbeiten). Damit liegst Du in beiden Fällen auf Nummer sicher.

Vielen Dank an Stefan und Flo

alleo, Sonntag, 18.07.2021, 18:50 (vor 72 Tagen) @ Dieter4711

Bauarbeiten=Betriebsunterbrechung auf der Ligne 4 im Zuge ihrer Automatisierung:

Vom 05. bis 29.07. von Mo bis Do ab 22:15
Sonntagvormittag bis 12:00

Verzögerungen bei der Einreise nach Frankreich

Dieter4711, Mittwoch, 21.07.2021, 07:04 (vor 70 Tagen) @ Dieter4711

Zuerst nochmal vielen Dank an die Tipgeber.
Es hat alles soweit gut geklappt.

Metrotickets können derzeit im französischen TGV, nicht jedoch im Thalys gekauft werden. Dort ist derzeit die Bar geschlossen wegen Corona.

Auf der Hinfahrt nach Detschland hätte ich auch fast den Anschluss geschafft (Bahnhofswechsel klappte in 30 Minuten) nut mein Zubringer hatte geneu diese 30 Min Verspätung.

Tausch aller weiteren Tickets und Übernachtung ging dann aber. Nur die 2 1/2 Stunden Wartezeit am SNCF Servicebüro waren lang. Und die Bearbeitung hat dann mt Wartezeit für die Hotelzimmerbesorgung auch noch mal 45Min gedauert. Dafür war das Hotel direkt neben dem Bahnhof. Etwa auf Formule1 Niveau nur noch weniger Frühstücksauswahl.

Die Rückreise ging auch. Hier hatte ich komfortable fast drei Stunden zum Bahnhoswechsel. Das hatt dann noch für eine kleine Einkaufstour im indischen Viertel neben dem Bahnhof Gare du Nord gereicht.

Verzögerungen bei der Einreise:
Bei "meinem" Thalys wurden bei der Einreise die Corona-Zertifikate kontrolliert, was zu erheblichen Verzögerungen geführt hat. Ich war dank Platz im Zug als einer der ersten durch, aber 30 Min später war die Warteschlange immer noch lang.

Falls wer ähnliches plant sollten besser zwei Stunden Umstieg eingeplant werden. Eine Stunde ist falls so eine Einreisekontralle stattfindet definitiv zu wenig.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum