Wie stark steigen in den nächsten Jahren die Fahrpreise? (Allgemeines Forum)

плацкарт, Freitag, 16.07.2021, 18:49 (vor 16 Tagen)

Guten Abend!
Durch den Corona-Nachfragerückgang und höhere CO2-Abgaben verschlechtert sich aktuell die finanzielle Situation der Verbünde und Verkehrsunternehmen. Wie stark wird sich das eurer Einschätzung nach auf die Preise auswirken?
(Es geht nicht um Inflations- oder Weltuntergangsszenarien, sondern nur um eine nüchterne Einschätzung der Preissteigerung - vor allem auch der Zeitkarten, Semestertickets etc.)
Um es konkret zu machen: um wieviel teurer sind die Tickets 2030?
Meine Schätzung: +30% und eher nix mit 365-€-Jahresnetzkarten.

Nüchtern.

Siggis Malz, Freitag, 16.07.2021, 19:59 (vor 16 Tagen) @ плацкарт

Moin,

maximal inflationsbereinigt.

Alles andere kann man sich politisch nicht mehr leisten.
Das man hierzulande tatsächlich für 2 Jahre über 100-105% der Ausfälle kompensiert hat, zeigt das deutlich, ob das vor 10 Jahren zu erwarten war?
Da hätte man Einschnitte gefordert, die paar die man bspw. in München geplant hatte, wurden von solch einem Shitstorm begleitet, dass da (mWn.) nichts draus wurde.

Außerdem wurden in vielen Landkreisen und Aufgabenträgergebieten (auch ländlich geprägte) selbst dieses Jahr Angebotsverbesserungen jenseits des Alibis ausgearbeitet.

Die wissen schon ganz genau was die Folgen sind, da konsterniert keiner, es geht immer noch um progressive Planung.

Wobei, 30% ist ja bei der jetzigen Inflation gar nicht so unwahrscheinlich ;)

Wie stark steigen in den nächsten Jahren die Fahrpreise?

Münchner, Montag, 19.07.2021, 18:29 (vor 13 Tagen) @ плацкарт

Das ist Kaffeesatzleserei, da im Nahverkehr die Fahrpreise zu einem erheblichen Teil bezuschusst werden. Wenn ich mir die Auslastung anschaue, dann ist da eh nicht so viel Spielraum. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die sich in nächster Zeit großartig erhöhen wird.

Entspricht +2,96%/Jahr

bendo, Mittwoch, 21.07.2021, 15:53 (vor 12 Tagen) @ плацкарт

Um es konkret zu machen: um wieviel teurer sind die Tickets 2030?
Meine Schätzung: +30% und eher nix mit 365-€-Jahresnetzkarten.

Hallo,
+30% im Jahr 2030, bezogen auf die Preise von 2021 entspricht einer Preissteigerung von +2,96%/Jahr.
Sollte die Inflation/wirtschaftliche Entwicklung dieses Jahrzehnt weiter fortbestand haben, klingt das realistisch...

Gruß, bendo

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum