NL: Bilder vom Redesign VIRM 2. und 3. Bauserie. (Allgemeines Forum)

Oscar (NL), Eindhoven (NL), Mittwoch, 02.06.2021, 16:27 (vor 10 Tagen)

Hallo ICE-Fans,

sie bilden den Rückgrat des "IC"-Verkehrs in NL: die VIRM-Doppelstocktriebwagen.
Diese werden zur Zeit redesignt.
Interessant ist dass sie dasselbe Aussehen haben werden wie die von NS gemieteten Vectrons.
Also mit grossem NS-Logo auf den Endwagen.

Mehr Bilder dazu hier.

Die Bestuhlung wird auch geändert; was aber bleibt, ist IR-Komfort (z.B. fehlende Armlehnen in der 2. Klasse).
Die Sitze können mit denen der ICM-Triebwagen nicht mithalten.
Hoffentlich sind die Sitze der neuen IC200-Triebwagen auf ICM-Niveau.


gruß,,

Oscar (NL).

--
Mit den neuen IC-Triebwagen wird alles besser !!

Verkehrsstaus müssen etwas Tolles sein, sonst würden nicht alle mitmachen.

Schienenstränge enden nicht an einer Staatsgrenze, sondern an einem Prellbock.

NL: Bilder vom Redesign VIRM 2. und 3. Bauserie.

M-AG, Mittwoch, 02.06.2021, 22:24 (vor 10 Tagen) @ Oscar (NL)

Vielen Dank für den Link.

Das erneuerte Corporate Design der NS die man auf der geliehenen Lok für den Nightjet gesehen hat kommt jetzt auch auf die älteren Züge in gebrauch.
Die erste Tür Gelb, die zweite Blau finde ich jetzt nicht so toll außer man würde die 1. und 2. Klasse unterscheiden.

Die 1. Klasse kommt mir dies nur vor, oder sind das die selben Sitze wie im Kopfortbereich des ÖBB Talent 1, halt in Leder?

Grüße

NL: Bilder vom Redesign VIRM 2. und 3. Bauserie.

Oscar (NL), Eindhoven (NL), Mittwoch, 02.06.2021, 23:04 (vor 10 Tagen) @ M-AG

Hallo M-AG,

Die erste Tür Gelb, die zweite Blau finde ich jetzt nicht so toll außer man würde die 1. und 2. Klasse unterscheiden.

Nope, das ist nicht als Klassenunterschied gemeint.
Die Endwagen des VIRM sind immer 2. Klasse, egal ob Vier- oder Sechsteiler, egal welche Bauserie.
Während in deutschen Zügen die 1. Klasse einen separaten Bereich am Zugende hat (Anordnung B-Catering-A), ist bei uns in NL die 1. Klasse mittig angeordnet (wie im ICM dreiteilig -> Mittelwagen 60% erstklassig) oder beide Wagenklassen über den ganzen Zug verteilt (wie beim VIRM sechsteilig -> Wagen 2, 3 und 5 haben beide Wagenklassen).
Mit diesem Verfahren finden alle Reisenden mit wenig Gehzeit ihre Plätze in den zugehörigen Wagenklassen.


gruß,

Oscar (NL).

--
Mit den neuen IC-Triebwagen wird alles besser !!

Verkehrsstaus müssen etwas Tolles sein, sonst würden nicht alle mitmachen.

Schienenstränge enden nicht an einer Staatsgrenze, sondern an einem Prellbock.

NL: Bilder vom Redesign VIRM 2. und 3. Bauserie.

Chrispy, Donnerstag, 03.06.2021, 17:04 (vor 9 Tagen) @ M-AG

Die erste Tür Gelb, die zweite Blau finde ich jetzt nicht so toll außer man würde die 1. und 2. Klasse unterscheiden.

Sowas kann auch der Erkenntlichkeit für Sehbehinderte dienen. Das Ziel dabei ist einen Kontrast zu schaffen, damit die Türen besser erkannt werden können.

NL: Bilder vom Redesign VIRM 2. und 3. Bauserie.

Lumi25, Freitag, 04.06.2021, 08:44 (vor 8 Tagen) @ Oscar (NL)

Ich finde diese Außenschwingtüren vom VIRM sehr gewöhnungsbedürftig. Tauscht man diese gegen Schwenkschiebetüren aus?

NL: VIRM-Aussenschwingtüren, 45 Jahre Einsatz = normal.

Oscar (NL), Eindhoven (NL), Freitag, 04.06.2021, 09:30 (vor 8 Tagen) @ Lumi25
bearbeitet von Oscar (NL), Freitag, 04.06.2021, 09:31

Hallo Lumi25,

Ich finde diese Außenschwingtüren vom VIRM sehr gewöhnungsbedürftig.

Wir wissen hier in NL kaum anders. Hier ein Dieseltriebwagen aus 1960 mit solchen Türen (erstmalige Verwendung):
http://www.railfaneurope.net/pix/nl/diesel/dmu/DE-III/red/111_7129.jpg (Embedding nicht möglich)
Von den aktuellen Fahrzeugen haben nebst VIRM auch die ICM-Triebwagen, die HSL-Surrogatzugverbände und die erste Generation "Sprinter"-Triebwagen (SGM) diese Türen.

Tauscht man diese gegen Schwenkschiebetüren aus?

Es durfte wohl so sein: don't fix what's not broken.
Austausch kostet Geld das man auch anderswie verwenden kann. Einsatz auf tunnelreichen Strecken wie die HSL-Zuid kommt sowieso nicht in Frage. Dort sollen in dieser Dekade die neuen IC200-Triebwagen kommen, mit den von Dir genannten Schwenkschiebetüren.

Die aktuelle Lebensdauerverlängerung soll weitere 20 Einsatzjahre erlauben. Wenn auch diese vorbei sind, haben die Schätzchen 45 Jahre lang Dienste geleistet. Das ist bei uns in NL eher normal als Ausnahme:

+ Hundekopf: 1954-1996
+ Plan T/V: 1964-2018
+ SGM ("Sprinter"): 1972-2021

In dieser Dekade haben ICM (1977) und ICR (1981) ihren Ruhestand erreicht. Es kommen neue IC200-Triebwagen. Die wenigen NS1600 Elloks die noch rumfahren, sind bei Cargounternehmen tätig. Neue Loks wird NS wohl nicht mehr beschaffen; die TRAXXe (HSL) und Vectrons (Berlin-IC, nightjet) sind gemietet.
Die erste Generation Doppelstockwagen (DDM-1, 1986) sind schon weitgehend ausgemustert. Für Regionalverkehr setzt NS einstöckige Triebwagen ein (ET425NL, ET429NL, SNG).

In Deutschland eigentlich nicht sooo anders, denn die (A/B)(p/v)mz aus 1981 (IC1) erreichen diese Dekade ja auch das Ende deren Lebensdauer; stattdessen kommen "ICE"4, "IC"2 und die Talgos. Und die Tage der VT628 durften dann auch gezählt sein.


gruß,

Oscar (NL).

--
Mit den neuen IC-Triebwagen wird alles besser !!

Verkehrsstaus müssen etwas Tolles sein, sonst würden nicht alle mitmachen.

Schienenstränge enden nicht an einer Staatsgrenze, sondern an einem Prellbock.

NL: mehr Bilder vom Redesign VIRM 2. und 3. Bauserie.

Oscar (NL), Eindhoven (NL), Freitag, 04.06.2021, 19:59 (vor 8 Tagen) @ Oscar (NL)

Hallo ICE-Fans,

auch Treinreiziger hat inzwischen berichtet: 1, 2.

Merkmale sind also:

1. neues Farbkleid, damit der Zug auch von aussen besser erkennbar ist.
2. "love seats" zur Auffüllung von unbenutzten Bereichen (mal ganz ehrlich, mein erster Eindruck war die von einem Wartezimmer beim Zahnarzt...)
3. "stits" die das Verweilen im Stand verangenehmen sollen.
4. USB-Anschlüsse in der 2. Klasse (Steckdosen nach wie vor nur 1. Klasse).
5. "priority seats" für Gehbehinderte.


gruß,

Oscar (NL).

--
Mit den neuen IC-Triebwagen wird alles besser !!

Verkehrsstaus müssen etwas Tolles sein, sonst würden nicht alle mitmachen.

Schienenstränge enden nicht an einer Staatsgrenze, sondern an einem Prellbock.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum