BahnCard 100 Aktion Fragen sowie Anmerkungen (Fahrkarten und Angebote)

Jon4s94, Havelland/Leibnitz, Dienstag, 01.06.2021, 15:25 (vor 53 Tagen)

Hallo,
Als ich von dem Aktionsangebot der BahnCard 100 erfuhr, machte dies mich wirklich sehr glücklich. Ich bin 26, und eine BahnCard 100 war schon immer ein Traum. Ich dachte, wow, du musst dir die BahnCard kaufen koste es was es wolle und so habe ich die 2399€ mehr oder weniger zusammengekratzt koste es was es wolle. Kurz nach Veröffentlichung des Angebots habe ich diese bereits am 19 Mai jene bestellt. Ich bin der Bahn wirklich sehr dankbar über dieses Angebot und ich freue mich schon wahnsinnig über den Gültigkeitsbeginn am morgigen Tag! Was ich nicht verstehe ist warum diese BahnCard nicht im Reisezentrum verkauft wird mit sofortigem Gültigkeitsbeginn anstatt Minimum 2 Wochen Vorlauf aber ok. Vor 4 Tagen schaute ich auf meinem Bahn Account in die Übersicht meiner diversen BahnCards. Dort war der Status meiner BahnCard als *storniert* angegeben. Nach kurzem Telefonat wurde mir mitgeteilt das es Probleme beim herstellen der BahnCards gebe und dies mehr oder weniger einige Zeit in Anspruch nehmen könne. Nun frage ich mich was das Problem seie jene BahnCards herzustellen, da diese ja quasi 1:1 der normalen BahnCard 100 entsprechen. Es ärgert mich ein wenig da die Informationen die man erhält 1:1 der DB entsprechen mit so wenig Informationen wie möglich und so wenig Transparenz wie es geht.
Außerdem, womit ich mich auch sehr viel beschäftige, ob die BahnCard 100 auch wirklich vollwertiger Verbundticketersatz ist. Liest man zum Beispiel einige Aussagen der DB auf deren Community Kanal scheint es so, wenn man aber mal (ebenso dort zu finden) eine tiefgründigere Frage in diese Richtung stellt ist dem scheinbar nicht so. Das die BahnCard 100 zum Beispiel nicht nur in Verbünden gültig ist, sondern nur bei Fahrten welche aus den Verbänden ausgrenzen. Als Beispiel ODEG (welche ja hier in Brandenburg vielerorts verkehrt) steht auf deren Website das sie die BahnCard 100 anerkennen. Nun bin ich mir nicht sicher ob dies auch tatsächlich innerhalb eines Verbunds möglich ist? Wie sind da eure Erfahrungen?

BahnCard 100 = CityTicket, oder? :-)

GreenLine, Dienstag, 01.06.2021, 16:12 (vor 53 Tagen) @ Jon4s94

- kein Text -

CityTicket Tarifgebiete (Stand April 2021)

phil, Schweiz, Dienstag, 01.06.2021, 16:21 (vor 53 Tagen) @ GreenLine

BahnCard 100 Aktion Fragen sowie Anmerkungen

EK-Wagendienst, Münster, Dienstag, 01.06.2021, 16:23 (vor 53 Tagen) @ Jon4s94

Die gilt auch innerhalb von Verbünden, denn du kannst ja immer sagen, ich fahre gerade nach München, und damit ist das ausbrechender Verkehr, wenn du dann nach 2 Haltestellen abbrichst, ist das deine Sache, denn Du hast die Karte ja, und bist nicht verpflichtet auch die Strecke zu fahren.

Was wohl nicht geht in Verbünden z.B. einem Bus von einem City Bereich in den anderen zu fahren, wobei es hier auch geteilte Meinungen gibt, und nicht jede Bereich in einem Verbund gehrt zum Cityticket.
Ist es jedoch eine Eisenbahn dann ist es was anderes, wie z.B. die S-Bahn in Berlin, da kann überall gefahren werden.

--
Ein Fahrplan ist ein VORSCHLAG an den Lokführer, wie man fahren könnte.

BahnCard 100 Aktion Fragen sowie Anmerkungen

Reservierungszettel, KDU, Dienstag, 01.06.2021, 21:36 (vor 53 Tagen) @ EK-Wagendienst

Die gilt auch innerhalb von Verbünden, denn du kannst ja immer sagen, ich fahre gerade nach München, und damit ist das ausbrechender Verkehr, wenn du dann nach 2 Haltestellen abbrichst, ist das deine Sache, denn Du hast die Karte ja, und bist nicht verpflichtet auch die Strecke zu fahren.

Die Aussage gilt in Verbünden stimmt pauschal nicht - sie gilt in vielen Städten die meist in einem Verbund sind.


Was wohl nicht geht in Verbünden z.B. einem Bus von einem City Bereich in den anderen zu fahren, wobei es hier auch geteilte Meinungen gibt, und nicht jede Bereich in einem Verbund gehrt zum Cityticket.

Die Rheinbahn Düsseldorf hat mir auf Nachfrage bestätigt das von Düsseldorf nach Duisburg z.B. mit der U79 möglich ist.

Auch wäre es angeblich erlaubt von Düsseldorf nach Neuss zu fahren auch wenn der Bus durch Meerbusch fährt (Linie 828)

Ist es jedoch eine Eisenbahn dann ist es was anderes, wie z.B. die S-Bahn in Berlin, da kann überall gefahren werden.

BahnCard 100 Aktion Fragen sowie Anmerkungen

tom66, Dienstag, 01.06.2021, 21:48 (vor 53 Tagen) @ Reservierungszettel

Also ich fahre schon seit Jahren im VRR zwischen den einzelnen Tarifgebieten mit meiner Bahncard 100 hin und her. Allerdings nur zwischen diesen Gebiete wo beide Cityticketgebiete sind. Somit auch mit der U79 zwischen Duisburg und Düsseldorf.
Allerdings bin ich etwas skeptisch was die Fahrt von Düsseldorf nach Neuss über Meerbusch betrifft. Ich würde auch nicht die U76 zwischen Düsseldorf und Krefeld über Meerbusch nehmen da Meerbusch ja kein Cityticketgebiet ist.

BahnCard 100 Aktion Fragen sowie Anmerkungen

Reservierungszettel, KDU, Dienstag, 01.06.2021, 22:51 (vor 53 Tagen) @ tom66

Also ich fahre schon seit Jahren im VRR zwischen den einzelnen Tarifgebieten mit meiner Bahncard 100 hin und her. Allerdings nur zwischen diesen Gebiete wo beide Cityticketgebiete sind. Somit auch mit der U79 zwischen Duisburg und Düsseldorf.
Allerdings bin ich etwas skeptisch was die Fahrt von Düsseldorf nach Neuss über Meerbusch betrifft. Ich würde auch nicht die U76 zwischen Düsseldorf und Krefeld über Meerbusch nehmen da Meerbusch ja kein Cityticketgebiet ist.

Eben darum, ich fand die Aussage auch merkwürdig - sie wurde mir im Kundencenter in Düsseldorf Hbf gegeben…ist allerdings auch schon einige Jahre her, bisher bin ich ein paar mal mit dem 828 gefahren.

Auf Nachfrage hatten auch die Fahrer nichts dagegen.

BahnCard 100 Aktion Fragen sowie Anmerkungen

EK-Wagendienst, Münster, Mittwoch, 02.06.2021, 07:21 (vor 52 Tagen) @ Reservierungszettel
bearbeitet von EK-Wagendienst, Mittwoch, 02.06.2021, 07:23

Also ich fahre schon seit Jahren im VRR zwischen den einzelnen Tarifgebieten mit meiner Bahncard 100 hin und her. Allerdings nur zwischen diesen Gebiete wo beide Cityticketgebiete sind. Somit auch mit der U79 zwischen Duisburg und Düsseldorf.
Allerdings bin ich etwas skeptisch was die Fahrt von Düsseldorf nach Neuss über Meerbusch betrifft. Ich würde auch nicht die U76 zwischen Düsseldorf und Krefeld über Meerbusch nehmen da Meerbusch ja kein Cityticketgebiet ist.


Eben darum, ich fand die Aussage auch merkwürdig - sie wurde mir im Kundencenter in Düsseldorf Hbf gegeben…ist allerdings auch schon einige Jahre her, bisher bin ich ein paar mal mit dem 828 gefahren.

Auf Nachfrage hatten auch die Fahrer nichts dagegen.

Aber eindeutig ist es eben nicht geregelt, ich sehe das genau so, wenn die Tarifgebiete an einander Grenzen. Aber Tariffest kann das hier niemand belegen.
Kontrollen an den Tarifaußengrenzen kann ich mir auch nicht so vorstellen, weil dort sicher immer wenigere Personen unterwegs sind, als in den Innenstädten.

Genau das mit der U76 zwischen Düsseldorf und Krefeld über Meerbusch ist so ein Fall, mit der pauschalen Aussagen gilt in den Verbünden. Gerade für einen Neuling.

--
Ein Fahrplan ist ein VORSCHLAG an den Lokführer, wie man fahren könnte.

BahnCard 100 Aktion Fragen sowie Anmerkungen

tom66, Mittwoch, 02.06.2021, 11:05 (vor 52 Tagen) @ EK-Wagendienst

Die Bahncard 100 wird lt. VRR bzw. den Verkehrsbetrieben wie eine "Netzkarte" im jeweiligen Tarifgebiet gesehen. Somit sehe ich sie analog dem VRR Ticket 2000 was auch eine Netzkarte ist. Und damit kann ich ja auch zwischen den Tarifgebieten pendeln solange ich in beiden Gebieten Gültigkeit habe.
Außerdem gibt es ja meistens auch eine Haltestelle die an der Grenze auf beiden Gebieten liegt. Das symbolische Aus- und wieder Einsteigen in die Bahn/Bus ersparte ich mir aber da.

Was aber lt. VRR nicht geht ist, das wenn es keine Haltestelle genau an der Grenze auf beiden Gebieten gibt und das Folgegebiet kein Cityticket ist, dann kann ich keinen Fahrschein nur das fehlende Gebiet kaufen. Denn hier wäre die Strecke zwischen der letzten Haltestelle im Cityticketgebiet und der eigentlichen Stadtgrenze nicht abgedeckt da dann kein weiteres Cityticketgebiet folgt. Hier müsste ich den nötigen Anschlussfahrschein ab der letzten Haltestelle vor der Stadtgrenze kaufen was oft eine höherer Preisstufe erforderlich macht.

BahnCard 100 Aktion Fragen sowie Anmerkungen

EK-Wagendienst, Münster, Mittwoch, 02.06.2021, 11:15 (vor 52 Tagen) @ tom66

Die Bahncard 100 wird lt. VRR bzw. den Verkehrsbetrieben wie eine "Netzkarte" im jeweiligen Tarifgebiet gesehen. Somit sehe ich sie analog dem VRR Ticket 2000 was auch eine Netzkarte ist. Und damit kann ich ja auch zwischen den Tarifgebieten pendeln solange ich in beiden Gebieten Gültigkeit habe.
Außerdem gibt es ja meistens auch eine Haltestelle die an der Grenze auf beiden Gebieten liegt. Das symbolische Aus- und wieder Einsteigen in die Bahn/Bus ersparte ich mir aber da.

Was aber lt. VRR nicht geht ist, das wenn es keine Haltestelle genau an der Grenze auf beiden Gebieten gibt und das Folgegebiet kein Cityticket ist, dann kann ich keinen Fahrschein nur das fehlende Gebiet kaufen. Denn hier wäre die Strecke zwischen der letzten Haltestelle im Cityticketgebiet und der eigentlichen Stadtgrenze nicht abgedeckt da dann kein weiteres Cityticketgebiet folgt. Hier müsste ich den nötigen Anschlussfahrschein ab der letzten Haltestelle vor der Stadtgrenze kaufen was oft eine höherer Preisstufe erforderlich macht.

und das steht auch irgend wo?
und ist nicht eine Aussagen von irgend jemand.

Ich sehe das genau so, nur in Deutschland muss alles geregelt sein, und das vorher.

--
Ein Fahrplan ist ein VORSCHLAG an den Lokführer, wie man fahren könnte.

BahnCard 100 Aktion Fragen sowie Anmerkungen

JanZ, Ha(n)sestadt, Mittwoch, 02.06.2021, 13:49 (vor 52 Tagen) @ EK-Wagendienst

Ja, das steht irgendwo:

Mit einem Ticket einer bestimmten Preisstufe dürfen Waben oder Tarifgebiete oder Regionen, die einer höheren Preisstufe oder einem anderen Geltungsbereich angehören, nicht

befahren werden.

Es gibt im VRR keine Anschlusstickets wie in anderen Verbünden, in dem Sinne, dass man z.B. zu einer Monatskarte ein Einzelticket nur für die fehlenden Tarifgebiete dazu kauft. Bei VRR-Zeitkarten wird das über Zusatztickets zum Pauschalpreis geregelt, bei der BC 100 ist das nicht möglich (jedenfalls wird es anders als bei den anderen Tickets nicht explizit in den Tarifbestimmungen erwähnt).

--
Im Volk, da ist sie sehr beliebt, unsere Eisenbahn,
Doch dort, wo's keine Schienen gibt, da hält sie selten an.

(EAV: Es fährt kein Zug)

BahnCard 100 Aktion Fragen sowie Anmerkungen

JeDi, überall und nirgendwo, Mittwoch, 02.06.2021, 13:52 (vor 52 Tagen) @ JanZ
bearbeitet von JeDi, Mittwoch, 02.06.2021, 13:54

Korrekt - die Aussage bei der DVG in Duisburg war, dass für die U79 ein Kurzstreckenfahrschein, zu entwerten an der Haltestelle Kesselsberg erforderlich sei, da die Fahrt über die Stadtgrenze ansonsten nicht abgedeckt wäre. Die BC100 sei als jeweils eine Zeitkarte für Düsseldorf und Duisburg zu betrachten, wofür das gleiche gelte...

--
Weg mit dem 4744!

BahnCard 100 Aktion Fragen sowie Anmerkungen

JanZ, Ha(n)sestadt, Mittwoch, 02.06.2021, 13:55 (vor 52 Tagen) @ JeDi
bearbeitet von JanZ, Mittwoch, 02.06.2021, 13:55

Danke. Allerdings stelle ich gerade fest, dass ich den falschen Satz aus den Tarifbestimmungen zitiert habe. Ich meinte eigentlich den hier:

Die Aneinanderreihung verschiedener oder gleicher Tickets mit verschiedener oder gleicher Preisstufe bzw. Regionszugehörigkeit für eine Fahrt ist unzulässig.

--
Im Volk, da ist sie sehr beliebt, unsere Eisenbahn,
Doch dort, wo's keine Schienen gibt, da hält sie selten an.

(EAV: Es fährt kein Zug)

BahnCard 100 Aktion Fragen sowie Anmerkungen

JeDi, überall und nirgendwo, Mittwoch, 02.06.2021, 13:58 (vor 52 Tagen) @ JanZ
bearbeitet von JeDi, Mittwoch, 02.06.2021, 14:00

Danke. Allerdings stelle ich gerade fest, dass ich den falschen Satz aus den Tarifbestimmungen zitiert habe. Ich meinte eigentlich den hier:

Die Aneinanderreihung verschiedener oder gleicher Tickets mit verschiedener oder gleicher Preisstufe bzw. Regionszugehörigkeit für eine Fahrt ist unzulässig.

Demnach wäre aber keine Kurzstrecke, sondern je nach genauer Strecke/Wabenzugehörigkeit ein Fahrschein der Preisstufen A3 oder B für die (außerhalb der eigentlichen Kurzstrecke liegende) Stadtgrenzübergreifende Fahrt mit der U79 erforderlich ;-). Ansonsten würde ja A2 (für Duisburg), K (für Kesselsberg - Froschenteich) und A3 (für Düsseldorf) kombiniert.

Letztlich scheint das Problem aber eher akademisch zu sein - auch wenn die Kontrolldichte bei der DVG ja sonst sehr hoch ist, sind mir zwischen Kesselsberg und Froschenteich noch nie Prüfpersonale begegnet.

--
Weg mit dem 4744!

BahnCard 100 Aktion Fragen sowie Anmerkungen

JanZ, Ha(n)sestadt, Mittwoch, 02.06.2021, 15:01 (vor 52 Tagen) @ JeDi

Danke. Allerdings stelle ich gerade fest, dass ich den falschen Satz aus den Tarifbestimmungen zitiert habe. Ich meinte eigentlich den hier:

Die Aneinanderreihung verschiedener oder gleicher Tickets mit verschiedener oder gleicher Preisstufe bzw. Regionszugehörigkeit für eine Fahrt ist unzulässig.


Demnach wäre aber keine Kurzstrecke, sondern je nach genauer Strecke/Wabenzugehörigkeit ein Fahrschein der Preisstufen A3 oder B für die (außerhalb der eigentlichen Kurzstrecke liegende) Stadtgrenzübergreifende Fahrt mit der U79 erforderlich ;-). Ansonsten würde ja A2 (für Duisburg), K (für Kesselsberg - Froschenteich) und A3 (für Düsseldorf) kombiniert.

Das stimmt. Das fällt dann unter "ist zwar verboten, kann aber kaum sinnvoll kontrolliert werden". Ähnlich wie das, was ich als Teenager regelmäßig gemacht habe: Bei einem sowieso nötigen Umstieg ein neues B-Ticket abstempeln, weil das günstiger als ein durchgehendes C-Ticket ist. In diesen Fällen hat man aber zu jedem Zeitpunkt der Fahrt ein gültiges Ticket, was ohne das Kurzstreckenticket im Ausgangsfall (theoretisch) nicht so wäre.

--
Im Volk, da ist sie sehr beliebt, unsere Eisenbahn,
Doch dort, wo's keine Schienen gibt, da hält sie selten an.

(EAV: Es fährt kein Zug)

BahnCard 100 Aktion Fragen sowie Anmerkungen

tom66, Mittwoch, 02.06.2021, 16:54 (vor 52 Tagen) @ JanZ

Dann stelle ich jetzt mal zu dem Thema eine Gegenfrage.

Was ist denn z.B. mit einer Fahrt von Düsseldorf Nord nach Düsseldorf Süd?
Hier habe ich auch eine Tarifgrenze von Tarifgebiet 43 und Tarifgebiet 53 welche ja mitten durch die Stadt geht und die auch problemlos mit meiner Bahncard 100 überfahre. Somit müsste ich doch auch die Grenze vom Tarifgebiet 43 (Düsseldorf Nord) und 33 (Duisburg Mitte/Süd) problemlos überfahren können.

BahnCard 100 Aktion Fragen sowie Anmerkungen

JanZ, Ha(n)sestadt, Mittwoch, 02.06.2021, 17:26 (vor 52 Tagen) @ tom66

Dann stelle ich jetzt mal zu dem Thema eine Gegenfrage.

Was ist denn z.B. mit einer Fahrt von Düsseldorf Nord nach Düsseldorf Süd?
Hier habe ich auch eine Tarifgrenze von Tarifgebiet 43 und Tarifgebiet 53 welche ja mitten durch die Stadt geht und die auch problemlos mit meiner Bahncard 100 überfahre. Somit müsste ich doch auch die Grenze vom Tarifgebiet 43 (Düsseldorf Nord) und 33 (Duisburg Mitte/Süd) problemlos überfahren können.

Die Idee beim City-Ticket ist, dass du bis ins Stadtgebiet mit der Eisenbahn fährst und dann innerhalb des Stadtgebiets mit dem ÖPNV. Dabei ist es unerheblich, wie viele Tarifgebiete die Stadt hat. Umgekehrt gilt das City-Ticket übrigens auch nicht in Städten, die zufällig zum selben Tarifgebiet gehören wie City-Ticket-Städte (Beispiel Herten).
Wenn ich eine normale Fahrkarte der DB inklusive City-Ticket zum Beispiel von Aschaffenburg nach Duisburg habe, darf ich damit auch nicht schon in Düsseldorf in die U 79 umsteigen. Ich gehe davon aus, dass das bei der BahnCard 100 genauso ist, zumindest offiziell.

--
Im Volk, da ist sie sehr beliebt, unsere Eisenbahn,
Doch dort, wo's keine Schienen gibt, da hält sie selten an.

(EAV: Es fährt kein Zug)

BahnCard 100 Aktion Fragen sowie Anmerkungen

EK-Wagendienst, Münster, Mittwoch, 02.06.2021, 17:31 (vor 52 Tagen) @ JanZ

Die Idee beim City-Ticket ist, dass du bis ins Stadtgebiet mit der Eisenbahn fährst und dann innerhalb des Stadtgebiets mit dem ÖPNV. Dabei ist es unerheblich, wie viele Tarifgebiete die Stadt hat. Umgekehrt gilt das City-Ticket übrigens auch nicht in Städten, die zufällig zum selben Tarifgebiet gehören wie City-Ticket-Städte (Beispiel Herten).
Wenn ich eine normale Fahrkarte der DB inklusive City-Ticket zum Beispiel von Aschaffenburg nach Duisburg habe, darf ich damit auch nicht schon in Düsseldorf in die U 79 umsteigen. Ich gehe davon aus, dass das bei der BahnCard 100 genauso ist, zumindest offiziell.

Bei einer BahnCard100 ist das ein nicht bis ins Detail erklärte Einzelfall,
Von der Logik schon, aber wenn es hart auf hart kommt, dann zählen die Beförderungsbedingungen, und die werden dann ggf. juristisch auseinander genommen.

Man wir wohl fahren können, aber eben nicht wasserfest.

--
Ein Fahrplan ist ein VORSCHLAG an den Lokführer, wie man fahren könnte.

BahnCard 100 Aktion Fragen sowie Anmerkungen

JeDi, überall und nirgendwo, Mittwoch, 02.06.2021, 17:52 (vor 52 Tagen) @ EK-Wagendienst
bearbeitet von JeDi, Mittwoch, 02.06.2021, 17:56

Bei einer BahnCard100 ist das ein nicht bis ins Detail erklärte Einzelfall,

Der "nicht bis ins Detail erklärte Einzelfall" ist in den Tarifbestimmungen des VRR eindeutig geregelt. Übrigens auch für jede andere Kombination aus A2 (für Duisburg) plus A3 (für Düsseldorf) - was im Bartarif sogar günstiger ist, als die "durchgehende" Preisstufe B, aber eben die "Grenzstrecke" nicht abdeckt. Da die U79 keine Haltestelle hat, die formal in beiden Tarifgebieten liegt, lässt sich das Problem auch nicht durch formales Aus- und Wiedereinsteigen heilen.

--
Weg mit dem 4744!

BahnCard 100 Aktion Fragen sowie Anmerkungen

JeDi, überall und nirgendwo, Mittwoch, 02.06.2021, 17:51 (vor 52 Tagen) @ JanZ

Die Idee beim City-Ticket ist, dass du bis ins Stadtgebiet mit der Eisenbahn fährst und dann innerhalb des Stadtgebiets mit dem ÖPNV. Dabei ist es unerheblich, wie viele Tarifgebiete die Stadt hat. Umgekehrt gilt das City-Ticket übrigens auch nicht in Städten, die zufällig zum selben Tarifgebiet gehören wie City-Ticket-Städte (Beispiel Herten).

Das ist so pauschal nicht richtig - oder warum erhält dann ein Fahrschein nach Kornwestheim Pbf den Aufdruck "Ludwigsburg+City"?

--
Weg mit dem 4744!

BahnCard 100 Aktion Fragen sowie Anmerkungen

JanZ, Ha(n)sestadt, Mittwoch, 02.06.2021, 19:54 (vor 52 Tagen) @ JeDi

Die Idee beim City-Ticket ist, dass du bis ins Stadtgebiet mit der Eisenbahn fährst und dann innerhalb des Stadtgebiets mit dem ÖPNV. Dabei ist es unerheblich, wie viele Tarifgebiete die Stadt hat. Umgekehrt gilt das City-Ticket übrigens auch nicht in Städten, die zufällig zum selben Tarifgebiet gehören wie City-Ticket-Städte (Beispiel Herten).


Das ist so pauschal nicht richtig - oder warum erhält dann ein Fahrschein nach Kornwestheim Pbf den Aufdruck "Ludwigsburg+City"?

Keine Ahnung, aber da wir ein VRR-Beispiel hatten, habe ich die Situation im VRR beschrieben. Dann bitte ich meine Aussage darauf zu beschränken.

--
Im Volk, da ist sie sehr beliebt, unsere Eisenbahn,
Doch dort, wo's keine Schienen gibt, da hält sie selten an.

(EAV: Es fährt kein Zug)

BahnCard 100 Aktion Fragen sowie Anmerkungen

JeDi, überall und nirgendwo, Mittwoch, 02.06.2021, 17:48 (vor 52 Tagen) @ tom66
bearbeitet von JeDi, Mittwoch, 02.06.2021, 17:50

Was ist denn z.B. mit einer Fahrt von Düsseldorf Nord nach Düsseldorf Süd?
Hier habe ich auch eine Tarifgrenze von Tarifgebiet 43 und Tarifgebiet 53 welche ja mitten durch die Stadt geht und die auch problemlos mit meiner Bahncard 100 überfahre.

Richtig, weil deine BC100 der Preisstufe A3 entspricht. Diese gilt für Fahrten innerhalb der Städte Düsseldorf, Essen, Wuppertal, Dortmund oder Buchum, alternativ für genau 2 aneinandergrenzende Waben, von denen eine zu den genannten Städten gehört, alternativ für genau ein Tarifgebiet. Letzeres kommt zum Beispiel zum Tragen, wenn du mit der U75 nach Neuss-Am Kaiser möchtest: Das liegt nicht in Düsseldorf, aber im Tarifgebiet 43. Von 53 nach Neuss-Am Kaiser ist Preisstufe B; von 43 nach Neuss-Am Kaiser Preisstufe A. Nur dann wird die Unterscheidung in 43 und 53 überhaupt relevant; wenn du innerhalb Düsseldorfs bleibst, ist A A, weil eine Stadt.

Somit müsste ich doch auch die Grenze vom Tarifgebiet 43 (Düsseldorf Nord) und 33 (Duisburg Mitte/Süd) problemlos überfahren können.

Auf welcher Grundlage sollte das gehen? Duisburg ist nicht Düsseldorf, damit handelt es sich um zwei getrennte Tarifgebiete => Preisstufe B, außer du bewegst dich ausschließlich innerhalb der Waben 332 und 434 (=Fahrt mit der U79 maximal von Duisburg Im Schlenk bis Düsseldorf Alte Landstraße; dann wäre es wieder A3 - aber trotzdem nicht von der BC100 abgedeckt, da falsches Tarifgebiet.

--
Weg mit dem 4744!

BahnCard 100 Aktion Fragen sowie Anmerkungen

tom66, Mittwoch, 02.06.2021, 18:05 (vor 52 Tagen) @ JeDi

Beim VRR steht in den Tarifbestimmungen VRR Handbuch für Tarif und Vertrieb unter 11.1 das die Bahncard 100 eine Netzkarte in 20 Städten ist welche dann einzeln aufgeführt werden. Da steht nichts von Tarifgebieten, Preisstufen sondern nur die Aufzählung der Städte.

Ich wäre dann mal gespannt wenn auf der U79 mir mit der Bahncard 100 ein EBE ausgestellt wird. Welchen genauen Ort der Kontrolle will dann der Mitarbeiter festhalten? Entweder bin ich in Düsseldorf oder in Duisburg. Ein Niemandsland oder eine Stadt ohne Cityticket dazwischen gibt es nicht.

Aber ich frage den VRR mal an wie hier die offizielle Regelung ist.

BahnCard 100 Aktion Fragen sowie Anmerkungen

JeDi, überall und nirgendwo, Mittwoch, 02.06.2021, 18:11 (vor 52 Tagen) @ tom66

Ich wäre dann mal gespannt wenn auf der U79 mir mit der Bahncard 100 ein EBE ausgestellt wird. Welchen genauen Ort der Kontrolle will dann der Mitarbeiter festhalten? Entweder bin ich in Düsseldorf oder in Duisburg. Ein Niemandsland oder eine Stadt ohne Cityticket dazwischen gibt es nicht.


Werden bei EBE nicht die beiden begrenzenden Haltestellen angegeben? Passt also - kein gültiger Fahrschein zwischen Kesselsberg und Froschenteich.

--
Weg mit dem 4744!

BahnCard 100 Aktion Fragen sowie Anmerkungen

tom66, Montag, 07.06.2021, 14:20 (vor 47 Tagen) @ JeDi

Gerade kurze Rückmeldung vom VRR-Chef bekommen. Er weiß es auch nicht genau. Aber der Kundenservice kümmert sich jetzt um den Fall :-)

BahnCard 100 Aktion Fragen sowie Anmerkungen

patj, Berlin, Dienstag, 01.06.2021, 16:35 (vor 53 Tagen) @ Jon4s94

Ja die BC 100 ist toll und ich finde das Angebot für junge Menschen klasse. Leider bin ich zu alt -.-

Die Frage mit den Verkehrsverbünden ist relativ einfach zu beantworten: Sie gilt in allen Eisenbahnen, die den DB Tarif anerkennen. Welche, die das nicht machen (z.B. Dampfbahnen, Seilbahnen), erkennt man in der Reiseauskunft immer an "DB Fahrscheine gelten nicht".
Im VBB fällt mir z.B. gar kein Beispiel ein, wo das nicht in einer Eisenbahn gilt.

Ansonsten hast du auch ein City-Ticket inklusive, mit dem du in allen City-Bereichen beliebig viele Fahrten machen kannst. Das ist meiner Meinung nach ein unglaublich mächtiges Feature. Vor allem seitdem Berlin B endlich (offiziell) mit drin ist. Damit entfällt meist automatische die Monatskarte. Im Umschlag mit der BC 100 ist ein kleines Faltheftchen, in dem alle City-Gebiete alphabetisch aufgelistet sind. Das hatte ich damals immer im Portmonee dabei :)

BahnCard 100 Aktion Fragen sowie Anmerkungen

JeDi, überall und nirgendwo, Mittwoch, 02.06.2021, 13:30 (vor 52 Tagen) @ patj

Im VBB fällt mir z.B. gar kein Beispiel ein, wo das nicht in einer Eisenbahn gilt.

Mir schon: Die Buckower Kleinbahn (wobei ich da den aktuellen formalen Status nicht kenne, zeitweise war das mal eine Anschluss- und keine Eisenbahn) war z.B. in den letzten Jahren immer in der DB-Fahrplanauskunft enthalten.

--
Weg mit dem 4744!

Kostrzyn wäre noch ein Beispiel

danielausberlin, Donnerstag, 03.06.2021, 09:18 (vor 51 Tagen) @ JeDi

Im VBB fällt mir z.B. gar kein Beispiel ein, wo das nicht in einer Eisenbahn gilt.


Mir schon: Die Buckower Kleinbahn (wobei ich da den aktuellen formalen Status nicht kenne, zeitweise war das mal eine Anschluss- und keine Eisenbahn) war z.B. in den letzten Jahren immer in der DB-Fahrplanauskunft enthalten.

Gut, ist teilweise Ausland, aber per VBB-Tarif zu erreichen:
Zwischen Küstrin-Kietz und Kostrzyn gilt VBB-Tarif, aber keine BC 100.

Basel Bad / Basel SBB

tom66, Donnerstag, 03.06.2021, 10:27 (vor 51 Tagen) @ danielausberlin

In Basel ist es auch etwas kompliziert.
Bis Basel Bad ist die Bahncard 100 überall gültig.
Von Basel Bad bis Basel SBB kann man auch mit der Bahncard 100 fahren. Hier erkennt der RVL die Bahncard 100 im Geltungsbereich an. Und da der RVL bis Basel SBB reicht (Tarifzone 8) somit auch da. Man muss dann aber mit dem Regionalverkehr von Basel Bad nach SBB fahren.

Basel Bad / Basel SBB

EK-Wagendienst, Münster, Donnerstag, 03.06.2021, 11:32 (vor 51 Tagen) @ tom66

In Basel ist es auch etwas kompliziert.
Bis Basel Bad ist die Bahncard 100 überall gültig.
Von Basel Bad bis Basel SBB kann man auch mit der Bahncard 100 fahren. Hier erkennt der RVL die Bahncard 100 im Geltungsbereich an. Und da der RVL bis Basel SBB reicht (Tarifzone 8) somit auch da. Man muss dann aber mit dem Regionalverkehr von Basel Bad nach SBB fahren.

Zu diesem Thema gibt es hier schon reichlich Diskussion, mit vielen Auslegungen.

--
Ein Fahrplan ist ein VORSCHLAG an den Lokführer, wie man fahren könnte.

Kostrzyn wäre noch ein Beispiel

JeDi, überall und nirgendwo, Donnerstag, 03.06.2021, 19:42 (vor 51 Tagen) @ danielausberlin

Im VBB fällt mir z.B. gar kein Beispiel ein, wo das nicht in einer Eisenbahn gilt.


Mir schon: Die Buckower Kleinbahn (wobei ich da den aktuellen formalen Status nicht kenne, zeitweise war das mal eine Anschluss- und keine Eisenbahn) war z.B. in den letzten Jahren immer in der DB-Fahrplanauskunft enthalten.


Gut, ist teilweise Ausland, aber per VBB-Tarif zu erreichen:
Zwischen Küstrin-Kietz und Kostrzyn gilt VBB-Tarif, aber keine BC 100.

Das ist nicht ganz richtig, die BC100 gilt selbstverständlich ab und bis Kostrzyn(Gr), und nicht nur bis Kietz.

--
Weg mit dem 4744!

Kostrzyn wäre noch ein Beispiel

Saluton, Montag, 14.06.2021, 21:49 (vor 40 Tagen) @ danielausberlin

Gut, ist teilweise Ausland, aber per VBB-Tarif zu erreichen:
Zwischen Küstrin-Kietz und Kostrzyn gilt VBB-Tarif, aber keine BC 100.

Mit einer BC50 gibt es aber Rabatt, wimre

BahnCard 100 Aktion Fragen sowie Anmerkungen

Saluton, Montag, 14.06.2021, 22:01 (vor 40 Tagen) @ patj

Moin,

Vor allem seitdem Berlin B endlich (offiziell) mit drin ist.

Ist damit die Fahrt von Potsdam über die Glieniker Brücke nach Berlin mit dem 316er damit enthalten? Mit der Tram aus Richtung Potsdam bis zur Brücke ist klar. Aber dann?

Kai

BahnCard 100 Aktion Fragen sowie Anmerkungen

agw, NRW, Dienstag, 01.06.2021, 18:25 (vor 53 Tagen) @ Jon4s94

Vor 4 Tagen schaute ich auf meinem Bahn Account in die Übersicht meiner diversen BahnCards. Dort war der Status meiner BahnCard als *storniert* angegeben. Nach kurzem Telefonat wurde mir mitgeteilt das es Probleme beim herstellen der BahnCards gebe und dies mehr oder weniger einige Zeit in Anspruch nehmen könne. Nun frage ich mich was das Problem seie jene BahnCards herzustellen, da diese ja quasi 1:1 der normalen BahnCard 100 entsprechen.

Ist das nicht gerade auch so, dass auch die normale Bahncard 100 Produktionsprobleme hat?

--
"Mit Vollgas in den Sommer: Sparen Sie 20% bei Europcar."
- bahn.de

BahnCard 100 Aktion Fragen sowie Anmerkungen

ICE-Railjet, Mittwoch, 02.06.2021, 14:38 (vor 52 Tagen) @ Jon4s94

Hallo :)

Aber eine vorläufige BahnCard 100 hast du doch zugeschickt bekommen, oder?
Wie lange hat die etwa gebraucht?

LG Fabian

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum