Brüssel verhängt Millionen-Kartellstrafe gegen Deutsche Bahn (Allgemeines Forum)

Ost-Lok-Fan, Metropole Ruhr, Dienstag, 20.04.2021, 16:06 (vor 17 Tagen)
bearbeitet von Ost-Lok-Fan, Dienstag, 20.04.2021, 16:06

Hallo

wegen wiederholter Preisabsprachen im grenzüberschreitenden Güterverkehr.

Zitat:
"Bei der Festsetzung der Höhe der Strafe berücksichtigte die Kommission nach eigenen Angaben die betroffenen Umsätze der Unternehmen, die Schwere der Zuwiderhandlung, die Größe des jeweiligen Marktes und die Dauer der Kartellbeteiligung. Im Fall der DB erhöhte Brüssel die Strafe zudem um 50 Prozent, weil es sich "um einen Wiederholungsfall handelt": 2012 musste das Unternehmen bereits eine Millionenstrafe wegen Kartellbeteiligung im Güterverkehr zahlen."

--
Gruß
Uwe

Brüssel verhängt Millionen-Kartellstrafe gegen Deutsche Bahn

chriL999, Dienstag, 20.04.2021, 19:41 (vor 17 Tagen) @ Ost-Lok-Fan

Hallo

wegen wiederholter Preisabsprachen im grenzüberschreitenden Güterverkehr.

Was würde Brüssel eigentlich machen, wenn die DB einfach nicht zahlt? Müsste dann etwa ein Manager in den Knast?

Brüssel verhängt Millionen-Kartellstrafe gegen Deutsche Bahn

Aphex Twin, Dienstag, 20.04.2021, 21:37 (vor 17 Tagen) @ chriL999

Was würde Brüssel eigentlich machen, wenn die DB einfach nicht zahlt? Müsste dann etwa ein Manager in den Knast?

Im Endeffekt würde dies dann wahrscheinlich auf eine Verwaltungsvollstreckung hinauslaufen, möglicherweise müsste da auch noch ein Gericht mit einbezogen werden. Die EU Kommission könnte ICEs pfänden ... ;)

Brüssel verhängt Millionen-Kartellstrafe gegen Deutsche Bahn

EK-Wagendienst, Münster, Mittwoch, 21.04.2021, 09:46 (vor 17 Tagen) @ Aphex Twin

Was würde Brüssel eigentlich machen, wenn die DB einfach nicht zahlt? Müsste dann etwa ein Manager in den Knast?


Im Endeffekt würde dies dann wahrscheinlich auf eine Verwaltungsvollstreckung hinauslaufen, möglicherweise müsste da auch noch ein Gericht mit einbezogen werden. Die EU Kommission könnte ICEs pfänden ... ;)

Das betrifft ja wohl DB Cargo, und wo haben die denn einen ICE?
Es ist ja wohl nur eine, der vielen DB Firmen betroffen.

--
Ein Fahrplan ist ein VORSCHLAG an den Lokführer, wie man fahren könnte.

Brüssel verhängt Millionen-Kartellstrafe gegen Deutsche Bahn

Aphex Twin, Mittwoch, 21.04.2021, 12:16 (vor 17 Tagen) @ EK-Wagendienst

Was würde Brüssel eigentlich machen, wenn die DB einfach nicht zahlt? Müsste dann etwa ein Manager in den Knast?


Im Endeffekt würde dies dann wahrscheinlich auf eine Verwaltungsvollstreckung hinauslaufen, möglicherweise müsste da auch noch ein Gericht mit einbezogen werden. Die EU Kommission könnte ICEs pfänden ... ;)


Das betrifft ja wohl DB Cargo, und wo haben die denn einen ICE?
Es ist ja wohl nur eine, der vielen DB Firmen betroffen.

Die EU verhängt Bussgelder zum Teil gegen die Dachgesellschaft und nicht gegen einzelne Untergesellschaften (was sicherlich sinnvoll ist wenn mehrere Untergesellschaften betroffen sind).

auch SNCB/NMBS und die ÖBB (aber ohne Strafe als Kronzeugen)

M-AG, Dienstag, 20.04.2021, 19:54 (vor 17 Tagen) @ Ost-Lok-Fan

so zumindest laut LokReport

Die Ösis als Verräter ...

Der Blaschke, Mittwoch, 21.04.2021, 10:14 (vor 17 Tagen) @ Ost-Lok-Fan

Huhu.

Da weiß man, mit wem man das nächste Kartell nicht macht ... ;-)


Schöne Grüße von jörg

Tja.

J-C, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Mittwoch, 21.04.2021, 10:20 (vor 17 Tagen) @ Der Blaschke

Aber schon genial, dass die ÖBB die einzigen sind, die gar nichts zahlen müssen bei der Sache.

--
WARS 4 ever!
[image] (Quelle: Česke Drahy)

Tja.

EK-Wagendienst, Münster, Mittwoch, 21.04.2021, 11:13 (vor 17 Tagen) @ J-C

Aber schon genial, dass die ÖBB die einzigen sind, die gar nichts zahlen müssen bei der Sache.

Die haben sich halt selber angezeigt, macht die Sache aber auch nicht besser.

--
Ein Fahrplan ist ein VORSCHLAG an den Lokführer, wie man fahren könnte.

High Noon in Wien

Alibizugpaar, Köln (im Herzen immer noch Göttinger), Mittwoch, 21.04.2021, 23:28 (vor 16 Tagen) @ EK-Wagendienst

An welchem Punkt erkennt man, daß es an der Zeit ist sich selber anzuzeigen? Da müssen die Fahnder wohl schon bei der ÖBB-Chefsekretärin um einen Nottermin nachgefragt haben. Die dann gleich ihre Stöckelschuhe ausgezogen hat, damit sie noch schneller zum Chef rennen konnte "Die Herren kommen übermorgen um 9 Uhr mit unserem NightJet aus Brüssel. S... S... Sollen wir den Zug vielleicht ausfallen lassen?"

Und Cheffe wusste natürlich sofort welche Fragen die Herrschaften in ihren Koffern mitbringen.

--
Gruß, Olaf

"Die Reise gleicht einem Spiel; es ist immer Gewinn und Verlust dabei und meist von der unerwarteten Seite."
Goethe an Schiller 1797

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum