ES: ab Sommer: neues Preis-/Komfortklassensystem bei renfe. (Allgemeines Forum)

Oscar (NL), Eindhoven (NL), Freitag, 16.04.2021, 08:55 (vor 22 Tagen)

Buenas dias ICE fans,

die spanische nationale Eisenbahngesellschaft renfe hat ein neues Preis- und Komfortklassensystem angekündigt.
Als Vorbild gelten die Billigflieger:

Under the plans, Renfe will abolish existing pricing structures and classes in favour of a three-tier menu of options. Dynamic pricing similar to the system used by low-cost airlines will be introduced with passengers in some instances able to purchase add-on services as they would for a low-cost flight.

2. Klasse -> Turista -> Standard.
1. Klasse -> Preferente -> Comfort.

Hinzu kommen drei Preisstufen:
a. Basic (nur Standard). Vergleichbar mit .italo Smart und/oder DB (Super)Sparpreis 2. Klasse. Für freie Sitzplatzwahl und erweiterte Stornierungsverfahren muss zusätzlich bezahlt werden. Diese Option ist am günstigsten.
b. Select/Choose (Standard und Comfort). Vergleichbar mit DB Normalpreis. Hier kann man sich einen Sitzplatz aussuchen. Unter Umständen* ist auch Catering drin.
c. Premium (nur Comfort). Diese sind vollflexibel und das Haustier reist kostenlos mit.

Ganz allgemein sind Fahrkarten nicht übertragbar:

All tickets will become personal with the travellers’ name on them and Renfe say they will conduct random checks to ensure only the named passengers are using them.

* = das Preissystem gilt nicht nur für AVE sondern auch für die Produkte Alvia (umspurbare AVEs), Euromed (Breitspur-FV) und InterCity (vorher: Altaria). Also nicht für das Lowcost-Produkt AvLo. Bei EVA (das andere Lowcost-Produkt), Alaris (Neigetechnik-FV), Avant (regionale AVEs) und Arco (der bessere IC) bin ich mir nicht sicher.

Der Mann auf Sitzplatz einundsechzig wird irgendwann schon berichten.


Saludos,

Oscar (NL).

--
Mit den neuen IC-Triebwagen wird alles besser !!

Verkehrsstaus müssen etwas Tolles sein, sonst würden nicht alle mitmachen.

Schienenstränge enden nicht an einer Staatsgrenze, sondern an einem Prellbock.

ES: ab Sommer: neues Preis-/Komfortklassensystem bei renfe.

GibmirZucker, Göding, Freitag, 16.04.2021, 10:52 (vor 22 Tagen) @ Oscar (NL)

Zusatzkosten für Sitzplatz Wahl werden bei einer künftigen 2+3 Bestuhlung bedeuten, dass bei der günstigsten Variante ohne Wahl wohl verstärkt die Mittelplätze vergeben werden... wer würde den denn freiwillig auswählen. Eine Art dritte Klasse.

Haustiermitnahme, naja.

Bei TI schon länger mit gebühr.

M-AG, Freitag, 16.04.2021, 11:25 (vor 22 Tagen) @ GibmirZucker
bearbeitet von M-AG, Freitag, 16.04.2021, 11:25

Obwohl die Trenitalia hat das seit ein Paar Jahren. 2€ pro Sitzplatzwunsch in den Freccie. Wer einen BASE Tarif bucht (vgl. Flexpreis) muss nicht dafür zahlen.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum