Wieder im Sortiment: Jaderberg (40 Bilder) (Reiseberichte)

Sören Heise, Region Hannover, Donnerstag, 15.10.2020, 18:57 (vor 9 Tagen)

Moin.


------------


Das Kursbuch Sommer 1975 vermeldet zwischen Oldenburg (Oldb) Hbf und Wilhelmshaven Hbf die Halte Ofenerdiek, Neusüdende, Rastede, Hahn (Oldb), Jaderberg, Varel (Oldb), Dangast, Ellenserdamm, Sande und Mariensiel.
Die Kursbuch 2020 (Ganzjahrestabelle) nennt zwischen Oldenburg (Oldb) und Wilhelmshaven Hbf die Halte Rastede, Varel (Oldb) und Sande. Alle anderen Stationen wurden am 21. Mai 1977 zuletzt bedient. Für Jaderberg ist die stationslose Zeit vorbei: Seit dem 14. Juni 2020 halten hier wieder Züge, am 9. Juli dann fand die feierliche Inbetriebnahme des neuen Haltepunktes statt. Die Bahnstrecke von Oldenburg nach Wilhelmshaven ist seit dem 18. Juli 1867 in Betrieb. Wie schon in den letzten Jahren befindet sie sich in Modernisierung. Der Reiseverkehr wird durch die Nordwestbahn abgewickelt. Zu den stündlichen Bummelzügen von Wilhelmshaven nach Osnabrück kommen die im attraktiven Vierstundentakt fahrenden Züge von Wilhelmshaven nach Bremen sowie einzelne Verstärkerleistungen.

Jaderberg ist der Westposten des Landkreises Wesermarsch. Wikipedia nennt als größte Söhne des Ortes einen australichen Holocaustleugner und einen jugoslawischen Maler. Ferner gibt es einen Tier- und Freizeitpark, ein Schulzentrum und mindestens eine Ampelkreuzung. Das mittlerweile abgerissene Stellwerk war von 1965 bis zum 30. November 2012 in Betrieb. Auch eventuelle Vorgänger sowie das Empfangsgebäude des alten Bahnhofs (Bild auf westbahn.de) stehen nicht mehr.


------------


[image]
HJAH01 by Christoph Arndt via Sören Heise, auf Flickr

1 Am Maifeiertag 1997 war Christoph vor Ort. Hier schaut er am Bahnübergang der Raiffeisenstraße heißenden Hauptstraße nordwärts.


[image]
HJAH02 by Sören Heise, auf Flickr

2 Ich tat es am 14. Oktober 2020.


[image]
HJAH03 by Sören Heise, auf Flickr

3 Nach Süden, da liegt heute die aus vier Weichen bestehende Überleitstelle.


[image]
HJAH04 by Christoph Arndt via Sören Heise, auf Flickr

4 Und Christophs Vergleichsbild.


[image]
HJAH05 by Sören Heise, auf Flickr

5 Der Bahnübergang von Westen her. Das Stellwerk stand gleich hinter den Gleisen links.


[image]
HJAH06 by Christoph Arndt via Sören Heise, auf Flickr

6 Auf dieser Aufnahme von Christoph ist es zu sehen.


[image]
HJAH07 by Sören Heise, auf Flickr

7 Die Vergleichsaufnahme musste weiter weg vom Gleis entstehen.


[image]
HJAH08 by Sören Heise, auf Flickr

8 Das gilt auch für die...


[image]
HJAH09 by Christoph Arndt via Sören Heise, auf Flickr

9 ...zu dieser Aufnahme.


[image]
HJAH10 by Sören Heise, auf Flickr

10 Genug der Vergleicherei. Willkommen im Heute!


[image]
HJAH11 by Sören Heise, auf Flickr

11 Schienenersatzverkehrshaltestelle.
Beachtet bitte auch das Verkehrsschild im Hintergrund.


[image]
HJAH12 by Sören Heise, auf Flickr

12 Der Bahnübergang Vareler Straße.


[image]
HJAH13 by Sören Heise, auf Flickr

13 Von ihm aus schauen wir auf den Bahnsteig in Richtung Wilhelmshaven. Der kurz zuvor abgefahrene Zug spuckte einige Reisende aus.


[image]
HJAH14 by Sören Heise, auf Flickr

14 Und vorm BÜ der Bahnsteig für die Züge nach Oldenburg.


[image]
HJAH15 by Sören Heise, auf Flickr

15 Das ist die falsche Seite vom Zaun.


[image]
HJAH16 by Sören Heise, auf Flickr

16 Maske auf (war schön warm) und hoch zum Bahnsteig.


[image]
HJAH17 by Sören Heise, auf Flickr

17 Angekommen.


[image]
HJAH18 by Sören Heise, auf Flickr

18 Fahrkastenautomat mit besonderer, wenn auch falschfarbiger, Berücksichtigung eines ehemaligen Schwesterunternehmens und angebautem Entwerter.


[image]
HJAH19 by Sören Heise, auf Flickr

19 Bahnsteigbild.


[image]
HJAH20 by Sören Heise, auf Flickr

20 Diese Kilometertafel ist aus dem Zug heraus nicht gut sichtbar.


[image]
HJAH21 by Sören Heise, auf Flickr

21 Während gerade ein Trecker den BÜ Ölstraße überquert, nutzen wir den Gehrichtungswechsel für die fast schon obligatorische kleine Spiegelei.


[image]
HJAH22 by Sören Heise, auf Flickr

22 Ansicht gen Süden. Die Betonindustrie wird sich über den Auftrag, für alle paar Meter Betonstangen liefern zu dürfen, gefreut haben. Mal sehen, ob die später mal zu was taugen.


[image]
HJAH23 by Sören Heise, auf Flickr

23 Das Gewusst wo-Schild, wie Kollege Bahnstern es so schön sagt.


[image]
HJAH24 by Sören Heise, auf Flickr

24 Nicht zu früh freuen, wir müssen auch noch auf den anderen Bahnsteig.


[image]
HJAH25 by Sören Heise, auf Flickr

25 Schilderwald.


[image]
HJAH26 by Sören Heise, auf Flickr

26 Pendlerparkplatz mit Steckdosen.


[image]
HJAH27 by Sören Heise, auf Flickr

27 Richtung Varel.


[image]
HJAH28 by Sören Heise, auf Flickr

28 Der Zug nach Osnabrück war schon ein paar Minuten überfällig.


[image]
HJAH29 by Sören Heise, auf Flickr

29 Das Bahnübergangsschalthäuschen steht ein klein wenig im Bahnsteigzugang.


[image]
HJAH30 by Sören Heise, auf Flickr

30 Der Zug hatte Cloppenburg als Ziel. Das korrespondiert mit den Anzeigern, auf denen ein Hinweis auf verlängerte Bauarbeiten durchlief. Man sollte deshalb die Aushänge beachten - die wussten jedoch von nichts.


[image]
HJAH31 by Sören Heise, auf Flickr

31 Eine Person stieg ein, zwei fuhren nicht weiter mit.


[image]
HJAH32 by Sören Heise, auf Flickr

32 Wir schauen hinüber zum anderen Bahnsteig.


[image]
HJAH33 by Sören Heise, auf Flickr

33 Der Zug fährt ab.


[image]
HJAH34 by Sören Heise, auf Flickr

34 Da machte jemand zaghafte Versuche, die Wolken zu durchdringen.


[image]
HJAH35 by Sören Heise, auf Flickr

35 Was da wohl auf dem Schild steht?


[image]
HJAH36 by Sören Heise, auf Flickr

36 Und zurück.


[image]
HJAH37 by Sören Heise, auf Flickr

37 Ihr wollt hier raus?


[image]
HJAH38 by Sören Heise, auf Flickr

38 Wir schauen mal kurz nach oben.


[image]
HJAH39 by Sören Heise, auf Flickr

39 Lechts oder rinks?


[image]
HJAH40 by Sören Heise, auf Flickr

40 Hoppla.


------------


Jaderberg. Ein Haltepunkt, den man wirklich nicht gesehen haben muss.

Viele Grüße
Sören

--
[image]

Verstehen Sie Bahnhof!
Europa: Linkliste Fahrplantabellen und mehr

Wieder im Sortiment: Jaderberg (40 Bilder)

Matthias, Donnerstag, 15.10.2020, 23:18 (vor 9 Tagen) @ Sören Heise

Moin Sören,
danke für die tollen Bilder aus meiner Heimat, der Wesermarsch.

Viele Grüße
Matthias

Wieder im Sortiment: Jaderberg (40 Bilder)

LENZN, Donnerstag, 15.10.2020, 23:34 (vor 9 Tagen) @ Sören Heise

Hallo Zusammen,
Ersteinmal: Ich bin neu hier im Forum, verzeiht mir mögliche Anfängerfehler. Ich lese schon etwas länger mit habs das Gefühl hier schreiben besonders viele aus dem Nordwesten mit, ist das wirklich so? Ich selber komme aus Varel, da finde ich Bilder vom neuen Haltepunkt Jaderberg umso erstaunlicher.
Zum Bahnhof/Haltepunkt selber: Er kommt ziemlich trist daher, steht ja auch an einer anderen Stelle als der alte Bahnhof. Soweit ich mal gelesen habe, könnte die RS3 von Oldenburg aus nach Wilhelmshaven verlängert werden. Jaderberg ist, wie ich finde eigentlich ein optimaler S-Bahn-Halt. Auch ich habe beobachtet, dass hier nicht besonders Viele ein- oder aussteigen, dennoch ist es wichtig, dass Jaderberg und damit auch ein kleines Stück der Wesermarsch Anschluss an Oldenburg hat. Doch bis oder ob es mal einen S-Bahn-Stundentakt bis WHV gibt, wird wohl auch der RE dort weiter halten, ab Oldenburg hält er auf seinem Weg nach Osnabrück ja eh in jedem Kaff und wirklich viel Zeit kostet der Halt ja auch nicht.
Die Landkreise haben übrigens sofort nachdem der Halt eröffnet wurde Busverbindungen von Jaderberg nach Friesland eingestellt.

Herzlich willkommen im Forum und viel Freude hier

Matthias, Freitag, 16.10.2020, 22:19 (vor 8 Tagen) @ LENZN

- kein Text -

Sammelantwort

Sören Heise, Region Hannover, Samstag, 17.10.2020, 10:30 (vor 8 Tagen) @ LENZN

Guten Morgen,

danke für eure Kommentare. Interessant der Hinweis, dass diese Konstruktion den Vorschriften entspricht, wie auf DSO geschrieben. Das glaube ich gerne, zwischen Lüne- und Harburg gibt es auch derartige Konstruktionen. Bei den Lärmschutzwänden frage ich mich schon, welchen Effekt die durch Bahnübergänge verursachten Lücken haben. Kameras habe ich übrigens keine gesehen. Persönlich empfinde ich die Station auch alles andere als angenehm. Entscheidend ist aber, dass die Bevölkerung sie annimmt (oder eben durch Einstellung von Buslinien annehmen muss).

Der Bahnhof und die alten Bahnsteige lagen weiter südlich, nördlich des anfangs vorgestellten BÜ Raiffeisenstraße. Warum man den neuen Hp. nicht dort errichtet hat, weiß ich leider nicht. Vielleicht war es schlichtweg eine Platzfrage: Selbst wenn der Bahnsteig Ri. Wilhelmshaven zwischen Gleis und Lärmschutzwand gepasst hätte, wäre die Anlage von Fahrradstellplätzen und P+R-Platz vermutlich schwierig geworden.

Die Straße am neuen Hp. ist übrigens eher schwach befahren, der Überweg von den Parkplätzen über die Straße hin zum BÜ ist extrem schlecht einsehbar, da hängt sogar ein Spiegel zu diesem Zweck.

Viele Grüße
Sören

--
[image]

Verstehen Sie Bahnhof!
Europa: Linkliste Fahrplantabellen und mehr

Bahnhofsportraits

Christian_S, Samstag, 17.10.2020, 11:23 (vor 8 Tagen) @ LENZN

Ich lese schon etwas länger mit habs das Gefühl hier schreiben besonders viele aus dem Nordwesten mit, ist das wirklich so? Ich selber komme aus Varel, da finde ich Bilder vom neuen Haltepunkt Jaderberg umso erstaunlicher.

Ich weiss nicht mit Sicherheit, woher jeder einzelne User kommt, aber soweit ich weiss verteilt es sich schon gut über das gesamte Bundesgebiet. Einzelne User wie Altmann, J-C, Oscar(NL) und auch ich wohnen sogar im Ausland.
Dennoch ja, es gibt schon ein paar User aus dem Nordwesten. Sören allerdings kommt aus der Hannoveraner Ecke.
Er hat - 5 Jahre ist das aber mindestens schon her - mal eine Serie verschiedenster Bahnhofsportraits gemacht. Aber nicht nur aus dem Norden, sondern Bahnhöfe im gesamten Bundesgebiet. Einige 100 dürften das locker gewesen sein.
Das jetzt Jaderberg dran war ist sicher eher "Zufall". Aber schön, das Sören gelegentlich noch kleine Fortsetzungen seiner Reihe macht.

Bahnhofsportraits

Sören Heise, Region Hannover, Samstag, 17.10.2020, 18:12 (vor 7 Tagen) @ Christian_S

Einige 100 dürften das locker gewesen sein.

Ohne die aktuell und noch ein paar Jahre laufende Hamburg-Serie mit derzeit 21 erschienenen Folgen und ohne die 166 Hauptbahnhöfe war das gemäß meiner Zählung Portrait Nummer 441, wobei manches Portrait mehrere Stationen umfasste. Zusammen also Nummer 628. Aber fuhren auf der Strecke überhaupt mal welche? ;-)

Das jetzt Jaderberg dran war ist sicher eher "Zufall". Aber schön, das Sören gelegentlich noch kleine Fortsetzungen seiner Reihe macht.

Einerseits kein Zufall, andererseits aber doch.

Und ja, hier sind einige Nutzer aus dem Nordwesten. Aber ein paar vermisse ich.

Viele Grüße
Sören

Verspätete Antwort

oppermad, Wuppertal/Wunstorf, Samstag, 17.10.2020, 16:34 (vor 7 Tagen) @ Sören Heise

Moin,

Berichte aus bestimmten Gegenden wecken mein Interesse...

Zu den stündlichen Bummelzügen von Wilhelmshaven nach Osnabrück kommen die im attraktiven Vierstundentakt fahrenden Züge von Wilhelmshaven nach Bremen sowie einzelne Verstärkerleistungen.

*grins* Bummelzüge?!? Ich wüsste nicht, wo in Niedersachsen Linte derart getreten werden wie zwischen Osnabrück und Wilhelmshaven. Ob die Strecke wohl auch was für den iLint wäre? Ich vermute nein.
Auch lustig der attraktive Vierstundentakt: Ich neige in Bezug auf negative Sachen bei der Bahn aber auch zum Sarkasmus...

Jaderberg ist der Westposten des Landkreises Wesermarsch. Wikipedia nennt als größte Söhne des Ortes einen australichen Holocaustleugner und einen jugoslawischen Maler.

Schade, dass ersterer nicht mehr unter uns. Das wäre eigentlich ein idealer Zellengenosse von Ursula H., die in NRW wegen ihrer "Einnerungslücken" sitzt; mit über 90!

Ferner gibt es einen Tier- und Freizeitpark, ein Schulzentrum und mindestens eine Ampelkreuzung.

Das pralle Leben! Nicht zu vergessen die Weichen...

Das mittlerweile abgerissene Stellwerk war von 1965 bis zum 30. November 2012 in Betrieb.

Als die Strecke ab 2011 zweigleisig ausgebaut wurde, bin ich gelegentlich meist nordwärts gefahren: Manchmal schon in Hahn, spätestens aber in Jaderberg ging es per Ersatzsignal weiter. Eigentlich brauchte man am Signal nur noch Hp0 und Ersatzsignal warten.

22 Ansicht gen Süden. Die Betonindustrie wird sich über den Auftrag, für alle paar Meter Betonstangen liefern zu dürfen, gefreut haben. Mal sehen, ob die später mal zu was taugen.

Mein Vater war in der Zementindustrie tätig. Das war in der Tat eine gute Einnahmequelle, richtig Alarm war aber im Werk, wenn eine Autobahnbaustelle zu versorgen war. Da spielten die Zuschläge keine Rolle, wenn an Wochenenden durchgängig im Zementwerk gearbeitet werden musste.

23 Das Bahnübergangsschalthäuschen steht ein klein wenig im Bahnsteigzugang.

Genial :-((((
Jaderberg ist in der Tat nicht der große Kracher. Ich freue mich jedoch, wenn in dieser Gegend in die Schiene investiert wird. Das sah vor ca. 30 Jahren noch ganz anders aus.
Vielen Dank für Jaderberg! Ich will nach Corona auch mal hin; nicht wegen dem Nazi, sondern wegen dem Tierpark, den ich aus dem Fernsehen kenne und nun auch ohne Bus erreichen kann.
Viele Grüße aus dem Seuchengebiet,

Dirk

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum