DB Fahrplan 2020/21 Online (Allgemeines Forum)

gbstngrtz, Montag, 12.10.2020, 22:59 (vor 17 Tagen)
bearbeitet von gbstngrtz, Montag, 12.10.2020, 22:59

- kein Text -

Aber bisher nur Abfahrt/Ankunft, nicht Reiseauskunft/Buchung

Junior, Montag, 12.10.2020, 23:05 (vor 17 Tagen) @ gbstngrtz

- kein Text -

Keine Buchung möglich!

Hansjörg, Montag, 12.10.2020, 23:06 (vor 17 Tagen) @ gbstngrtz

- kein Text -

Neue Liniennummern

VT642, Montag, 12.10.2020, 23:14 (vor 17 Tagen) @ gbstngrtz
bearbeitet von VT642, Montag, 12.10.2020, 23:15

Offenbar hat man nun sämtliche RE/RB Züge in Bayern (für andere Bundesländer hab ich noch nicht geschaut) einer Linie zugeordnet und mit Liniennummern versehen, die Zugnummer nur noch in Klammern...

Neue Liniennummern

JanZ, Aschaffenburg, Dienstag, 13.10.2020, 15:13 (vor 17 Tagen) @ VT642

Gibt/gab es überhaupt noch ein anderes Bundesland, das keine Liniennummern hatte?

--
Im Volk, da ist sie sehr beliebt, unsere Eisenbahn,
Doch dort, wo's keine Schienen gibt, da hält sie selten an.

(EAV: Es fährt kein Zug)

Neue Liniennummern

Splittergattung, Dienstag, 13.10.2020, 15:27 (vor 17 Tagen) @ JanZ
bearbeitet von Splittergattung, Dienstag, 13.10.2020, 15:28

Gibt/gab es überhaupt noch ein anderes Bundesland, das keine Liniennummern hatte?

In Baden-Württemberg haben bis jetzt nur relativ wenige Linien Liniennummern. Zum Fahrplanwechsel kommen wohl einige dazu, z.B. im Ulmer Raum und bei der Westfrankenbahn, aber vor allem im Badischen bleiben dann noch viele Linien ohne Nummer erhalten.

Neue Liniennummern

weichenknecht, Süd- und Ostbayern, Dienstag, 13.10.2020, 19:09 (vor 17 Tagen) @ Splittergattung

In BW werden/wurden die Liniennummern jeweils mit den neuen Verkehrsverträgen eingeführt, entsprechend tauchen diese Schritt für Schritt auf. In Bayern macht man jetzt einen harten Schnitt und führt sie bei allen Betreibern gleichzeitig ein.

Neue Liniennummern

Ost-Lok-Fan, Metropole Ruhr, Dienstag, 13.10.2020, 19:17 (vor 17 Tagen) @ VT642

Offenbar hat man nun sämtliche RE/RB Züge in Bayern (für andere Bundesländer hab ich noch nicht geschaut) einer Linie zugeordnet und mit Liniennummern versehen, die Zugnummer nur noch in Klammern...

Hallo

das ist hier in NRW schon seit Ewigkeiten so.

--
Gruß
Uwe

Frage zu Linie 47

EDO, Dienstag, 13.10.2020, 09:25 (vor 17 Tagen) @ gbstngrtz

Ist die ICE-Linie Stuttgart - Dortmund noch nicht eingepflegt oder entfällt die wegen des Brückenschadens in Styrum b.a.w.?

Frage zu Linie 47 / Ergänzung

EDO, Dienstag, 13.10.2020, 09:39 (vor 17 Tagen) @ EDO

die Linie fehlt im ersten Fahrplanhalbjahr bis Juni 2021.

Frage zu Linie 47 / Ergänzung

JumpUp, Dienstag, 13.10.2020, 10:27 (vor 17 Tagen) @ EDO

Vermutlich aufgrund Corona? Nach FRA will derzeit niemand

Frage zu Linie 47 / Ergänzung

Christian_S, Dienstag, 13.10.2020, 10:34 (vor 17 Tagen) @ JumpUp

Vermutlich aufgrund Corona? Nach FRA will derzeit niemand

Also ich bin letzte Woche ab FRA geflogen und bis FFLF mit dem Zug gefahren. Sooo wenige Ein- und Aussteiger waren das jetzt nicht, das man von "niemand" sprechen könnte. Auch im Terminal war es nun nicht wirklich menschenleer, es gab ja auch diverse Flüge (wenn auch längst nicht das normale Aufkommen wie vor Corona).

Frage zu Linie 47 / Ergänzung

ICE-TD, Dienstag, 13.10.2020, 22:04 (vor 16 Tagen) @ Christian_S
bearbeitet von ICE-TD, Dienstag, 13.10.2020, 22:06

Vermutlich aufgrund Corona? Nach FRA will derzeit niemand


Also ich bin letzte Woche ab FRA geflogen und bis FFLF mit dem Zug gefahren. Sooo wenige Ein- und Aussteiger waren das jetzt nicht, das man von "niemand" sprechen könnte. Auch im Terminal war es nun nicht wirklich menschenleer, es gab ja auch diverse Flüge (wenn auch längst nicht das normale Aufkommen wie vor Corona).

Die Zahl der Fluggäste sinkt seit September wieder wegen der Reisebeschränkungen, das merkt man auch wenn man sich am Flughafen in Frankfurt aufhält, vor 2 Monaten war da mehr los. https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/weniger-fluggaeste-fraport-aktien-fallen-ruec...
"Statt der erhofften langsamen Erholung sind die Passagierzahlen am größten deutschen Drehkreuz im September wieder gesunken. Weiterhin bestehende Reisebeschränkungen und das verstärkte Pandemiegeschehen lassen auch für das restliche Jahr keine Besserung erwarten.
Im September zählte Fraport an Deutschlands größtem Airport knapp 1,15 Millionen Fluggäste und damit 83 Prozent weniger als ein Jahr zuvor, wie das Unternehmen am Dienstag berichtete. Das waren zudem rund 360.000 Passagiere weniger als im August, als der Rückgang im Jahresvergleich rund 78 Prozent betragen hatte."

Frage zu Linie 47 / Ergänzung

EDO, Dienstag, 13.10.2020, 10:56 (vor 17 Tagen) @ JumpUp

Ich bitte um sinnvolle Antworten. Die Ein- und Aussteiger in Frankfurt-Flughafen sind wieder sehr, sehr zahlreich.

Frage zu Linie 47 / Ergänzung

JumpUp, Dienstag, 13.10.2020, 11:49 (vor 17 Tagen) @ EDO

Ich bitte um sinnvolle Antworten. Die Ein- und Aussteiger in Frankfurt-Flughafen sind wieder sehr, sehr zahlreich.

"sehr, sehr zahlreich" mag sein sicherlich sein, aber bei weitem noch nicht auf dem Niveau vor-Corona, so dass sich die ICE Linie 47 (die ja kurz vor/nach Takt-ICE fährt und weitestgehend als FRA-Zubringer dient) eben nicht lohnt.

Frage zu Linie 47 / Ergänzung

EDO, Dienstag, 13.10.2020, 18:13 (vor 17 Tagen) @ JumpUp

Sorry, aber das ist Quatsch. Die Linie 47 war mit Wiederinbetriebnahme der SFS Stuttgart-Mannheim fest geplant, unabhängig von Corona, und ist jetzt raus. Wegen Styrum? Das ist die Frage, die ich gestellt habe.

Kann sein, dass die noch reinkommt?

Ost-Lok-Fan, Metropole Ruhr, Dienstag, 13.10.2020, 18:24 (vor 17 Tagen) @ EDO
bearbeitet von Ost-Lok-Fan, Dienstag, 13.10.2020, 18:24

Hallo

Bisher war es auch immer so, dass zum Buchungsstart nicht alles "fertig" war.

Das es wegen der Sperrung bei Mülheim jetzt zu einer kompletten Streichung kommt, kann ich mir nicht vorstellen.

--
Gruß
Uwe

Linie 47 - 3 von 6 Zugpaaren gestrichen

ICN, Dienstag, 13.10.2020, 18:28 (vor 17 Tagen) @ EDO

Sorry, aber das ist Quatsch. Die Linie 47 war mit Wiederinbetriebnahme der SFS Stuttgart-Mannheim fest geplant, unabhängig von Corona, und ist jetzt raus. Wegen Styrum? Das ist die Frage, die ich gestellt habe.

Kein Quatsch, auch wenn du es nicht wahr haben willst:
https://inside.bahn.de/winterfahrplan/?dbkanal_006=L01_S01_D088_KTL0006_INSIDE-BAHN-202...

Zitat von der Seite:
Corona-bedingte Einschränkungen im Fahrplan 2020/2021

Die Corona-Pandemie hatte und hat sich auch auf uns und den Fahrplan ausgewirkt. Doch eins ist sicher: Unser bestehendes Angebot wird zu einem sehr großen Teil aufrecht erhalten.

Zudem haben Sie oben bereits gesehen, dass wir unsere Verbindungen im Fahrplan 2021 weiter ausbauen und besser miteinander vertakten. Wir haben unser Angebot und die Nachfrage immer im Blick und haben aufgrund der aktuellen Situation auf einigen Strecken reagiert. Zwischen Hamburg und Köln sowie Frankfurt Flughafen und Berlin werden jeweils zwei Zugpaare der Nachfrage entsprechend nicht angeboten. Geplant ist aber diese bei hoffentlich wieder steigender Nachfrage erneut anzubieten.

Auch zwischen Köln und Stralsund sowie Berlin und Stralsund wird jeweils ein Zugpaar nicht mehr angeboten. Außerdem verkehren zwischen Düsseldorf und Stuttgart nur drei der bisher sechs Zugpaare. Wir hoffen, dass wir alle gemeinsam die aktuelle Situation gesund überstehen und wir unser Angebot dann auch wieder entsprechend der Nachfrage hochfahren und natürlich in den kommenden Jahren auch erweitern können.

Liegt wohl doch an Corona.

Linie 47 - 3 von 6 Zugpaaren gestrichen

EDO, Dienstag, 13.10.2020, 21:40 (vor 16 Tagen) @ ICN

Außerdem verkehren zwischen Düsseldorf und Stuttgart nur drei der bisher sechs Zugpaare.


Liegt wohl doch an Corona.

Meine Frage bezog sich darauf, warum bis Juni keine Züge der Linie 47 den kompletten Laufweg bedienen.

Linie 47 - 3 von 6 Zugpaaren gestrichen

ICN, Dienstag, 13.10.2020, 21:47 (vor 16 Tagen) @ EDO

Außerdem verkehren zwischen Düsseldorf und Stuttgart nur drei der bisher sechs Zugpaare.


Liegt wohl doch an Corona.


Meine Frage bezog sich darauf, warum bis Juni keine Züge der Linie 47 den kompletten Laufweg bedienen.

Dann musst du diesen Aspekt auch bei der Frage dazu schreiben;)

Frage zu Linie 47 / Ergänzung

EDO, Dienstag, 13.10.2020, 18:27 (vor 17 Tagen) @ JumpUp

... und die Linie 47 fährt auch nicht „kurz nach“ der Linie 42, sondern rund 45 Minuten versetzt, so dass sich zwischen Stuttgart, Köln und Düsseldorf ein annähernder Stundentakt ergibt.

Erkelenz wird ICE Halt

Ost-Lok-Fan, Metropole Ruhr, Dienstag, 13.10.2020, 10:30 (vor 17 Tagen) @ gbstngrtz

Hallo

Erkelenz wird wieder FV-Halt mit der Verbindung Aachen - Berlin. Der IC wird auf ICE-T umgestellt.

--
Gruß
Uwe

Köthen auch!

MvG, Dienstag, 13.10.2020, 11:00 (vor 17 Tagen) @ Ost-Lok-Fan

Morgens ICE 1749 und ab September ICE 1133.

--
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass der ICE 4-Sitz ersetzt werden muss!

Köthen auch!

Sputnik, Halle, Mittwoch, 14.10.2020, 17:17 (vor 16 Tagen) @ MvG

ICE 1133?

Köthen auch!

MvG, Freitag, 16.10.2020, 00:05 (vor 14 Tagen) @ Sputnik

IC 1933 soll ab September als ICE 1 LDV über Köthen fahren.

--
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass der ICE 4-Sitz ersetzt werden muss!

FV Hamburg-Berlin nur stündlich eingetragen!?!?

sDriver, Dienstag, 13.10.2020, 10:44 (vor 17 Tagen) @ gbstngrtz

- kein Text -

FV Hamburg-Berlin erst später halbstündlich

hjholtz, Dienstag, 13.10.2020, 10:52 (vor 17 Tagen) @ sDriver

https://www.deutschebahn.com/de/presse/pressestart_zentrales_uebersicht/Mehr-Zuege-mehr...


In einem weiteren Schritt wird die DB ab Ende 2021 erstmals einen 30-Minuten-Takt zwischen Hamburg und Berlin fahren. Damit entsteht zwischen den zwei größten deutschen Metropolen ein im Vergleich zur Straße in Sachen Reisezeit, Komfort und Klimabilanz unschlagbares Angebot.

FV Hamburg-Berlin erst später halbstündlich

MvG, Dienstag, 13.10.2020, 11:21 (vor 17 Tagen) @ hjholtz

Der Artikel ist bereits ein Jahr alt. Die DB hatte den Halbstundentakt ab Ende 21 eingeplant. Auf Druck des BMVI kommt das nun schon dieses Jahr. Teilweise werden die Berlin-München-Sprinter durchgebunden, teilweise gibt es Pendel Hamburg-Berlin in den jeweiligen Trassen. Mit der Sperrung der Strecke Berlin - Hamburg Ende 2021 (wegen der die DB die Verdichtung erst danach einführen wollte) gibt es dann wieder nur einen Stundentakt, dann über Stendal - Salzwedel.

--
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass der ICE 4-Sitz ersetzt werden muss!

Hildesheim wird wieder Nightjet Halt - leider nur am morgen

GreenLine, Dienstag, 13.10.2020, 11:59 (vor 17 Tagen) @ gbstngrtz

- kein Text -

? MDV IC's

nscharrn, IC 2152, Dienstag, 13.10.2020, 13:33 (vor 17 Tagen) @ gbstngrtz
bearbeitet von nscharrn, Dienstag, 13.10.2020, 13:33

Hallo Zusammen,

die IC's auf der MDV verkehren weiterhin als IC1?
sollten die nicht mal auf IC2 umgestellt werden?

mfg
nscharrn

? MDV IC's

Christian_S, Dienstag, 13.10.2020, 13:42 (vor 17 Tagen) @ nscharrn

Hallo Zusammen,

die IC's auf der MDV verkehren weiterhin als IC1?
sollten die nicht mal auf IC2 umgestellt werden?

Das ist schon lange nicht mehr im (vordergründigen) Gespräch. Seit gut 2 Jahren schon ist das für die nähere Zukunft nicht mehr vorgesehen.

? MDV IC's

Reservierungszettel, KDU, Dienstag, 13.10.2020, 15:12 (vor 17 Tagen) @ Christian_S

Hallo Zusammen,

die IC's auf der MDV verkehren weiterhin als IC1?
sollten die nicht mal auf IC2 umgestellt werden?


Das ist schon lange nicht mehr im (vordergründigen) Gespräch. Seit gut 2 Jahren schon ist das für die nähere Zukunft nicht mehr vorgesehen.

Soll der Fernverkehr dort nach Abstellung der IC1 wieder eingestellt werden?

Im Zielnetz 2030 ist die Linie doch noch drin so meine Erinnerung.

? MDV IC's

nscharrn, IC 2152, Dienstag, 13.10.2020, 15:19 (vor 17 Tagen) @ Reservierungszettel

eben 2h Tackt Aachen - Köln - Düsseldorf - Kassel - Gera - Chemnitz - Dresden

? MDV IC's

MvG, Dienstag, 13.10.2020, 15:42 (vor 17 Tagen) @ Reservierungszettel

Hallo Zusammen,

die IC's auf der MDV verkehren weiterhin als IC1?
sollten die nicht mal auf IC2 umgestellt werden?


Das ist schon lange nicht mehr im (vordergründigen) Gespräch. Seit gut 2 Jahren schon ist das für die nähere Zukunft nicht mehr vorgesehen.


Soll der Fernverkehr dort nach Abstellung der IC1 wieder eingestellt werden?

Bis dahin sollte die Strecke elektrifiziert sein.


Im Zielnetz 2030 ist die Linie doch noch drin so meine Erinnerung.

Dann hochkomfortabel im RRX...

--
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass der ICE 4-Sitz ersetzt werden muss!

? MDV IC's

nscharrn, IC 2152, Dienstag, 13.10.2020, 15:20 (vor 17 Tagen) @ Christian_S

waren da nich mal testfahrten auf der Holzland Bahn

? MDV IC's

Christian_S, Dienstag, 13.10.2020, 15:23 (vor 17 Tagen) @ nscharrn

waren da nich mal testfahrten auf der Holzland Bahn

Ja, die gab es, aber etliche Monate vor Betriebsaufnahme der IC nach Gera. Seither ist es darum sehr ruhig geworden. Ob die Züge noch irgendwann auf IC2 umgestellt werden ist noch nicht ganz vom Tisch, aber weder dieses noch nächstes Jahr zu erwarten.

vmtl erst Umstellung auf IC2 und dann Einstellung ...

Der Blaschke, Dienstag, 13.10.2020, 15:49 (vor 17 Tagen) @ Christian_S

- kein Text -

vmtl erst Umstellung auf IC2 und dann Umlackierung ...

Paladin, Hansestadt Rostock / Stralsund, Dienstag, 13.10.2020, 18:58 (vor 17 Tagen) @ Der Blaschke

Ich habs mal angepasst. :P

? MDV IC's

JoM, Mittwoch, 14.10.2020, 14:54 (vor 16 Tagen) @ nscharrn

Soll offenbar bis Ende 2021 umgestellt werden:https://inside.bahn.de/intercity-2-streckennetz/

? MDV IC's

Siggis Malz, Mittwoch, 14.10.2020, 17:16 (vor 16 Tagen) @ JoM

Soll offenbar bis Ende 2021 umgestellt werden:https://inside.bahn.de/intercity-2-streckennetz/

Die Planungen sind ausgelutscht und nicht mehr aktuell.
Zumindest Zeitplan und Aktualität sind absolut nicht mehr gegeben.
Auch wenn da 01.07.20 drüber steht.
Bspw. fährt der IC Rostock - Dresden schon lange, wenn auch mit Kiss.
Das Ding in die Schweiz hat sich eh erledigt.
Die IC der 2. Serie wurden generell schon häufiger hin und her umgestellt, sind aber an sich schon am fahren und "einzelne" Züge gibts auch schon auf der MDV, nämlich ein Zugpaar (oder wars gar nur ein Zug?) fährt mit IC 2.

So richtig scheint man kein Konzept bei der MDV zu haben

Ost-Lok-Fan, Metropole Ruhr, Mittwoch, 14.10.2020, 17:35 (vor 16 Tagen) @ Siggis Malz
bearbeitet von Ost-Lok-Fan, Mittwoch, 14.10.2020, 17:40

Moin

außer dass man einen QDL-RE im Taktfahrplan 2030 mit so gut wie jeder Milchkanne Aachen - Dresden plant, hätte man durchaus einen ordentlichen FV anstreben können.

Was nützt es den RE1 (NRW), RE11 mit der RB5, 20 und dem RE1 (Thüringen) und RE3 in Sachsen zu verbinden.

Aber das Thema dreht sich eh im Kreis. Man bekommt ja auch keinen vernünftigen Saisonverkehr ausser an exponierte Nord und Ostseeziele hin.
Die MDV bietet mit doch durchaus Potential gerade mit dem neu erfunden Spar-Preis-Young. Man sammelt von Gera aus die Studenten in Jena und Weimar ein, bringt sie mit gutdurchdachten Konzepten nach Erfurt (zum ICE nach München) oder weiter in den Westen. Aber 10 Jahre sind ja noch genug Zeit, wer weis wie bis dahin das Eisenbahnwesen aussieht.

--
Gruß
Uwe

So richtig scheint man kein Konzept bei der MDV zu haben

Siggis Malz, Donnerstag, 15.10.2020, 15:33 (vor 15 Tagen) @ Ost-Lok-Fan

Moin

außer dass man einen QDL-RE im Taktfahrplan 2030 mit so gut wie jeder Milchkanne Aachen - Dresden plant, hätte man durchaus einen ordentlichen FV anstreben können.

Was nützt es den RE1 (NRW), RE11 mit der RB5, 20 und dem RE1 (Thüringen) und RE3 in Sachsen zu verbinden.

Aber das Thema dreht sich eh im Kreis. Man bekommt ja auch keinen vernünftigen Saisonverkehr ausser an exponierte Nord und Ostseeziele hin.
Die MDV bietet mit doch durchaus Potential gerade mit dem neu erfunden Spar-Preis-Young. Man sammelt von Gera aus die Studenten in Jena und Weimar ein, bringt sie mit gutdurchdachten Konzepten nach Erfurt (zum ICE nach München) oder weiter in den Westen. Aber 10 Jahre sind ja noch genug Zeit, wer weis wie bis dahin das Eisenbahnwesen aussieht.

Zustimmung.
Da hat sich DB FV ein klassisches Eigentor geschossen. Mit dem RRX sieht man ja was Taktung und attraktive Züge so an Potenzial haben. Und das trotz der Lücken durch die IC. Ich sehe keine Alternative zu den stündlichen RRX aus Düsseldorf (meinetwegen Aachen), die bis Kassel fahren und keinen Km weiter. Was dann on top kommt, liegt an DB FV.
Der NVV ist ja sogar bereit zusätzlich zum eigenen Halbstundentakt (RE/RB 5) die IC nach Bebra zu bezuschussen.
Warum der NVV dann sagen sollte "nach Paderborn bitte weiterhin nur alle 2 Stunden Züge und dann mit Lücken?"
Im ersten Schritt werden jetzt die RRX fast stündlich nach Kassel geführt und RE 17 bleibt leider in Warburg. Der nächste große Schritt kann dann erst mit neuem Vertrag Erfurt - Gera erfolgen, wenn die Zugfolge verändert wird (Thüringen will aber eigentlich auch hier on top Verkehr...).
Aber da der NVV momentan die HVZ nach Göttingen für den Halbstundentakt ausweitet und auch auf der MWB der Halbstundentakt nur noch 4 Jahre warten muss, habe ich für den Abschnitt Kassel - Warburg noch Hoffnung.
Haperts ja nur noch in NRW und in Thüringen an Trassen... Wird ne lange Geschichte ;)

? MDV IC's

611 040, Mittwoch, 14.10.2020, 20:16 (vor 16 Tagen) @ Siggis Malz

Die IC der 2. Serie wurden generell schon häufiger hin und her umgestellt, sind aber an sich schon am fahren und "einzelne" Züge gibts auch schon auf der MDV, nämlich ein Zugpaar (oder wars gar nur ein Zug?) fährt mit IC 2.

Ja tatsächlich nur ein Zug. :)
Es ist der 1959 nach Leipzig, der aber auch nur freitags verkehrt.
Sonntags fährt stattdessen der 2159 mit IC1.

--
DAS ist ein Intercity:
[image]

VBB FV-Anerkennung neu für alle NV-Tickets

IT19, Dienstag, 13.10.2020, 14:29 (vor 17 Tagen) @ gbstngrtz

In Berlin und Brandenburg werden ab Dezember alle Nahverkehrstickets im Fernverkehr auf den schon jetzt freigegebenen Strecken anerkannt, also mit neuer RE-Zugnummer und auch Linienbezeichnungen entsprechend der FV-Linie(RE 10; RE 28; RE 56 und mehr). Das betrifft die Strecken Berlin-Prenzlau und Potsdam-Cottbus und müsste dann auch das erste Mal sein, das ein ICE parallel auch als RE fährt.

VBB FV-Anerkennung neu für alle NV-Tickets

Alter Köpenicker, BSPF, Dienstag, 13.10.2020, 15:46 (vor 17 Tagen) @ IT19

Das betrifft die Strecken Berlin-Prenzlau und Potsdam-Cottbus

Was ist mit der IC-Linie 17 (RE17) zwischen Oranienburg und Doberlug-Kirchhain?

VBB FV-Anerkennung neu für alle NV-Tickets

Berlin-Express, nähe BPHD, Dienstag, 13.10.2020, 16:04 (vor 17 Tagen) @ Alter Köpenicker

Das betrifft die Strecken Berlin-Prenzlau und Potsdam-Cottbus


Was ist mit der IC-Linie 17 (RE17) zwischen Oranienburg und Doberlug-Kirchhain?

Höchstens Berlin Hbf - Elsterwerda und den gibt es bekanntermaßen bereits.

--
[image] WIR MÜSSEN BESSER WERDEN!

VBB FV-Anerkennung neu für alle NV-Tickets

Alter Köpenicker, BSPF, Dienstag, 13.10.2020, 18:38 (vor 17 Tagen) @ Berlin-Express

Das betrifft die Strecken Berlin-Prenzlau und Potsdam-Cottbus


Was ist mit der IC-Linie 17 (RE17) zwischen Oranienburg und Doberlug-Kirchhain?


Höchstens Berlin Hbf - Elsterwerda und den gibt es bekanntermaßen bereits.

Die anderen beiden Strecken ja auch.

VBB FV-Anerkennung neu für alle NV-Tickets

Berlin-Express, nähe BPHD, Dienstag, 13.10.2020, 20:00 (vor 17 Tagen) @ Alter Köpenicker

Das betrifft die Strecken Berlin-Prenzlau und Potsdam-Cottbus


Was ist mit der IC-Linie 17 (RE17) zwischen Oranienburg und Doberlug-Kirchhain?


Höchstens Berlin Hbf - Elsterwerda und den gibt es bekanntermaßen bereits.


Die anderen beiden Strecken ja auch.

Nicht mit kompletter NV-Freigabe, die gibt es bisher einzig und allein zwischen Berlin Hbf und Elsterwerda. (Wenn wir jetzt mal im VBB Gebiet bleiben)

--
[image] WIR MÜSSEN BESSER WERDEN!

Streckenkarten?

Alter Köpenicker, BSPF, Dienstag, 13.10.2020, 15:39 (vor 17 Tagen) @ gbstngrtz

Warum schafft man es eigentlich nie, gemeinsam mit dem neuen Fahrplan auch die neuen Streckenkarten zu präsentieren?

Streckenkarten?

ICN, Dienstag, 13.10.2020, 17:40 (vor 17 Tagen) @ Alter Köpenicker

Warum schafft man es eigentlich nie, gemeinsam mit dem neuen Fahrplan auch die neuen Streckenkarten zu präsentieren?

Damit es was zu meckern gibt;)

Mal im Ernst, muss man sich über alles aufregen?

Streckenkarten?

Alter Köpenicker, BSPF, Dienstag, 13.10.2020, 18:45 (vor 17 Tagen) @ ICN

Warum schafft man es eigentlich nie, gemeinsam mit dem neuen Fahrplan auch die neuen Streckenkarten zu präsentieren?


Damit es was zu meckern gibt;)

Mal im Ernst, muss man sich über alles aufregen?

Das war eine ganz normale Frage und kein Meckern und kein Aufregen. Es muß doch einen Grund geben, warum die Streckenkarten stets erst mitten in einer Fahrplanperiode veröffentlicht werden. Man könnte meinen, die Karten werden erst gemalt, wenn man sieht, wie die Züge fahren. Im Übrigen finde ich schon, daß eine zum Fahrplan passende Streckenkarte durchaus dazugehört, erst recht, wenn die Verbindungsabfrage diverse Züge unterschlägt.

Streckenkarten?

Glümp, Berlin, Mittwoch, 14.10.2020, 12:28 (vor 16 Tagen) @ Alter Köpenicker

Streckenkarte/Liniennetz Regionalverkehr Berlin und Brandenburg ab 31.10. (gilt bis Ende 2021) siehe vbb.de.

Streckenkarten?

Alter Köpenicker, BSPF, Mittwoch, 14.10.2020, 21:14 (vor 16 Tagen) @ Glümp

Streckenkarte/Liniennetz Regionalverkehr Berlin und Brandenburg ab 31.10. (gilt bis Ende 2021) siehe vbb.de.

Vielen Dank, das ist mir bekannt. Es ging mir um die beiden Liniennetze des Fernverkehrs.

?IC 118/119

Ost-Lok-Fan, Metropole Ruhr, Dienstag, 13.10.2020, 16:18 (vor 17 Tagen) @ gbstngrtz

Hallo

sollte die Südbahn-Elektrifizierung nicht abgeschlossen sein. Der IC 118/119 fährt ja laut Fahrzeiten 20/21 weiter mit Dieseltraktion?

Beim 118 sind ja extreme Standzeiten in Friedrichshafen und Ulm.

--
Gruß
Uwe

?IC 118/119

Berlin-Express, nähe BPHD, Dienstag, 13.10.2020, 16:20 (vor 17 Tagen) @ Ost-Lok-Fan

Hallo

sollte die Südbahn-Elektrifizierung nicht abgeschlossen sein. Der IC 118/119 fährt ja laut Fahrzeiten 20/21 weiter mit Dieseltraktion?

Beim 118 sind ja extreme Standzeiten in Friedrichshafen und Ulm.

Zumindest in Friedrichshafen frage ich mich, wie es schneller gehen soll. Eine Lokumfahrung dauert so ihre Zeit.

--
[image] WIR MÜSSEN BESSER WERDEN!

?IC 118/119

Christian_S, Dienstag, 13.10.2020, 16:21 (vor 17 Tagen) @ Ost-Lok-Fan

Hallo

sollte die Südbahn-Elektrifizierung nicht abgeschlossen sein. Der IC 118/119 fährt ja laut Fahrzeiten 20/21 weiter mit

Nein, erst Ende 2021. Im Dezember diesen Jahres geht erst die Elektrifizierung Geltendorf - Lindau-Reutin in Betrieb.

Das sind für dich extreme Standzeiten??

Matze86, München, Dienstag, 13.10.2020, 17:41 (vor 17 Tagen) @ Ost-Lok-Fan

- kein Text -

Ja

Ost-Lok-Fan, Metropole Ruhr, Dienstag, 13.10.2020, 17:52 (vor 17 Tagen) @ Matze86
bearbeitet von Ost-Lok-Fan, Dienstag, 13.10.2020, 17:55

Hallo

13min find ich schon arg lang. Das könnte man beschleunigen. Einen Bimdzf an den Zug gesetzt und man könnte den Fahrtrichtungswechsel in max 8min über die Bühne bringen - und die sind sicher auch mit ÖBB Wagenmaterial kompatibel(?). So anders kann die Technik ja bei Wagenzügen gegenüber Triebzügen auch nicht sein.

Und warum man dann noch mal 10min in Ulm rumsteht, wissen auch nur Trassenexperten.

Gleiches gilt übrigens für den 2084/2085 wo das Rangieren in Augsburg auch fast eine halbe Stunde in Anspruch nehmen soll.

--
Gruß
Uwe

+ Lokwechsel

Willstädter, Dienstag, 13.10.2020, 18:17 (vor 17 Tagen) @ Ost-Lok-Fan

es ist zwar schon ein paar Jahre her, daß ich mit dem 118/119 mal im Skiurlaub am Arlberg war, es ist wohl aber immer noch so:
Der IC 119 kam mit einer 101 nach Ulm, von dort ging es weiter mit 2x 218 bis Lindau (mit Richtungswechsel in Friedrichshafen), und ab Lindau wurde wieder elektrisch (ÖBB-Taurus) weitergefahren.

+ Lokwechsel

Christian_S, Dienstag, 13.10.2020, 18:48 (vor 17 Tagen) @ Willstädter

es ist zwar schon ein paar Jahre her, daß ich mit dem 118/119 mal im Skiurlaub am Arlberg war, es ist wohl aber immer noch so:
Der IC 119 kam mit einer 101 nach Ulm, von dort ging es weiter mit 2x 218 bis Lindau (mit Richtungswechsel in Friedrichshafen), und ab Lindau wurde wieder elektrisch (ÖBB-Taurus) weitergefahren.

Das ist noch so. Da 2x218 aber nicht vom Steuerwagen aus bedient werden können, wäre ein solcher nutzlos und ein Umfahren des Zuges in F'hafen noch immer notwendig.
Erst mit der durchgehenden Elektrifizierung ab 12/21 entfällt diese Problematik dann.

Es gab auch mal eine Alternative zu 2x218

Ost-Lok-Fan, Metropole Ruhr, Dienstag, 13.10.2020, 18:54 (vor 17 Tagen) @ Christian_S

Hallo

Und zwar die 232, die ja auch mal regelmäßig auf dem Umlauf war. Und wenn man keine 232 mehr verfügbar (zum Anmieten) hat, was ist mit der 245? Ist die denn für einen solchen IC Park tauglich?

--
Gruß
Uwe

Es gab auch mal eine Alternative zu 2x218

Christian_S, Dienstag, 13.10.2020, 19:20 (vor 17 Tagen) @ Ost-Lok-Fan
bearbeitet von Christian_S, Dienstag, 13.10.2020, 19:21

Und zwar die 232, die ja auch mal regelmäßig auf dem Umlauf war. Und wenn man keine 232 mehr verfügbar (zum Anmieten) hat, was ist mit der 245? Ist die denn für einen solchen IC Park tauglich?

War eher eine 234, denn nur die ist Wendezuhfähig. Meist kam 234 551 zum Einsatz, wenn ich mich richtig erinnere. Bin selbst während meines Streckenkundeerwerbs mal darauf mitgefahren von Ulm bis Aulendorf :-)

Aber diese Zeiten sind lange vorbei, das ist gut 15 Jahre her.

Die 245 wäre schon tauglich, nicht aber für den IC-Wendezug. Die müsste in F'hafen genauso umfahren.

+ Lokwechsel

Berlin-Express, nähe BPHD, Dienstag, 13.10.2020, 19:21 (vor 17 Tagen) @ Christian_S

es ist zwar schon ein paar Jahre her, daß ich mit dem 118/119 mal im Skiurlaub am Arlberg war, es ist wohl aber immer noch so:
Der IC 119 kam mit einer 101 nach Ulm, von dort ging es weiter mit 2x 218 bis Lindau (mit Richtungswechsel in Friedrichshafen), und ab Lindau wurde wieder elektrisch (ÖBB-Taurus) weitergefahren.


Das ist noch so.

Nö, im letzten Jahr fuhren die 2x218 immer den kompletten Weg ab Stuttgart bis Lindau, oft auch nur eine 218 alleine, dann wurde es an der Geislinger Steige aber immer spannend ob sie rauf kommt.

--
[image] WIR MÜSSEN BESSER WERDEN!

+ Lokwechsel

Christian_S, Dienstag, 13.10.2020, 19:29 (vor 17 Tagen) @ Berlin-Express


Nö, im letzten Jahr fuhren die 2x218 immer den kompletten Weg ab Stuttgart bis Lindau, oft auch nur eine 218 alleine, dann wurde es an der Geislinger Steige aber immer spannend ob sie rauf kommt.

Ob nun noch in Ulm oder schon in Stuttgart umgespannt wird wie beim Zugpaar 2012/13, damit habe ich jetzt aktuell nicht näher beschäftigt. Aber der Grundablauf - 101 bis ins Schwäbische, 2x218 bis Lindau mit Umfahren in Friedrichshafen und dann ÖBB-E-Traktion weiter über den Arlberg ist noch so, sodass sich also an den Fahrzeiten nix groß einsparen lässt.

Ich vermute mal,

Ost-Lok-Fan, Metropole Ruhr, Dienstag, 13.10.2020, 19:40 (vor 17 Tagen) @ Christian_S

dass man nach der Elektrifizierung eine Umstellung auf einen ICE-T (BR 411 oder BR411+415 auf dem Abschnitt bis Friedrichshafen) machen könnte bzw. Pläne in der Schublade hat. Die sind ja im Österreich Einsatz.

--
Gruß
Uwe

Ich vermute mal,

Christian_S, Dienstag, 13.10.2020, 19:54 (vor 17 Tagen) @ Ost-Lok-Fan

dass man nach der Elektrifizierung eine Umstellung auf einen ICE-T (BR 411 oder BR411+415 auf dem Abschnitt bis Friedrichshafen) machen könnte bzw. Pläne in der Schublade hat. Die sind ja im Österreich Einsatz.

411 wäre in der Tat denkbar für diese Relation. Ein zusätzlicher 415 aber eher nicht oder höchstens ab/bis Stuttgart. Für die Südbahn wäre es die meiste Zeit doch etwas überdimensioniert und vor allem, wo sollte der Triebzug dann hin? Über 20 Stunden in Friedrichshafen stehen bis zur Rückfahrt?
Aber 1x411 klingt ganz realistisch für diesen Zuglauf.

Der 415

Ost-Lok-Fan, Metropole Ruhr, Dienstag, 13.10.2020, 20:02 (vor 17 Tagen) @ Christian_S

Laut aktuellen Fahrplan wäre der 119 gegen 15Uhr in Friedrichshafen. Da könnte man den als HVZ Zug(Sprinter) nach Stuttgart schicken. Und in der Gegenrichtung als HVZ-Zug(Sprinter) von Stuttgart nach Friedrichshafen.

Ansonsten wäre natürlich ein 411 (solo) denkbar.

--
Gruß
Uwe

Railjet

Reservierungszettel, KDU, Dienstag, 13.10.2020, 20:15 (vor 17 Tagen) @ Ost-Lok-Fan
bearbeitet von Reservierungszettel, Dienstag, 13.10.2020, 20:16

Laut aktuellen Fahrplan wäre der 119 gegen 15Uhr in Friedrichshafen. Da könnte man den als HVZ Zug(Sprinter) nach Stuttgart schicken. Und in der Gegenrichtung als HVZ-Zug(Sprinter) von Stuttgart nach Friedrichshafen.

Ansonsten wäre natürlich ein 411 (solo) denkbar.

An anderer Stelle war auch mal von einem Railjet die Rede.

Nunja...

J-C, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Dienstag, 13.10.2020, 20:22 (vor 17 Tagen) @ Reservierungszettel

...da gibt es so ein kleines Problemchen. Den ÖBB gehen so langsam die Railjets aus und die Railjets für 2022/2023 sind für den Verkehr nach Italien vorgesehen. Ob da was für andere Verkehre drin ist, weiß ich nicht (und dann weiß ich nicht, ob die mit 9 Wagen nicht zu lang für die Linie nach Stuttgart wären).

--
Make Ice Cream great again!

Nunja...

Reservierungszettel, KDU, Dienstag, 13.10.2020, 20:42 (vor 17 Tagen) @ J-C

...da gibt es so ein kleines Problemchen. Den ÖBB gehen so langsam die Railjets aus und die Railjets für 2022/2023 sind für den Verkehr nach Italien vorgesehen. Ob da was für andere Verkehre drin ist, weiß ich nicht (und dann weiß ich nicht, ob die mit 9 Wagen nicht zu lang für die Linie nach Stuttgart wären).

Wäre ja nur ein Tausch, faktisch wird kein neues Material benötigt ;)

Und ob 8 oder 9 Wagen macht nicht wirklich einen Unterschied (8 Wagen hatte er als deutscher Park schonmal)

OT: Es geht doch nichts über die Planwirtschaft ...

Der Blaschke, Mittwoch, 14.10.2020, 10:35 (vor 16 Tagen) @ J-C

Hey.

...da gibt es so ein kleines Problemchen. Den ÖBB gehen so langsam die Railjets aus.

Ich schmeiß mich weg ... Vor einigen Jahren wußte man nicht, wohin mit all den Dingern, die ihnen die Industrie regelmäßig auf den Hof stellte.


Und jetzt werden sie knapp?


Vielleicht sollten sie es auch mal mit 5-Jahres-Plänen versuchen ...


Schöne Grüße von jörg

+ Lokwechsel

Reservierungszettel, KDU, Dienstag, 13.10.2020, 20:19 (vor 17 Tagen) @ Christian_S

Irgendwann vor einigen Jahren fuhr da auch mal ein Deutscher Park mit Steuerwagen - ob der Diesellokkompatibel ist weiß ich allerdings nicht.

+ Lokwechsel

Christian_S, Dienstag, 13.10.2020, 20:25 (vor 17 Tagen) @ Reservierungszettel

Irgendwann vor einigen Jahren fuhr da auch mal ein Deutscher Park mit Steuerwagen - ob der Diesellokkompatibel ist weiß ich allerdings nicht.

Ich muss ehrlich sagen, dass ich den Zug mit dem heutigen Laufweg nur als ÖBB-Park kenne. Als ich damals zur Streckenkunde auf der 234 mitfuhr - war im Frühjahr 2005 - war es ein ÖBB-Park. Ob danach mal einzelne Jahre ein DB-Park fuhr ist mir nicht in Erinnerung.
Der Vorgänger von IC 118/119 - IC 2014/2015 in Tagesrandlage ab/bis Lindau (ab MLI morgens kurz nach 8, abends Ankunft kurz vor 20 Uhr) war aber ein DB-Park, meiner Erinnerung nach mit Steuerwagen.

Die 245 mit dem IC-Steuerwagen zuzulassen macht für das eine Jahr bis zur Fertigstellung der Elektrifizierung nicht mehr unbedingt Sinn.

+ Lokwechsel

Reservierungszettel, KDU, Dienstag, 13.10.2020, 20:31 (vor 17 Tagen) @ Christian_S

Irgendwann vor einigen Jahren fuhr da auch mal ein Deutscher Park mit Steuerwagen - ob der Diesellokkompatibel ist weiß ich allerdings nicht.


Ich muss ehrlich sagen, dass ich den Zug mit dem heutigen Laufweg nur als ÖBB-Park kenne. Als ich damals zur Streckenkunde auf der 234 mitfuhr - war im Frühjahr 2005 - war es ein ÖBB-Park. Ob danach mal einzelne Jahre ein DB-Park fuhr ist mir nicht in Erinnerung.
Der Vorgänger von IC 118/119 - IC 2014/2015 in Tagesrandlage ab/bis Lindau (ab MLI morgens kurz nach 8, abends Ankunft kurz vor 20 Uhr) war aber ein DB-Park, meiner Erinnerung nach mit Steuerwagen.

Die 245 mit dem IC-Steuerwagen zuzulassen macht für das eine Jahr bis zur Fertigstellung der Elektrifizierung nicht mehr unbedingt Sinn.

Davon abgesehen die 218 an Sylt IC Hängen auch vor dem Steuerwagen daher gehe ich mal davon aus das es damals ähnlich lief - so konnte man nur das Lokkuppeln in Stuttgart sparen.

+ Lokwechsel

Christian_S, Dienstag, 13.10.2020, 20:37 (vor 17 Tagen) @ Reservierungszettel

Davon abgesehen die 218 an Sylt IC Hängen auch vor dem Steuerwagen daher gehe ich mal davon aus das es damals ähnlich lief - so konnte man nur das Lokkuppeln in Stuttgart sparen.

Ja, 2x218 vor dem Steuerwagen ist keinerlei Problem. Damals wurde allerdings noch konsequent in Ulm umgespannt.

Einmal fuhr ich von Ulm bis Stuttgart mit dem IC 2012 aus Oberstdorf. Der kam mit 2x218 vor dem Steuerwagen in Ulm an. Der übernehmende Tf rüstete, während die 218er wegsetzten, den Steuerwagen auf, während am anderen Ende des Zuges ein weiterer Tf die 101 an den Zug fuhr. Beide Tf prüften dann gemeinsam die Wendezugfähig und wenn alles ok war, stieg hinten der Tf von der 101 ab, während vorn im Steuerwagen dann den Zug nach Stuttgart fuhr.

+ Lokwechsel

Reservierungszettel, KDU, Dienstag, 13.10.2020, 20:41 (vor 17 Tagen) @ Christian_S

Davon abgesehen die 218 an Sylt IC Hängen auch vor dem Steuerwagen daher gehe ich mal davon aus das es damals ähnlich lief - so konnte man nur das Lokkuppeln in Stuttgart sparen.


Ja, 2x218 vor dem Steuerwagen ist keinerlei Problem. Damals wurde allerdings noch konsequent in Ulm umgespannt.

Einmal fuhr ich von Ulm bis Stuttgart mit dem IC 2012 aus Oberstdorf. Der kam mit 2x218 vor dem Steuerwagen in Ulm an. Der übernehmende Tf rüstete, während die 218er wegsetzten, den Steuerwagen auf, während am anderen Ende des Zuges ein weiterer Tf die 101 an den Zug fuhr. Beide Tf prüften dann gemeinsam die Wendezugfähig und wenn alles ok war, stieg hinten der Tf von der 101 ab, während vorn im Steuerwagen dann den Zug nach Stuttgart fuhr.

Hab gerade mal gesucht es war anscheinend eine 234 die Wendezugfähig war, den 5 Minuten reichen für eine Umfahrung bestimmt nicht :)

Siehe hier: https://www.fernbahn.de/datenbank/suche/?zug_id=20060100118

Ja, das war der Sinn der Übung mit der 234

Christian_S, Dienstag, 13.10.2020, 20:47 (vor 17 Tagen) @ Reservierungszettel


Hab gerade mal gesucht es war anscheinend eine 234 die Wendezugfähig war, den 5 Minuten reichen für eine Umfahrung bestimmt nicht :)

Natürlich, das war ja der Sinn der ganzen Übung, das man 2 234er aus anderen Landesteilen nach Stuttgart umbeheimatet hat und die Tf darauf ausgebildet bzw ihr früheres Wissen wieder aufgefrischt hat ;-)

Das ganze hatte sogar Schichtanpassungen zur Folge, die sich bis München auswirkten. So mussten einige Münchner Tf aus dem Dieselplan Streckenkunde Lindau-Friedrichshafen fahren, um den Zug zwischen Lindau und F'hafen zu fahren, da der Stuttgarter Tf natürlich in der kurzen Zeit nicht selber wenden konnte.
War einiges an Aufwand für dieses eine Zugpaar ;-)

Ja, das war der Sinn der Übung mit der 234

Gast, Dienstag, 13.10.2020, 20:55 (vor 17 Tagen) @ Christian_S
bearbeitet von Gast, Dienstag, 13.10.2020, 20:56

Werte Herren,

ein ziemlicher Aufwand, wenn man bedenkt, daß der Zug Richtung Norden in Stuttgart dann wieder 14 Minuten stand. Hätte man nicht ebensogut in Friedrichshafen umsetzen, in Ulm die Ellok ans richtige Ende setzen und in Stuttgart dadurch später ankommen und kürzer halten können?
Was sprach außerdem dagegen, mit einer 218 im Wendezugbetrieb zu fahren? Für Ulm-Lindau sollte eine ja auf jeden Fall reichen (wenn es zur Not sogar über die Geislinger Steige reicht...). Der IC Burg-Hamburg wurde auch längere Zeit mit einer 218 geschoben.

Nur interessehalber bzw. in Erinnerungen schwelgend gefragt...

Mit freundlichem Gruß
Gast

--
„Nur Diebe und Terroristen setzen Masken auf.“
Vittorio Sgarbi

IC 118/119

Christian_S, Dienstag, 13.10.2020, 21:22 (vor 16 Tagen) @ Gast

ein ziemlicher Aufwand, wenn man bedenkt, daß der Zug Richtung Norden in Stuttgart dann wieder 14 Minuten stand. Hätte man nicht ebensogut in Friedrichshafen umsetzen, in Ulm die Ellok ans richtige Ende setzen und in Stuttgart dadurch später ankommen und kürzer halten können?

Wie gesagt, beim Allgäu-IC hat man das vor ca 15 Jahren noch so gemacht. Der stand damals dafür dann in Stuttgart nur noch 6 oder 7 Minuten ...
ABER: ich beschrieb ja schon den Personalaufwand in Ulm mit 3 Tf quasi zeitgleich an einem Zug. Das ging damals noch, weil nur der aus Oberstdorf ankommende Tf auf den 2x218 ein Stuttgarter Fernverkehrs-Tf war. Sowohl jener Tf, der den Zug vom Steuerwagen aus nach Stuttgart fuhr als auch jener, der hinten die 101 beistellte waren damals Tf der RAB in Ulm, also Tf vor Ort. Heute geht sowas leider nicht mehr und die nötigen Tf müssten erst nach Ulm gebracht werden bzw von dort zurück - sehr aufwendig und teuer. Das ist auch mit ein Grund, warum die Züge heute - trotz Nachteilen an der Geislinger Steige - in Stuttgart umgespannt werden.

Was sprach außerdem dagegen, mit einer 218 im Wendezugbetrieb zu fahren? Für Ulm-Lindau sollte eine ja auf jeden Fall reichen (wenn es zur Not sogar über die Geislinger Steige reicht...). Der IC Burg-Hamburg wurde auch längere Zeit mit einer 218 geschoben.

Gute Frage, es dürfte aber wohl an der Energieversorgung gelegen haben. Ich bin kein 218-Tf gewesen, mir ist aber in Erinnerung, das eine 218 max. 6 Wagen ausreichend mit Energie aus der Zugsammelschiene versorgen kann. Bei mehr Wagen könnte es eng werden für Klimaanlagen, Heizung etc, vor allem bei recht extremen Temperaturen. Daher wird man sowas wohl nur gemacht haben, wenn es sich kurzfristig nicht vermeiden ließ.

IC 118/119 Darum kein Wendezugbetrieb

218 466-1, Red Bank NJ / ex-Ingolstadt, Mittwoch, 14.10.2020, 02:20 (vor 16 Tagen) @ Christian_S

Um das ganze einmal aufzulösen:

Die 234, die mit dem Vorgänger IC 2014/2015 (Hamburg-Altona - Lindau) im Jahr 2003 auf die Südbahn gekommen sind und 2004 mit Umstellung auf IC 118/119 beibehlten wurden, sind mangels Zuverlässigkeit um ~2007 abgezogen worden. - der Steuerwagen blieb zunächst.
Die 218er haben nicht alle ZWS, was aber für Dosto- und IC-Steuerwagen erforderlich ist. Das ist aber bei diesen IC egal, da für die Energieversorgung 2x218 benötigt wird und ZWS grundsätzlich nur mit einer schiebenden Lok funktioniert (zwei Rechner Stwg+Lok, oder Lok+Lok), aber nicht drei (Stwg+Lok+Lok) wofür man ZMS bräuchte, das aber nur die ÖBB-Loks haben.
Die Fehmarn-IC ebenso wie die frühere IR-Line 26 auf der Südbahn fahren bzw. fuhren mit weniger Energiebedarf mit einer 218 geschoben. Die Ulmer ZWS-218 waren/sind aber stets mit den Dosto-(I)RE ausgelastet. Ebenso die 245 jetzt.

Westerland wird immer mit Loks voraus gefahren, wegen dem ZWS-Problem, jedoch erleichtert das je nach Wagenreihung in Itzehore den Lokwechsel +/- da die 218er vorne schon andocken können, bevor die 101 hinten weg ist, oder umgekehrt in der Gegenrichtung 101 hinten ran bevor die 218er vorne weg sind.

Bis ~das Jahr 2012 waren IC 118/119 DB-Garnituren, zeitweise auch mit Bpmbdzf - ebenso wie IC 2012/2013. Seither sind ÖBB-Garnituren im Einsatz. Der Bpmbdzf würde schon früher durch einen Bimdz (Mittelwagen mit Fahrradabteil) ersetzt.

Um ~2015 hat man den Lokwechsel in Ulm wegen der Verspätungsanfälligkeit aufgegeben. Anders als bei IC 2012/2013, wo die 218er schon länger bis Stuttgart fahren und dort direkt auf den Gegenzug wenden, bleiben bei IC 118/119, die sich nur wenige Km nördlich von Ulm begegenen, 2x 218 in Stuttgart über 22h ungenutzt stehen, bis zur Wende auf den Gegenzug am nächsten Tag. Davor war es halt umgekehrt, dass die 101 nach Ulm zugeführt werden musste und kurz dannach eine andere 101 in Ulm übrig blieb, während die 218er direkt auf den Gegenzug in Ulm wendeten. Es ging sich planmässig nicht aus zum gleichzeitigen Loktausch.

Die Standzeiten und vielen Halte sind dem Taktfahrplan geschuldet, da IC 118/119 im RE-Takt der Sübahn zw. Lindau und Stuttgart einebunden sind, jedoch ohne C-Tarif Freigabe. Es besteht eine tarifliche Taktlücke.
In Stuttgart war/ist stets die Überholung durch die kürzer wendenden IC der Linie 60, die zw. Ulm und Abzw. Rollenberg die selbe Strecke nutzen, sodass der Lokwechsel dort nicht ins Gewicht fällt bzw. früher auch der Steuerwagen keinen zeitlichen Vorteil hatte.
Der zeitweise kurz vor IC 118 zusätzlich zum Takt gefahrene IC 1218, der die 101 einfach über die Südbahn mitgenommen hat, war zumindest zw. Friedrichshafen und Heidelberg mit sechs Halten weniger, ca. 30 Min. schneller...

Künftig mit Strom und S21 wird vmtl. in Fiedrichshafen einfach Lok +/- von 1116 auf 101 gewechselt. Vor S21 wird wohl eine Regio 146 zw. Friedrichshafen und Stutggart fahren. RJ oder ICE sehe ich bei dem Einzelzugpaar nicht.

--
Dieser Beitrag gibt (sofern nicht anders gekennzeichnet) allein die Meinung der Verfasserin wieder
MET - Der beste Zug den es je gab
[image]

RE: Um das ganze einmal aufzulösen

Nordy, Mittwoch, 14.10.2020, 08:08 (vor 16 Tagen) @ 218 466-1


Westerland wird immer mit Loks voraus gefahren, wegen dem ZWS-Problem, jedoch erleichtert das je nach Wagenreihung in Itzehore den Lokwechsel +/- da die 218er vorne schon andocken können, bevor die 101 hinten weg ist, oder umgekehrt in der Gegenrichtung 101 hinten ran bevor die 218er vorne weg sind.


Hab ich was verpasst? Eine 101 hinten hinter dem Steuerwagen macht glaub ich wenig Sinn, oder hat der Zug vorher unterwegs einen Fahrtrichtungswechsel gemacht?

RE: Um das ganze einmal aufzulösen

218 466-1, Red Bank NJ / ex-Ingolstadt, Mittwoch, 14.10.2020, 08:25 (vor 16 Tagen) @ Nordy


Westerland wird immer mit Loks voraus gefahren, wegen dem ZWS-Problem, jedoch erleichtert das je nach Wagenreihung in Itzehore den Lokwechsel +/- da die 218er vorne schon andocken können, bevor die 101 hinten weg ist, oder umgekehrt in der Gegenrichtung 101 hinten ran bevor die 218er vorne weg sind.

Hab ich was verpasst? Eine 101 hinten hinter dem Steuerwagen macht glaub ich wenig Sinn, oder hat der Zug vorher unterwegs einen Fahrtrichtungswechsel gemacht?

Zug kommt mit 101 geschoben (hinten) in Itzehohe aus Ri. Hamburg an bzw. fährt in Ri Hamburg geschoben mit 101 hinten weiter.
Pro Zug geht natürlich jew. nur eins von beiden. In der jew. anderen Richtung findet ein Lokwechsel vorne von 101 auf 218 oder von 218 auf 101 statt.
Welches zutrifft, hängt von der Wagenreihung ab.

--
Dieser Beitrag gibt (sofern nicht anders gekennzeichnet) allein die Meinung der Verfasserin wieder
MET - Der beste Zug den es je gab
[image]

RE: Um das ganze einmal aufzulösen

Nordy, Mittwoch, 14.10.2020, 08:44 (vor 16 Tagen) @ 218 466-1

Zug kommt mit 101 geschoben (hinten) in Itzehohe aus Ri. Hamburg an bzw. fährt in Ri Hamburg geschoben mit 101 hinten weiter.
Pro Zug geht natürlich jew. nur eins von beiden. In der jew. anderen Richtung findet ein Lokwechsel vorne von 101 auf 218 oder von 218 auf 101 statt.
Welches zutrifft, hängt von der Wagenreihung ab.

Nein, wenn der Zug geschoben ankommt, dann Lok hinten ab und Diesellöks vorn vor den Steuerwagen ran. In Niebüll rangieren und in Westerland ümfähren die Loks den Zug und sind dann an der Zugspitze. Tja und in Itzehoe müssen dann die Loks vorn ab und die Elok vorn ran, denn der Steuerwagen hat seine Position im Zug geändert und ist am Schuß, denn die Elok zieht den Zug weiter und macht auch in Hamburg keinen Richtungswechsel.

RE: Um das ganze einmal aufzulösen

Berlin-Express, nähe BPHD, Mittwoch, 14.10.2020, 12:46 (vor 16 Tagen) @ Nordy

Zug kommt mit 101 geschoben (hinten) in Itzehohe aus Ri. Hamburg an bzw. fährt in Ri Hamburg geschoben mit 101 hinten weiter.
Pro Zug geht natürlich jew. nur eins von beiden. In der jew. anderen Richtung findet ein Lokwechsel vorne von 101 auf 218 oder von 218 auf 101 statt.
Welches zutrifft, hängt von der Wagenreihung ab.


Nein, wenn der Zug geschoben ankommt, dann Lok hinten ab und Diesellöks vorn vor den Steuerwagen ran. In Niebüll rangieren und in Westerland ümfähren die Loks den Zug und sind dann an der Zugspitze. Tja und in Itzehoe müssen dann die Loks vorn ab und die Elok vorn ran, denn der Steuerwagen hat seine Position im Zug geändert und ist am Schuß, denn die Elok zieht den Zug weiter und macht auch in Hamburg keinen Richtungswechsel.

Genau das hat doch die 218 geschrieben...

--
[image] WIR MÜSSEN BESSER WERDEN!

IC 118/119 Darum kein Wendezugbetrieb

Christian_S, Mittwoch, 14.10.2020, 08:42 (vor 16 Tagen) @ 218 466-1

Die 234, die mit dem Vorgänger IC 2014/2015 (Hamburg-Altona - Lindau) im Jahr 2003 auf die Südbahn gekommen sind und 2004 mit Umstellung auf IC 118/119 beibehlten wurden, sind mangels Zuverlässigkeit um ~2007 abgezogen worden. - der Steuerwagen blieb zunächst.

Naja, die 234er waren in Stuttgart nunmal nicht in ihrem üblichen Wartungsgebiet, daher fehlte es ggf halt auch an know-how mit den Loks.

Die Ulmer ZWS-218 waren/sind aber stets mit den Dosto-(I)RE ausgelastet. Ebenso die 245 jetzt.

Die 245er können m.W.n. aus Zulassungsgründen nicht mit den IC-Steuerwagen fahren - zumindest noch nicht. Bei den Gera-IC wird es ja auch nicht gemacht.


Bis ~das Jahr 2012 waren IC 118/119 DB-Garnituren, zeitweise auch mit Bpmbdzf - ebenso wie IC 2012/2013. Seither sind ÖBB-Garnituren im Einsatz. Der Bpmbdzf würde schon früher durch einen Bimdz (Mittelwagen mit Fahrradabteil) ersetzt.

Auch früher kamen schon zeitweise ÖBB-Garnituren (mit DB-Steuerwagen) zum Einsatz.


Um ~2015 hat man den Lokwechsel in Ulm wegen der Verspätungsanfälligkeit aufgegeben. Anders als bei IC 2012/2013, wo die 218er schon länger bis Stuttgart fahren und dort direkt auf den Gegenzug wenden, bleiben bei IC 118/119, die sich nur wenige Km nördlich von Ulm begegenen, 2x 218 in Stuttgart über 22h ungenutzt stehen, bis zur Wende auf den Gegenzug am nächsten Tag.

Die Loks standen selten 22h in Ulm herum, sondern hatten einen Umlaufplan mit diversen anderen Nahverkehrsleistungen. Es waren nicht täglich die gleichen Loks nur am IC 118/119 im Einsatz.


Künftig mit Strom und S21 wird vmtl. in Fiedrichshafen einfach Lok +/- von 1116 auf 101 gewechselt. Vor S21 wird wohl eine Regio 146 zw. Friedrichshafen und Stutggart fahren. RJ oder ICE sehe ich bei dem Einzelzugpaar nicht.

Man braucht keine Linie, um einen ICE-T oder Railjet fahren zu lassen. Wichtig ist die umlaufmäßige Verknüpfung mit anderen Linien an den Endpunkten und aus dieser Sicht wäre sowohl ICE-T als auch Railjet grundsätzlich möglich. Aber natürlich kann es auch erstmal ein lokbespannter Zug bleiben.

IC 118/119 Darum kein Wendezugbetrieb

218 466-1, Red Bank NJ / ex-Ingolstadt, Mittwoch, 14.10.2020, 09:21 (vor 16 Tagen) @ Christian_S

Naja, die 234er waren in Stuttgart nunmal nicht in ihrem üblichen Wartungsgebiet, daher fehlte es ggf halt auch an know-how mit den Loks.

Die sind nur zw. Ulm und Lindau gefahren. Wo die stationiert waren, weiss ich nicht. Jedenfalls gab es oft "Technische Störung am Triebfahrzeug". ;)


Die 245er können m.W.n. aus Zulassungsgründen nicht mit den IC-Steuerwagen fahren - zumindest noch nicht. Bei den Gera-IC wird es ja auch nicht gemacht.

Kann ich nichts zu sagen. Bei RE schieben sie aber mit ZWS (wenn sie überhaupt fahren.:p).

Auch früher kamen schon zeitweise ÖBB-Garnituren (mit DB-Steuerwagen) zum Einsatz.

Nicht bei IC 118/119. Bringt aber hier wie erwähnt eh nichts, wegen der Energieversorgung.


Die Loks standen selten 22h in Ulm herum, sondern hatten einen Umlaufplan mit diversen anderen Nahverkehrsleistungen. Es waren nicht täglich die gleichen Loks nur am IC 118/119 im Einsatz.

Habe ich auch nie behauptet. Seit sie bis Stuttgart fahren, stehen sie dort 22h herum, ausser wenn sie per Tfzf durchgetauscht werden. Ansonsten gibt es nichts zu tun, ausser einzelne Gäubahn-IC Leistungen zu übernehmen und in Singen zu übernachten, (Quelle) wenn keine E-Lok da ist. ;)
In Lindau standen sie immer 20h herum, auch die 234 davor.


Man braucht keine Linie, um einen ICE-T oder Railjet fahren zu lassen. Wichtig ist die umlaufmäßige Verknüpfung mit anderen Linien an den Endpunkten und aus dieser Sicht wäre sowohl ICE-T als auch Railjet grundsätzlich möglich. Aber natürlich kann es auch erstmal ein lokbespannter Zug bleiben.

RJ seien knapp und die IC sind am Arlberg nicht in die Bregenzer Flügel-RJ Linie integriert.
ICE-T wäre auf der Südbahn überdimmensioniert. Zudem besteht hohe Nachfrage an Ski bzw. Fahrradkapazität an Wochenenden.

--
Dieser Beitrag gibt (sofern nicht anders gekennzeichnet) allein die Meinung der Verfasserin wieder
MET - Der beste Zug den es je gab
[image]

IC 118/119 Darum kein Wendezugbetrieb

Christian_S, Mittwoch, 14.10.2020, 09:45 (vor 16 Tagen) @ 218 466-1


Die sind nur zw. Ulm und Lindau gefahren. Wo die stationiert waren, weiss ich nicht. Jedenfalls gab es oft "Technische Störung am Triebfahrzeug". ;)

In Stuttgart. Fuhren ziemlich regelmäßig Lz hin und her.
Störung am Tfz bedeutet aber nicht, das automatisch die Loks daran Schuld sind ;-)

Kann ich nichts zu sagen. Bei RE schieben sie aber mit ZWS (wenn sie überhaupt fahren.:p).

Richtig, sind aber andere Steuerwagen. Ist alles ne Sache der Zulassung.


Nicht bei IC 118/119. Bringt aber hier wie erwähnt eh nichts, wegen der Energieversorgung.

Doch, auch bei 118/119. Ich lebte und arbeitete damals ja in der Gegend und ÖBB-Park plus DB-Steuerwagen kam bei diesem Zugpaar damals zeitweise vor.


Habe ich auch nie behauptet. Seit sie bis Stuttgart fahren, stehen sie dort 22h herum, ausser wenn sie per Tfzf durchgetauscht werden. Ansonsten gibt es nichts zu tun ...

Ja aber so ist es logistisch weitgehend getrennt zwischen RAB und Fernverkehr. Heutzutage halt so gewollt.

In Lindau standen sie immer 20h herum, auch die 234 davor.

Dort ja, ist ja kein Werksstandort.


RJ seien knapp und die IC sind am Arlberg nicht in die Bregenzer Flügel-RJ Linie integriert.
ICE-T wäre auf der Südbahn überdimmensioniert. Zudem besteht hohe Nachfrage an Ski bzw. Fahrradkapazität an Wochenenden.

ICE-T mit 7 Wagen überdimensioniert? Ist doch kein wirklicher Unterschied zum heutigen IC.
Fahrradnachfrage besteht z.B. an die Ostsee im Sommer oder Skiausrüstung nach Garmisch und Seefeld im Winter auch und trotzdem fahren da seit Jahren u.a. ICE-T.

IC 118/119 Darum kein Wendezugbetrieb

218 466-1, Red Bank NJ / ex-Ingolstadt, Donnerstag, 15.10.2020, 07:16 (vor 15 Tagen) @ Christian_S
bearbeitet von 218 466-1, Donnerstag, 15.10.2020, 07:20


Die sind nur zw. Ulm und Lindau gefahren. Wo die stationiert waren, weiss ich nicht. Jedenfalls gab es oft "Technische Störung am Triebfahrzeug". ;)


In Stuttgart. Fuhren ziemlich regelmäßig Lz hin und her.
Störung am Tfz bedeutet aber nicht, das automatisch die Loks daran Schuld sind ;-)

Lt. regionaler Presse ("Schwäbische Zeitung") damals schon. Ein ZF wurde zitiert, es sei jeden Tag eine Lotterie gewesen, ob es die Loks bis Ulm bzw. Lindau schaffen. ;)

Doch, auch bei 118/119. Ich lebte und arbeitete damals ja in der Gegend und ÖBB-Park plus DB-Steuerwagen kam bei diesem Zugpaar damals zeitweise vor.

Zu den 234er Zeiten? Kann dann nur zw. 2003 und 2007 gewesen sein. Bei 218 bringt es ja nichts. Anfangs waren das Ulmer 218.1 alle ohne ZWS, die die 234 abgelöst hatten und auch bei Ausfall der zweiten Lok musste in Fr'hafen umgesetzt werden.
ÖBB-Garnituren fahren aber erst seit ~2012 und da sowieso mit 218 ohne ZWS. Zw. Stuttgart und Münster war zu der Zeit auch die 103 auch ohne ZWS bei dem Zugpaar im Einsatz.
Oder verwechselst do das mit IC 1219/1218 "Montafon", die mit Steuerwagen (und sogar ZWS-218) Frankfurt(M) <-> Bludenz / Landeck-Zams führen, bevor 1219 gestrichen wurde, zugusten von dem 1218 "Arlberg" Durchlauf München - Bludenz - Frankfurt(M)? War aber auch stets DB-Garnituren.

ICE-T mit 7 Wagen überdimensioniert? Ist doch kein wirklicher Unterschied zum heutigen IC.
Fahrradnachfrage besteht z.B. an die Ostsee im Sommer oder Skiausrüstung nach Garmisch und Seefeld im Winter auch und trotzdem fahren da seit Jahren u.a. ICE-T.

Auf dem Sübahn-Abschnitt würden W(Sa) auch drei Wagen reichen. Das Restaurant wäre pure Verschwendung.
Nur an Sa+S besonders im Winter ist der Zug durchgehend brechend voll und brauchte zeitweise einen Entlastungszug.
Lt. Zielnetz 2030 plant DB die frühre IR-Linie Saarbrücken <-> Bludenz mit IC2 zu reaktiviren, falls die NVBW mitspielt und sie RE ersetzen.

--
Dieser Beitrag gibt (sofern nicht anders gekennzeichnet) allein die Meinung der Verfasserin wieder
MET - Der beste Zug den es je gab
[image]

Mein herzliches und staunendes Danke!

GUM, Donnerstag, 15.10.2020, 07:39 (vor 15 Tagen) @ 218 466-1

- kein Text -

--
Sicherheitshinweis: Lassen Sie Ihre Politiker nicht unbeaufsichtigt!
Security advice: Don't leave your politicians unattended!

IC 118/119 Darum kein Wendezugbetrieb

Christian_S, Donnerstag, 15.10.2020, 07:52 (vor 15 Tagen) @ 218 466-1


Lt. regionaler Presse ("Schwäbische Zeitung") damals schon. Ein ZF wurde zitiert, es sei jeden Tag eine Lotterie gewesen, ob es die Loks bis Ulm bzw. Lindau schaffen. ;)

Naja, was die Presse sich so zusammendichtet sieht man ja auch sonst an vielen wenig versierten Artikeln über die Eisenbahn ;-)
Fakt ist, das die 234er insgesamt sehr zuverlässige Loks waren. Das es bei den Einsätzen in BaWü anders war dürfte eher eine Wartungsfrage gewesen sein, zumal sie dort quasi "Einzelstücke" fern ihrer normalen Wartungsstandorte waren.


Zu den 234er Zeiten? Kann dann nur zw. 2003 und 2007 gewesen sein. Bei 218 bringt es ja nichts. Anfangs waren das Ulmer 218.1 alle ohne ZWS, die die 234 abgelöst hatten und auch bei Ausfall der zweiten Lok musste in Fr'hafen umgesetzt werden.

Ja, das kommt hin, ich war vor allem 2005-07 in der Gegend aktiv.

Oder verwechselst du das mit IC 1219/1218"Montafon", die mit Steuerwagen (und sogar ZWS-218) Frankfurt(M) <-> Bludenz / Landeck-Zams führen, bevor 1219 gestrichen wurde, zugusten von dem 1218 "Arlberg" Durchlauf München - Bludenz - Frankfurt(M)? War aber auch stets DB-Garnituren.

Nein, so tief ich auch in meiner Erinnerung krame, aber den 1218/19 habe ich nie live gesehen.

Auf dem Sübahn-Abschnitt würden W(Sa) auch drei Wagen reichen. Das Restaurant wäre pure Verschwendung.
Nur an Sa+S besonders im Winter ist der Zug durchgehend brechend voll und brauchte zeitweise einen Entlastungszug.

Das ja, aber wie gesagt, das hat man in andere Gegenden mit Tourismus auch und trotzdem fahren dort ICE-T. Wir stiegen vor 2 Jahren, aus Stettin kommend, in Angermünde in ICE 1711 um, welcher aus Binz kommt. War sogar mitten in der Woche, aber halt im August (=Hauptsaison). Wir kletterten über zahlreiches großes Gepäck und mit Sitzplätzen war nix, bis sich der Zug in Berlin leicht leerte.

Lt. Zielnetz 2030 plant DB die frühre IR-Linie Saarbrücken <-> Bludenz mit IC2 zu reaktiviren, falls die NVBW mitspielt und sie RE ersetzen.

Davon habe ich auch gehört. Mal sehen, ob der 118/119 dann als Außer-Takt-Lage erhalten bleibt.

IC 118/119 ab 12/21

18 607, am schönsten Bahnhof Deutschlands ;-), Mittwoch, 14.10.2020, 09:08 (vor 16 Tagen) @ 218 466-1

Guten Morgen,

Ja, in der Tat eine spannende Frage wie dieser Zug weiterfährt. Die Gerüchte sagen mal so, mal so.

Aus Österreich ist tatsächlich zu vernehmen, dass 118/119 auf RJ umgestellt werden soll.

Umstellung auf eine DB-Garnitur mit Steuerwagen kommt aber auch in Frage. Wobei mir gerade nicht präsent ist, ob das mit schiebender Lok in Österreich zugelassen ist.

ICE-T (411) eher nicht.

Was allerdings mit bedacht werden müsste ist die Möglichkeit des Fahrradtransports bzw. des Wintersportgepäcks. Denn beides wird sehr stark in Anspruch genommen.Da bietet die jetzige Garnitur einfach die beste Kapazität, da kommt bestenfalls ein entsprechender Stwg mit.

--
Grüßle

Hans-Jörg

Soo schön ist's hier

[image]

(Und es wird noch schöner werden...)

IC 118/119 ab 12/21

Christian_S, Mittwoch, 14.10.2020, 09:21 (vor 16 Tagen) @ 18 607


Aus Österreich ist tatsächlich zu vernehmen, dass 118/119 auf RJ umgestellt werden soll.

Wäre in der Tat kein großes Problem.


Umstellung auf eine DB-Garnitur mit Steuerwagen kommt aber auch in Frage. Wobei mir gerade nicht präsent ist, ob das mit schiebender Lok in Österreich zugelassen ist.

Kein Problem, wurde seinerzeit beim IC 22/23 via Passau vor Einführung der ICE-T dort auch gemacht. Lediglich die Einweisung der betroffenen Tf in Vorarlberg/Tirol auf den DB-Steuerwagen wäre nötig, ist aber kein großer Aufwand.


ICE-T (411) eher nicht.

Zwar sehe ich das auch nicht als die erste Möglichkeit an, aber möglich wäre es durchaus. Synergieeffekte wären vorhanden, auch spricht hinsichtlich Einsatzvoraussetzungen nichts dagegen.


Was allerdings mit bedacht werden müsste ist die Möglichkeit des Fahrradtransports bzw. des Wintersportgepäcks. Denn beides wird sehr stark in Anspruch genommen.Da bietet die jetzige Garnitur einfach die beste Kapazität, da kommt bestenfalls ein entsprechender Stwg mit.

Auch nach Seefeld fahren bereits seit langem ICE-T und da stellt sich das Thema Wintersportgepäck ja auch.

IC 118/119 ab 12/21

Reservierungszettel, KDU, Mittwoch, 14.10.2020, 10:31 (vor 16 Tagen) @ Christian_S


Aus Österreich ist tatsächlich zu vernehmen, dass 118/119 auf RJ umgestellt werden soll.


Wäre in der Tat kein großes Problem.


Umstellung auf eine DB-Garnitur mit Steuerwagen kommt aber auch in Frage. Wobei mir gerade nicht präsent ist, ob das mit schiebender Lok in Österreich zugelassen ist.


Kein Problem, wurde seinerzeit beim IC 22/23 via Passau vor Einführung der ICE-T dort auch gemacht. Lediglich die Einweisung der betroffenen Tf in Vorarlberg/Tirol auf den DB-Steuerwagen wäre nötig, ist aber kein großer Aufwand.

Und auch aktuell je nach Richtung bei den EC nach Graz und Klagenfurt der Fall.

IC 118/119 ab 12/21

18 607, am schönsten Bahnhof Deutschlands ;-), Mittwoch, 14.10.2020, 12:04 (vor 16 Tagen) @ Christian_S
bearbeitet von 18 607, Mittwoch, 14.10.2020, 12:04

Guten Mittag,

Na ja, aber 30+ Fahrräder, was durchaus an vielen Tagen verladen wird, ist schon eine Hausnummer die kein ICE wegschafft.

--
Grüßle

Hans-Jörg

Soo schön ist's hier

[image]

(Und es wird noch schöner werden...)

IC 118/119 ab 12/21

Christian_S, Mittwoch, 14.10.2020, 12:27 (vor 16 Tagen) @ 18 607

Na ja, aber 30+ Fahrräder, was durchaus an vielen Tagen verladen wird, ist schon eine Hausnummer die kein ICE wegschafft.

Da stimme ich Dir voll und ganz zu.
Die Frage ist aber: welches Gewicht hat dies?
Ich fuhr oft den bis vor einigen Jahren existenten IC 2355 (Frankfurt-Halle-Binz) bis nach Berlin, oft Steuerwagen voraus. Von Frühjahr an bis September waren die Fahrradstellplätze im Steuerwagen plus jenr im Zusatzwagen 15 (zwischen 1. Klasse und Lok) ausreserviert - und das schon ab Halten zwischen Erfurt und Halle, nicht erst ab Berlin.

Was fährt dort heute zum Zwecke der Fahrradmitnahme an die Ostsee? Nix ...

Lösung für die Fahrräder ;-)

Ost-Lok-Fan, Metropole Ruhr, Mittwoch, 14.10.2020, 12:36 (vor 16 Tagen) @ Christian_S

Nun man kann ja die IC mit solchen Wagen ausstatten. Gut braucht zusätzliches Personal und großzügigere Haltezeiten. Aber warum man sowas nicht in Betracht zieht.
Eine Investition und die Dinger sind würden auch HGV tauglich gemacht.

--
Gruß
Uwe

Lösung für die Fahrräder ;-)

Reservierungszettel, KDU, Mittwoch, 14.10.2020, 12:50 (vor 16 Tagen) @ Ost-Lok-Fan

Nun man kann ja die IC mit solchen Wagen ausstatten. Gut braucht zusätzliches Personal und großzügigere Haltezeiten. Aber warum man sowas nicht in Betracht zieht.
Eine Investition und die Dinger sind würden auch HGV tauglich gemacht.

Gab es auch in Deutschland https://www.bahnbilder.de/bild/Deutschland~Wagen~IC-Zuge+und+IC-Wagen/334295/toroeffnun...

Stimmt, die hatt ich nicht auf dem Schirm :-)

Ost-Lok-Fan, Metropole Ruhr, Mittwoch, 14.10.2020, 13:14 (vor 16 Tagen) @ Reservierungszettel

- kein Text -

--
Gruß
Uwe

Lösung für die Fahrräder: ADbmpsz

218 466-1, Red Bank NJ / ex-Ingolstadt, Donnerstag, 15.10.2020, 06:51 (vor 15 Tagen) @ Reservierungszettel

Gab es auch in Deutschland https://www.bahnbilder.de/bild/Deutschland~Wagen~IC-Zuge+und+IC-Wagen/334295/toroeffnun...

Gibt es noch bei der ÖBB auch in IC 118/119 ADbmpsz
Ist wichtiger als eine Futterkiste, die es bei dem Zug nicht gibt.
Fazit: Der Zug ist gut, wie er ist und braucht keine Ver(schlimm)besserungen. ;)

--
Dieser Beitrag gibt (sofern nicht anders gekennzeichnet) allein die Meinung der Verfasserin wieder
MET - Der beste Zug den es je gab
[image]

Lösung für die Fahrräder: ADbmpsz

Reservierungszettel, KDU, Samstag, 17.10.2020, 16:14 (vor 13 Tagen) @ 218 466-1

Gab es auch in Deutschland https://www.bahnbilder.de/bild/Deutschland~Wagen~IC-Zuge+und+IC-Wagen/334295/toroeffnun...


Gibt es noch bei der ÖBB auch in IC 118/119 ADbmpsz
Ist wichtiger als eine Futterkiste, die es bei dem Zug nicht gibt.
Fazit: Der Zug ist gut, wie er ist und braucht keine Ver(schlimm)besserungen. ;)

Dir ist schon bekannt das der von mir gezeigte Wagen ein reiner Fahrradwagen ist?

Der aus 118/119 und in diversen anderen Zügen eingesetzte Wagen hat zwar viel Platz nur nicht soviel wie der aus dem Uex.

Das perfekte Fahrzeug: ADbmpsz

GUM, Samstag, 17.10.2020, 16:33 (vor 13 Tagen) @ Reservierungszettel

Liebe Community,

als ich vor vielen Jahren das erste Mal in diesem Fahrzeug sass, war das irgendwie genial.

Wenn ich mich richtig erinnere hatten die B-Grossraumwagen damals noch gar keine Fahrradabstell-Möglichkeit.

Und im A-Bereich gab es nur Abteile. Warum also nicht einen doppelten Nutzen erzielen. Erstmals außerhalb vom Transalpin 4010/6010 1. Klasse Grossraum und dann ein Fahrradabteil.

Schon ein schönes Fahrzeug.

Liebe Grüße

GUM

--
Sicherheitshinweis: Lassen Sie Ihre Politiker nicht unbeaufsichtigt!
Security advice: Don't leave your politicians unattended!

Das perfekte Fahrzeug: ADbmpsz

4652, Samstag, 17.10.2020, 22:56 (vor 12 Tagen) @ GUM

Und im A-Bereich gab es nur Abteile. Warum also nicht einen doppelten Nutzen erzielen. Erstmals außerhalb vom Transalpin 4010/6010 1. Klasse Grossraum und dann ein Fahrradabteil.

Die ADbmpsz waren sowohl vor als auch nach dem Upgrade ursprünglich Wagen der 2. Klasse, einige Jahre nach dem Upgrade sind die dann wiederum zu 1. Klasse umgebaut worden. Die ersten 1. Klasse Großräume im ÖBB EC dürften wohl die umgebauten Eurofimas gewesen sein.

Die Wagen sind für den Fahrradverkehr recht geeignet und bieten dann auch Großraumplätze in der 1. Klasse. Leider gab/gibt(?) es aber auch Züge mit nur diesem ADbmpsz als 1. Klasse, da ging bzw. geht es dann meistens recht eng zu. Zum Glück gibt es im 118/119 auch einen Amz 19-91.5, den ich ohnehin bevorzuge. Ob die Nach-Coronazeit rechtzeitig kommt um noch mal in dem Amz an den Bodensee zu fahren?

+ Lokwechsel

Gast, Dienstag, 13.10.2020, 20:49 (vor 17 Tagen) @ Reservierungszettel

Wenn man auf der Strecke einen Steuerwagen zur Fahrzeitverkürzung einsetzen würde - dann wehe, wenn der Steuerwagen mal am falschen Ende wäre und man dann entweder doch in Friedrichshafen umsetzen müßte oder in Lindau das Umspannen entsprechend länger dauern würde.

Ich bin 2013 oder 2014 mal mitgefahren. Münster-Stuttgart 103, Stuttgart-Ulm 101 (an einzelnen anderen Tagen ebenfalls 103, da waren ja zwei im Umlauf), Ulm-Lindau 2x218...

--
„Nur Diebe und Terroristen setzen Masken auf.“
Vittorio Sgarbi

+ Lokwechsel

Gast, Dienstag, 13.10.2020, 20:42 (vor 17 Tagen) @ Berlin-Express

Richtung Lindau stehen im Fahrplan "nur" 7 Minuten Aufenthalt in Ulm. Das spricht dafür, daß man es weiter so machen will.

--
„Nur Diebe und Terroristen setzen Masken auf.“
Vittorio Sgarbi

Ja

Ösi, Mittwoch, 14.10.2020, 17:10 (vor 16 Tagen) @ Ost-Lok-Fan

Einen Bimdzf an den Zug gesetzt und man könnte den Fahrtrichtungswechsel in max 8min über die Bühne bringen - und die sind sicher auch mit ÖBB Wagenmaterial kompatibel(?).

Soweit ich weiß, gab es diese Kombination bereits bei den nach Deutschland verlängerten Salzburg-Graz-EC. Wenn die Lok mitspielt, sollte das also möglich sein.

ÖBB-Park mit DB-Steuerwagen

Christian_S, Mittwoch, 14.10.2020, 18:56 (vor 16 Tagen) @ Ösi

Einen Bimdzf an den Zug gesetzt und man könnte den Fahrtrichtungswechsel in max 8min über die Bühne bringen - und die sind sicher auch mit ÖBB Wagenmaterial kompatibel(?).


Soweit ich weiß, gab es diese Kombination bereits bei den nach Deutschland verlängerten Salzburg-Graz-EC. Wenn die Lok mitspielt, sollte das also möglich sein.

Ja, das ist kein Problem, geht technisch zu machen und wurde in der Vergangenheit auch schon in mehreren Fahrplanperioden so gefahren.

Ja. Wende und Lokwechsel ging früher in 6 Min.

Der Blaschke, Dienstag, 13.10.2020, 22:39 (vor 16 Tagen) @ Matze86

Hey.

Planmäßig. Jede Stunde. Jede Richtung. In Nürnberg und Stuttgart. Beim IC.

Dass in Friedrichshafen die Lok drumrum fährt, ist Organisationsversagen.


Schöne Grüße von jörg

Ja. Wende und Lokwechsel ging früher in 6 Min.

Gast, Mittwoch, 14.10.2020, 09:39 (vor 16 Tagen) @ Der Blaschke
bearbeitet von Gast, Mittwoch, 14.10.2020, 09:42

Grüß Gott,

beim Alex geht es in Regensburg planmäßig immerhin noch in 8 Minuten. Bei Verspätungen ist man manchmal ganz flott - wenn sowohl Zugpersonal als auch Stellwerk mitspielen, hatte ich es schon, daß es nach 5 Minuten Aufenthalt weiterging.

In Klattau (Tschechien) kam es in früheren Fahrplänen vor, daß in 10 Minuten umfahren oder gar ans andere Ende des Gegenzuges umgespannt wurde...

Mit freundlichem Gruß
Gast

--
„Nur Diebe und Terroristen setzen Masken auf.“
Vittorio Sgarbi

Nightjet-IC-Kurswagen abgeschafft :-(

woschfan, Dienstag, 13.10.2020, 17:11 (vor 17 Tagen) @ gbstngrtz

Offenbar wurden alle IC-/EC-Zugteile an den Nightjets abgeschafft. Auch Berlin-Przemysl ist davon betroffen.
Ich fand die Option eigentlich ganz nett, quasi mit einem Nightjet fahren zu können, aber dank "IC-Tarif" diesen direkt mit einer DB-Fahrkarte nutzen zu können. Eine derartige Nachtfahrt ist nun nicht mehr möglich, stattdessen muss man stückeln und bei unterschiedlichen Bahngesellschaften buchen. Sehr schade. Hat sich das Konzept nicht gelohnt?

Nightjet-IC-Kurswagen abgeschafft :-(

Alibizugpaar, Köln (im Herzen immer noch Göttinger), Dienstag, 13.10.2020, 18:05 (vor 17 Tagen) @ woschfan

Vielleicht tut sich die nächsten Tage noch was in verschiedenen Details.

--
Gruß, Olaf

"Die Reise gleicht einem Spiel; es ist immer Gewinn und Verlust dabei und meist von der unerwarteten Seite."
Goethe an Schiller 1797

Nightjet-IC-Kurswagen abgeschafft :-(

4652, Dienstag, 13.10.2020, 18:18 (vor 17 Tagen) @ Alibizugpaar

Vielleicht tut sich die nächsten Tage noch was in verschiedenen Details.

Mit Sicherheit, denn mehrere Kurswagenläufe der Schlaf- und Liegewagen fehlen noch.

Nightjet-IC-Kurswagen abgeschafft :-(

Alter Köpenicker, BSPF, Dienstag, 13.10.2020, 18:51 (vor 17 Tagen) @ 4652

Vielleicht tut sich die nächsten Tage noch was in verschiedenen Details.


Mit Sicherheit, denn mehrere Kurswagenläufe der Schlaf- und Liegewagen fehlen noch.

Zumindest der IC-Zugteil vom Nightjet Zürich - Berlin wurde mir angezeigt, jedoch ohne Preis und mit der "Preis ermitteln"-Taste, die leitete mich dann zu diesem Buchungsportal um, wo mir für eine Fahrt von Freiburg nach Berlin ein internationaler Fahrschein angeboten wurde.

ICE78

4652, Dienstag, 13.10.2020, 18:09 (vor 17 Tagen) @ gbstngrtz

Moin,

die ICEs der Linie 78 verkehren seit einiger Zeit wegen Bauarbeiten zum größten Teil über Köln-Deutz statt Köln Hbf. Für das gesamte Fahrplanjahr 2021 ist das offenbar weiterhin vorgesehen; dauern die Bauarbeiten derart lange an? Eine Änderung um die Fahrt nach Frankfurt/M zu beschleunigen ist es nicht, denn die ausgesparte Zeit wird verbummelt.

Brückensanierung in Köln Deutz dauert bis 2023

ffz, Dienstag, 13.10.2020, 18:36 (vor 17 Tagen) @ 4652

Hallo,

die verschiedenen Einschränkungen wegen der Brückensanierung, wobei das aktuell noch der "harmloseste" ist spannend werden die Brückenbögen wo man dann über mehr wie 6 Monate nur 2 Gleise für beide Richtungen zwischen Köln-Mülheim und Köln-Deutz hat, werden noch bis Frühjahr 2023 mit wechselden Bauzuständen und Einschränkungen gehen.

Samstags bis 20.03. eine SuperFrühVerbindung Hamburg-Berlin

Ost-Lok-Fan, Metropole Ruhr, Dienstag, 13.10.2020, 18:56 (vor 17 Tagen) @ gbstngrtz

Hallo

mit dem ICE 1201 um 3.35 morgens nach Berlin. Damit dürften die letzten Nachtschwärmer gut bedient sein.

--
Gruß
Uwe

Boah, das wäre es früher gewesen!

Paladin, Hansestadt Rostock / Stralsund, Dienstag, 13.10.2020, 18:58 (vor 17 Tagen) @ Ost-Lok-Fan

Günstige Sparpreise sind bei der Zeit ja vorprogrammiert.

Nicht zwingend

Ost-Lok-Fan, Metropole Ruhr, Dienstag, 13.10.2020, 19:12 (vor 17 Tagen) @ Paladin

Günstige Sparpreise sind bei der Zeit ja vorprogrammiert.

Hallo

ich hab gerade mal geschaut und es wird folgendes ermittelt:

[image]

--
Gruß
Uwe

Nicht zwingend

Alibizugpaar, Köln (im Herzen immer noch Göttinger), Dienstag, 13.10.2020, 20:12 (vor 17 Tagen) @ Ost-Lok-Fan

28 EUR ist doch prima.

--
Gruß, Olaf

"Die Reise gleicht einem Spiel; es ist immer Gewinn und Verlust dabei und meist von der unerwarteten Seite."
Goethe an Schiller 1797

?? L25 während Sperrung SFS

daniels, Dienstag, 13.10.2020, 19:11 (vor 17 Tagen) @ gbstngrtz

Weiß jemand wie April-Juli die L25 umgeleitet wird. Ohne Halt Fulda bis Göttingen - Warum wird Kassel-Wilhelmshöhe nicht angefahren?

?? L25 während Sperrung SFS

ICN, Dienstag, 13.10.2020, 19:16 (vor 17 Tagen) @ daniels

Weiß jemand wie April-Juli die L25 umgeleitet wird. Ohne Halt Fulda bis Göttingen - Warum wird Kassel-Wilhelmshöhe nicht angefahren?

Die Züge werden dann wohl Fulda - Bebra - Eschwege - Eichenberg - Göttingen fahren.

?? L25 und L20/22 tauschen während SFS Sperrung Lage

ffz, Dienstag, 13.10.2020, 19:38 (vor 17 Tagen) @ daniels

Hallo,

die Linie 25 wird während der Sperrung der SFS Göttingen - Kassel-Wilhelmshöhe zum "quasi" Sprinter. Die Strecke Kassel-Wilhelmshöhe - Eichenberg hat nicht endlos freie Kapazitäten, da geht sehr viel Güterverkehr Göttingen - Kassel-Wilhelmshöhe - Bebra - Fulda drüber, vor allem die Züge die zu schwer für den Cornberg sind. Da ist kein Platz um alle IC(E) Linien drüber zu fahren. Die Linie 25 hält dann ab Würzburg nur in Fulda, Göttingen und Hannover Hbf und fährt dann ohne Zwischenhalt bis Hamburg Hbf. Die Linien 20 und 22 übernehmen dafür die Rolle der "langsamen" ICE und halten in Kassel-Wilhelmshöhe, Göttingen, Hannover Hbf, Celle, Uelzen, Lüneburg und Hamburg-Harburg.

Danke euch beiden

daniels, Dienstag, 13.10.2020, 20:28 (vor 17 Tagen) @ ffz

- kein Text -

Die Reiseauskunft sagt etwas anderes

PAD89, Mittwoch, 14.10.2020, 15:09 (vor 16 Tagen) @ ffz

Ich habe gerade mal für den 03.05 eine Suche gemacht.

ICE 881 fährt über Kassel-Wilhelmshöhe und braucht zwischen Göttingen und Kassel 58 Minuten, zwischen Kassel und Fulda regulär 32 Minuten.

ICE 681 eine Stunde später fährt nicht über Kassel und braucht von Göttingen nach Fulda 1:33.

ICE 883 hält wieder in Kassel. Es scheint also alle zwei Stunden über Kassel zu gehen, bzw. nach dem ICE 883 scheint es sogar eine Taktlücke zu geben, ich finde dann erst den ICE 885 zwei Stunden später, der wieder über Kassel fährt.

Die Züge der Linien 20/22 scheinen alle über Kassel zu fahren und halten dabei in Lüneburg und Co. diese Halte werden aber nicht von der Linie 25 übernommen (die hält dort auch nur auf einzelnen Leistungen), sondern von der Linie 26, die zu dieser Zeit zwar weiterhin verkehrt und zusätzlich in Eichenberg hält, das damit temporär zum ICE-Bahnhof wird, nicht aber in Lübeburg, Uelzen und Celle.

Für Paderborn, Soest, Hamm Richtung München leider schlecht.

1103, München/ Paderborn, Samstag, 17.10.2020, 15:52 (vor 13 Tagen) @ PAD89

Ich habe gerade mal für den 03.05 eine Suche gemacht.

ICE 881 fährt über Kassel-Wilhelmshöhe und braucht zwischen Göttingen und Kassel 58 Minuten, zwischen Kassel und Fulda regulär 32 Minuten.

ICE 681 eine Stunde später fährt nicht über Kassel und braucht von Göttingen nach Fulda 1:33.

ICE 883 hält wieder in Kassel. Es scheint also alle zwei Stunden über Kassel zu gehen, bzw. nach dem ICE 883 scheint es sogar eine Taktlücke zu geben, ich finde dann erst den ICE 885 zwei Stunden später, der wieder über Kassel fährt.

Die Züge der Linien 20/22 scheinen alle über Kassel zu fahren und halten dabei in Lüneburg und Co. diese Halte werden aber nicht von der Linie 25 übernommen (die hält dort auch nur auf einzelnen Leistungen), sondern von der Linie 26, die zu dieser Zeit zwar weiterhin verkehrt und zusätzlich in Eichenberg hält, das damit temporär zum ICE-Bahnhof wird, nicht aber in Lübeburg, Uelzen und Celle.

Leider verschlechtert sich damit die Anbindung von Paderborn/ Lippstadt/ Soest/ Hamm Richtung München während der monatelangen Bauphase massiv. Wenn ich das richtig gesehen habe, ist immer mindestens zwei Mal umsteigen mit Wartezeiten gesetzt - der RRX trifft in Kassel-W auf die Linie, die in Nürnberg endet. Wäre alles halb so wild, wenn der RRX-Stundentakt Kassel-W. gekommen wäre, aber nein, auch der wurde an anderer Stelle leichtfertig geopfert (verschoben).

Es bleibt: ein durchgehender ICE pro Tag. Wird für mich ein sehr bahnnutzungsarmes Jahr, schade...

Leider gibt es von den oben genannten Städten anscheinend auch null Interesse, sich gemeinsam für eine vernünftige Anbindung Richtung München einzusetzen. Stattdessen wird eine West-Ost-Linie hochgehalten, die an den Bedürfnissen der meisten Fahrgäste einfach vorbeifährt... und auch noch zementiert in Langfristplanungen wie Deutschland-Takt etc...

? 8.1.-27.3. doppelt L18/28 Nürnb. - Augsb./Ing.-München

ICE 1612, Dienstag, 13.10.2020, 20:58 (vor 17 Tagen) @ gbstngrtz

Hallo,

vom 8.1.-27.3. werden die Züge der Linien 18/28, die normalerweise über Augsburg fahren, direkt ohne Halt in Ingolstadt nach München geleitet. Dafür gibt es jeweils zur gleichen Zeit einen zusätzlichen Shuttle Nürnberg-Donauwörth-Augsburg-München, offenbar mit Umstieg in Nürnberg.

Mir ist der Grund für diese Doppeltführung nicht klar. Zwar soll es zwischen Nürnberg und Erfurt Bauarbeiten geben, aber die Fahrtzeiten sind zumindest nach heutigem Stand auf den ersten Blick genauso wie im Regelfahrplan. Fehlen hier noch veränderte Fahrtzeiten, ggf. via Fulda? Dann würde das mit dem Shuttle passen, weil man via Fulda zur halben Stunde in Nürnberg ankäme und eine Durchbindung via Augsburg dann ungünstig von der Anschlusslage wäre. Bauarbeiten über Ingolstadt können es ja wohl nicht sein. Kann das hier jemand aufklären?

Vielen Dank,

ICE 1612

? 8.1.-27.3. doppelt L18/28 Nürnb. - Augsb./Ing.-München

Christian_S, Dienstag, 13.10.2020, 21:01 (vor 17 Tagen) @ ICE 1612

Fehlen hier noch veränderte Fahrtzeiten, ggf. via Fulda? Dann würde das mit dem Shuttle passen, weil man via Fulda zur halben Stunde in Nürnberg ankäme und eine Durchbindung via Augsburg dann ungünstig von der Anschlusslage wäre. Bauarbeiten über Ingolstadt können es ja wohl nicht sein. Kann das hier jemand aufklären?

Ja, in diesem Zeitraum finden Bauarbeiten nördlich von Bamberg statt. Da gibts dann die ICE Berlin-Coburg und zurück, ICE 92/93 fährt nur zwischen Wien und Nürnberg etc.

? 8.1.-27.3. doppelt L18/28 Nürnb. - Augsb./Ing.-München

Ösi, Mittwoch, 14.10.2020, 17:18 (vor 16 Tagen) @ Christian_S

Und es entfallen offenbar alle Sprinter Berlin - München. Ich frage mich noch immer, warum man diese Bauarbeiten zwischen Bamberg und Breitengüßbach, die regelmäßig wieder aufploppen und Fahrzeiten verlängern, nicht gleich mit erledigt hat, als kurz vor Inbetriebnahme der VDE8 ohnehin alles über Fulda - Würzburg fuhr.

Fehmarn IC?

Eisenbahnwilli, Dienstag, 13.10.2020, 21:09 (vor 17 Tagen) @ gbstngrtz

Hallo,

mir ist aufgefallen, dass der morgendliche IC ab 8:20 ab Fehmarn-Burg nicht mehr auftaucht, der nachmittägliche Köln-Fehmarn sowie Fehmarn-Hamburg hingegen schon.

Will man die Relation NRW-Fehmarn also wirklich nur einseitig anbieten oder ist noch mit nachträglichem Einpflegen des Zuges am Vormittag zu rechnen?

Alternativen gibt es ja nicht viele, weder die 2-stündliche RB (Lint) oder der nachmittägliche IC nach Hamburg sind wirkliche Alternativen....

Grüße

2417 ist gestrichen, taucht auch nicht bei Grahnert auf

Ost-Lok-Fan, Metropole Ruhr, Mittwoch, 14.10.2020, 07:52 (vor 16 Tagen) @ Eisenbahnwilli

Moin

in der Übersicht ist der IC 2417 auch nicht mehr drin.

--
Gruß
Uwe

IRE Berlin-Hamburg?

Gast, Mittwoch, 14.10.2020, 09:21 (vor 16 Tagen) @ gbstngrtz

Grüß Gott,

da steht kein IRE Berlin-Hamburg drin...
Sind eigentlich die Wagen seit der Einstellung des IRE mal anderweitig eingesetzt worden? Ist bekannt, ob diese so behandelt werden, als wollte man sie vielleicht noch einmal einsetzen?

Mit freundlichem Gruß
Gast

--
„Nur Diebe und Terroristen setzen Masken auf.“
Vittorio Sgarbi

IRE Berlin-Hamburg?

Glümp, Berlin, Mittwoch, 14.10.2020, 12:26 (vor 16 Tagen) @ Gast

Der "Persönliche Fahrplan" auf bahn.de bringt ihn zum Vorschein. Hab das PDF mit dem Fahrplan hier abgelegt.

Die Wagen fahren/fuhren als zusätzliche RE3-Verstärker zwischen Berlin und Stralsund:

Extrazüge in der Sommer- und Ausflugszeit: Vom 26. Juni bis 25. Oktober 2020 fahren freitags, samstags und sonntags zusätzliche Züge auf der Linie RE3 zwischen Berlin und Stralsund.
Die Züge halten an folgenden Stationen (Ausnahmen bei Bauarbeiten möglich): Berlin Hbf, Berlin Gesundbrunnen, Bernau, Eberswalde, Angermünde, Prenzlau, Pasewalk, Anklam, Züssow (mit Anschluss von/zur Usedomer Bäderbahn), Greifswald, Stralsund Hbf.

Hinfahrt ab Berlin Hbf (tief):
Freitag ca. 14.15 Uhr
Samstag und Sonntag ca. 8.20 Uhr
Rückfahrt ab Stralsund Hbf:
Freitag, Samstag und Sonntag ca. 19.10 Uhr

(Quelle: vbb.de)

IRE Berlin-Hamburg?

Gast, Donnerstag, 15.10.2020, 19:16 (vor 15 Tagen) @ Glümp

Oh, danke. Ich habe den Fehler gemacht, im Januar und Februar zu suchen...

Leider ergibt sich in Richtung Hamburg kein Anschluß vom traditionellen Vorlauf namens "Wawel" und leider sind Uelzen, Lüneburg und Harburg auch als Einstiegshalte eingetragen, so daß hier nicht mehr wie früher vorzeitig abgefahren werden kann und keine planmäßig knapp verfehlten Anschlüsse mehr erreicht werden können.

Na, mal sehen. Auf der Werbeseite für den Zug steht "Ausfall bis vsl. 12.12.", im Fahrplan erscheint er ab 29.3., das ist ja noch steigerungsfähig...

--
„Nur Diebe und Terroristen setzen Masken auf.“
Vittorio Sgarbi

Flensburg mit weniger Fernverkehr

ICE 785, Mittwoch, 14.10.2020, 09:24 (vor 16 Tagen) @ gbstngrtz

Moin zusammen.

Leider sind die Verstärker-ICs Köln-Flensburg am Freitag und Sonntag gestrichen worden.

Leider wurde auch der ICE Großglockner nach Flensburg eingekürzt.


Gruß ICE 785

Grosser Fehler, wo ist Hr. Pofalla....

GUM, Freitag, 16.10.2020, 10:20 (vor 14 Tagen) @ ICE 785
bearbeitet von GUM, Freitag, 16.10.2020, 10:21

Moin zusammen.

Leider sind die Verstärker-ICs Köln-Flensburg am Freitag und Sonntag gestrichen worden.

Leider wurde auch der ICE Großglockner nach Flensburg eingekürzt.


Gruß ICE 785

...wenn die Bevölkerung ihn mal braucht?

Hallo ICE 785,
liebe Community,

das ist ein großer Fehler - meine Meinung! In Flensburg haben Bundesbehörden und bundesweit tätige Schulungseinrichtungen ihren Sitz.

Da sollten unbedingt umsteigefreie Verbindungen mit Fernverkehrsniveau angeboten werden.

Gerade Freitags und Sonntags dürfte die Auslastung nicht niedrig sein.

Und viele Stammkunden dabei.

Liebe Grüße

GUM

--
Sicherheitshinweis: Lassen Sie Ihre Politiker nicht unbeaufsichtigt!
Security advice: Don't leave your politicians unattended!

Ruhig Blut, Flensburg hat doch seinen ICE

Christian_S, Freitag, 16.10.2020, 10:39 (vor 14 Tagen) @ GUM


das ist ein großer Fehler - meine Meinung! In Flensburg haben Bundesbehörden und bundesweit tätige Schulungseinrichtungen ihren Sitz.

Da sollten unbedingt umsteigefreie Verbindungen mit Fernverkehrsniveau angeboten werden.

Gerade Freitags und Sonntags dürfte die Auslastung nicht niedrig sein.

Dafür fährt ja mit ICE 1587 freitags ein "Zusatzzug" bis ins ferne München.
Also alles in Ordnung. In den Pott kann man ja in Hamburg umsteigen, da fährt alle Nase lang was.

Ruhig Blut, Flensburg hat doch seinen ICE

ICE 785, Freitag, 16.10.2020, 12:11 (vor 14 Tagen) @ Christian_S

Naja. Es ist wesentlich weniger als noch in den letzten Jahren.

Einen 415 bekommt du zwischen Freitag und Montag immer voll...

Stammkunden meist für mindestens 3 bis 6 Monate

GUM, Samstag, 17.10.2020, 10:37 (vor 13 Tagen) @ ICE 785

Naja. Es ist wesentlich weniger als noch in den letzten Jahren.

Einen 415 bekommt du zwischen Freitag und Montag immer voll...

Hallo ICE785,
liebe Community,

die meisten Teilnehmer von Schulungen werden wohl für 3 bis 6 Monate sozusagen zu wöchentlichen Stammkunden werden.

Weil es keinen Sinn macht für so kurze Zeit den ganzen Hausstand zu verschieben.

Dazu kommt dann noch Geschäftsreiseverkehr zu einer Bundesbehörde.

Da braucht es richtigen und viel Fernverkehr.

Jeder ICE nach Flensburg weniger schwächt den Standort.

Das geht nicht.

Liebe Grüße

GUM

--
Sicherheitshinweis: Lassen Sie Ihre Politiker nicht unbeaufsichtigt!
Security advice: Don't leave your politicians unattended!

Warum Hausstand verlegen?

Ost-Lok-Fan, Metropole Ruhr, Samstag, 17.10.2020, 11:00 (vor 13 Tagen) @ GUM

Hallo

Bei Bundesbehörden gibt es Trennungsgeld und Reisekosten. Da muss niemand für einen längeren Schulungszeitraum umziehen.

--
Gruß
Uwe

ICE-Halte für Eichenberg

Alibizugpaar, Köln (im Herzen immer noch Göttinger), Mittwoch, 14.10.2020, 11:29 (vor 16 Tagen) @ gbstngrtz

Im Sommer 2021 bekommt der kleine nordhessische Flecken Eichenberg umleitungsbedingt ICE-Halte, eine Auswahl:


06:22 ICE 1573 Karlsruhe
08:20 ICE 1575 Karlsruhe
09:39 ICE 1674 Hamburg
10:20 ICE 1577 Karlsruhe
11:39 ICE 1672 Hamburg
(...)

--
Gruß, Olaf

"Die Reise gleicht einem Spiel; es ist immer Gewinn und Verlust dabei und meist von der unerwarteten Seite."
Goethe an Schiller 1797

Ist der Bürgermeister schon informiert?

Der Blaschke, Mittwoch, 14.10.2020, 12:39 (vor 16 Tagen) @ Alibizugpaar

Hey.

Und wann gründet sich eine BI, die sich über Energieverschwendung und Lärm und Abriebbelastung wegen des Bremsens und Beschleunigens beschwert? Und natürlich wegen des Lärms während der Standzeit. Und dann der zusätzliche Verkehr auf der Straße, wenn tausende zusätzliche Pkw die Straßen verstopfen!

Man schauen, wann in Eichenberg Großalarm ausgelöst wird.

Schöne Grüße von jörg

Ist der Bürgermeister schon informiert?

Berlin-Express, nähe BPHD, Mittwoch, 14.10.2020, 12:41 (vor 16 Tagen) @ Der Blaschke

Ich hätte jetzt eher gedacht, dass er sich beschweren wird, wenn der ICE-Halt in Eichenberg wieder gestrichen wird. ;)

--
[image] WIR MÜSSEN BESSER WERDEN!

Das war auch mein Gedanke.

Paladin, Hansestadt Rostock / Stralsund, Mittwoch, 14.10.2020, 12:58 (vor 16 Tagen) @ Berlin-Express

- kein Text -

Das kommt dann ja erst im Jahr drauf.

Der Blaschke, Mittwoch, 14.10.2020, 13:29 (vor 16 Tagen) @ Berlin-Express

Huhu.

Ich hätte jetzt eher gedacht, dass er sich beschweren wird, wenn der ICE-Halt in Eichenberg wieder gestrichen wird. ;)

Ja klar. Aber erst im Folgejahr!

Dann gibt's eine BI, die FÜR den Halt in Eichenberg kämpft.

Darüber reden wir in 365 Tagen ...


Schöne Grüße von jörg

Neue Spätverbindung Hamburg - Hannover

JumpUp, Mittwoch, 14.10.2020, 13:24 (vor 16 Tagen) @ gbstngrtz

Neu kann man werktags Hamburg ab 22:28 Uhr nach Hannover mit einem ICE fahren!

Verbindung Lindau-Reutin - Lindau-Insel

heinz, Berlin Stadtbahn, Samstag, 17.10.2020, 15:24 (vor 13 Tagen) @ gbstngrtz

Hallo zusammen,

Für eine Verbindungsabfrage von Lindau-Reutin nach Lindau-Insel werden mir tlw. recht abenteuerliche Umwege über Österreich angeboten. Gibt es wirklich REX, die künftig in Reutin durchfahren?

Heinz

--
In Saarbrücken Hbf kann mit Anschluß nicht gerechnet werden.

Verbindung Lindau-Reutin - Lindau-Insel

ICN, Samstag, 17.10.2020, 15:37 (vor 13 Tagen) @ heinz

Der Fahrplan für die S/REX Züge ist noch nicht vollständig.

Heinweis bei vmobil.at:

Fahrplan 2021
Bitte beachten Sie, dass die Fahrplandaten für den Nah- und Regionalverkehr sowie für den Fernverkehr für das Fahrplanjahr 2021 noch nicht vollständig sind und sich noch Änderungen ergeben können. Im Schienenpersonennahverkehr in der Ostregion (Wien, Niederösterreich, Burgenland), in den Regionen Vorarlberg, Oberösterreich, Steiermark und Tirol sowie im Schienenpersonenfernverkehr sind die Planungen bzw. in der Ostregion auch der Vertrag ab dem Fahrplanwechsel am 13. Dezember 2020 noch nicht abgeschlossen. Daher besteht die Möglichkeit, dass angeführte Verbindungen zum Fahrplanwechsel entfallen oder dass sich die Abfahrts- oder Ankunftszeiten bzw. das durchführende Verkehrsunternehmen noch ändern. Bitte informieren Sie sich zum Fahrplanwechsel nochmals über den aktuellen Fahrplan.

Verbindung Lindau-Reutin - Lindau-Insel

Ost-Lok-Fan, Metropole Ruhr, Samstag, 17.10.2020, 15:47 (vor 13 Tagen) @ heinz

Hallo Heinz

ja danach sieht es aktuell aus. Von Bregenz aus nach D gibt es wohl einen 30min Takt mit den REX. Der eine Takt endet in Lindau-Reutin und der andere fährt ohne Halt in Lindau-Reutin durch bis Lindau-Insel.

Es gibt aber den RE7 Lindau-Insel - Lindau-Reutin, der auch ganz normal ausgeworfen wird. Im 120min Takt immer zur geraden Stunde: xx:41 ab Lindau-Insel.

--
Gruß
Uwe

Verbindung Lindau-Reutin - Lindau-Insel Fahrkarte?

EK-Wagendienst, Münster, Samstag, 17.10.2020, 16:05 (vor 13 Tagen) @ Ost-Lok-Fan

Hallo Heinz

ja danach sieht es aktuell aus. Von Bregenz aus nach D gibt es wohl einen 30min Takt mit den REX. Der eine Takt endet in Lindau-Reutin und der andere fährt ohne Halt in Lindau-Reutin durch bis Lindau-Insel.

Es gibt aber den RE7 Lindau-Insel - Lindau-Reutin, der auch ganz normal ausgeworfen wird. Im 120min Takt immer zur geraden Stunde: xx:41 ab Lindau-Insel.

Gibt es dann auch Züge der ÖBB die an beiden Bahnhöfen halten?
Wenn ja, ist das dann Österreichischer Binnenverkehr?
Den Bahnhof Lindau Reutin gibt es bis jetzt ja nicht im Tarif, man kann das natürlich gleichstellen ab 0 Kilometer, aber was ist dann wenn man nir von der Insel nach Reutin fahren möchte. Es geht hier um die Züge der ÖBB!

--
Ein Fahrplan ist ein VORSCHLAG an den Lokführer, wie man fahren könnte.

Verbindung Lindau-Reutin - Lindau-Insel Fahrkarte?

heinz, Berlin Stadtbahn, Samstag, 17.10.2020, 16:15 (vor 13 Tagen) @ EK-Wagendienst

Hallo Heinz

ja danach sieht es aktuell aus. Von Bregenz aus nach D gibt es wohl einen 30min Takt mit den REX. Der eine Takt endet in Lindau-Reutin und der andere fährt ohne Halt in Lindau-Reutin durch bis Lindau-Insel.

Es gibt aber den RE7 Lindau-Insel - Lindau-Reutin, der auch ganz normal ausgeworfen wird. Im 120min Takt immer zur geraden Stunde: xx:41 ab Lindau-Insel.


Gibt es dann auch Züge der ÖBB die an beiden Bahnhöfen halten?
Wenn ja, ist das dann Österreichischer Binnenverkehr?
Den Bahnhof Lindau Reutin gibt es bis jetzt ja nicht im Tarif, man kann das natürlich gleichstellen ab 0 Kilometer, aber was ist dann wenn man nir von der Insel nach Reutin fahren möchte. Es geht hier um die Züge der ÖBB!

Und München - Lindau-Reutin - Lindau-Insel wäre dann eine internationale Fahrkarte?

--
In Saarbrücken Hbf kann mit Anschluß nicht gerechnet werden.

Verbindung Lindau-Reutin - Lindau-Insel Fahrkarte?

Ösi, Samstag, 17.10.2020, 16:21 (vor 13 Tagen) @ heinz

Bahnhöfe können tariflich zu mehreren Ländern gehören. Berlin - Passau gilt als innerdeutsche Fahrkarte genau wie Wien - Passau als innerösterreichische Fahrkarte gilt. Ebenso Berlin - Salzburg und Wien - Salzburg.

Verbindung Lindau-Reutin - Lindau-Insel Fahrkarte?

Altmann, Amstetten, Samstag, 17.10.2020, 16:30 (vor 13 Tagen) @ Ösi

Bahnhöfe können tariflich zu mehreren Ländern gehören. Berlin - Passau gilt als innerdeutsche Fahrkarte genau wie Wien - Passau als innerösterreichische Fahrkarte gilt. Ebenso Berlin - Salzburg und Wien - Salzburg.

Wobei Salzburg sehr speziell ist. Wenn ich das richtig verstehe, ist Salzburg Hbf-Liefering ÖBB und Salzburg Hbf(-Liefering)-Freilassing DB.

Verbindung Lindau-Reutin - Lindau-Insel Fahrkarte?

heinz, Berlin Stadtbahn, Samstag, 17.10.2020, 16:31 (vor 13 Tagen) @ Ösi

Bahnhöfe können tariflich zu mehreren Ländern gehören. Berlin - Passau gilt als innerdeutsche Fahrkarte genau wie Wien - Passau als innerösterreichische Fahrkarte gilt. Ebenso Berlin - Salzburg und Wien - Salzburg.

Das ist mir klar, das ist ja bislang mit Lindau Hbf auch so. In Richtung Bregenz bewegt man sich momentan rein nach österreichischem Tarif. Die Frage ist jetzt, ob das so bleibt. Dann wäre Lindau-Reutin nicht nach deutschem Tarif erreichbar.

--
In Saarbrücken Hbf kann mit Anschluß nicht gerechnet werden.

Verbindung Lindau-Reutin - Lindau-Insel Fahrkarte?

EK-Wagendienst, Münster, Samstag, 17.10.2020, 17:33 (vor 13 Tagen) @ heinz

Gibt es dann auch Züge der ÖBB die an beiden Bahnhöfen halten?
Wenn ja, ist das dann Österreichischer Binnenverkehr?
Den Bahnhof Lindau Reutin gibt es bis jetzt ja nicht im Tarif, man kann das natürlich gleichstellen ab 0 Kilometer, aber was ist dann wenn man nur von der Insel nach Reutin fahren möchte. Es geht hier um die Züge der ÖBB!


Und München - Lindau-Reutin - Lindau-Insel wäre dann eine internationale Fahrkarte?

Das nicht da es nur Fahrkarten nach Lindau gibt, die zu beiden bahnhöfen gültig ist egal in welcher Reihenfolge.

Die Frage ist, was ist aber wenn man nur von Lindau Insel nach Lindau Reutin fahren möchte, da gibt es den Bodo Tarif z.B. aber auch mit einer BC 100?
Das dann in den Zügen die von der ÖBB Betrieben werden!
Wenn diese Züge nicht an beide Bahnhöfe halten, kann sich das erledigt haben.

--
Ein Fahrplan ist ein VORSCHLAG an den Lokführer, wie man fahren könnte.

Verbindung Lindau-Reutin - Lindau-Insel

Ösi, Samstag, 17.10.2020, 15:53 (vor 13 Tagen) @ heinz

Ich blicke da ehrlich gesagt nicht mehr durch.

- Die RE aus Augsburg fahren zuerst zur Insel, wenden dort und fahren weiter nach Reutin.
- Die S und REX aus Österreich fahren manchmal zur Insel, manchmal nach Reutin, aber ohne irgendeinen erkennbaren Takt, und obwohl doch eigentlich alle in Reutin vorbeikommen müssten und in Lindau enden, also auf die Insel fahren können.
- Es fahren irgendwie auch mal RE von München direkt zur Insel, aber in keinem erkennbaren Takt und manchmal über Memmingen und manchmal über Kempten.
- Lediglich die EC(E) sind halbwegs konsistent, über Memmingen und Lindau-Reutin, ohne irgendeinen sinnvollen Anschluss Reutin - Insel. Aber auch da scheint es Taktlücken zu geben.

Ich hoffe, die Daten sind nur falsch hinterlegt. Ansonsten ist das ein Meisterbeispiel dafür, wie man es nicht macht.

Verbindung Lindau-Reutin - Lindau-Insel

Reservierungszettel, KDU, Samstag, 17.10.2020, 16:05 (vor 13 Tagen) @ Ösi

Ich blicke da ehrlich gesagt nicht mehr durch.

- Die RE aus Augsburg fahren zuerst zur Insel, wenden dort und fahren weiter nach Reutin.
- Die S und REX aus Österreich fahren manchmal zur Insel, manchmal nach Reutin, aber ohne irgendeinen erkennbaren Takt, und obwohl doch eigentlich alle in Reutin vorbeikommen müssten und in Lindau enden, also auf die Insel fahren können.
- Es fahren irgendwie auch mal RE von München direkt zur Insel, aber in keinem erkennbaren Takt und manchmal über Memmingen und manchmal über Kempten.
- Lediglich die EC(E) sind halbwegs konsistent, über Memmingen und Lindau-Reutin, ohne irgendeinen sinnvollen Anschluss Reutin - Insel. Aber auch da scheint es Taktlücken zu geben.

Ich hoffe, die Daten sind nur falsch hinterlegt. Ansonsten ist das ein Meisterbeispiel dafür, wie man es nicht macht.

Auch stellt sich mir die Frage was die Umbenennung soll - nur weil der EC jetzt in Reutin hält? Dann müsste Reutin konsequenterweise in Hbf Umbenannt werden.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum