IRE Berlin - Hamburg fällt bis zum Fahrplanwechsel aus (Aktueller Betrieb)

Power132, Montag, 14.09.2020, 19:41 (vor 5 Tagen)

What a surprise

sDriver, Montag, 14.09.2020, 19:55 (vor 5 Tagen) @ Power132

- kein Text -

Als FGR Lücke nicht verwunderlich.

Hansjörg, Dienstag, 15.09.2020, 00:01 (vor 5 Tagen) @ Power132
bearbeitet von Hansjörg, Dienstag, 15.09.2020, 00:04

https://www.bahn.de/regional/view/regionen/berlin_brbg/ire/berlin-hamburg.shtml

Muss man immer noch zuerst einen neuen Fahrschein kaufen, statt wie sonst anstatt des Regelweg IRE einfach den ICE B-HH zu nehmen?

Ach, gibt es den offiziell noch?

Alibizugpaar, Köln (im Herzen immer noch Göttinger), Dienstag, 15.09.2020, 09:52 (vor 5 Tagen) @ Power132

- kein Text -

--
Gruß, Olaf

"Die Reise gleicht einem Spiel; es ist immer Gewinn und Verlust dabei und meist von der unerwarteten Seite."
Goethe an Schiller 1797

Bisher hieß es wohl Ausfall bis 26.09.20

Power132, Dienstag, 15.09.2020, 09:59 (vor 5 Tagen) @ Alibizugpaar

- kein Text -

"Pandemie" die Antwort auf alle Fragen.

ICE619, Dienstag, 15.09.2020, 12:46 (vor 5 Tagen) @ Power132

Auch wenn die Pandemie, die uns noch länger beschäftigen wird und noch lange nicht vorbei ist, stelle ich mir schon die Frage:
Ab wann hat es dann einen faden Beigeschmack wenn ich Mitte September den Grund Pandemie nenne, obwohl es in Wahrheit wohl Fahrzeug oder Personalmangel ist?
Klingt besser?

"Pandemie" die Antwort auf alle Fragen ???

Garfield_1905, Dienstag, 15.09.2020, 12:50 (vor 5 Tagen) @ ICE619

Auch wenn die Pandemie, die uns noch länger beschäftigen wird und noch lange nicht vorbei ist, stelle ich mir schon die Frage:
Ab wann hat es dann einen faden Beigeschmack wenn ich Mitte September den Grund Pandemie nenne, obwohl es in Wahrheit wohl Fahrzeug oder Personalmangel ist?
Klingt besser?

In der Überschrift schreibst etwas von einer 'Antwort', statt dessen stellst Du eine Frage. :-)

Ob es jetzt besser klingt, weiß ich nicht. Aber könnte es sein, das 'Pandemie' und 'Personalmangel' irgendwie zusammenhängen ?

"Pandemie" die Antwort auf alle Fragen!

ICE619, Dienstag, 15.09.2020, 13:05 (vor 5 Tagen) @ Garfield_1905

Auch wenn die Pandemie, die uns noch länger beschäftigen wird und noch lange nicht vorbei ist, stelle ich mir schon die Frage:
Ab wann hat es dann einen faden Beigeschmack wenn ich Mitte September den Grund Pandemie nenne, obwohl es in Wahrheit wohl Fahrzeug oder Personalmangel ist?
Klingt besser?


In der Überschrift schreibst etwas von einer 'Antwort', statt dessen stellst Du eine Frage. :-)

Ja genau, und?:-)


Ob es jetzt besser klingt, weiß ich nicht. Aber könnte es sein, das 'Pandemie' und 'Personalmangel' irgendwie zusammenhängen ?

Also ich bekomm ziemlich deutlich von der DB suggeriert, dass die Pandemie nicht wirklich einen Einfluss auf den Ausfall oder Verfügbarkeit des Personals hat und alles sicher ist.
Hat vielleicht auch Gründe, wieso sie das deutlich versucht, trotzdem, ein Ausfall bis Ende des Jahres hat andere Gründe als eine Pandemie.
Aber es ist wie es ist, die DB bräuchte nach meinem Kenntnisstand garkeinen Grund nennen.

"Pandemie" keine Antwort auf irgendeine Frage ...

Garfield_1905, Dienstag, 15.09.2020, 13:22 (vor 5 Tagen) @ ICE619

In der Überschrift schreibst etwas von einer 'Antwort', statt dessen stellst Du eine Frage. :-)

Ja genau, und?:-)

Schon etwas merkwürdig, aber geschenkt. :-) .-) :-)

Also ich bekomm ziemlich deutlich von der DB suggeriert, dass die Pandemie nicht wirklich einen Einfluss auf den Ausfall oder Verfügbarkeit des Personals hat und alles sicher ist.

So, so, Du bekommst es 'deutlich suggeriert' ... :-) :-) :-)

Aber es ist wie es ist, die DB bräuchte nach meinem Kenntnisstand garkeinen Grund nennen.

Dein Kenntnisstand täuscht Dich in diesem Fall nicht. ;-)

...

ICE619, Dienstag, 15.09.2020, 14:00 (vor 5 Tagen) @ Garfield_1905

Wollen wir beide vielleicht etwas um die Häuser ziehn? Miau!:-)

"Pandemie" die Antwort auf alle Fragen!

Alibizugpaar, Köln (im Herzen immer noch Göttinger), Dienstag, 15.09.2020, 13:36 (vor 5 Tagen) @ ICE619

Aber es ist wie es ist, die DB bräuchte nach meinem Kenntnisstand garkeinen Grund nennen.

Richtig. Die könnten auch schreiben "uns sind heut Nacht die IRE-Wagen geklaut worden". Das gäbe bei den vergeblich wartenden Reisenden vielleicht doch ein Lächeln im knurrigen Zugsausfall-Gesicht.

--
Gruß, Olaf

"Die Reise gleicht einem Spiel; es ist immer Gewinn und Verlust dabei und meist von der unerwarteten Seite."
Goethe an Schiller 1797

Früher war es '42', heute ist es Corona ...

Der Blaschke, Dienstag, 15.09.2020, 13:03 (vor 5 Tagen) @ ICE619

Hey.

Ja, die Begründung für den monatelangen Ausfall ist schon sehr herzerfrischend ...

Aber das ist ja nicht das Problem. Es fände sich sonst halt ein anderer Vorwand. Problem ist, dass ich die Begründung ja jetzt ernst nehmen muss. Alles mit Corona ist heiliger Ernst.

Infrage stellen oder/und sich drüber amüsieren ist amtlicherseits unerwünscht.


Schöne Grüße von jörg

Früher war es '42', heute ist es Corona ...

Alibizugpaar, Köln (im Herzen immer noch Göttinger), Dienstag, 15.09.2020, 13:49 (vor 5 Tagen) @ Der Blaschke

Alles mit Corona ist heiliger Ernst. Infrage stellen oder/und sich drüber amüsieren ist amtlicherseits unerwünscht.

Infrage stellen ist okay, amüsieren ist nicht fair, zu faken ist richtig böse. Das meiste davon erledigt bereits tweety Trump stellvertretend für viele. Den heilig ernsten Klimawandel handelt der auch gleich mit ab.

Nebenbei ganz generell: Was wir derzeit hier, da und dort an Dürre, Hitze, Eisabbrüchen und sonstigen Wetterkapriolen erleben ist (auch / v.a. auch) das Ergebnis menschlichen Umweltverhaltens von vor etwa 20-25 Jahren. Was der bis heuer (vor Corona) immer weiter prosperierende Straßen- und Luftverkehr einst bewirken wird, das erleben wir wiederum erst in knapp 20 Jahren.

Es wird jedenfalls nicht langweilig werden.

--
Gruß, Olaf

"Die Reise gleicht einem Spiel; es ist immer Gewinn und Verlust dabei und meist von der unerwarteten Seite."
Goethe an Schiller 1797

Vielleicht der einfachste Weg?

oppermad, Wuppertal/Wunstorf, Dienstag, 15.09.2020, 13:59 (vor 5 Tagen) @ ICE619

Moin,

Auch wenn die Pandemie, die uns noch länger beschäftigen wird und noch lange nicht vorbei ist, stelle ich mir schon die Frage:
Ab wann hat es dann einen faden Beigeschmack wenn ich Mitte September den Grund Pandemie nenne, obwohl es in Wahrheit wohl Fahrzeug oder Personalmangel ist?
Klingt besser?

offenbar! Für juritische Personen des öffentlichen Rechts wird die Umsatzbesteuerung nach aktuellem Stand ausgweitet. Ein erstes BMF-Schreiben hat ganz erheblichen Klärungsbedarf verursacht, der mit der Zeit immer größer wurde. Nun hat man den Optionszeitraum, in dem die Altregelung noch angewendet werden darf, um zwei Jahre verlängert:
Erst war von Klärungsbedarf und Rechtssicherheit die Rede, dann kam Corona und man wollte so die Kommunen entlasten, da die ja nun viele andere Aufgaben hätten.
Ein Schelm, der Böses denkt...
Wahrscheinlich ist Corona auch die Ursache für die notwendige Stichwahl am 27.09.2020 und meinen einen Eckzahn, der demnächst überkront wird. Ach ja, für Zugverspätungen oder Ausfälle (so es die gibt ;-)))) sowieso.
Grüße,

Dirk

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum