Hurra: Das RIS kennt jetzt andere Bahnhofsteile! (Allgemeines Forum)

ICE2020, Freitag, 11.09.2020, 14:44 (vor 20 Tagen)

Ein Problem, das ich ziemlich oft beobachten konnte, war die Unfähigkeit des RIS mit verschiedenen Bahnhofsteilen umzugehen. Da hieß es dann beispielsweise, dass der Halt in Berlin Hbf (tief) entfällt und ein zusätzlicher Halt in Berlin Hbf eingelegt wird. Verbunden mit viel verwirrenden Anzeigen im DB Navigator und viel Chaos, weil ein Gleiswechsel zu einem anderen Bahnhofsteil wohl nicht zu hinterlegen war. Jetzt geht es, siehe IC 2073 heute.

Sogar verbunden mit dem Hinweis "Gleichswechsel. Neuer Gleis befindet sich in anderem Bahnhofsteil. Möglicherweise andere Fußwege". Den Hinweis sehe ich übrigens komischerweise nur in der Verbindungssuche, nicht im Fahrtverlauf des Zuges. Aber schön, dass es da Verbesserungen am RIS gibt.

Das gibt es schon mindestens seit Fahrplanwechsel

Power132, Freitag, 11.09.2020, 15:05 (vor 20 Tagen) @ ICE2020

Für Berlin ist das immer mal wieder eingetragen.

Das gibt es schon mindestens seit Fahrplanwechsel

ICE2020, Freitag, 11.09.2020, 15:52 (vor 20 Tagen) @ Power132

Für Berlin ist das immer mal wieder eingetragen.

Schade, ich dachte man hat da jetzt eine dauerhafte Lösung. Wenn man das nur manchmal richtig einträgt, bringt es ja nichts. Ich hatte seit Fahrplanwechsel definitiv in Berlin und anderen Städten noch einige Male den Blödsinn mit Haltausfall / zusätzlicher Halt.

Hurra: Das RIS kennt jetzt andere Bahnhofsteile!

weichenknecht, Süd- und Ostbayern, Freitag, 11.09.2020, 19:24 (vor 20 Tagen) @ ICE2020

In München Hbf war das meiner Beobachtung nach noch nie ein Problem, einen Gleiswechsel über die Grenzen des Bahnhofsteils auszugeben. Die führt aber des öfteren zu folgender - aus meiner Sicht nicht unbedingt weniger verwirrender - Situation:
[image]

Kann das sein, dass das Problem nur dort auftritt, wo es sich betrieblich um verschiedene Bahnhöfe handelt (z.B. Berlin Hbf hoch/tief), während es sich z.B. in München Hbf auch betrieblich "nur" um verschiedene Teile des gleichen Bahnhofs handelt.

Unterschied Netz / S&S entscheidend

rheinbahn95, Düsseldorf, Freitag, 11.09.2020, 20:01 (vor 20 Tagen) @ weichenknecht

Kann das sein, dass das Problem nur dort auftritt, wo es sich betrieblich um verschiedene Bahnhöfe handelt (z.B. Berlin Hbf hoch/tief), während es sich z.B. in München Hbf auch betrieblich "nur" um verschiedene Teile des gleichen Bahnhofs handelt.

Betrieblich ist das aber kein Bahnhofsteil, sondern jeweils eine eigene Betriebsstelle mit eigener Ril 100. Vorteil ist hier nur, dass die RiS-Logik nur einen Bahnhof bzw. eine Ril kennt. Wie zum Beispiel auch in Frankfurt Hbf

Insgesamt ist das RIS aber wohl eine der Anwendungen, an denen am meisten gebastelt wird, um es laufend zu verbessern.

Unterschied Netz / S&S entscheidend

JeDi, überall und nirgendwo, Samstag, 12.09.2020, 05:59 (vor 20 Tagen) @ rheinbahn95

Betrieblich ist das aber kein Bahnhofsteil, sondern jeweils eine eigene Betriebsstelle mit eigener Ril 100.

Selbstverständlich ist MÜnchen Hbf Gl 26-37 betrieblich „nur“ ein Bft, und selbstverständlich haben Bft eigene Kürzel...

--
Weg mit dem 4744!

DS 100 München Hbf

DaniReu91, Worms, Samstag, 12.09.2020, 09:15 (vor 19 Tagen) @ JeDi

"München Hbf": MH
"München Hbf Gl.27-36": MH N
"München Hbf Gl.5-10": MH S

... also durchaus 3 separate DS100 Abkürzungen.

DS 100 München Hbf

Reservierungszettel, KDU, Samstag, 12.09.2020, 10:48 (vor 19 Tagen) @ DaniReu91

"München Hbf": MH
"München Hbf Gl.27-36": MH N
"München Hbf Gl.5-10": MH S

... also durchaus 3 separate DS100 Abkürzungen.

Gut, wenn du dann hier: https://dbf.finalrewind.org/ MH eingibst kommen trotzdem alle drei zusammen.

DS 100 München Hbf

JeDi, überall und nirgendwo, Samstag, 12.09.2020, 20:36 (vor 19 Tagen) @ Reservierungszettel
bearbeitet von JeDi, Samstag, 12.09.2020, 20:38

Da weiss ich aber nicht, wie viel davon "derf-Magie" ist, und wie viel aus RIS kommt ;-)

Ich würde tippen, dass das der Entwickler so zusammengebaut hat. Nimm Mal unten den Haken bei "Betriebliche Bahnhofstrennungen berücksichtigen" rein ;-)

--
Weg mit dem 4744!

Heute schon wieder nicht oder: Keine Lust auf irgendwas

ICE2020, Samstag, 12.09.2020, 19:39 (vor 19 Tagen) @ ICE2020

Heute klappt's schon wieder nicht, siehe ICE 803. Liegt so etwas echt nur daran, dass die Leute bei der DB, die das eingeben mal Lust haben und mal nicht? Das kann's ja wohl nicht sein.

Oder einfach mal logisch denken?

Power132, Samstag, 12.09.2020, 19:55 (vor 19 Tagen) @ ICE2020

Du scheinst ja nicht zum 1. Mal nach Berlin zu fahren. Und im RIS steht:

[image]

Das Gleis 12 oben ist, sollte dir als regelmäßigem Bahnfahrer doch bekannt sein. Und wenn du im Zug warst, gab es keine Information vor Berlin?

Er kann sicher logisch denken.

br752, Samstag, 12.09.2020, 20:25 (vor 19 Tagen) @ Power132

Oder einfach mal logisch denken?

Warum sagt man das?

Ich bin sicher, dass er logisch denken kann, sonst haette er es nicht bemerkt.
Es geht wohl darum, dass es schoener, eleganter oder funktionaler waere, wenn es automatisch besser gemacht wird.

Du scheinst ja nicht zum 1. Mal nach Berlin zu fahren. Und im RIS steht:


Das Gleis 12 oben ist, sollte dir als regelmäßigem Bahnfahrer doch bekannt sein. Und wenn du im Zug warst, gab es keine Information vor Berlin?

Ich denke das bekommt der Beitragsschreiber schon hin.

Bonusfrage:
Siehe: Frankfurt(M) Flughafen (Fernbf) und Frankfurt(M) Flughafen (Regio).
Wie lang ist die Rolltreppe?

Sicherlich ist das fuer den Eingeweihten ein Vergleich mit Aepfeln und Birnen, aber man sollte immer vorsichtig sein, wenn man mit Obst um sich wirft. Der normale Reisende wird bei einem "Gleiswechsel" in Frankfurt Flughafen nicht mit 15 Minuten Fussweg rechnen, oder?


BR752

Er kann sicher logisch denken.

EDO, Samstag, 12.09.2020, 21:03 (vor 19 Tagen) @ br752

Der normale Reisende wird bei einem "Gleiswechsel" in Frankfurt Flughafen nicht mit 15 Minuten Fussweg rechnen, oder?

Wenn man rennt, schafft man es in 3 1/2 Minuten. Wenn man zügig geht, sind es 5 bis 6.

Die Wege in München vom Holzkirchener Bahnhof zu den 20er Gleisen dauern mindestens ebenso lange.

Frankfurt liegt doch nicht in England.

br752, Samstag, 12.09.2020, 21:06 (vor 19 Tagen) @ EDO
bearbeitet von br752, Samstag, 12.09.2020, 21:06

Der normale Reisende wird bei einem "Gleiswechsel" in Frankfurt Flughafen nicht mit 15 Minuten Fussweg rechnen, oder?

Wenn man rennt, schafft man es in 3 1/2 Minuten. Wenn man zügig geht, sind es 5 bis 6.

Ich habe ernsthaft gut ueber 10 Minuten mit dem Rollkoffer gebraucht. Wo bitte ist die Tuer am Bahnsteig 9 3/4?


BR752

Frankfurt liegt doch nicht in England.

EDO, Samstag, 12.09.2020, 21:27 (vor 19 Tagen) @ br752

Mit Koffer geht es natürlich nicht so schnell. Da ich aber dort öfter umsteige: ohne Gepäck klappt das in 5-6 Minuten, wenn man rennt, unter 4

RIS ist keine Denksportaufgabe.

ICE2020, Samstag, 12.09.2020, 21:51 (vor 19 Tagen) @ Power132

Ich war heute gar nicht betroffen, und ja, ich komme auch ansonsten schon klar. Nur: Die allermeisten Bahnfahrer dürften bedeutend seltener als die Nutzer dieses Forums unterwegs sein. Wenn im RIS steht "Fahrt fällt aus" obwohl der Zug nur in einem anderen Bahnhofsteil hält obwohl es technisch möglich ist, die Information korrekt zu hinterlegen ist das schlichtweg für viele Reisenden eine potentielle Verwirrung, die völlig unnötig ist.

Ähnlich (inzwischen aber meistens richtig angezeigt): Fahrt fällt aus in Köln Hbf obwohl der Zug wg. Baustellenfahrplan in Köln-Deutz hält. In dem Fall inhaltlich sogar richtig, trotzdem nicht kundenfreundlich. Oder Zug fällt aus in Warnemünde, obwohl er in Rostock beginnt. Manches Mal erlebt und dann noch einige Leute darauf verweisen, dass der Zug gut mit der S-Bahn erreichbar ist.

"Fahrt fällt aus" ist zu "50%" gelogen ;-)

br752, Sonntag, 13.09.2020, 00:23 (vor 19 Tagen) @ ICE2020
bearbeitet von br752, Sonntag, 13.09.2020, 00:23

Ähnlich (inzwischen aber meistens richtig angezeigt): Fahrt fällt aus in Köln Hbf obwohl der Zug wg. Baustellenfahrplan in Köln-Deutz hält. In dem Fall inhaltlich sogar richtig, trotzdem nicht kundenfreundlich. Oder Zug fällt aus in Warnemünde, obwohl er in Rostock beginnt. Manches Mal erlebt und dann noch einige Leute darauf verweisen, dass der Zug gut mit der S-Bahn erreichbar ist.

Da beruehrst du einen wunden Punkt: "Fahrt fällt aus"

Das ist zu geschaetzten 50% gelogen!! Der Zug haelt eben nur nicht an dem Bahnhof. Wenn der Zug eben nicht in Essen haelt, aber dafuer in Bochum kann man den Zug oft durch eine andere Fahrt erreichen!

Da muss dringend nachgearbeitet werden !!!

Fahrt fällt aus -> "Fahrt fällt aus" NUR wenn die Fahrt ausfaellt.
Fahrt fällt aus -> "Haelt entfaellt", wenn er dort nur nicht haelt.
Fahrt fällt aus -> "Zug wird ersetzt" wenn ein Ersatzzug faehrt. (Oder besser formuliert)

Aber ueberall ein "Fahrt fällt aus" ist echt fuer den Popo. Oder sollen da die Reisenden auch "nur mal eben logisch denken" um den Ersatzzug zu finden? ;-)


BR752

Phantomdebatte

Power132, Sonntag, 13.09.2020, 08:58 (vor 19 Tagen) @ ICE2020

Man kann es korrekt anzeigen - theoretisch ja.

Aber ich geh davon aus, dass man das auch im Zug vor Berlin so kommuniziert. Es wird sicher nicht erst hinter Nauen kurzfristig entschieden, dass der Zug oben endet.

von wegen Phantomdebatte

ICE2020, Sonntag, 13.09.2020, 11:21 (vor 18 Tagen) @ Power132

Aber ich geh davon aus, dass man das auch im Zug vor Berlin so kommuniziert. Es wird sicher nicht erst hinter Nauen kurzfristig entschieden, dass der Zug oben endet.

Es geht mir überhaupt nicht um den konkreten Zug, und natürlich kann man sowieso argumentieren, dass es bei einem Zug der in Berlin endet so dramatisch nicht ist, wenn die Information nicht korrekt hinterlegt ist.

Der Punkt ist aber: Die Information "Fahrt fällt aus" ist falsch. Ich hatte schon Anrufe von Leuten, die mich fragten, was sie machen sollten, in der App (gemeint: DB Navigator) stehe der Zug falle aus. Also: Solche Falscheingaben führen zur Verwirrung bei Wenig- und Gelegenheitsfahrern. Und das ist völlig unnötig, denn man kann ja – wie ich vor ein paar Tagen voller Begeisterung gesehen habe – die Information völlig korrekt sogar mit Hinweis auf einen längeren Fußweg hinterlegen.

Ich ging immer davon aus, es sei nicht möglich, die Angaben korrekt abzubilden, so dass sie eben keinen verwirren. Das wäre schlimm genug, aber nein, es ist offensichtlich möglich. Macht man aber immer wieder nicht. Warum nicht? Da kann ich dann nur spekulieren, aber es drängt sich der Gedanke auf, dass es einfach ein paar Klicks mehr wären und dann interessiert es halt keinen. Diese Einstellung finde ich nicht akzeptabel. Und sie reiht sich in eine lange Reihe von Punkten ein, in denen das RIS – das Hauptinformationsmedium für viele Bahnkunden! – nicht korrekt funktioniert.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum