[?] Reiseberatung Berlin->Südost-Spanien (Allgemeines Forum)

Sibirjak, Berlin, Freitag, 31.07.2020, 01:47 (vor 14 Tagen)

Hallo meine edlen Ritter der Spurkranzschmierung!

Mitte September muss ich für einen Filmdreh nach Südspanien, genauer gesagt zur Station Guadix.
Vor Covid war meine Planung eigentlich schon Fertig.

Mit 1x Umsteigen Berlin-> Frankfurt->Marseille am ersten Tag und einer Übernachtung dort und Marseille->Madrid->Cordoba->Granada->Guadix wäre ich in zwei schönen Tagen am Ziel.
Vor allem weil der TGV nach Marseille und der AVE nach Madrid aktuell nichtmehr regelmäßig fahren wird das nichtsmehr.
Man würde es aktuell noch knapp schaffen mit einer Nacht in Perpignan aber auch da sind beide Tage maximal vollgepackt.

Meine Anforderungen wären:
- schöne & "schnelle" Züge
- 1. Klasse
- sichere&wenige Umstiege
- maximal 3 Tage Reisezeit

Gerne auch mit Integration von Nachtzug. Der D-Nacht von Paris nach Perpignan/Port-Bou hat leider nur 4er/6er Liegewagen was ich bei Cov19 nur semigeil finde. Der EN452 Berlin-Paris sprengt leider mit 300€ allein für die Fahrt das Budget etwas.
Mit lediglich einer Hotelübernachtung würde beispielsweise Berlin->Basel im Nightjet funktionieren wobei es dann am ersten Tag bis Barcelona gehen würde.
Vieeel zu viele Optionen

Wie würdet ihr fahren?
Wo würdet ihr Übernachten?
Was macht mehr Spaß in Spanien? Talgo oder AVE?
Worauf sollte ich sonst noch achten?
Habt ihr einen Spezialtipp für ein Ticket? Ich tendiere aktuell zum 3 Tage Interrailpass.

Freue mich auf eure Tipps, folgender Reisebericht ist natürlich selbstverständlich ;)
LG und Dankeschön!
Richard

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum